Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 18 von 18

Frischfleisch für Dark-wave-fetischisten

Erstellt von Imaginary Boy, 29.04.2002, 23:08 Uhr · 17 Antworten · 2.225 Aufrufe

  1. #11
    Benutzerbild von momofirst

    Registriert seit
    19.04.2002
    Beiträge
    422
    meine aktualitätsfrage bezog sich auf allein auf den threadnamen.......................zachary..und du bist nicht allein die minderheit(KMFDM)....hihi,80er show(was elend)aber über die dazugehörige cd..da haben wir uns ja berechtigterwesie keine hoffnungen gemacht oder?

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Benutzerbild von Zachary

    Registriert seit
    18.05.2002
    Beiträge
    146
    Ja *grinst* dementsprechend ist es ja auch nicht schwer den zu überbieten

  4. #13
    Benutzerbild von UnknownPleasure

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    374
    Nanu...wohin ist denn mein Posting verschwunden???

    Okay...nochmal von vorne:

    Den Ausführungen von Zac und momofirst kann ich mich nur anschließen - ich persönlich brauche keinen weiteren Sampler, auf dem immer wieder die gleichen Interpreten mit den gleichen Tracks auftauchen, mag der Mix auch noch so selten sein.
    Unglücklicherweise ist ZYX Music nun mal ein Label, welches so einige Schwierigkeiten mit der Vermarktung von Musik hat, die vom Mainstream (Dancefloor) abweicht (Beispiel: Megaherz, die meines Erachtens nach mehr Aufmerksamkeit verdient hätten). Ob andere Labels da besser agieren, sei jetzt mal dahingestellt, zumal auch 'Synth&Wave Essentials' vom Gesamtkonzept her sicherlich nicht den Mainstream anspricht.

    Vorschlag 1: Einfach mal das Unbekannte im Bekannten suchen!
    Damit meine ich, auch mal eher unbekannte Tracks der bekannten Interpreten zu featuren, z.B. Anne Clarks "Wallies" (ja ja...ich weiß, hier würde das keinen müden Hund mehr hinter dem Ofen hervorlocken, aber ich beziehe mich auch jetzt auf den "Mainstream" ), Visages "The Damned Don't Cry" oder Moskwa TV's "Tell Me Tell Me".

    Vorschlag 2: Einfach mal durch dieses Forum stöbern und sich die interessantesten Tracks herauspicken...ihr wißt ja, wo man sie sich mal zur Begutachtung holen kann, oder die Forumsmitglieder auch direkt ansprechen.

  5. #14
    Benutzerbild von DerFuchs

    Registriert seit
    30.05.2002
    Beiträge
    6
    Danke für Eure konstruktive Kritik

    @Zachary: Es ist klar, dass jemand, der aus der "Szene" kommt (bzw. sich intensiv mit der Musik beschäftigt), auf CD 2 nicht viele Offenbarungen findet - von den 5 Remixen vielleicht mal abgesehen. In der Tat haben wir den Schwerpunkt auf "Weiberelectro" gelegt. Das sind nun mal die Bands, die dem "Mainstream-Hörer" auch in den Charts und im Radio begegnen. Z.B. Lakaien (Wenn das auch natürlich kein Weiberelectro ist ): Sony hat für das neue Album so fette Promotion gemacht, daß man an Alexander und Ernst kaum vorbei kam. APB, VNV sind auch in den Charts gewesen, die neue Mesh ist auch beim Major erschienen. Ich gebe Dir recht: Den "Leiermann" z.B. haben wir wirklich schon reichlich gehört. Aber: 1) war er einer DER Clubhits des letzten Jahres, und 2) ist er noch nicht oft verkoppelt wurden. Nach meiner Info nur auf 1 oder max. 2 Samplern. Insofern denke ich, daß längst nicht alle, die diesen Titel kennen, ihn auch -legal- auf CD besitzen.

