Seite 7 von 12 ErsteErste ... 34567891011 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 61 bis 70 von 120

ERASURE ???

Erstellt von bamalama, 27.01.2005, 21:14 Uhr · 119 Antworten · 13.568 Aufrufe

  1. #61
    Benutzerbild von okinawa

    Registriert seit
    31.10.2004
    Beiträge
    1.752

    Aw: Erasure ???

    hier mal die dt. Tourdaten für den Herbst - das Album hab ich leider noch nicht hören können, 'I Could Fall In Love' find ich durchaus gelungen...
    01.10. - Bielefeld Ringlokschuppen
    02.10. - Hamburg CCH3
    03.10. - Chemnitz Stadthalle
    05.10. - Berlin Columbiahalle
    06.10. - Köln E-Werk
    07.10. - München Muffathalle

    www.erasureinfo.com www.erasure.de

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Benutzerbild von italomaster

    Registriert seit
    30.11.2001
    Beiträge
    867

    Aw: Erasure ???

    Zitat Zitat von bamalama Beitrag anzeigen
    nach einmaligem hören (bzw. anspielen) des neuen ERASURE-albums muss ich leider feststellen: das album hält nicht, was die zumindest ansatzweise gelungene single i could fall in love with you verspricht.

    billiger KIRMES-TECHNO, gepaart mit einer anstrengenden stimme ANDY BELLs.

    hat jemand von euch dieses album bereits gehört?
    Ich habe es mir am Wochenende gekauft. Habe es jetzt zwei Mal gehoert und finde es ganz nett. Mehr aber auch nicht. Die Stimme ANDY BELLs finde ich nicht anstrengender als sonst, aber die Bezeichnung KIRMES TECHNO kann ich teilweise gut nachvollziehen. Was sie sich mit z. B. SUCKER FOR LOVE gedacht haben, entzieht sich vollends meiner Kenntnis.

  4. #63
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    erasure.de: Euer heiss erwartetes neues Album kommt am 18. Mai in die Läden. "Light At The End Of The World" – ein recht vielversprechender Titel! Wer hat ihn sich ausgedacht und was für Gedanken verbirgen sich dahinter?

    Andy: Der Titel war ein Arbeitstitel für den Song “Golden Heart”. Wir hatten noch keinen passenden Album-Titel und dachten uns, dass sich “Light At The End Of The World” ganz gut dazu eignen würde. Er passt auch besonders gut zum Album-Artwork. Jemand schenkte mir mal ein Buch über Engel, mit wunderschönen Bildern darin. Wir baten den Künstler dieser Bilder, das Album-Artwork für uns zu entwerfen.

    erasure.de: Warum ist zwischen den Veröffentlichungen von "I Could Fall In Love With You" und dem neuen Album eine so grosse Zeitspanne?

    Andy: Das passt so zeitlich einfach am besten, da wir ja zwischendurch noch (mit der „True Colors Tour“) durch Amerika touren. Ausserdem ist dann wenigstens die Lücke zwischen Album-Veröffentlichung und der UK-Tour nicht all zu gross.

    erasure.de: Unterschied sich der Arbeitsablauf beim Aufnehmen des neuen Albums von dem früherer Alben?

    Andy: Der einzige Unterschied war, dass Vince diesmal sehr darauf aus war, ein Dance-Album zu machen. Er schickte mir zehn Musikstücke, zu denen ich mir dann Gesangsteile überlegte und ihm zurücksendete. So hatten wir das zuvor noch nie gemacht. Daraus ging allerdings letztendlich nur „Glass Angel“ hervor. Dann trafen wir uns zu zwei intensiven Song-Writing-Sessions in Portland, jeweils für zwei Wochen, wo wir versuchten soviele wie möglich Ideen zusammenzufügen und zu komponieren. Daraus gingen vierundzwanzig Songs hervor. Vince überarbeitete dann alles nochmal am Computer, wie er es immer macht, und während den Hauptaufnahmen kam dann auch Daniel Miller vorbei, um sich alle Songs anzuhöhren und zu jedem einzelnen sein Feedback zu geben, was sehr hilfreich war.

    erasure.de: Was inspitiert euch beim Schreiben eurer Songs?

