Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 14

Etikettenschwindel II: Erweiterungen und Umbenennungen

Erstellt von Elek.-maxe, 24.06.2005, 12:14 Uhr · 13 Antworten · 2.278 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von Elek.-maxe

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    4.624
    Ich habe eben schön im Thread Etikettenschwindel geschrieben, da viel mir auf: es gibt ja auch
    A) Geschichtsfälschungen
    - soll heißen: Der selbe Titel (Musik, Text) mit einem anderen Titel
    B) Erweiterungen
    - soll heißen: Der selbe Titel wird vom Origalinterpreten/Texter etc. erweitert und mit neuem Namen angeboten.


    Beispiele:
    A)
    Kraftwerk: Planet of Visions / Planet der Visionen
    ist eigentlich eine Mischung aus 2 Remixes von "Expo2000", die Worte Expo 2000" kommen aber nicht mehr vor, könnte also auch zu B) gehören.
    anderes und besseres Beispiel:
    Die Kraftwerk-LP "Electric Café" wird künftig "Techno Pop" heißen.

    David Bowie - Space Oddity (LP) hat schon 2x den Namen gewechselt.

    B)
    Tears for Fears: Tears roll down (1989 B-Seite von "Sowing the Seeds of Love") wurde mit Strophen versehen und zu "Laid so low" (Single, 1992)

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.851
    Zu Kategorie B:

    Mike Oldfield - "Islands" --> "When The Night's On Fire"

  4. #3
    Benutzerbild von TalkTalk

    Registriert seit
    30.01.2004
    Beiträge
    1.661
    Kategorie B:
    Wet Wet Wet - Aus "Home And Away" wurde "Angel Eyes"
    Wang Chung - aus "Fun Tonight" wurde "Everybody Have Fun Tonight"

  5. #4
    Benutzerbild von chris74

    Registriert seit
    15.04.2004
    Beiträge
    917
    Oder aus der Ecke Cretu:

    von Cretu & Thiers gab es 1987 die Single-B-Seite Collage als Instrumental-Stück, ein Jahr später mit Text von beiden als Snowin' Under My Skin und -um es optimal zu verwerten- schließlich nochmal als Coverversion von Andru Donalds. Mir persönlich fehlen da jedoch noch die Versionen von Enigma und Hubert KaH. Außerdem hat's die Sandra auch noch nicht gesungen.

    Von Fabrique's Trenchcoatman gibt's auch eine musikalisch und textlich überarbeitete Coverversion: Secret Land von Sandra. Und aus Michael Cretu's Zeitlose Reise hat die Sandra dann gleich noch Sisters And Brothers gemacht.

    Und als Michael Cretu mal keine Lust hatte, was Neues zu schreiben, sagte er vermutlich zu Maggie Reilly: sing doch mal Dancing Into Danger von Inker & Hamilton nach; wir nennen's dann einfach Every Single Heartbeat.

  6. #5
    Benutzerbild von chris74

    Registriert seit
    15.04.2004
    Beiträge
    917
    Hubert KaH's Instrumental Rhythmus à gogo gleicht Millionen auch auf überraschende Weise...

  7. #6
    Benutzerbild von amarok90

    Registriert seit
    11.06.2004
    Beiträge
    574
    musicola postete
    Zu Kategorie B:

    Mike Oldfield - "Islands" --> "When The Night's On Fire"
    Entstanden sind die beiden Titel aus einem unveröffentlichten, von Bonnie Tyler gesungenen Titel namens "When The Night´s On Fire".

    Oldfield hat sehr häufig alte Melodien recycelt, in einigen Fällen auf dem gleichen Album, z. B. "To France"/"Talk About Your Life" und "Taurus II"/"Five Miles Out".

  8. #7
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.851
    amarok90 postete
    musicola postete
    Zu Kategorie B:

    Mike Oldfield - "Islands" --> "When The Night's On Fire"
    Entstanden sind die beiden Titel aus einem unveröffentlichten, von Bonnie Tyler gesungenen Titel namens "When The Night´s On Fire".

    Oldfield hat sehr häufig alte Melodien recycelt, in einigen Fällen auf dem gleichen Album, z. B. "To France"/"Talk About Your Life" und "Taurus II"/"Five Miles Out".
    Mist, das mit To France wollte ich gerade hier posten!

  9. #8
    Otto
    Benutzerbild von Otto
    musicola postete
    Mist, das mit To France wollte ich gerade hier posten! :D
    Ich auch!

    Zwar nicht exakt dieselbe Melodie, aber:

    Auch bei seiner (erfolglosen) Single "Man In The Rain" (1998) hat er definitiv "Moonlight Shadow" als Vorlage genommen.
    Trotzdem finde ich auch "Man In The Rain" gelungen, und 15 Jahre früher hätte es auch eher das Zeug zu einem Hit gehabt.

    Und dass er die "Tubular Bells" immer wieder gern verwendet (vor allem die ersten Takte), ist ja allgemein schon sehr bekannt.

  10. #9
    Benutzerbild von amarok90

    Registriert seit
    11.06.2004
    Beiträge
    574
    Otto postete
    Und dass er die "Tubular Bells" immer wieder gern verwendet (vor allem die ersten Takte), ist ja allgemein schon sehr bekannt.
    Die nachstehende Auflistung über Mike Oldfields Selbstzitate ist zwar nicht übermäßig aktuell, aber trotzdem interessant:
    http://tubular.net/tcmorg/

    Daß sich Oldfields "Moonlight Shadow" und "Crime Of Passion" sehr ähnlich sind, ist auch kein Zufall, da beide aus einem unveröffentlichten, von Hazel O´Connor gesungenen Song namens "Midnight Passion" hervorgingen.

  11. #10
    Benutzerbild von synth66

    Registriert seit
    26.06.2003
    Beiträge
    773
    Ich hätte hier auch noch was zur Kategorie A beizutragen:

    Von Alison Moyet gibt es von dem Song "For You Only" eine Maxi mit der Versionsbezeichnung "new extended version".

    Später wurde auf der B-Seite der Maxi von "Is This Love" nochmal ein Remix von "For You Only" veröffentlicht.

    Diese "europa mix" genannte Version ist EXAKT die gleiche wie die "new extended version".

    Etikettenschwindel in seiner reinsten Form.

    Viele Grüße.

    synth66.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Etikettenschwindel
    Von amarok90 im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 16.03.2006, 21:12