Seite 9 von 14 ErsteErste ... 5678910111213 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 81 bis 90 von 132

Erschreckend der eingeschränkte Geschmack der heutigen Jugend!?

Erstellt von RENEACTION, 06.10.2007, 15:51 Uhr · 131 Antworten · 13.204 Aufrufe

  1. #81
    Benutzerbild von Elek.-maxe

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    4.624

    AW: Erschreckend der eingeschränkte Geschmack der heutigen Jugend!?

    Wir hatten auch einen in der Klasse, der kannte nur Klassik und Musik von Computerspielen. Aktuelle Musik zog unbekannt an ihm vorbei, ältere Schlager kannte er paar.

  2.  
    Anzeige
  3. #82
    Benutzerbild von Scheul

    Registriert seit
    12.09.2002
    Beiträge
    5.158

    AW: Erschreckend der eingeschränkte Geschmack der heutigen Jugend!?

    Zitat Zitat von musicola Beitrag anzeigen
    Wenn es zu der Begegnung nur wegen der Klassikplatten kam, war das wohl ein "Fachidiot", der außerhalb seiner Klassikwelt nie hingehört oder geguckt hat...

    Im Ernst, wenn der schon als Kind/Jugendlicher ein Faible für klassische Musik hatte, vielleicht noch eine wenig isoliert im Umfeld, ist da erst gar kein Interesse für einen anderen Sound entstanden.
    Er erwähnte aber, daß er bis "vor kurzem" neben dem Klassik noch Techno gehört hat.

  4. #83
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613

    AW: Erschreckend der eingeschränkte Geschmack der heutigen Jugend!?

    Zitat Zitat von Scheul Beitrag anzeigen
    Er erwähnte aber, daß er bis "vor kurzem" neben dem Klassik noch Techno gehört hat.
    Verona, bist du's?

  5. #84
    Benutzerbild von Scheul

    Registriert seit
    12.09.2002
    Beiträge
    5.158

    AW: Erschreckend der eingeschränkte Geschmack der heutigen Jugend!?

    Zitat Zitat von Torsten Beitrag anzeigen
    Verona, bist du's?
    Ich wollte eigentlich Klassikzeug schreiben, bin aber irgendwie abgelenkt worden.

  6. #85
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585

    AW: Erschreckend der eingeschränkte Geschmack der heutigen Jugend!?

    Was erwartest du von einem angeblich ehemaligen Technofan denn auch anderes? Da kann man mal sehen, dass nicht nur die heutigen Teenager zu einem großen Teil musikalische Dumpfbacken sind. Einige 30+ sind es auch. Das macht auch der Kauf eines Stoßes Klassikplatten nicht besser

    Die Teenager gehen auch deshalb heutzutage flätiger mit der Musik um, weil sie überall so leicht zu haben ist. Unsereiner hat mitunter Geld gespart, um sich dieses oder jenes Album zu kaufen und um es möglichst günstig zu bekommen (Taschengeld war schließlich damals knapp, denn WIR bekamen nicht umgerechnet 100 DM pro Woche), haben wir bisweilen mehrere in der Stadt verteilte Geschäfte abgeklappert. Dann sind wir stolz mit dem Teil nach Hause, haben es aufgelegt und uns dann die Zeit genommen, es richtig anzuhören, auch mehrmals. Musikuntermalung bei anderen Tätigkeiten (z. B. Hausaufgaben) hatten wir auch, aber die kam dann oft aus dem Radio, nicht von einer unserer geliebten LPs. Wir haben wöchentlich unsere Lieblings-Musiksendungen im Radio eingeschaltet und mit dem Cassettenrecorder im Anschlag gewartet, um einen bestimmten begehrten Titel aufzunehmen. Es gab Titel, die noch richtig gesucht, die richtige Objekte der Begierde waren, ja sogar solche, die wir erst in den letzten Jahren wiedergefunden haben. Der Teenager von heute schmeißt den PC an und lädt runter. Fertig. Oder es werden Titel per Bluetooth zwischen Handys ausgetauscht. Hin und wieder kauft er auch das eine oder andere Album. Singles haben keine richtige A- und B-Seite mehr, sondern ein und denselben Titel in 4 Versionen. Auch frage ich mich, ob wohl heutzutage Jungen ihrem angeschwärmten Mädchen bzw. Mädchen ihrem angeschwärmten Jungen eine CD liebevoll zusammenstellen, so wie wir das damals mit Cassetten gemacht haben... und was dann wohl auf diesen CDs drauf ist...

    Naja, aber nicht alle Teens sind so. Im 70-er Jahre Forum gibt's eine 15-Jährige, die Sweet-Fan ist. Hier im Forum gibt's 16-Jährige, die sich für "unsere" Musik interessieren und sie zumindest teilweise auch gut finden. Und mein früherer Englisch-Schüler, inzwischen fast 17, hat zumindest auch klar sagen können, welche Musikrichtung er favorisiert (Härteres, nicht etwa Rap oder sowas) anstatt zu sagen "ich höre alles" (was viele von uns in den 80-ern ja durchaus auch taten, auch wenn wir unsere Favoriten hatten).

  7. #86
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370

    AW: Erschreckend der eingeschränkte Geschmack der heutigen Jugend!?

    Im neuen Englischbuch für Bayern sind in vielen Lektionen "Popsongs" enthalten, um eine Lektion abzuschließen. Die Ersteller dachten wohl, dass den Schülern das wohl Spaß machen würde.

