Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 18

Eine frage an alle...

Erstellt von DepecheM, 02.11.2002, 23:31 Uhr · 17 Antworten · 1.733 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von DepecheM

    Registriert seit
    02.11.2002
    Beiträge
    16
    Hallo Leuts..
    mich würde interessieren welche Musik ihr mit "rüber" genommen habt..
    Seid ihr z.B. der EBM (um es mal so zu nennen) treu geblieben und verfolgt die Richtung auch heute noch? Wahlweise die Waver von damals; die Goths von heute?? .... Ihr wisst sicher was ich meine...

    Ich für meinen Teil hab damals absolutes Verbot bekommen "schwarz" nur annähernd zu denken.. habe selbstverständlich (hihi) dann 80´er mitgemacht..
    Mittlerweile darf ich hören was ich will und das auschliesslich EBM, Sythnpop, Goth und von mir aus auch Weiberelektro.... und was es noch für Ausdrücke dafür gibt..

    THX für Eure Postings

    *greetings*

    Sollte dieser Thread woanders hingehören bitte verschieben, hab nix anderes gefunden...sorry

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von RENEACTION

    Registriert seit
    30.04.2002
    Beiträge
    130
    Sorry,aber dieser ganze auf Grusel- und -Tod getrimmte Kram sprich:Goth und EBM mit Ausnahme von DM(!) fand ich ziemlich peinlich und unästhetisch gemacht!! Die einzig wahren, die diese mysteriöse und geheimnisvolle Schiene nach allen Regeln der Kunst brilliant bedienen konnten und die bis in alle Ewigkeiten unerreichbar in ihrer Faszination bleiben werden sind die Düsseldorfer Genies "Propaganda",die zurecht in diesem mysthischen Bereich unangefochten von Anfang an die Nr.1 sind.

    nich böse sein für dieses klare Statement DepecheM

  4. #3
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.814
    RENEACTION postete
    Sorry,aber dieser ganze auf Grusel- und -Tod getrimmte Kram sprich:Goth und EBM mit Ausnahme von DM(!) fand ich ziemlich peinlich und unästhetisch gemacht!! Die einzig wahren, die diese mysteriöse und geheimnisvolle Schiene nach allen Regeln der Kunst brilliant bedienen konnten und die bis in alle Ewigkeiten unerreichbar in ihrer Faszination bleiben werden sind die Düsseldorfer Genies "Propaganda",die zurecht in diesem mysthischen Bereich unangefochten von Anfang an die Nr.1 sind.

    nich böse sein für dieses klare Statement DepecheM
    Aehm, wo wir gerade bei deutschen Bands sind die auch in England erfolgreich waren: Schon mal was von Xmal Deutschland gehoert? Faszinierend und aeusserst aesthetisch - das faengt schon bei der Saengerin Anja Huwe (siehe "Die Schönheiten der 80iger" Thread) an.... Aber nichts fuer Kuschelrock-Fans...

    Propaganda gefiel mir auch sehr gut.... BTW: Auf der Wave To The 80's DVD ist ein wunderbares Studio-Video (Dr.Mabuse) von denen...

    Lutz

  5. #4
    Benutzerbild von momofirst

    Registriert seit
    19.04.2002
    Beiträge
    422
    also mein werdegang war so...von charts ,also popmucke als die charts noch was taugten,über eine 3 jährige metalphase bis die 80s wurzeln als doch das beste wieder hochkamen und seitdem bin ich eben in der schwarzen szene am abfeiern,in den 80s gefielen mir ,bei unkenntnis das es sowas wie ne gruftszene gibt,propagnada,mode,sisters,chameleons etc eh schon am besten voon daher wars wohl vorbestimmt,carpe diem,lol

  6. #5
    Benutzerbild von DepecheM

    Registriert seit
    02.11.2002
    Beiträge
    16
    RENEACTION postete

    nich böse sein für dieses klare Statement DepecheM
    warum sollte ich böse sein?? Ist halt deine Meinung...

    *greetings*

  7. #6
    Benutzerbild von Feenwelt

    Registriert seit
    05.10.2002
    Beiträge
    1.856
    Tja, ich habe mit Wave angefangen, und damit höre ich wohl auch auf.
    Trotzdem würde ich mich nicht gerne als Goth bezeichnen, denn das ganze Gehabe der "Szene" heutzutage finde ich arschlangweilig und die Musik ist fast nur noch das, was früher mal EBM hieß. Sehr eintönig.
    Was ich mir heutzutage noch kaufe, geht meist mehr in Richtung Gitarren-Independant, aber bestimmt 90 Prozent all meiner Musik, die ich regelmäßig höre, stammt aus den 80ern und Anfang 90ern.
    Hmmm, irgendwie scheine ich mich nicht weiterentwickelt zu haben.

  8. #7
    Benutzerbild von momofirst

    Registriert seit
    19.04.2002
    Beiträge
    422
    och nö feenwelt,is schon ok so,das alte zeug is eben das bessere,seh ich auch so!