    @UnknownPleasure: ZYX ist sicherlich ein Label, daß seine Stärken im Dance/Techno hat, und nicht im Indie/Wave-Bereich. Aber sie haben uns bei der Zusammenstellung absolut freie Hand gelassen und nicht debattiert, welche Tracks Sinn machen, und welche nicht. Zudem haben sie einen sehr guten Vertrieb: Die CD war in kürzester Zeit bei Media, Saturn, Amazon, Infrarot etc. etc. durchdistribuiert. Natürlich hätte ich mir noch mehr Stapelplatzierungen z.B. bei WOM gewünscht, aber ohne ein Major-Budget für TV etc. isses halt im Sampler-Bereich nicht möglich.

    @UnknownPleasure: Zu Deinem Vorschlag 1: genau das haben wir auch vor! Z.B. auf CD 1: 5 bekannte Klassiker (z.B. "Love is a shield", Erasure's "Lay all your love...), 5 unbekanntere Stücke von bekannten Bands (z.B. "Luna Square", "The Damned don't cry") und 5 rare Tracks, die man auf keiner noch erhältlichen CD findet (z.B. von Cause & Effect, John Foxx - und warum nicht auch Informatics - Hey Zachary, wehe Du kaufst Dir die CD dann nicht! Aber leider ist das mit den rechten immer so eine Sache: Ich wollte Umo Detic - Fahrenheit haben, aber die Rechte sind *bei niemandem*!? Silke B. "On the other side" gehört als Floorfiller auch auf CD 2 - aber die Jungs sind zerstritten, und geben nichts altes frei. Ebenso DAF...
    Und auch das Angebot, das eine oder andere Forumsmitglied direkt anzusprechen, werde ich gerne annehmen.

    Aber nochmal zur Verdeutlichung, unsere Ziele:
    1) den ersten (offiziellen) Sampler zu machen, der 80er und aktuellen Wave/Synth-Pop verbindet.
    2) eine CD zu machen, die sich der "klassische" 80er-Fan durchgehend anhören kann, also ohne "Grufti-Mucke", Neofolk, EBM, Industrial, Gothic etc.
    3) eine CD zu machen, die sich auch der Synth-Pop-Fan aus der "Szene" durchgehend anhören kann, also ohne 80er Pop-Songs von Boy George, Limahl, Wham etc.

    Ich denke, daß ist uns auch ganz gut gelungen.

    Nochmal abschließend zum Thema Mainstream: Hiermit meine ich nicht den hirnlosen Chart-Konsumenten, der regelmäßig die "Bravo-Hits" kauft, sondern Leute, die -wie ich- in den 80ern groß geworden sind, die Art von Musik mögen, aber nicht regelmäßig auf Depeche-Mode Parties und erst Recht nicht in der Szene rumhängen, und daher vielleicht bislang noch keinen Zugang zu durchaus kommerziellen Acts wie De/Vision oder Mesh bekommen haben.

    So, nun habe ich mir aber ein Fleißkärtchen verdient

    Freue mich auf weitere Resonanz,

    Ausgefuchste Grüße

    DerFuchs

  6. #15
    Benutzerbild von UnknownPleasure

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    374
    Okay, nach der "Schelte" (siehe MP3-Thread) gibt es jetzt das Fleißkärtchen...obwohl, so ganz zufrieden bin ich immer noch nicht.

