Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 28

Endlich wieder da - Midge Ure

Erstellt von Tins-Velt, 13.07.2005, 20:50 Uhr · 27 Antworten · 2.356 Aufrufe

  1. #11
    Benutzerbild von NovalisHH

    Registriert seit
    12.02.2003
    Beiträge
    1.004
    Leider war ich in Hamm nicht dabei
    Aber, ich sah Midge auf Solotour Ende Mai 1998 in der Hamburger FABRIK und Ultravox am 2.12.1986 in KNOPF'S Music Hall (heute "D Club") auf der Reeperbahn.
    Zu oben erwähntem Konzert, Anfang April 1984 im CCH, wollte ich damals eigentlichh auch hingehen - aber meine Eltern meinten, kurz vor meinem 13. Geburtstag sei ich noch zu jung dafür...

    Trotzdem bin ich großer Midge-Ure-Fan geworden und bis heute geblieben.
    Der Rest-Ultravoxer haben aber im Frühjahr 1993 mit "I am alive" auch eine grandiose Nummer hingekriegt, muß ich schon eingestehen!

    Gruß aus HH

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Benutzerbild von Denea

    Registriert seit
    31.08.2002
    Beiträge
    47
    @Lutz:
    Hast Du dann auf diesen Auftritt bei Formel Eins folgend mal den Kommentar von "Frau Tücking" dazu gehört?? Sie ist felsenfest der Meinung, den "Midge Ure hätte man besser weglassen sollen, genauso wie er ist eben auch seine Stimme gealtert"!!
    Ich hätte sie kaltlächelnd umpusten können - DIESE blöde Nuss (sorry!) hat ihn wahrscheinlich nie wirklich live erlebt!! Denn was da vor knapp einer Woche in Hamm abgegangen ist - da würde niemand mehr behaupten, Midge Ure könne live nicht singen!!!

    Find's übrigens schön, daß sich hier noch ein paar U-Vox- und MU-Fans versammeln - in der "Nachbarschaft" sind wir ja mittlerweile irgendwie nur noch 2 oder 3...

    Und @Babooshka: Du hast absolut recht - "Vienna" ist meine absolutely everlasting favourite 80's-Number One-Hymne - und sie wird es bleiben, bis ich ins Grab sinke!

    P.S.: Übrigens wird es wohl in absehbarer Zukunft eine ganz offizielle DVD von Midge's Auftritt in Hamm geben - ist zumindest gerade schwer in Planung und Arbeit! Ich freu mich drauf!!!

  4. #13
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.814
    Denea postete
    @Lutz:
    Hast Du dann auf diesen Auftritt bei Formel Eins folgend mal den Kommentar von "Frau Tücking" dazu gehört?? Sie ist felsenfest der Meinung, den "Midge Ure hätte man besser weglassen sollen, genauso wie er ist eben auch seine Stimme gealtert"!!
    Ich hätte sie kaltlächelnd umpusten können - DIESE blöde Nuss (sorry!)
    Die Tücking haut manchmal aber auch total daneben - brauchst kein sorry dazusetzen

    Lutz

  5. #14
    Benutzerbild von Denea

    Registriert seit
    31.08.2002
    Beiträge
    47
    Okay - nehm's hiermit offiziell zurück!!

    Es gab im Netz übrigens noch eine fiese Kritik zu Midge, zu seiner neuen CD bzw. DVD "ReLive" - finde sie leider nicht so schnell, aber ich wette, der Tins-Velt hat sie zur Hand. Der hat sie mir nämlich geschickt - sowas Unverschämtes!!!!

    Freut euch drauf, die Frau, die das verbrochen hat, auseinander zu nehmen!!! *g*

  6. #15
    Benutzerbild von Tins-Velt

    Registriert seit
    13.07.2005
    Beiträge
    7
    Ja, ich würde diese Kritik jetzt wiederfinden.



    Aber ich habe beschlossen, dann doch nicht zu reagieren.
    Schön ich könnte der Dame schreiben, dass sie sich als oberflächlich, musikalisch inkompetent und ohne nennenswerten Geschmack, geschweige denn Sachwissen - und trotzdem fleißige Schreiberin - geoutet hat. Aber was würd's denn bringen?
    Letztendlich sagt sie dann: "Meinungsfreiheit"

    Es ist so grotesk, gerade diesem Midge Ure mangelndes Gesangstalent vorzuwerfen, ihm mit seiner Jahrhundert-Stimme.

    Dazu hier ein interessanter Link - nur mal kurz lesen - sagt alles, was ich sagen könnte:
    http://www.songofone.com

    Sowas sehe ich gern

  7. #16
    Benutzerbild von synth66

    Registriert seit
    26.06.2003
    Beiträge
    773
    Oh ja Ultravox...

    eine meiner Favoriten damals. Allerdings muss ich gestehen (auch wenn ich mir in diesem Thread sicherlich keine Freunde mache), dass ich mit Midge Ure solo überhaupt nichts anfangen kann. "If I was" und "Breathe" sind doch sehr arg kommerziell geraten und führen heute dazu, dass ich das Radio leiser drehe...

    Meine absoluten Favoriten:

    Lament (in der extended version)

    Heart Of The Country (in der extended version; wohl nur in Deutschland erschienen)

    Dancing With Tears In My Eyes (auch in der extended version, allerdings gefällt mir hier die Version von der zweiten Maxi, die etwas kürzer ist, wesentlich besser)

    Visions In Blue (leider gibt's davon keine Maxi)

    Viele Grüße.

    synth66.

