Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 11

Euer erster Blues?

Erstellt von French80, 18.08.2002, 22:21 Uhr · 10 Antworten · 1.601 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von French80

    Registriert seit
    31.07.2002
    Beiträge
    2.224
    Da wir heute über die Liebeslieder in den 80er gepostet haben... hatte es mir an meinem ersten Blues erinnert... das/der (?... sorry... manchmal habe ich Probleme mit deutschen Artikeln! )

    Also... mein erster Blues war.... Scorpions mit "Still loving you".... das war August 1983... da war ich erst 8 Jahre alt!! Meine erste Liebe!!! Er war 9!!! *rotwerd*... Und ich habe Jahre gebraucht, um dieses Lied zu hören, ohne dabei zu heulen!!! Heute finde ich es einfach toll!!

    Was war es denn bei Euch? Nostalgie... Nostalgie...

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von
    oha, lange her und ich habe angestrengt nachgedacht ist mir aber nichts eingefallen was die Musik betrifft. Nur bei Black "Wonderful Life" schlimm die größte Keilerei meines Lebens mit Tischen ,Stühlen, Gläser ,Flaschen u.s.w. ging wohl um "eine" Frau hab mich auch dezent rausgehalten.
    Ich überlege noch weiter.
    Gruß Lucky72

  4. #3
    Benutzerbild von hechicero

    Registriert seit
    18.01.2002
    Beiträge
    526
    Das kann man fast nicht zugeben, aber ich tu es dennoch.
    Bei mir war es ganz schlimm mit FUX - "Einsam für mich" *ganzschlimmrotwerd*
    Da gab es dann auch noch eine Maxi, die war 7:32 lang......schnief.........daß Du mich daran erinnern mußtest French80 !!! *tadelndguck*
    ....und daß der Text auch noch so paßte.....

  5. #4
    Benutzerbild von Closelobster

    Registriert seit
    26.04.2002
    Beiträge
    2.292
    Hallo Frenchy... sehr schönes Thema für einen Thread ! Meine absoluten Schluchz-Nummern waren:

    Razorcuts - Brighter now (meine erste große Liebe und die sehr heftige Abfuhr... habe 4 Jahre gebraucht, bis ich diese sehr schöne Ballade wieder hören konnte, ohne wechselweise Hassgefühle oder Schluchzanfälle zu bekommen)
    Close Lobsters - Paper Thin Hotel (die unsterblichen Zeilen "I`ve learnt that love is out of my control" trieben mir immer wieder die Tränen in die Augen... hat auch was mit o.g. Situation zu tun).

    Heute kann ich beide Titel sehr gut hören. Dafür gibt es zwei andere (die aber nicht unbedingt was mit den Eighties zu tun haben), bei denen ich einen Kloß im Hals habe, wenn ich die höre:

    The Dubliners - The Town I Loved So Well
    The Seekers - The Water Is Wide

    Beides Folksongs, und beide so schön und so (für Folksongs nicht gerade gehwöhnlich) unpathetisch, einfach nur traurig (vor allem das der Seekers).

  6. #5
    Benutzerbild von UnknownPleasure

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    374
    Pärchenscooter...

    Also, der Song, bei dem es mir immer noch kalt den Rücken runterläuft, ist Chris Isaaks "Dancin'" - die dazugehörige Affäre war kurz, intensiv, verwirrend und schmerzlich (vor allem dann, wenn man mitbekommt, daß man mal wieder am kürzeren Ende des Hebels gesessen hat...). Na ja, zuerst war es ihr Lieblingssong, dann wurde es auch meiner - sogar der Text paßte:

    I keep on dancin', dancin'
    Nothing left to say, nothing left to do
    I find myself alone, I'm thinking just of you
    You got me dancin', dancin'
    Why don't you help me? Why don't you guide me?
    Why don't you promise? To stand beside me
    There was a man in a foreign land, in love with a woman that didn't understand
    Love is not a thing you command, love is something that keeps you and keeps you
    Dancin', dancin'
    Why don't you help me? Why don't you guide me?
    Why don't you promise? To stand beside me
    I keep on dancin', dancin'
    Nothing left to say, nothing left to do
    I find myself alone, thinking just of you
    You've got me dancin', dancin'
    Why don't you help me? Why don't you guide me?
    Why don't you promise? To stand beside me
    Dancin', dancin', dancin', you've got me, ohhhh, help me!
    Guide me, why don't you promise, to stand beside me

  7. #6
    Benutzerbild von Aeppler

    Registriert seit
    10.04.2002
    Beiträge
    75
    Meine erste "langsame" Single war von Simon & Art Garfunkel BRIGHT EYES.
    Einfach eine herrliche Nummer.

    Äppler


    So schön, schön war die Zeit.

  8. #7
    Benutzerbild von French80

    Registriert seit
    31.07.2002
    Beiträge
    2.224
    Hey, Klasse, dass Ihr Euch erinnert!!

    Also, ich kann das Lied von Scorpions erst seit sehr sehr kurzer Zeit (einigen Monaten!! ) wirklich wieder hören, ohne wegzuschalten, oder zu weinen... jetzt lächele ich nur, und träume.... Es war eine Geschichte, die mich sozusagen 4 Jahre lang verfolgt hatte!! Bei JEDEM Urlaub (Ferienlager waren es)... habe ich ihn wieder getroffen... Sebastien ... *verträumtlächel*.... Ich habe ihn mal abblitzen lassen, mal wieder versöhnt...echt heftig... ich würde gern wissen, was er jetzt macht.... (na ja.. das hat jetzt nichts mit 80er Musik zu tun.... )

    Mein zweiter Blues, an dem ich mich erinnern kann, war Careless Whisper von Wham... Auweija.... das war auch schön.....


    Es gibt einfach Lieder, die uns an vielem erinnern.. deswegen sind die 80er einfach Klasse!!!

    So.. Leute... weiter... denkt doch mal weiter nach!! Wir könnten doch mal eine Sammlung "mein erster Blues" zusammenstellen!!

    Viel Spaß beim Grübbeln!!

  9. #8
    Benutzerbild von manic miner

    Registriert seit
    05.06.2002
    Beiträge
    125
    also, war nicht mein erster blues, aber da fällt mir nur spontan ein:

    dreams
    are my reality........

  10. #9
    Benutzerbild von Christoph

    Registriert seit
    10.10.2001
    Beiträge
    3.330
    Mein erstes langsames Stück, an das ich "nette" Erinnerungen habe, ist "a groovy kind of love" vom guten Collins Phil - hach ja, wat waren wir jung!
    Gruß
    Christoph

  11. #10
    Benutzerbild von J.B.

    Registriert seit
    04.10.2001
    Beiträge
    6.106
    Tja bei mir war das "Lover Why" von Century. Es lief in einer kleinen Self-Made Disco und ich hab dazu den ersten Steh-Blues meines Lebens mit einem Mädel getanzt, dass ich auf den Tod nicht leiden konnte und das später meine erste Freundin wurde . Einige weitere prägende Ereignisse verbinde ich mit folgenden Songs More Than A Feeling (Boston), Lost Reflection (Crimson Glory), Angels Song (Great White), When I See You Smile (Bad English) und In Time (Robbie Robb). Alles Songs die auch heute noch viele Erinnerungen wachrufen.

    Was wären wir ohne Musik...

    J.B.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Euer erster Fernseher/Videorecorder
    Von musicola im Forum 80er / 80s - TECHNIK / TECHNOLOGY
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 21.12.2013, 23:59
  2. The Blues Brothers - Ein komischer Kult
    Von ICHBINZACHI im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 10.07.2013, 16:08
  3. Summertime Blues
    Von Pogues im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.02.2006, 21:48
  4. "The Blues" - neuer Film von Scorsese
    Von DeeTee im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.06.2004, 22:19
  5. Blues Brothers - Soulman
    Von Veja im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.03.2002, 01:00