    @UnknownPleasure: ZYX ist sicherlich ein Label, daß seine Stärken im Dance/Techno hat, und nicht im Indie/Wave-Bereich. Aber sie haben uns bei der Zusammenstellung absolut freie Hand gelassen und nicht debattiert, welche Tracks Sinn machen, und welche nicht. Zudem haben sie einen sehr guten Vertrieb: Die CD war in kürzester Zeit bei Media, Saturn, Amazon, Infrarot etc. etc. durchdistribuiert. Natürlich hätte ich mir noch mehr Stapelplatzierungen z.B. bei WOM gewünscht, aber ohne ein Major-Budget für TV etc. isses halt im Sampler-Bereich nicht möglich.
    Nun ja...ich habe in den 90s leider keine guten Erfahrungen mit ZYX Music gemacht, obwohl es nur um wirklich einfache Dinge wie Anfragen nach bestimmten Titeln ging. Auf die Handvoll e-mails, die ich von 1998 - 2000 an ZYX geschickt hatte (selbstverständlich unter Wahrung der gemeinen Umgangsformen ), erfolgte nicht eine einzige Reaktion. Schwach.
    Natürlich hoffe ich für euch, daß eure Compilation-Serie ein Erfolg wird, auch wenn die Umstände z. Zt. nicht so günstig erscheinen - siehe auch meine "Lieblinge" von Megaherz.
    Ein Tip von mir...setzt euch doch mal mit Todd von A Different Drum in den USA ( www.adifferentdrum.com ) in Verbindung. ADD scheint einer der größten Distributoren for Independent/Synthpop/Wave etc. zu sein, vielleicht geht da was.

    @UnknownPleasure: Zu Deinem Vorschlag 1: genau das haben wir auch vor! Z.B. auf CD 1: 5 bekannte Klassiker (z.B. "Love is a shield", Erasure's "Lay all your love...), 5 unbekanntere Stücke von bekannten Bands (z.B. "Luna Square", "The Damned don't cry") und 5 rare Tracks, die man auf keiner noch erhältlichen CD findet (z.B. von Cause & Effect, John Foxx - und warum nicht auch Informatics - Hey Zachary, wehe Du kaufst Dir die CD dann nicht! Aber leider ist das mit den rechten immer so eine Sache: Ich wollte Umo Detic - Fahrenheit haben, aber die Rechte sind *bei niemandem*!? Silke B."On the other side" gehört als Floorfiller auch auf CD 2 - aber die Jungs sind zerstritten, und geben nichts altes frei. Ebenso DAF...
    Und auch das Angebot, das eine oder andere Forumsmitglied direkt anzusprechen, werde ich gerne annehmen.
    Und genau da liegt meine Unzufriedenheit...auf der einen Seite möchtet ihr den "interessierten Mainstream" (Sorry...blöde Formulierung, ich weiß) ansprechen, auf der anderen Seite fehlt aber dann doch der Mut, da konsequent zu sein und wirklich mal mit unbekannten Tracks bekannter Interpreten (oder auch umgekehrt) den potentiellen Käufer zu locken.
    "Lay All Your Love On Me"? Hey, die EP "ABBA-esque" war wochenlang auf Platz 1, wenn ich mich jetzt nicht irre, dürfte demnach also recht bekannt und/oder also auch recht ausgelutscht sein. Vorschlag (was wäre ich ohne sie...): versucht, die Coverversion von Information Society zu bekommen, wenn es schon dieser Track sein soll.
    "Love Is A Shield"? Ein Klasse-Track, ohne Frage...und fast jeder kennt bzw. hat ihn. Warum dann nicht die eher seltene Extended-Version "They Catch More Secrets"?
    John Foxx's "Underpass" ist bereits auf der "Best Of Club Class-X Volume 2" erschienen, aber das nur nebenbei....wollte mal ein wenig klugscheißen.
    Das ist eben halt der Casus Knacktus...mit einem derartig ambitionierten Projekt (ich unterstelle euch das jetzt einfach mal ) setzt man sich eher zwischen die Stühle und macht keinen so recht glücklich. Natürlich kann ich jetzt nur für mich sprechen, aber wenn ich eine so angelegte Compilation starten täte, würde ich das Risiko eines eventuellen Mißerfolgs eingehen, um etwas wirklich einzigartiges auf die Beine zu stellen. Alle kann man mit einem derartigen Produkt eh nicht bedienen (Beispiel hier: die Kids, die in meinem Dunstkreis herumschwirren, finden Wolfsheim vielleicht ganz nett, kaufen sich aber nie deren CDs und bleiben lieber bei Limp Bizkit & Co.), aber dann sollte es sich für diejenigen, die sich damit identifizieren und es auch kaufen würden, richtig lohnen.