    Andy: Hhm, keine Ahnung. Es sind einfach nur Gedanken, die sich anhäufen und dann irgendwie zusammenfügen. Wir nehmen einfach eine neue Melodie und hängen einzelne Ideen dran. Meist ergeben die Worte, die wir anfangs für einen neuen Song zusammenschreiben, nicht viel Sinn, die Story ergibt sich dann erst nach und nach, mit mehr oder weniger Sinn. Nehmen wir z.B. den Song „Glass Angel“ – der Text ergibt nicht wirklich viel Sinn, es ist eher ziemlicher Unsinn, es hört sich einfach nur gut an.

    erasure.de: Wenn Du das neue Album durch Vergleiche zu euren früheren Alben beschreiben müsstest, welche würden das sein?

    Andy: Ähm, ich weiss nicht so recht. Vielleicht eine Mischung aus „I Say, I Say, I Say“ und „Wild“.

    erasure.de: Welcher ist Dein Lieblingssong auf dem neuen Album?

    Andy: Ich mag „Sunday Girl“ sehr, obwohl er sehr, sehr komerziell ist. Aber dieser Song hat irgendwas was ich sehr mag. Er ist einer von drei Songs dieser Art, die anderen beiden kommen auf die Fan-CD, die erweiterte Ausgabe des Albums. Einer der beiden Songs ist so komerziell, dass es kaum auszuhalten ist, weshalb wir es auch nicht wagten, ihn einfach so mit aufs reguläre Album zu nehmen. „Sucker For Love“ mag ich auch sehr gerne, aber einige Leute finden diesen Song nicht so toll.

    erasure.de: Und Vinces Lieblingssong?

    Andy: Ich glaube, er mag „Sunday Girl“ auch am liebsten.

    erasure.de: Blondie hatte ende der 70er Jahre einen Nummer-Eins-Hit mit ihrem "Sunday Girl"…

    Andy: Unsers wird bestimmt nicht die Nummer Eins! (lacht) Nee nee...

    erasure.de:… Ist es purer Zufall, dass ihr einen Song mit demselben Titel auf dem neuen Erasure-Album habt?

    Andy: Nun, fast... da kann ich mich jetzt wohl kaum herausreden. (lacht) Ach, ich betrachte es ganz gerne als Fortsetzung von Blondies “Sunday Girl”, eine Ode an sie.

    erasure.de: Was war ausschlaggebend dafür, dass ihr das Album wieder mit Gareth aufgenommen habt?

    Andy: Gareth ist sehr umgänglich, sehr enthusiastisch und verlässlich. Er ist sehr geduldig und ist nicht gleich sauer mit mir wenn ich mich mal ein bisschen gehen lasse. Es ist einfach sehr angenehm, mit ihm zu arbeiten. Er bringt auch einen gewissen Sound mit in unsere Musik hinein, ein Sound den nur er so hinbekommt.

    erasure.de: Gibt es jemand anderen bestimmten, mit dem ihr gerne mal ein Album produzieren würdet?

    Andy: Ja, ich würde ganz gerne mal was mit Miss Kittin zusammen machen. Ich habe sie kürzlich auf einer Mute-Party getroffen. Sie war sehr liebenswürdig. Das erste, was sie zu mir sagte, war: „Sorry, dass ich nicht zu Deinem vierzigsten Geburtstag kommen konnte“, das war vor drei Jahren. Das fand ich sehr lieb von ihr. Ich bin ein echter Fan von ihr, nicht unbedingt von ihrem aktuellen Material, aber ich mag ihre früheren Sachen. Es wäre sicherlich sehr interessant mit ihr zusammenzuarbeiten. Ansonsten kenne ich garnicht so viele Produzenten.

    erasure.de: Auf dem Album-Cover steht “Art Direction: Andy Bell”. In wieweit warst Du an der Ausarbeitung des Covers involviert?

