Umfrageergebnis anzeigen: Genisis oder Phil Collins Solo?

Teilnehmer
29. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Genesis

    8 27,59%
  • Phil Collins Solo

    3 10,34%
  • Mag keine von denen

    3 10,34%
  • Unmöglich zu sagen(beide gleich gut)

    15 51,72%
Seite 8 von 12 ErsteErste ... 456789101112 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 71 bis 80 von 114

Genesis oder Phil Collins Solo ?

Erstellt von Castor Troy, 29.07.2010, 20:39 Uhr · 113 Antworten · 13.544 Aufrufe

  1. #71
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585

    AW: Genesis oder Phil Collins Solo ?

    Wahrscheinlich ist er dafür seit zu kurzer Zeit dabei. Und wie gesagt, von meinem Gefühl her passt er nicht zu Genesis. So ein junger Hüpper - der Mann ist ja jünger als ich! - in so einer Rockdinosaurier-Band, irgendwie wirkt das auf mich komisch. Wenn er der Sohn von einem der älteren Genesis-Herren, PC oder PG wäre, dann wäre das wieder was anderes; das musikalische Erbe des Vaters antreten, das gibt's schließlich öfter. Zudem waren und sind PC und PG wahre Größen der Rock- und Popmusik, in Genesis berühmt geworden und danach alleine sehr erfolgreich. Ray Wilson war dagegen ein ziemlicher Nobody, bevor er zu Genesis kam und ich bezweifle, dass er jemals so groß wird wie die beiden Vorgänger. Dazu sind die neuen Genesis aber mittlerweile auch zu unpopulär, denn seien wir ehrlich: Sie zehren eigentlich nur von dem, was sie in der Vergangenheit gemacht haben. Als Solosänger oder in einer anderen Band würde Wilson mir sicher gefallen, ich finde ihn irgendwie schon gut. Nur nicht bei Genesis.

    Ach ja, und was Going Back angeht: Jefällt mir! Ich hab gestern bei amazon reingehört. Kann man auch gut zu steppen Und das Kinderfoto vom kleinen Phil am Schlagzeug ist ja süß.

  2.  
    Anzeige
  3. #72
    Benutzerbild von Laschek

    Registriert seit
    22.01.2007
    Beiträge
    1.471

    AW: Genesis oder Phil Collins Solo ?

    Ray Wilson ist sicherlich ein guter Sänger, persönlich bin ich allerdings nie wirklich mit seinem Gesang warm geworden. Irgendwie zu langweilig, nix so markantes wie PC oder PG.
    Nichtsdestotrotz hätte ich mich auf ein weiteres Album mit ihm gefreut, allerdings unter der Voraussetzung dass er sich stärker hätte in den Band einbringen dürfen. Auf Calling All Stations hat er ja glaub ich nur ein, zwei Texte verfasst, ansonsten war es ja "nur" ein Banks/Rutherford Album das er einsingen durfte. Der Mann schreibt ja auch Songs und spielt Gitarre, als vollwertiges Bandmitglied hätte das womöglich eine interessante Entwicklung geben können. Die Frage ist nur wie weit Banks und Rutherford das zugelassen hätten, die Trommler waren ja auch nur gemietet.

  4. #73
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.813

    AW: Genesis oder Phil Collins Solo ?

    Zitat Zitat von ferrochrom Beitrag anzeigen
    Babooshka sprach ebenfalls die letzte Genesis-Tour, wieder mit PC, vor 3 Jahren an. Ist Euch aufgefallen, daß keine Stücke der "Calling all stations" gespielt wurden? Wie wär das denn? PC singt die Stücke von RW? Nur mal so gedacht....
    Das wäre sicher interessant...


    Zitat Zitat von Babooshka Beitrag anzeigen
    Wahrscheinlich ist er dafür seit zu kurzer Zeit dabei. Und wie gesagt, von meinem Gefühl her passt er nicht zu Genesis. So ein junger Hüpper - der Mann ist ja jünger als ich! - in so einer Rockdinosaurier-Band, irgendwie wirkt das auf mich komisch.
    Jap - an das Altersding dachte ich auch schon... Vielleicht stimmte auch deshalb die Chemie nicht...

    Das Cover von der besagten Collins CD ist klasse. Der hat ja richtig früh mit den Drums angefangen - wenn ich so früh mit dem Schlagzeugspielen begonnen hätte.......

