Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 11

Erfolgreichste Italo-tracks

Erstellt von Heinzi, 08.01.2002, 23:39 Uhr · 10 Antworten · 1.432 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von Heinzi

    Registriert seit
    25.12.2001
    Beiträge
    1.181
    Können wir hier mal die nach Chartsplatzierungen und/oder Bekanntheitsgrad bei ner breiten Bevölkerungsschicht erfolgreichsten Italo-Songs posten...
    Sozusagen das Gegenstück zu den (Italo)Geheimtipps...

    Ich fang' mal an...

    Moon Ray - Commanchero
    Eddy Huntington - USSR
    Baltimora - Tarzanboy
    Sabrina - Boys
    RAFF - Self Control
    Silver Pozzoli - Around my dream
    Ryan Paris - Dolce Vita
    Scotch - Disco Band
    Martinelli - Cenerentola
    J.D. Jaber - Don't wake me up
    Den Harrow - Bad Boy, Catch the fox, Don't break my heart
    Gazebo - I like Chopin, Lunatic, Masterpiece
    Spagna - Easy Lady, Call me
    Taffy - I love my radio, Once more
    Righeira - Vamos a la playa, No tengo die nero, L'estate sta finendo
    Radiorama - Yeti, Aliens, Vampires
    Ken Laszlo - Hey hey guy
    Miko Mission - How old are You
    Kano - Another Life
    My Mine - Hypnotic Tango
    Joe Yellow - I'm Your lover
    Valerie Dore - The Night
    Albert One - Secrets
    Savage - Don't Cry Tonight
    Aleph - Fire on the moon


    Ergänzt oder korrigiert mich...

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Gosef

    Registriert seit
    09.10.2001
    Beiträge
    1.484
    Ich lern gerne was dazu, aber ist Taffy wirklich Italo?
    Gruß
    Gosef

  4. #3
    Benutzerbild von Dancisco

    Registriert seit
    08.10.2001
    Beiträge
    361
    Spontan fallen mir noch folgende ein:

    P. Lion: Happy Children
    Max Him: Lady Fantasy, Japanese Girl
    Koto: Jabdah, Visitors, Dragons Legend
    Carrara: Shine On Dance, Welcome To The Sunshine
    Tony Esposito: Kalimba De Luna
    Lee Marrow: Shanghai, Sayonara (Don't Stop)
    Pink Project: Disco Project
    Fun Fun: Happy Station
    Baby's Gang: Happy Song
    Hypnosis: Pulstar
    Tullio De Piscopo: Stop Bajon (Primavera)
    Gary Low: You Are A Danger
    Via Verdi: Diamond
    Ivan: Fotonovela (naja, eigentlich aus Spanien)
    Tom Hooker: Looking For Love, Atlantis
    Sandy Marton: People From Ibiza, Exotic And Erotic, Love Synchronicity
    Steve Allen: Letter From My Heart
    Novecento: Movin' On, The Only One
    Wish Key: Last Summer
    Paul Lekakis: Boom Boom (Let's Go Back To My Room)
    La Bionda: One For You, One For Me

    Dazu noch zusätzliche Stücke von den durch Heinzelmännchen genannten Interpreten:
    Eddy Huntington: Up & Down
    Baltimora: Woody Boogie
    Sabrina: 5exy Girl
    Silver Pozzoli: Step By Step
    Scotch: Delirio Mind, Take Me Up
    Den Harrow: Future Brain
    Spagna: Every Girl And Boy
    Radiorama: Chance To Desire, Desire, Fire
    Ken Laszlo: Tonight
    Valerie Dore: Get Closer, It's So Easy, Lancelot
    Albert One: Turbo Diesel, For Your Love
    Savage: Only You

  5. #4
    Benutzerbild von Christoph

    Registriert seit
    10.10.2001
    Beiträge
    3.330
    Taffys "i love my radio" wird immer wieder in die Italo-Ecke gepackt. Nach meinem persönlichen Hörgeschmack trifft dies nicht zu. Habe aber auch mit Torsten bereits am Fon debattiert, wo eine eindeutige Grenze zu ziehen wäre, und wir haben es natürlich nicht geschafft: soll man nach dem Musikstil urteilen, nach dem Herkunftsland, oder danach, wo das Stück am erfolgreichsten war? Meiner Meinung nach ist Den Harrow nun auch nicht der typischste Vertreter dieser Gattung, andererseits habe ich auch schon gehört, dass Modern Talking mit in die Italo Ecke gesteckt wurden (wegen der Tanzbarkeit?) Egal, Taffys Radiosong ist nette Popmusik, das passt auf jeden Fall!
    Gruß
    Christoph

  6. #5
    Benutzerbild von Heinzi

    Registriert seit
    25.12.2001
    Beiträge
    1.181
    Mir hat einer, der ne Seite zum Thema errichtet hat (und zwar hier) erzählt, seine Definition von Italo-Disco sei folgendermassen...
    Popmusik mit eingängigen Melodien, auf englisch gesungen und in den 80ern in Italien produziert...
    (danach sind die spanisch gesungenen Righeira-Hits eigentlich keine "echten" Italos...)

