Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 15

Eure persönlichen Tanzflächenkiller

Erstellt von waschbaer, 11.06.2005, 23:29 Uhr · 14 Antworten · 1.714 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370
    Ich finde es ja wirklich ganz nett auf 80er-Parties oder von mir aus auch Ü30-Parties zu gehen. Aber was mich echt ankotzt ist, dass immer wieder die gleichen Mainstream-Lieder gespielt werden. Klar, hier im Forum sind sicherlich einige Musikexperten versammelt, die weitaus mehr 80er Jahre Titel kennen, als der Durchschnitts-30-jährige. Trotzdem nervt es mich an, wenn man den DJ bittet, doch ein Lied von Robert Palmer, Howard Jones oder Nik Kershaw beispielsweise zu spielen und als Antwort bekommt man: Wer iss´n das? Statt dessen wird man zugedröhnt mit Like a prayer, It´s raining men oder auch When the rain begins to fall.

    Bei mir ist das mittlerweile ganz witzig. Sobald mir ein Song nicht gefällt, gehe ich konsequent von der Tanzfläche (sehr zur Belustigung meiner Begleitung).

    Hier mal meine absoluten "Tanzflächenkiller" (die ich beispielsweise "gestern" verweigert habe) Bei diesen (auf 80er Parties viel gespielten Songs) ziehe ich einen Gang an die Bar, aufs Klo oder an frische Luft dann doch vor.

    Miami Sound Machine: Conga
    Weather Girls: It´s raining men
    Los Lobos: La Bamba
    Sandra: Maria Magdalena
    Gazebo: Lunatic
    Bill Medley & Jennifer Warnes: I´ve had the time of my life
    Jermaine Stewart & Pia Zadora: When the rain begins to fall

    Seltsamerweise werden diese Titel aber auch wirklich jede Woche gespielt.

    Ist bei euch bei 80er Parties die Musik ebenfalls so "eingeschränkt"? Welche Titel lösen bei euch absolute "Tanzhemmung" aus?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Ruedili

    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    286
    Hi !

    Da kannst Du eigentlich alles von den ersten zwei oder drei FETENHITS-CDs nehmen. Das "Material" ist so brachial oft in den letzten Jahren von allen möglichen DJs, die ich erleben "durfte" gespielt worden, dass Songs, die ich jahrelang richtig geil fand zumindest auf Partys unerträglich geworden sind.

    Diese DJs haben kein Gespür mehr für die Musik der 80'er (haben sie z.T. auch gar nicht bewusst musikalisch miterlebt) und verlassen sich dann auf das, was die Redakteure, die diese Compilations zusammengestellt haben, eben immer ankommt wenn es heißt "80'er-Partytime !".

    Ich nenne da mal einige Songs, die immer und kurioserweise auch beinahe immer in der gleichen Reihenfolge (!!!) gespielt werden:
    (Die Interpreten dürften ja wohl bekannt sein)

    Summer of '69
    So lonely
    Like the way I do
    This corrosion
    Entro dos tierras (Anfang 90'er, aber was solls)
    Sunday bloody sunday
    Come on Eileen
    Tainted Love

    Also ich liebe die Songs alle. Aber mich nervt diese o.g. brachiale Wiederholen, als ob es nicht 1000e andere geile Songs gibt, mit denen man Partys in Gang bekommt.

    Gruß
    Ruedili
    und Danke für dieses interessante Thema (mal sehen was noch so gepostet wird)

  4. #3
    Engel_07
    Benutzerbild von Engel_07
    Des Deutschen liebste Mitgröhlhymnen:
    Major Tom
    Sternenhimmel
    König von Deutschland
    99 Luftballons
    Irgendwie Irgendwo Irgendwann
    1000 und 1 Nacht
    Verdamp Lang Her


    Ferner:
    Sweet Dreams
    Wake Me Up Before You Go-Go
    Flashdance ...What A Feeling
    Wild Boys
    The Final Countdown
    You Spin Me Round
    The Love Cats
    Just Can´t Get Enough

    Das sind meine 80er-Party-Nerv-Songs!
    Was nicht heißen soll, dass ich den ein oder anderen Song nicht doch ganz O.K. finde!

    Am meisten nervt mich dieses dumm-deutsche Mitgegröhle bei "König Von Deutschland"!
    Das hat Rio bestimmt nicht gewollt und es ist wirklich schade um das Lied!