    ...hätte das auch nix geändert


    Zitat Zitat von Laschek Beitrag anzeigen
    Ray Wilson ist sicherlich ein guter Sänger, persönlich bin ich allerdings nie wirklich mit seinem Gesang warm geworden. Irgendwie zu langweilig.
    Letzteres lag mir auch schon auf der Zunge...


    Zitat Zitat von Tap09 Beitrag anzeigen
    "Shipwrecked" oder "Not about us" gehören definitiv zu den besten Genesis-Songs überhaupt, aber von Phil Collins hätte das wirklich keinen interessiert. Das liegt meiner Meinung auch an Mike Rutherford und Tony Banks. Ich hab bei beiden irgendwie das Gefühl, ihnen ist "Calling All Stations" irgendwie peinlich, denn wenn mal von einer Reunion oder Konzerten mit allen Sängern die Rede ist, fällt der Name Ray Wilson nie.
    BTW: Gabs eigentlich in irgendeiner Zeitschrift mal ein ausführliches Interview zu dem Thema?



    Lutz

  5. #74
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585

    AW: Genesis oder Phil Collins Solo ?

    Ich habe mir eben mal Calling all Stations bei amazon angehört. Es ist ganz OK, ich finde es nichts Besonderes, aber auch nicht schlecht. Kann man hören. Würde ich aber nicht kaufen. Ein paar Stücke, u. a. das Titelstück, kommen sogar ganz gut. Nur - hätte man mir das vorgespielt, ohne jegliche Namen zu nennen, wäre ich nicht drauf gekommen, dass das Genesis sein sollen.

    Auch habe ich mir nochmal Invisible Touch angeguckt, groß reinhören brauchte ich nicht, da vieles davon eh ausgekoppelt wurde und wohlbekannt ist. Nee, ist nicht mein Ding - dann schon lieber Calling all Stations. Aber Domino ist klasse, das kam live auch ausgezeichnet. Da hört man noch richtig die alten Zeiten raus. Throwing it all away gefällt mir auch gut. Also um die Zeit, wo dieses Album rausgekommen ist, gefällt mir die Musik von Phil Collins solo eindeutig besser.

  6. #75
    Benutzerbild von Tap09

    Registriert seit
    06.08.2010
    Beiträge
    228

    AW: Genesis oder Phil Collins Solo ?

    Zitat Zitat von Lutz Beitrag anzeigen
    BTW: Gabs eigentlich in irgendeiner Zeitschrift mal ein ausführliches Interview zu dem Thema?
    Du meinst was Rutherford/Banks heute über "Calling all stations" denken? Keine Ahnung, ich bin eigentlich kein großer Musikzeitschriftenleser.


    Zitat Zitat von Laschek Beitrag anzeigen
    Ray Wilson ist sicherlich ein guter Sänger, persönlich bin ich allerdings nie wirklich mit seinem Gesang warm geworden. Irgendwie zu langweilig, nix so markantes wie PC oder PG.
    Hast du schon mal Ray Wilson Solo gehört? Ich finde die Stimme von RW live wesentlich markanter als PC oder PG. Allerdings fehlt mir bei Studioaufnahmen auch immer irgendwie was bei ihm.


    Zitat Zitat von Laschek Beitrag anzeigen
    Nichtsdestotrotz hätte ich mich auf ein weiteres Album mit ihm gefreut, allerdings unter der Voraussetzung dass er sich stärker hätte in den Band einbringen dürfen. Auf Calling All Stations hat er ja glaub ich nur ein, zwei Texte verfasst, ansonsten war es ja "nur" ein Banks/Rutherford Album das er einsingen durfte.
    Das hätte mich auch wirklich interessiert, wie Genesis mit stärkerem Einfluß von RW geklungen hätten. Als RW zu Genesis kam, war das Album "Calling all stations" schon so gut wie fertig geschrieben, logisch, daß er da dann nicht mehr viel Einfluß auf die Songs nehmen kann.

  7. #76
    Benutzerbild von ferrochrom

    Registriert seit
    08.08.2010
    Beiträge
    5

    AW: Genesis oder Phil Collins Solo ?

    @Tap09
    Ja denn, DANKE mal für´s wecken, ne....

    Im Ernst, eine kleine Beigabe an Eigenkomposition wäre sicherlich ganz nett gewesen. Aber so ist es eben etwas für die Sammlung.