  8. #17
    Benutzerbild von Tins-Velt

    Registriert seit
    13.07.2005
    Beiträge
    7
    synth66 postete
    Oh ja Ultravox...
    ... (auch wenn ich mir in diesem Thread sicherlich keine Freunde mache) ...
    Ach, nicht doch -> freie Meinungsäußerung s.o.


    Allerdings: "Kommerziell" waren die UV-Alben der Midge-Ure-Ära auch, zumindest "kommerziell sehr erfolgreich", verglichen mit der John-Foxx-Zeit.

    Ich werfe nur mal einen Blick auf die höchsten drei Chartplazierungen in Deutschland -> Vergleich Midge Ure solo und Ultravox (Midge Ära)

    Ultravox:
    Nr 14 Vienna ('81)
    Nr 9 Hymn ('83)
    Nr 7 Dancing with tears ('84)

    Midge Ure:
    Nr 47 Cold Cold Heart ('91)
    Nr 12 Breathe ('98)
    Nr 2 If I was ('85)

    Da waren also U-Vox zwei Mal in der Top-Ten (kommerzverdächtig *g*) und Migde nur ein Mal.
    Okay, "If I was" war natürlich ein Riesenhit, aber er hat seinen guten Ruf nicht kaputt gemacht. /Ironie aus
    Scherz beiseite: "If I was" klingt ein bisschen sehr rund, ja, aber das Album "The Gift" hatte noch einiges mehr zu bieten, auch mit Ecken und Kanten.

  9. #18
    Benutzerbild von Denea

    Registriert seit
    31.08.2002
    Beiträge
    47
    Und nicht nur "The Gift" - meiner Meinung nach sollte man seine noch besseren ( @ Tins-Velt! *g*) Alben wie "Answers to nothing" und "Pure" noch herausstellen. Hier klingt nichts wirklich "kommerziell gewollt", sondern nach Musik, die echt von Herzen kommt. Und deshalb letztendlich wohl auch nur die wahren Fans erreicht hat, aber ich find das okay!

    Und "Breathe" find ich nun wirklich nicht kommerziell gestrickt, sondern schon sehr außergewöhnlich - auch daran zu erkennen, daß sich der "Kommerz" erst 2 Jahre nach Erscheinen des Songs bzw. des Albums einstellte, nämlich als sich die Firma Swatch entschloss, das Lied als Werbe-Trailer zu nutzen....

    Und noch viel interessanter finde ich, daß sich auf seinem am wenigsten bekannten Album "Little Orphans" Songmaterial befindet, mit dem man locker mal eben 2 Hits hätte stricken können - meiner Meinung nach. Hat er es gemacht? Nein... spricht in meinen Augen für ihn!

    Aber ich bin da eh vorbelastet - bin ja Fan seit ewigen Zeiten...

  10. #19
    Benutzerbild von Tins-Velt

    Registriert seit
    13.07.2005
    Beiträge
    7
    Denea postete
    Und nicht nur "The Gift" - meiner Meinung nach sollte man seine noch besseren Alben wie "Answers to nothing" und "Pure" noch herausstellen.
    Aber ja doch waren die 1a - wem sagst du das denn?
    Nur standen sie doch gerade nicht zur Debatte, und in chartstechnischer Hinsicht haben sie keinen Niederschlag gefunden, bis eben auf "Cold Cold Heart", mit - na ja - höchster Platzierung Pos 47.

    Ich will damit nur sagen: Ultravox waren in ihrer "Hochzeit" Anfang und Mitte der 80er sehr wohl auf kommerziellen Erfolg ausgerichtet. Sie strebten ihn an, hatten Produzenten wie Conny Planck und George Martin! Und es klingelte in der Kasse!
    Ich habe sie deswegen nicht ein bisschen weniger bewundert - im Gegenteil.
    Ich wünsche mir irgendwie, dass sie drei mal hintereinander Nummer 1 der Charts würden, damit endlich mal mehr Publikum von ihnen Notiz nimmt.

    Ich kann mich noch gut an Fragen erinnern, die einen Fan sehr schmerzen: "Du stehst auf Ultravox? Hmmm, kenn ich gar nicht - was singen die denn?" Oder noch schlimmer: "Ultravox - wer singt denn das?"

  11. #20
    Benutzerbild von Denea

    Registriert seit
    31.08.2002
    Beiträge
    47
    Autsch.... *ggg*

    Naja, es ging ja schon um die Sache, daß Midge's Solo-Sachen zu kommerziell wären, zumindest was "Breathe" und "If I was" anging.... natürlich hast Du da mit Deiner Beweisführung sowieso schon mal recht - aber ich eben auch, denn was von Midge sonst noch kam, war eben alles andere als kommerziell!
    "Cold, cold heart" war dann wohl mehr Zufall, was? *g*

    Nein, eigentlich ist es schade, daß nur noch so wenige diese hochkarätigen Musiker kennen, und da rede ich jetzt nicht nur von Midge selbst, sondern genauso von Warren, Billy und Chris. Sehr schade, daß ihr "Stil" offenbar heute nicht mehr so angesagt ist - bei anderen jedenfalls, bei mir schon!!!

    Und ich kenne mindestens zwei Handvoll Menschen, die genauso denken - wenn auch nicht alle persönlich!

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Midge Ure News
    Von dancermike im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.04.2016, 20:30
  2. Midge Ure (ex Ultravox) geht wieder auf Tour
    Von dancermike im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.03.2008, 08:47
  3. Midge Ure Tour
    Von dancermike im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 31.08.2006, 13:46
  4. Endlich wieder: Atari!!!
    Von Sven Hoëk im Forum 80er / 80s - TECHNIK / TECHNOLOGY
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 11.07.2002, 15:59