    Aber nochmal zur Verdeutlichung, unsere Ziele:
    1) den ersten (offiziellen) Sampler zu machen, der 80er und aktuellen Wave/Synth-Pop verbindet.
    2) eine CD zu machen, die sich der "klassische" 80er-Fan durchgehend anhören kann, also ohne "Grufti-Mucke", Neofolk, EBM, Industrial, Gothic etc.
    3) eine CD zu machen, die sich auch der Synth-Pop-Fan aus der "Szene" durchgehend anhören kann, also ohne 80er Pop-Songs von Boy George, Limahl, Wham etc.

    Ich denke, daß ist uns auch ganz gut gelungen.

    Nochmal abschließend zum Thema Mainstream: Hiermit meine ich nicht den hirnlosen Chart-Konsumenten, der regelmäßig die "Bravo-Hits" kauft, sondern Leute, die -wie ich- in den 80ern groß geworden sind, die Art von Musik mögen, aber nicht regelmäßig auf Depeche-Mode Parties und erst Recht nicht in der Szene rumhängen, und daher vielleicht bislang noch keinen Zugang zu durchaus kommerziellen Acts wie De/Vision oder Mesh bekommen haben.
    Wie...sag nicht, daß Du dich nicht bei den "Davedancing-Contests" köstlich amüsierst?

    Wie gesagt...ich drücke euch alle Daumen, daß es klappt.

  7. #16
    Benutzerbild von 80waymusic

    Registriert seit
    10.04.2002
    Beiträge
    177
    Ich frag mich, was Black mit "wunderful life" drauf zu suchen hat!!!

  8. #17
    Benutzerbild von manic miner

    Registriert seit
    05.06.2002
    Beiträge
    125
    tachsusammen, ich bin neu hier - eben erst registriert.
    hey- coole cd, ich hab erst gedacht, das ist wieder so was theoretisches, aber : man kanns ja echt kaufen! cool ! mach ich morgen:-)
    da ich seit 2 jahren nicht mehr richtig weg war, hab ich auch den club überblick verloren, daher bin ich auf cd2 echt gespannt, cd1 hab ich eh (fast) alles.

    nochnpaar titel :
    charles de gaulle : exposition
    grauzone : film2
    portion control : the great divide
    b52s : planet claire

    nebenbei muss ich noch offtopic meine superfavorite 80ermaxi zum besten geben : man witout hats : the safty dance !

    grüssse manic miner

  9. #18
    Benutzerbild von Johnston

    Registriert seit
    03.07.2002
    Beiträge
    52
    bla bla bla...

    Hab eben nachgeschaut: Bei WOM kostet der Silberling 26,99 Euro, bei Infrarot sind´s auch noch 23,99 Euro - ja bin ich denn Rockefeller?

    Vielleicht macht ihr euch mal Gedanken über die Listenverkaufspreise statt über die Zusammenstellungen, die sowieso nur absolute Insider kritisieren?!

    Will ja gar nicht mit dem BILD-Zeitungs-Teuro kommen, aber so langsam darf sich über Filesharing niemand mehr wundern, schon gar nicht die Audio-Industrie - bei diesen Preisen...

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Dark Wave Radio
    Von new_romantic im Forum 80er / 80s - WEBRADIO
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.09.2009, 20:46
  2. Art Fine - '' Dark Silence ''
    Von TheItaloFanatic im Forum 80er / 80s - DANCE, ITALO- & EURO-DISCO
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 09.09.2008, 07:48
  3. New Wave / Dark Wave / Electro / - Bands aus Italien
    Von Waves im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.07.2008, 22:21
  4. FREQUENT-WAVE - New Wave/Minimal/Electropop-RadioShow
    Von Plastik im Forum 80er / 80s - VERANSTALTUNGEN / EVENTS
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.06.2006, 15:29
  5. Hilfe ! The Twins-Love in the dark
    Von Ruedili im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.01.2004, 17:37