Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 12

Fehlende Beats ?

Erstellt von synth66, 03.07.2006, 11:31 Uhr · 11 Antworten · 1.181 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von synth66

    Registriert seit
    26.06.2003
    Beiträge
    773

    Fehlende Beats ?

    Hallo,

    eine ganze Menge der vielen 80ies-Compilations zeichnet sich ja gerade nicht durch sorgfältige Studioarbeit aus. Rauschen und Knackser und zum Teil sogar Netzbrummen sind da an der Tagesordnung.

    Als wenn das nicht schon ärgerlich genug wäre, gibt es darüberhinaus noch Fälle, bei denen im Vergleich zur Originalaufnahme am Anfang oder am Ende etwas weggeschnippelt wurde.

    Ein gutes Beispiel ist hier New Orders "Blue Monday". Die einzigen Tonträger, auf denen das Stück komplett drauf ist, sind die Vinylmaxi, die Doppel-Vinyl und Doppel-CD "Substance" sowie die CD Box "Retro". Auf allen anderen Erscheinungsformen (sogar auf den Best-Of's aus eigenem Hause "The Best Of New Order" und "International") fehlen die ersten Beats.

    Kennt Ihr noch weitere Beispiele, bei denen die Toningenieure schlampig gearbeitetet und die ersten Beats bzw. Töne unterschlagen haben ?

    Viele Grüße.

    synth66.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von modefan83

    Registriert seit
    27.10.2004
    Beiträge
    385
    Ist mir bisher noch nicht aufgefallen aber gut zu wissen, werde mal drauf achten. Vielleicht ist das ja auch Absicht um dem Hörer ein "Häh?" rauszulocken. Aber du wirst schon Recht haben, ist sicher Schlamperei. Tja, gibts eben in jeder Branche. Ich hasse Unprofessionalität !!!!

  4. #3
    Benutzerbild von synth66

    Registriert seit
    26.06.2003
    Beiträge
    773
    Ist relativ einfach zu erkennen:

    Die richtige Version beginnt mit zwei Bass-Schlägen vor dem "Stakkato". Bei der falschen Version sind dagegen drei zu hören, wobei hier die zwei ersten Takte (bis auf diesen einen Beat) komplett fehlen.

    Viele Grüße.

    synth66.

  5. #4
    Benutzerbild von lennyk

    Registriert seit
    14.10.2005
    Beiträge
    633
    Also ich habe gerade meine Original Vinyl mit der Version auf dem Media Markt Hosensampler verglichen. Da sind auf beiden Tonträgern gleich viele Beats. Also 8x --........---- bevor der eigentliche "Beat" losgeht. Wobei der Punkt für die kurzen und der Strich für die langen Schläge steht.

  6. #5
    Benutzerbild von synth66

    Registriert seit
    26.06.2003
    Beiträge
    773
    Hallo lennyk,

    genauso ist es. Die richtige Beatfolge ist (unter Verwendung Deiner Symbolik):

    - - ........ - - - -
    - - ........ - - - -
    - - ........ - - - -
    - - ........ - - - -
    dann setzt der Sequencer ein.

    Auf vielen Samplern (und ich meine auch auf dem Hosen-Sampler) sieht das ganze dann so aus:

    "verschluckt" -
    - - ........ - - - -
    - - ........ - - - -
    - - ........ - - - -
    Sequencer

    Viele Grüße.

    synth66.

  7. #6
    Benutzerbild von brandbrief

    Registriert seit
    04.01.2004
    Beiträge
    4.946
    Da scheint tatsächlich etwas nicht zu stimmen.
    Ich habe mal die Version auf der Substance (in diesem Fall MC) mit dem Titel auf der Bonus-CD der The Rest Of (New Order) verglichen.

    Substance: - Blue Monday beginnt mit 2 langen Schlägen
    The Rest Of: - Blue Monday beginnt mit 3 langen Schlägen

    Achtet man auf die Zeit, zu der der Sequenzer einsetzt, so wird ersichtlich, dass auf der The Rest Of - Scheibe offensichtlich etwas fehlen muss, denn:

    Substance: - Sequenzerbeginn bei ca. 15 sec
    The Rest Of: - Sequenzerbeginn bei ca. 12 sec

    Völlig unverständlich, dass selbst auf einer Bonus-CD eines New Order-Albums rumgeschlampt wurde und zudem die "korrekte" Version auf der Substance selbst heute noch als CD erhältlich ist.