    Andy: Ich erzählte Paul Taylor lediglich von diesem Buch, war bei den zwei oder drei Treffen mit dem Künstler dabei und suchte die einzelnen Bilder für die verschiedenen Formate mit aus. Paul kümmerte sich um die Schriften.[/b]

    erasure.de: Was für Probleme gab es mit dem ursprünglichen Video zu "I Could Fall In Love With You"?

    Andy: Es war zu langweilig, es war wirklich totlangweilig. Wir hatten insgesamt drei Ideen, allesamt recht kompliziert. Eine dieser Ideen spielte in einem japanischen Supermarkt, mit uns beiden als Verkäufer. Unser anfänglicher Entwurf enthielt viele kunstvolle Zeichnungen, was uns sehr gefiel, aber uns wurde dann gesagt, dass das zu kompliziert wäre. Da das Video hauptsächlich am Computer erstellt werden sollte, erwarteten wir zumindest ein fanatsievolles Video voller japanischer Fantasie-Kreaturen, - Spielzeugen und all solchen Dingen. Stattdessen gab es dann nur handbemalte Cartons, nichts war computeranimiert. Es war wirklich sehr, sehr langweilig. Ausserdem war es sehr straight, mit einem sich übertrieben abknutschenden Hetero-Paar in der Schlussszene, was wir überhaupt nicht mochten – nicht weil wir etwas gegen Hetero5exuelle haben, sondern einfach weil es so erzwungen wirkte, als wenn man das Image einer Gay-Band mit aller Macht verschleiern wollte. Wir lehnten es letztendlich freundlich aber bestimmt ab.

    erasure.de: Wessen Idee war es, ein alternatives Video aus von Fans eingesandten Aufnahmen zusammenzustellen?

    Andy: Das war Michael Pagnottas Idee.

    erasure.de: Wer wählt die Remixer für eine neue Single aus und bestimmt letztendlich, welche Mixe veröffentlicht warden?

    Andy: Daniel wählte “I Could Fall In Love with you” als Single aus, und auch dass Jeremy Wheatley den Radio Mix dafür machte. Howard oder Shawn wählte den 12” Remix aus. Dann hatten wir noch zwei Remixer für “Sunday Girl” zur Auswahl, von denen ich mir einen aussuchen konnte. Letztendlich ist es aber eher alles eine Frage der Kosten, es sei denn, ich remixe selber oder wir mögen einen bestimmten Remixer besonders gern.

    erasure.de: Wie kam es zu dem Duett mit Cindy Lauper?

    Andy: Cindy lud uns dazu ein, bei der “True Colors Tour” mitzumachen. Ich hatte sie vorher nur einmal getroffen, und zwar in L.A. Ich lag gerade am Pool meines Hotels, als Cindy plötzlich hochschwanger vor uns stand und sagte: „Hey Jungs, ich liebe Euch!“. Es war mir ein bisschen peinlich und ich wusste nicht was ich sagen sollte. Später sah ich dann zweimal ihre Show in New York, die „Dreigroschenoper“, wo ich sie aber nicht persönlich traf. Michael hatte dann die Idee, dass wir uns vielleicht mit ihr in New York treffen könnten um etwas zusammen zu komponieren, aber dazu kam es nicht. Das nächstbeste was wir dann tun konnten war, ihr „Early Bird“ zur Zusammenarbeit anzubieten. Der Track wird eventuell als Download oder so erscheinen.

    erasure.de: Besteht die Chance auf eine richtige Veröffentlichung des Songs?

    Andy: Da bin ich mir nicht sicher. Es kommt darauf an, wie sie den Song verwenden werden. Ich glaube, es ist geplant, ihn für die „Human Rights Campaign“ einzusetzen, um mehr Geld damit einzuspielen.

    erasure.de: War es ursprünglich geplant, "Early Bird" (ohne Cindys Mitwirkung) als B-Seite oder Album-Track zu verwenden?

    Andy: Ja, so war es geplant.

    erasure.de: Habt ihr mal vor, ein weiteres Duett aufzunehmen, und wenn ja mit wem?