  5. #4
    Benutzerbild von achtnull

    Registriert seit
    21.07.2002
    Beiträge
    125
    Hallo,

    ich bin zwar kein großer Party- oder Discogänger, aber wenn ich mal in die Verlegenheit komme, dann wünsche ich mir immer, der "DJ" würde neben dem schon tausendmal gehörten "Männerregen" oder "Conga" wenigstens Lunatic oder Maria Magdalena spielen.
    Von daher, waschbaer, kannst Du noch ganz froh sein...

    Kürzlich war ich auf einer Ü30-Party und da ging's dann schon wieder los:
    Unter anderem musste ich mir folgendes anhören...

    Boney M. - Ma Baker
    Pet Shop Boys - Always on my mind
    Los Lobos - La Bamba
    Weather Girls - It's raining men
    Nena - Irgendwie, irgendwo, irgendwann
    Ich glaube, der "Sternenhimmel" war auch dabei.

    Warum nicht mal was von Alphaville oder Belinda Carlisle oder Lionel Richie oder Jennifer Rush oder .... oder ....???

  6. #5
    Benutzerbild von röschmich

    Registriert seit
    22.08.2003
    Beiträge
    1.764
    Ich denke die DJs haben da schon gewisse Erfahrungen und gehen ungern ein Risiko ein. Im Radio ist das genauso.
    In der Disko ist zumeist auch nur Mainstream gefordert es sei denn, man geht in einen alternativen Laden.
    Ich habe es auch schon abgewöhnt mir Titel zu wünschen.
    Vor über zwanzig Jahren hatte man sich auch mal den Spaß gemacht und Titel gewünscht, die es gar nicht gab. Dann hat man den DJ belegt "Was Du kennst diesen Titel nicht? Den kennt doch jeder!", mit dem Blick zum Kumpel der neben einem stand, der es natürlich bestätigte.
    Andererseits, wenn in der Disco endlich mal einer meiner Lieblingslieder gespielt wird, will keiner tanzen.
    Es gibt ja auch unzählige Lieder mit dem Ruf "hang the DJ"

  7. #6
    Otto
    Benutzerbild von Otto
    Ich gehe seit ca. 3 Jahren wieder auf Disco-Veranstaltungen (Studentenpartys, dabei bin ich bisher der einzige Ü30). Bei den folgenden Songs ist zwar die Tanzfläche immer sehr voll, aber mir hängen die Lieder mittlerweile zum Hals raus:

    Bryan Adams - Summer Of '69
    Dan Hartman - Relight My Fire
    Kool & The Gang - Celebration
    Weather Girls - It's Raining Men
    Wham - Wake Me Up Before You Go-Go
    David Hasselhoff - Looking For Freedom
    Katrina & The Waves - Walking On Sunshine
    Soulsister - The Way To Your Heart
    Phil Collins - You Can't Hurry Love
    Klaus Lage - 1000 und 1 Nacht
    BAP - Verdamp lang her
    Westernhagen - 5exy
    Die Ärzte - Zu spät/Westerland
    Fettes Brot - Jein
    Pointer Sisters - I'm So Excited
    Depeche Mode - Enjoy The Silence
    Medley/Warnes - Time Of My Life
    Boomtown Rats - I Don't Like Mondays
    Gloria Gaynor/Hermes House Band - I Will Survive
    Nena - 99 Luftballons
    Peter Schilling - Major Tom
    Geier Sturzflug - BSP/Pure Lust am Leben
    Matthias Reim - Verdammt ich lieb' dich

    Wobei ich die absoluten Spitzenreiter "Irgendwie, irgendwo..." und "Like A Prayer" derzeit NOCH einigermaßen OK finde.
    Ich denke, dass aber wohl keiner unserer DJs (meist selbst erst 80er-Baujahr) z.B. "Manhattan" von G'Race kennt oder von Depeche Mode mal eins der weniger gespielten wie "Everything Counts" oder "New Life".
    Und wenn wirklich mal ein von mir favorisiertes Lied gespielt wird (z.B. "Mad World" von Tears For Fears oder "True Faith" von New Order), dann tanzt keiner...

  8. #7
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370
    Mir ging es ursprünglich gar nicht sonderlich um die "totgenudelten" Songs wie beispielsweise auch Tainted love, Everything counts oder von mir aus auch Fade to grey. Alle drei Songs finde ich klasse, finde aber auch, dass sie mittlerweile schon inflationär gespielt wurden.

    Bei all den von mir erwähnten Songs handelt es sich um Lieder, die ich schon in den 80ern kacke fand und ich mir irgendwie gar nicht so recht erklären kann, warum ausgerechnet diese nach 20 Jahren noch des DJs Gnaden finden und beispielsweise Songs wie Mad world (Tears for fears), New song (Howard Jones) oder auch The riddle (Nik Kershaw) eben nicht.