  9. #8
    Benutzerbild von yiasou

    Registriert seit
    15.10.2002
    Beiträge
    107
    @depecheM

    Meine Entwicklung liest sich vielleicht etwas kurios. Liegt aber vielleicht daran, dass ich erst 25 bin und somit die 80er als Kind miterlebt habe.

    Somit habe ich aktiv nur die Charts-Mucke mitbekommen, die allerdings damals ein um einiges höheres Niveau hatte als heute. V.a. das ganze Elektro-Zeux (DM, Camouflage, Real Life, Duran Duran, Human League und Konsorten) haben mir schon als Volksschüler (für die Deutschen: Grundschüler) gefallen.

    In den Neunzigern hab ich mich dann der E-Gitarren-dominierten Musik zugewandt, was meine 80er-Vorlieben zunächst verschüttet hat. Dann hatte ich aber genug von diesem depressiven Grunge-Alternative-Zeux und...

    ...bin völlig gegen den Zeitgeist zurück gegangen zum klassischen METAL (Iron Maiden, Judas Priest, Metallica, Anthrax, Helloween, Megadeth, Overkill etc.) und HARDROCK (Scorpions, Tesla, Bonfire, AC/DC etc.) der 70er und 80er! Diesem Sound, zu dem mich ein Studienkollege "verführt" hat, bin ich nach wie vor treu.

    ABER anno 1997 gab es von ATROCITY ein Album namens "Werk 80" (näheres dazu im eigenen Thread in dieser Rubrik). Und das hat mir den Sound meiner Kindheit zurück gebracht!

    Und so steh ich nun da, halb Metaller und halb Waver, und verfluche all das, was heutzutage die Charts verpestet!

    LG Paul

  10. #9
    Benutzerbild von Franky

    Registriert seit
    20.10.2001
    Beiträge
    779
    Also , so Sachen wie Sisters , Cure und die üblichen NDW und Pop & Wave-Standards habe ich seit den Achtzigern eigentlich durchweg gehört.
    Anfang der Neunziger dann verstärkt Wolfsheim , Deine Lakaien , Silke B., Goethes Erben , etc - eigentlich alles in aus der Dark Wave , EBM , Gothicszene außer Industrial.
    Dann Mitte der Neunziger verstärkt New Wave und alte Gothicrock & Punksachen. Batcave und dergleichen.
    Mit einem Besuch in der Discothek Aratta began dann für mich der derzeitige Minimalelektronikboom. ( Minimaler Syntiepop bevorzugt aus den Achtzigern + NDW-Underground.)

  11. #10
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.814
    Feenwelt postete
    Tja, ich habe mit Wave angefangen, und damit höre ich wohl auch auf.
    Trotzdem würde ich mich nicht gerne als Goth bezeichnen, denn das ganze Gehabe der "Szene" heutzutage finde ich arschlangweilig und die Musik ist fast nur noch das, was früher mal EBM hieß. Sehr eintönig.
    Was ich mir heutzutage noch kaufe, geht meist mehr in Richtung Gitarren-Independant, aber bestimmt 90 Prozent all meiner Musik, die ich regelmäßig höre, stammt aus den 80ern und Anfang 90ern.
    Hmmm, irgendwie scheine ich mich nicht weiterentwickelt zu haben.
    Ausserdem sieht die heutige Grufti-Szene-Mode IMO einfach sch**** aus. Haare glatt nach hinten - Seiten abrasiert. In den 80ern hatte der Robert Smith & Siouxsie Look einfach was. Der Vergleich mit EBM passt total - fand ich in den 80ern schon oede (Front 242) - einfach nur posermaessig. Mir fehlen die Gitarren, die fruehen Sisters of Mercy (Ancaonda ,etc) waren genial (schoen post punk maessig). Ausserdem haben sie sich nie zu ernst genommen und z.B. auch regelmaessig einen ABBA-Song auf ihren Konzerten gecovert. So hoeren sich originelle Coverversionen an, btw....

    Dagegen sind Bands wie Deine Lakaien einfach nur peinliche Poser die sich selbst fuer die Groessten halten. Ich habe die mal in Berlin gesehen - Pathos und Peinlichkeit kaempften um die Vorherrschaft. Das war auch mein letzter Konzertbesuch in dieser "Szene"...

    Lutz

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Eine Bitte an alle Suchenden
    Von ICHBINZACHI im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.05.2006, 10:15
  2. Eine Frage an die Web-Freaks!
    Von 666meng666 im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 06.07.2005, 19:29
  3. Frage an alle BAP- Fans
    Von Peter im Forum 80er / 80s - DEUTSCH / GERMAN
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.08.2004, 23:36
  4. Frage an alle Experten
    Von woody im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.01.2003, 18:02
  5. Eine Frage zu der Web-seite
    Von WindowsXP im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.11.2001, 19:04