    Und er hatte Taffy zu den (in Italien mit am erfolgreichsten) Italo-Formationen gezählt...

    Für Modern Talking, Bad Boys Blue, Fancy etc. habe man den Begriff "Euro-Disco" erfunden...

    übrigens...

    Kann mir mal jemand bitte erklären, was "Hi-NRG" ist...
    Wodurch zeichnet sich dieser Stil aus und welches sind bekannte Songs/Interpreten...?

  7. #6
    Benutzerbild von DeeTee

    Registriert seit
    19.12.2001
    Beiträge
    1.928
    Hi allerseits!

    Hier kann man etliches zu obigem Thema lesen:
    Link: http://www.italodance.de/home.html

    Bei Sandy Marton vermisse ich 'Camel by Camel', war in der Disco bei uns ein Hit!

    Gruß!
    DejahThoris

  8. #7
    Benutzerbild von Brita

    Registriert seit
    21.10.2001
    Beiträge
    58
    Also, die genannten Listen möchte ich noch ergänzen:
    Bei uns noch gut gelaufen sind:
    - Mike Mareen- Love Spy und Dancing In The Dark
    - Mozzart- Money
    - Carrara- SOS Bandida
    - Romano Bais- Dial My Number
    - Den Harrow- Holiday Nights, Charleston, Day By Day
    - Aleph- Fly To My
    - Ken Laszlo- 1,2,3,4,5,6,7,8
    - Kinki Go- I`m A Winner
    merkwürdigerweise noch gar nicht genannt:
    The Flirts- Passion, Helpless, Danger, Dancin`Madly Backwards
    Ich finde auch, das die Abgrenzung schwierig ist. Es gibt sehr viel Musik, die sich nur schwer einordnen lässt und sich auch mit Discofox bezeichnen lässt: z.b.Danuta- Touch my Heart
    Patty Ryan- Stay With Me Tonight
    Linda Jo Rizzo- You`re My First, You`re My Last
    Lian Ross- Fantasy
    Roxanne- Charlene

  9. #8
    Benutzerbild von frickson

    Registriert seit
    28.12.2001
    Beiträge
    738
    ich hätte da auch noch 2

    betty miranda - take me to the top
    k.i.d. - piece of the action

    beide waren ja in den charts; in der schweizer hitparade auf jeden fall. piece of the action ist immerhin auf die 4 gekommen

  10. #9
    Benutzerbild von LeEaNNaHeArT

    Registriert seit
    08.12.2001
    Beiträge
    20
    @ Heinzelmännchen

    HI-NRG bedeutet High-Energy und bezeichnet eine Musikrichtung.

    zB. HIGH ENERGY von Evelyn Thomas.

    In den frühen 80ern gab´es einige Songs, die mit diesem Beat
    in den Clubs vertreten waren. Hab ´ne ganze LP mit diesen Songs
    (die einem nach 20 Minuten auf die Eier gehn..hehe)
    Hazel Dean hatte auch paar Hi-NRG Minihits

    Ich schätze mal "Masterchief" weiss mehr dazu

    Und weg!

    LeE

  11. #10
    Benutzerbild von LeEaNNaHeArT

    Registriert seit
    08.12.2001
    Beiträge
    20
    Man erkennt diese Stilrichtung u.a daran, dass der Bass nur einen Ton hergibt, nicht melodiös ist, und lediglich seine Tonhöhe alle 4 Takte ändert.
    (bom bom bom bom bom..bam bam bam bam usw. )

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Das erfolgreichste Live-Album eines Künstlers oder Band weltweit
    Von plattenboss im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.02.2012, 19:39
  2. Der erfolgreichste Musikproduzent aus Deutschland
    Von plattenboss im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.02.2012, 19:36
  3. Tracks?
    Von Minimalelektronik im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.03.2003, 01:38
  4. Seltenere Ndw Tracks
    Von waschbaer im Forum 80er / 80s - DEUTSCH / GERMAN
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 04.09.2002, 15:16