    @Lutz
    Echt klasse das Ding aus der Tube mit Ray Wilson am Fernsehturm. Genauso hat er den Opener von "Supper´s Ready" auf dem Konzert in Hamburg 1998 gesungen. Man konnte fast die gleiche Stimmung fühlen, wie in der Sporthalle beim Konzert. Und schon ertappt man sich beim Mitsingen.

  8. #77
    Benutzerbild von Laschek

    Registriert seit
    22.01.2007
    Beiträge
    1.471

    AW: Genesis oder Phil Collins Solo ?

    Zitat Zitat von ferrochrom Beitrag anzeigen
    Echt klasse das Ding aus der Tube mit Ray Wilson am Fernsehturm. Genauso hat er den Opener von "Supper´s Ready" auf dem Konzert in Hamburg 1998 gesungen. Man konnte fast die gleiche Stimmung fühlen, wie in der Sporthalle beim Konzert. Und schon ertappt man sich beim Mitsingen.
    Eine Liveaufnahme dieser Supper's Ready Section (Lover's Leap) gibt es übrigens auf der Shipwrecked Maxi CD. Gibt allerdings mindestens zwei Ausgaben dieser CD, ist nur auf einer Version drauf wenn ich nicht irre.

  9. #78
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.813

    AW: Genesis oder Phil Collins Solo ?

    Zitat Zitat von ferrochrom Beitrag anzeigen
    3. A trick of the tail -> Wieder so ein Album, wo jedes Stück ins Ohr geht. Als ich es zum ersten Mal hörte und mich weder um die Jahreszahl, noch um die Tatsache des Ausscheidens von Peter Gabriel scherte, war ich mir zuerst gar nicht mehr sicher, wer da eigentlich sang. Erst der Blick ins Booklet ließ dann keinen Zweifel mehr zu. Aber dieses Album zeigte auf, wie ähnlich die Stimmen Gabriel/Collins waren. Zu "Entangled" sagte ein Bekannter "Was für ein Engelschor zum Schluß". Er meinte den "8-Choir"-Sound, den Tony Banks vom Mellotron erklingen ließ. Absolute Sahne. Den Mellotronchor hatten wir ja nun schon oft gehört und durften ihn noch einige Male vernehmen, denn Instrumente wie der Emulator, den CMI, das Synclavier oder sonstige Gerätschaften, die sich des Abtasttheorems bedienten, gab es (glücklicherweise) noch nicht.

    Schaut mal hier punkto Mellotron rein - Tony Banks himself hat einiges zu erzählen (ab 6:42 - die Sendung ist auch ansonsten sehr zu empfehlen - hier gibts noch mehr von Jan Hammer!)






    Lutz

  10. #79
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.813

    AW: Genesis oder Phil Collins Solo ?

    Anfang der 80er kamen die Bombastrock-Bands a la Yes, Genesis & Co immer mehr in die Kritik der New-Wave-Fraktion. Die Einflüsse dieser Zeit erklären auch z.T. den musikalischen Wandel von Genesis, den wir hier im Thread schon diskutierten (Hallo Babooshka + ferrochrom (ich hoffe Du schaust hier nochmal rein!)).

    Hier ein interessanter Musik-Express-Artikel aus dem Oktober 1981 zum Release von ABACAB:

    *ocranschmeiss*

    -snip-

    Mike Rutherford, ein angenehm zurückhaltender Mann mit einem gemütlichen und sympathischen Gesicht, erklärte, die New Wave sei eine wunderbare Sache, die einer Menge Gruppen, Genesis eingeschlossen, den dringend benötigten Arschtritt versetzt habe. Andererseits, so versuchte er (ziemlich wenig überzeugend) auszuführen, sei Genesis schon immer eine durchaus grobkantige Rockgruppe gewesen. Die ehemalige, fast f eminine Klangfarbe ihrer Musik sei im Grunde nur Werk der verschiedenen Produzenten, insbesondere zurückzuführen auf den kürzlich entlassenen David Hentschel, welcher der Band alle ihre natürlichen Ecken und Katen weggebügelt habe. Soso, hmm. Und dann, klar, wenn die Band auf Tour war, da mußte sie natürlich möglichst nahe an den Studioversionen bleiben, denn schließlich hatten die Fans ja ihr gutes Geld bezahlt um genau das zu hören, nicht wahr?