    Und dass die meisten DJs die Zeit selber gar nicht miterlebt haben, macht das Ganze wirklich nicht unbedingt besser, vor allem dann wenn sie auf 80er Parties dann solche Lieder wie Let´s get loud (J. Lo), Toxic (Britney Spears) oder auch noch Moonlight shadow (Groove Coverage) dazwischenspielen, "weil es halt so gut passt".

    Manchmal ärgere ich mich dann wirklich, wenn man sich ein bisschen besser als der Durchschnitt mit der Musik der 80er auskennt.

  9. #8
    Benutzerbild von Vonkeil

    Registriert seit
    02.05.2003
    Beiträge
    676
    MADONNA - Like A Prayer (wie ihr wisst LIEBE ich madonna über alles und like a prayer ist ein wunderschönes lied - doch so totgespielt!! gerade die remix-version von shep pettibone von der immaculate collection...)
    PRINCE - Kiss
    DEPECHE MODE - Enjoy The Silence (auch schon mehrfach genannt - aber immer wieder traurig, dass solche juwelen wie "question of time" nirgends mehr laufen...)
    CHAKA KHAN - Ain't Nobody (mochte ich eh noch nie.. )
    MICHAEL JACKSON - Billie Jean

    von daher immer fleissig die CD's mitbringen!! :-) die leute müssen erzogen werden!! ich hab immer eine dabei! :-)
    *überleg* heute abend wünsch ich mir mal "love kills" von freddie mercury glaub ich...

  10. #9
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370
    Vonkeil postete
    MADONNA - Like A Prayer (wie ihr wisst LIEBE ich madonna über alles und like a prayer ist ein wunderschönes lied - doch so totgespielt!! gerade die remix-version von shep pettibone von der immaculate collection...)
    PRINCE - Kiss
    DEPECHE MODE - Enjoy The Silence (auch schon mehrfach genannt - aber immer wieder traurig, dass solche juwelen wie "question of time" nirgends mehr laufen...)
    CHAKA KHAN - Ain't Nobody (mochte ich eh noch nie.. )
    MICHAEL JACKSON - Billie Jean

    von daher immer fleissig die CD's mitbringen!! :-) die leute müssen erzogen werden!! ich hab immer eine dabei! :-)
    *überleg* heute abend wünsch ich mir mal "love kills" von freddie mercury glaub ich...
    Alle Titel unterschreibe ich sofort für diesen Thread. Und bei "Ain´t nobody" geht es mir genauso. Das konnte ich noch nie ab und werde es wohl auch nie abhaben können.

    Enjoy the silence ist auch so totgespielt. Dabei hatten Depeche Mode ja wirklich eine große Menge Hits in den 80ern, aber es scheint sich alles auf zwei bis drei Titel zu konzentrieren.

  11. #10
    Otto
    Benutzerbild von Otto
    Also gut, nun filtere ich mal die Songs heraus, die mir auf den heutigen Partys nicht gefallen UND die ich in den 80ern schon nicht besonders mochte:

    Dan Hartman - Relight My Fire
    Weather Girls - It's Raining Men
    Wham - Wake Me Up Before You Go-Go
    David Hasselhoff - Looking For Freedom
    Klaus Lage - 1000 und 1 Nacht
    Westernhagen - 5exy
    Die Ärzte - Zu spät/Westerland
    Fettes Brot - Jein (90er)
    Gloria Gaynor - I Will Survive
    Matthias Reim - Verdammt ich lieb' dich

    Gerade in letzter Zeit lief bei uns auch verstärkt "Billie Jean" von MJ, aber warum nicht mal "Smooth Criminal"? Für Depeche Mode gilt dasselbe.

    Aber im Radio ist es ja ähnlich. Anscheinend haben Alphaville nur "Big In Japan" und "Forever Young" gesungen. Wo bleiben Juwelen wie "Universal Daddy", "Dance With Me" oder "Romeos"?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Eure persönlichen Top 10 Alben...
    Von Lutz im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 12.11.2016, 19:00
  2. Eure neueste Blu Ray/ DVD ?
    Von musicola im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 27.05.2014, 09:40
  3. Eure Heimatstadt ...
    Von SonnyB. im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 31.10.2011, 00:19
  4. Eure Fernsehhassobjekte
    Von Bristol im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 12.05.2005, 12:09
  5. Eure Cartoons
    Von Lightful im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 26.07.2003, 09:33