    Andy: (grübelnd) Ähm... ich weiss nicht... Diejenigen, mit denen wir gerne arbeiten würden, sind wohl eher eine Nummer zu gross für uns... wie z.B. Kate Bush – ich glaube nicht, dass sie ein Duett mit uns machen wollen würde! (lacht)

    erasure.de: Bist Du schon sehr wegen der “True Colors Tour” aufgeregt?

    Andy: Ja sehr, ich freue mich schon riesig drauf, es wird toll werden! Ich bin auch froh, dass wir unsere Tour auf diese Weise beginnen, denn wir spielen pro Abend nur 40-45 Minuten, perfekt zur Aufwärmung für die später folgende, richtige Erasure-Tour. Die „True Colors Tour“ umfasst 15 Shows. Danach geben wir auf Rosie O'Donnell’s Schiff ein paar Shows, machen ein paar Tage Pause, und dann geht’s im UK weiter. Später touren wir dann auch Europa, das ist gerade alles in Planung.

    erasure.de: Werdet ihr auf irgendwelchen Sommer-Festivals auftreten?

    Andy: Bis jetzt ist nur ein einziges geplant, eins in Irland.

    erasure.de: Wisst ihr schon, wieviele Konzerte ihr in Deutschland geben werdet und wann diese stattfinden werden?

    Andy: Nein, das ist noch nicht festgelegt.

    erasure.de: Was habt ihr dieses mal für die Tour geplant, kann darüber schon etwas gesagt werden?

    Andy: Ähm, ich würde es vielleicht als eine Mischung aus Andy Warhol und Jean Miotte beschreiben.

    erasure.de: Was machst Du, um Dich zu entspannen, wenn Ihr auf Tour seid?

    Andy: Hhm, auf dieser Tour werde ich vielleicht versuchen, nicht immer so spät ins Bett zu gehen, so dass ich früher aufstehen kann um ein bisschen was vom Tag zu haben und vielleicht das zu machen, was Vince immer macht - spazieren gehen. Aber davon abgesehen hänge ich auch ganz gerne einfach im Hotelzimmer ab und schaue fern.

    erasure.de: Woher bekommt ihr die Ideen für eure Kostüme?

    Andy: Da stossen wir immer eher durch Zufall drauf. Neulich sah ich z.B. so eine „Make Over“-Sendung im amerikanischen Fernsehen, und ich sah dieses eine Teil, dass ich so bizarr fand, und ich dachte: „Das werde ich verwenden“.

    erasure.de: Ist es noch geplant, das Kinderlied-Album zu veröffentlichen?

    Andy: Ja, ich glaube schon. Wir haben es nur noch nicht veröffentlicht, weil es abgelehnt wurde. Es wurde schon abgelehnt bevor wir es überhaupt fertigstellen konnten. Wir haben uns dann zunächst erst einmal auf die Veröffentlichung von „Light At The End Of The World“ konzentriert, und jetzt brauche ich erstmal eine Pause, auch wenn Vince immer ankommt: „Ach lass uns mal dies machen und lass uns mal das versuchen...“. (lacht) Wir werden es aber fertigstellen, und dann wird es hoffentlich jemand anderes veröffentlichen, oder wir veröffentlichen es selber, denn ich finde, es ist eine grossartige Idee. Unter anderem haben wir an dem Märchen „Der glückliche Prinz“ gearbeitet, das mag ich besonders, das ist wirklich schön geworden.

    erasure.de: Wie empfindet ihr die Unterstützung eurer Fans?

    Andy: Es verblüfft mich immer wieder. Ich denke, die Fans sind die Basis unserer Karriere – wenn es die Fans nicht gäbe, wären wir weg vom Fenster.

    erasure.de: Wie haltet ihr Verbindung zu euren Fans, schaut ihr ab und zu mal im EIS-Forum vorbei?

    Andy: Ja, manchmal schon. Es ist interessant darin zu lesen, aber ich beteilige mich nicht aktiv, denn das könnte etwas ausser Kontrolle geraten.

    erasure.de: In wieweit unterstützt Mute Records eure Arbeit?