    Aber — das solle sich von nun an ändern. Die Gruppe werde nie wieder mit einem Produzenten arbeiten. ABACAB sei ihre eigene Produktion, aufgenommen in ihrem nagelneuen Studio auf dem Lande — und ein jeder der Beteiligten sei stolz darauf.

    (...)

    Phil Collins:

    Ich weiß, wie schwer es ist, die Vorurteile der Leute zu überwinden, aber ich wäre sehr glücklich, wenn wir mit diesem Album Leute erreichen könnten, die nie Genesis-Musik gehört haben — oder gar Leute, die all das gehaßt haben, was Genesis repräsentierte... Denn ich habe das Gefühl, wir sind jetzt eine ganz neue Band. Es ist, als ob DUKE das Ende einer Zeitspanne war- undABA GAB der Anfang einer neuen."
    Offiziell ist FACE VALUE, das erfolgreiche Solo-Projekt von Collins, bei diesem Interview tabu (Phono-ram hat schließlich nicht die Flugtickets bezahlt, damit wir über Platten sprechen, die bei WEA erschienen sind klar?), aber der Trommler/Sänger läßt sich ein wenig aus der Nase ziehen: „Ursprünglich wollte ich das Material mit Genesis aufnehmen, aber nur unter der Bedingung, daß es absolut nach meinem Willen ablief. Doch es gab Songs, mit denen die anderen nicht einverstanden waren. Sie wollten zum Beispiel nicht „In The Air Tonight" — und ich vermute, daß es ihnen im Rückblick etwas kurzsichtig erscheint. Aber die Reaktion auf das Album hat mich einfach umgehauen.
    Hat mir sehr viel Mut gemacht. Selbstsicherheit gebracht."
    FACE VALUE, so bestätigt Collins, verkaufte sich besser als jedes Genesis-Album, aber er behauptet auch, er habe kaum Gedanken daran verschwendet, Genesis zu verlassen, um sich ausschließlich einer Solo-Karriere zu widmen.

    (...)

    -snap-


    Lutz

  11. #80
    Benutzerbild von Laschek

    Registriert seit
    22.01.2007
    Beiträge
    1.471

    AW: Genesis oder Phil Collins Solo ?

    Zitat Zitat von Lutz Beitrag anzeigen
    Mike Rutherford, ein angenehm zurückhaltender Mann mit einem gemütlichen und sympathischen Gesicht, erklärte, die New Wave sei eine wunderbare Sache, die einer Menge Gruppen, Genesis eingeschlossen, den dringend benötigten Arschtritt versetzt habe. Andererseits, so versuchte er (ziemlich wenig überzeugend) auszuführen, sei Genesis schon immer eine durchaus grobkantige Rockgruppe gewesen. Die ehemalige, fast f eminine Klangfarbe ihrer Musik sei im Grunde nur Werk der verschiedenen Produzenten, insbesondere zurückzuführen auf den kürzlich entlassenen David Hentschel, welcher der Band alle ihre natürlichen Ecken und Katen weggebügelt habe.
    Naja, wenn man bedenkt dass David Hentschel bei den Aufnahmen zum "And Then There Were Three" Album angeblich absolut gegen "Follow You Follow Me" war..., den Song mit den wenigsten Ecken und Kanten auf dem gesamten Album...
    Da hatter wohl 'n bisschen mit Argumenten gerudert, der Mr Michael John Cleote Crawford Ruderford

    Ansonsten hat die Band ihren Soundwechsel ab Abacab eigentlich immer nur mit ihrer neuen Arbeitsweise erklärt: Songs in Jams gemeinsam schreiben (anstatt dass jeder individuell komponiert), eigenes Studio, selbst produzieren.

Ähnliche Themen

  1. In The Air Tonight '88 - Phil Collins
    Von Kangoo im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.02.2009, 16:25
  2. An alle Phil Collins Kenner
    Von Keeper im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.04.2006, 18:42
  3. Phil Collins - Filmhits
    Von Kaylab im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.10.2005, 21:55
  4. 2 Phil Collins und bekanntes Gitarrenstück gesucht
    Von McFly im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 06.10.2004, 10:36
  5. Miami Vice und Phil Collins
    Von Mofd2000 im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.03.2003, 21:37