Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Zeige Ergebnis 21 bis 23 von 23

Frage zu MICHAEL CRETU

Erstellt von italomaster, 13.01.2004, 16:42 Uhr · 22 Antworten · 2.199 Aufrufe

  1. #21
    Benutzerbild von amarok90

    Registriert seit
    11.06.2004
    Beiträge
    574
    Fraenkie postete
    [...]
    Aber ich gebe zu, ich habe seinerzeit auch so reagiert, als ich das Album zum ersten Mal hörte. Ich hatte sowas erwartet wie das, was Cretu seit 1985 macht. Aber heute muß ich sagen, daß mir "Moon, Light & Flowers" sehr gefällt. Natürlich konnte 1979 der Sound noch nicht so sein wie Mitte der 80er und später.
    [...]
    Ich finde, daß sich alle Alben Cretus deutlich voneinander unterscheiden. "Moon, Light & Flowers" ist hörbar (positiv) beeinflußt vom Schlager. "Sparks Of Imagination", "Wild River" und "Fire And Rain" sind die Glanzpunkte. Mit "Shadows Over My Head" kann ich hingegen weder im Original noch in der Coverversion von Sandra etwas anfangen.

    "Legionäre" ist elektronischer, spaciger ausgerichtet - auch inhaltlich. Allerdings wirkten die Synthiesounds schon ein paar Jahre später etwas billig. "Der Planet der verlorenen Zeit" (das Stück, daß ich als erstes von Cretu solo kennenlernte), "Total normal" und "Goldene Jahre" sind hier die Highlights.

    "Die Chinesische Mauer" ist Cretus bestes Album. "Samurai" und "Zinnsoldat" gehören noch immer zu meinen All-Time-Favourites. Erstaunlicherweise klingt das Album auch heute noch frisch, Popmusik vom Feinsten. An sich hasse ich Saxophon: Bei "Samurai" und dem Titelstück kommt es aber richtig gut. Außerdem klingt der Text von "Schwarzer Engel" irgendwie toll.

    Aufgrund der teilweise gekürzten Titel gibt es für die englische Variante "The Invisble Man" Punktabzüge.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Benutzerbild von chris74

    Registriert seit
    15.04.2004
    Beiträge
    917
    Und für alle, die's noch nicht wussten: "Wild River" war die Werbemusik zu einem Billigparfüm: ich glaube es hieß "My Melody" oder so.

  4. #23
    Benutzerbild von 80sforever

    Registriert seit
    28.01.2005
    Beiträge
    4
    Das Album " Moon Light & Flowers " wurde im Prinzip direkt dreimal auf CD veröffentlicht. Zuerst erschien es bei Polydor mit dem Original Cover ( wie bei der LP), anschliessend wurde es dann unter dem Namen " Wild River " bei Karussell records mit einem anderen Cover veröffentlicht und zu guter letzt folgte eine dritte Veröffentlichung unter dem Titel " Ausgewählte Goldstücke ".
    Alle drei CDs haben unterschiedliche Cover aber identische Tracks !! Falls noch jemand auf der Suche nach der " Wild River " cd ist ... habe noch eine doppelte da.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Michael Cretu
    Von cater78 im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 27.09.2011, 23:26
  2. Michael Cretu deutsch/englisch
    Von synth66 im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.06.2007, 11:34
  3. Michael Cretu
    Von Heinzi im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 29.06.2004, 21:29
  4. Inker & Hamilton mit Michael Cretu
    Von Heinzi im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.06.2004, 18:29
  5. Michael Cretu Fans aufgepasst!
    Von monofreak im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.02.2002, 14:26