    Um mal ein weiteres Beispiel zu nennen: Die Maxi-Version von Human (Human League) beginnt mit einer sehr, sehr leisen Eingangssequenz (auch nur ca. 3-4 sec lang). Diese fehlt auf allen bisher erhältlichen CD-Versionen.

  8. #7
    Otto
    Benutzerbild von Otto
    Aufgefallen ist mir so etwas bei "What You're Proposing" von Status Quo.

    Die originale 7"-Single beginnt mit einem leisen "One, two, three", erst dann setzen die Gitarren ein.

    Auf CD (kenne es vor allem von einer "Best Of") beginnt das Lied sofort mit den Gitarren. Ich kenne jetzt die Albumversion nicht, mir ist das lediglich bei der 7" aufgefallen, dass da noch so ein Stückchen vor dem eigentlichen Intro ist.

  9. #8
    Kinderfresser
    Benutzerbild von Kinderfresser
    Zitat Zitat von Otto
    Aufgefallen ist mir so etwas bei "What You're Proposing" von Status Quo.

    Die originale 7"-Single beginnt mit einem leisen "One, two, three", erst dann setzen die Gitarren ein.

    Auf CD (kenne es vor allem von einer "Best Of") beginnt das Lied sofort mit den Gitarren. Ich kenne jetzt die Albumversion nicht, mir ist das lediglich bei der 7" aufgefallen, dass da noch so ein Stückchen vor dem eigentlichen Intro ist.
    Ich hab mir gerade die Albumversion angehört. Die beginnt sofort mit Gitarren

  10. #9
    Benutzerbild von Elek.-maxe

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    4.624
    Zitat Zitat von brandbrief
    Um mal ein weiteres Beispiel zu nennen: Die Maxi-Version von Human (Human League) beginnt mit einer sehr, sehr leisen Eingangssequenz (auch nur ca. 3-4 sec lang). Diese fehlt auf allen bisher erhältlichen CD-Versionen.
    Woher er das nun wieder weiß.... das wollte ich auch noch hinschreiben, aber bei mir ist der Startton ca. 6 Sekunden lang.

    Bei Queen wurde auch gern geschlampt. Viele Jahre lang war der Megahit "Radio Ga Ga" nur mit einem "Wackler" in der Schlußpassage erhältlich, weil immer nur einer Kopie des fehlerhaften Masters benutzt wurde, erst 1990 mit der US-CD von "The Works" war das Stück tatsächlich neu gemastert worden, ohne diesen "Schlenker". - Auf der Greatest Hits II trotzdem fehlerhaft...
    Bei der Remaster-CD von "Jazz" wurde gleich doppelt geschlampt: Bei "Fat-bottomed Girls" kommt im Chor-Intro auch ein (sehr heftiger) Bandwackler vor, ein weiteres Lied ist der Anfang einfach verpennt und das Stück beginnt ohne den ersten Ton - Bei einem Remaster! Die olle CD hatte keine Fehler!
    Schlimmer noch: Der Fat-bottomed-Fehler wurde so auf die "Queen Rocks" übertragen, dabei wurden die Aufnahmen dafür (laut Promo-Interview mit Brian May) extra neu gemastert - von wegen!

  11. #10
    Benutzerbild von brandbrief

    Registriert seit
    04.01.2004
    Beiträge
    4.946
    Zitat Zitat von Elek.-maxe
    Woher er das nun wieder weiß.... das wollte ich auch noch hinschreiben, aber bei mir ist der Startton ca. 6 Sekunden lang.
    @Maxe: Könnte daran gelegen haben: http://best-of-80s.de/vbforum/showth...?t=9887&page=3

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. DIE LUPE und FEHLENDE ANGABEN bei CD's
    Von ICHBINZACHI im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.12.2008, 20:48
  2. Heinrich beats the drum
    Von waschbaer im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.01.2006, 23:57
  3. Woodentops / Balearic Beats
    Von frickson im Forum 80er / 80s - PUNK / INDIE / SKA
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.08.2005, 17:11
  4. bpm - Beats per Minute
    Von compagnies im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 28.08.2003, 00:10