    Andy: Ich denke, sie unterstützen uns so gut es geht und so weit es in ihrer Macht steht. Sie haben es auch nicht ganz einfach, und wir sind sehr froh, immernoch dabei zu sein. Wer weiss, ob uns eine andere Plattenfirma überhaupt noch weiter unter Vertrag behalten würde.

    erasure.de: Vielen Dank für dieses Interview, Andy!

    Andy: Ich danke!


    23.05.07 PLAYLIST:
    WHITNEY HOUSTON - "the greatest hits (U.S. Edition)" (2 CD), TEARS FOR FEARS - "the hurting", CERRONE - "angelina", ANA TORROJA - "puntos cardinales", RUSS BALLARD - "russ ballard", CARLOS VASO - "innovate", MEL & KIM - "something special", LA LUNA LAS CANTA - "la luna les canta", VICKY LARRAZ - "todas sus grabaciones en discos cbs (1986-1989)" (2 CD), JASON DONOVAN - "between the lines", JOACHIM WITT - "moonlight nights", HUMAN LEAGUE - "romantic?", HERB ALPERT - "the very best of"

  5. #64
    Benutzerbild von Muggi

    Registriert seit
    08.02.2004
    Beiträge
    2.559

    Aw: Erasure ???

    Im Depeche Mode-Forum treiben sich ja naturgemäß sehr viele Erasure-Fans herum. Die Reaktionen auf das neue Album sind allerdings bis jetzt verheerend, dabei war "Nightbird" endlich wieder mal richtig gelungen...

  6. #65
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467

    Aw: Erasure ???

    ERASURE sind in GROSSBRITANNIEN mit ihrem neuen album nur auf platz 29 eingestiegen!


    25.05.07 PLAYLIST:
    V.A. - "jürgen maxis 6", FUZZBOX - "big bang!", BLANCMANGE - "mange tout", DEEP FOREST - "world mix", CERRONE - "by bob sinclair" (2 CD), DEE D. JACKSON - "il meglio", RED BOX - "the circle & the square", LILI & SUSSIE - "let us dance! a remix retrospective", VANESSA - "vanessa", V.A. - "back to mine - pet shop boys", GAZEBO - "i like chopin" ---> ab in´s DÜSSELDORFER BERMUDA-DREIECK avec "les girls"

  7. #66
    Benutzerbild von Elek.-maxe

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    4.624

    AW: Erasure ???

    Zitat Zitat von bamalama Beitrag anzeigen
    ERASURE sind in GROSSBRITANNIEN mit ihrem neuen album nur auf platz 29 eingestiegen!
    Nur?
    Das letzte Album (das Countryalbum) erreichte nichtmal die Top100!

  8. #67
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467

    Aw: Erasure ???

    in DEUTSCHLAND erreichen ERASURE nur platz 42 - das ist somit die drittschlechteste platzierung eines studioalbums (nach erasure [ 1995, platz 87 ] und loveboat [2000, platz 48 ])!


    31.05.07 PLAYLIST:
    KIM WILDE - "the remix collection", MARIANNE FAITHFUL - "broken english", BAD BOYS BLUE - "hot girls, bad boys", PRINCE - "dirty mind", FANCY - "get your kicks", AZUL Y NEGRO - "suspense", C.C. CATCH - "catch the catch", SAMANTHA FOX - "touch me", V.A. - "disco inferno" (DVD-R), EVELYN THOMAS - "the best of", THINKMAN - "the formula", HUMAN LEAGUE - "the lebanon" (12" on 33 rpm), V.A. - "jürgen maxis 6" (CD-R), A-HA - "scoundrel club"

  9. #68
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    ERASURE - sunday girl MUTE VERÖFFENTLICHUNG: 08.06.2007