    Heute habe ich also mit einer 8. Klasse - gemäß dem Englischbuch - Shiny Happy People von REM angehört und eben kurz den Text besprochen. Fazit der überwiegenden Mehrheit der Schüler: "Schwuler Sound", "Voll Scheiße", "Kackmucke".

    Nur ein einziger meinte, dass er das Lied von einer CD seines Vaters kennen würde und dass er es gar nicht schlecht finden würde.

    Ähnliche Erfahrungen mit Songs im Englischbuch habe ich bereits gemacht mit: Cardboard Box City von den Levellers, The Tide is high von Blondie / Atomic Kitten, Fly away von Lenny Kravitz oder auch Can´t get you out of my head von Kylie Minogue. Es muss einfach scheisse sein, schon allein, weil es im Englischbuch drinsteht.

  8. #87
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370

    AW: Erschreckend der eingeschränkte Geschmack der heutigen Jugend!?

    Tja, die Jugend von heute. Aber es gibt noch Hoffnung, denn so manch ein Jungspund teilt doch noch unseren Musikgeschmack (hier am Beispiel der irischer 80er Band Cactus World News).

    http://www.youtube.com/watch?v=nCcuk...elated&search=

  9. #88
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585

    AW: Erschreckend der eingeschränkte Geschmack der heutigen Jugend!?

    Waschbär, gibt's heute eigentlich noch gängige englischsprachige Lieder, die es Wert sind, im Englischunterricht behandelt zu werden? Ich meine, wir haben das im Fremdsprachenunterricht früher öfter gemacht. In Englisch wurden Lieder wie Hotel California, London Calling, Early Morning Rain, Mother's little Helper und noch einige andere besprochen, in Französisch ging's eher mehr in Richtung Chanson, weil der ja sozusagen auch französisches Kulturgut ist. Aber wie ist das heute? Gut, die von dir erwähnten Lieder stehen wohl im Englischbuch (in dem von meinem früheren Schüler stand auf einer Seite was zu Kim Wilde... Gott, hab ich mich alt gefühlt!) und schon alleine deshalb finden sie die Schüler scheiße, wie du sagtest. Aber wie würden sie das finden, wenn man ihnen ein Lied vorlegen würde, das sich vom Text her dafür eignet, ggf. älter ist, aber nicht im Schulbuch steht? Hast du das mal gemacht? Hast du deine Schüler mal gefragt, ob sie vielleicht 'ne Idee für ein Lied zu dem und dem Thema hätten, das man im Unterricht besprechen könnte? Ich frage, weil eine Lehrerin genau dies bei mir im Unterricht mal gemacht hat. Fand ich gut. Fanden wir gut. und der Witz war, zu dem Thema fielen uns gar nicht mal viele damals aktuelle Lieder ein - nur ältere.

  10. #89
    Benutzerbild von krähe74

    Registriert seit
    01.02.2006
    Beiträge
    49

    AW: Erschreckend der eingeschränkte Geschmack der heutigen Jugend!?

    Ich finde es auch manchmal schade, dass etwas Jüngere scheinbar verstärkt auch sehr spießig mit ihrem Musikgeschmack umgehen. Und das nicht nur Teenies sondern auch Studenten, die Mitte 20 sind. Wenn ich mich bei mir auf der Arbeit mit einigen unterhalte, die wissen dann nicht, was Wave ist. Einer behauptet, er höre gerne House, kennt aber dann Moby nicht. Überhaupt zählt nur dass, was regelmäßig auf Eins Live auf und ab gedudelt wird. Musik, die älter als zehn Jahre ist, ist sowiso Hausfrauenmusik. Ich muss sagen, dass war in meiner Teenie-Zeit schon noch was anderes. Sicherlich hat man sich auch den damals aktuellen Teenie-Kram angehört, aber es war auch sehr angesagt, sich mit der Musik seiner Eltern auszukennen. Und jemand, der neben Rap oder Heavy Metal auch Simon and Garfunkel oder die Beatles hörte, galt eher als cool. Natürlich muss nicht jeder Musik-Experte sein und jede Band kennen, aber es wäre schön, wenn einfach ein wenig mehr Interesse an den Tage gelegt würde. Andererseits trifft man im Netz schon häufiger 13-14-jährige, die sich für Musik interessieren, die vor ihrer Zeit war. Aber das liegt vielleicht auch eher daran, dass Jüngere verstärkt das Internet nutzen, um sich auszutauschen

  11. #90
    Benutzerbild von djrene

    Registriert seit
    14.01.2003
    Beiträge
    2.050

    AW: Erschreckend der eingeschränkte Geschmack der heutigen Jugend!?

    Fundierter Beitrag zu diesem Thema

    Jimmy Blue Ochsenknecht

Seite 9 von 14 ErsteErste ... 5678910111213 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Unsere Jugend...*lol*
    Von Muggi im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 345
    Letzter Beitrag: 26.09.2015, 11:49
  2. 80er in Filmen aus der heutigen Zeit
    Von okinawa im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 22.12.2013, 17:55
  3. Ndw - "nur Mut" von Neue Jugend
    Von MacLeodSp im Forum 80er / 80s - DEUTSCH / GERMAN
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 09.07.2008, 23:51
  4. JUGEND IN DEN 80er!!!
    Von nikita im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.03.2006, 17:22
  5. Cola Geschmack geändert
    Von love80 im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.10.2002, 20:12