    Erasure und kein Ende. Seit 22 Jahren sind Vince Clarke und Andy Bell gemeinsam unterwegs, und begeistern ihre Fans mit Synthie-Pop vom Feinsten. Das letzte reguläre Album „Nightbird“ ist zwei Jahre her, zwischendurch gab es ein Country-Album und eine Live-CD. „Light At The End Of The World“ heißt das neue Werk, das wieder deutlich lebhafter und leidenschaftlicher unterwegs ist. Nach dem passablen „I Could Fall In Love With You“ gibt es eine neue Single in Form von „Sunday Girl“. Die Radioversion eröffnet mit einer hypnotisierenden Melodie, die entfernt an das ABBA-Hybrid „Hung Up“ von Madonna erinnert. Die Briten machen Druck, setzen dabei aber auf dramatische Chanson-Effekte. Ab und an kommt der Vocoder zum Einsatz, dann fühlt man sich wie beim Song Contest. Im Refrain glaubt man, auf einer Schlagerparty gelandet zu sein. Entsetzlich glatt und plakativ setzen sich Erasure in Szene, tun sich damit aber keinen Gefallen. Dadurch wird ein eigentlich guter Song nämlich entsetzlich grausam. Immerhin gleicht der exklusive Track „Take Me On A Highway“ das Defizit auf der 2-Track-Ausgabe aus. Die reguläre Maxi-CD bekommt eine längere Version des Originals sowie Versionen von Riffs & Rays, die den Track ordentlich tanzbar und druckvoll machen. Warum nicht gleich diese als Hauptversion von „Sunday Girl“? So ist das nur matter Durchschnitt.

    CD-SINGLE (CDMUTE376):

    1. Sunday Girl - Radio Mix
    2. Take Me On A Highway



    MAXI-CD (LCDMUTE376):

    1. Sunday Girl - Extended 12" Mix
    2. Sunday Girl - Riffs & Rays Club Edit
    3. Sunday Girl - Riffs & Rays Dub Edit



    7" PICTURE DISC (MUTE376):

    1. Sunday Girl - Radio Mix
    2. Take Me On A Highway




    14.06.07 PLAYLIST:
    HERB ALPERT - "rise", ENDGAMES - "building beauty" (CD-R), LILI & SUSSIE - "the collection 85-93", DEVICE - "22b3", SOPHIE ELLIS-BEXTOR - "trip the light fantastic", WENDY AND LISA - "wendy and lisa", BOY KRAZY - "boy krazy", DIANA ROSS - "ross", CORNELIUS + CRETU - "cornelius + cretu" (for F., klein, aber oho...), PIA ZADORA - "let´s dance tonight", ADAM ANT - "strip", INFORMATION SOCIETY - "information society"

  10. #69
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    ...und auch sunday girl kann man getrost als FLOP bezeichnen:

    platz 33 in GROSSBRITANNIEN,
    platz 76 bei uns!


    21.06.07 PLAYLIST:
    V.A. - "i love disco 80´s vol.3" (2 CD), FANGORIA - "¡viven!" (DVD & CD), RUTH ANN - "what about us", OLÉ OLÉ - "grandes éxitos y otras terapias de grupo (fase 4)", TEARS FOR FEARS - "songs from the big chair (Deluxe Edition)" (2 CD), FISCHER-Z - "highlights 1979 - 2004" (2 CD), BARBRA STREISAND - "the ultimate collection" (2 CD), KLEE - "zwischen himmel und erde", LUCIO BATTISTI - "e già", BROS - "push", THE B52´S - "cosmic thing", BONEY M. - "eye dance"

  11. #70
    Benutzerbild von chris74

    Registriert seit
    15.04.2004
    Beiträge
    917

    Aw: Erasure ???

    @bamalama: kein Wunder. Bei diesem grottenschlechten Lied. Noch nicht mal die B-Seite ist gut genug, daß man sagen könnte: hierfür lohnt es sich.

Seite 7 von 12 ErsteErste ... 34567891011 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was Ist Eigentlich Mit Erasure?
    Von prittstift im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.11.2011, 14:53
  2. Erasure-Titel
    Von SportGoofy im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.04.2007, 12:46
  3. großes ERASURE INTERVIEW!!!
    Von elektrisch im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.01.2005, 15:11
  4. Erasure Hits DVD
    Von loudboxer im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.10.2003, 23:45
  5. Erasure/ Glass Tiger
    Von woody im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.12.2002, 23:27