Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 16

GRACE JONES Love is the drug

Erstellt von DANNIIfan, 08.03.2004, 19:39 Uhr · 15 Antworten · 1.209 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von DANNIIfan

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    230
    gibt es überhaupt eine 7" version des tracks? wenn ja: iss die jemals auf cd erschienen? ich kenn nur die version von 6,00 min.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Alyosha

    Registriert seit
    29.01.2003
    Beiträge
    462
    ich kenne zwei Versionen:

    1.) von der LP "Warm Leatherette" (1980) - die dauert so an die 6 bis 8 Minuten

    2.) von der Compilation "Island Life" (1985) - GANZ anders als die ursprüngliche Version - dauert ca. 5-6 Minuten


    ob die von Island Life nun auch schon 1980 oder erst 1985 aufgenommen wurde, weiß ich leider auch nicht. Ne Single war es glaube ich schon irgendwann, aber keine Ahnung in welchem Jahr -



    die Originalversion dieses Songs ist von ROXY MUSIC, ein Hit aus dem Jahr 1975, völlig anders als von Grace Jones -
    und Bryan Ferry (der Sänger und Songschreiber von Roxy Music) meinte daß Grace Jones' Version ihm sehr gut gefällt

  4. #3
    Benutzerbild von frickson

    Registriert seit
    28.12.2001
    Beiträge
    738
    Es gibt definitiv eine 7" von "Love is the Drug" und zwar ist das Teil 1986 erschienen. Nachdem Grace Jones 1985 mit "Slave To The Rhythm" ein kleines Comeback feiern durfte hat sich ihre alte Plattenfirma Island entschlossen auch gleich etwas mitzuverdienen, da Grace zu dem Zeitpunkt ja bei ZTT unter Vertrag war. Nach der Veröffentlichung von "Island Life" wurde zuerst der alte Song "Pull Up To The Bumper" veröffentlicht, ein paar Monate später dann "Love is the Drug".

    Ob es den Song bereits schon 1980 als Singleveröffentlichung gab weiss ich nicht. Und es entzieht mich auch meiner Kenntnis, wie lange die Version der 1986er 7" war.

  5. #4
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    ich habe 3 verschiedene versionen des GRACE JONES-songs love is the drug:

    die REMIX-VERSION der 12" (1986) läuft 6.57 min.,
    die REMIX-VERSION des "BEST OF"-albums island life (1985) läuft 6.04 min.
    und die ORIGINAL-VERSION. laut booklet der 1998 erschienenen GRACE JONES-DOPPEL-CD private live: the compass point sessions gibt es von dieser wohl auch verschiedene fassungen. die CD- bzw. die MC-VERSION des albums warm leatherette (1980) hat eine laufzeit von 8.42 min., die ORIGINAL-VINYL-VERSION dürfte etwas kürzer sein.
    der song erschien zum zeitpunkt des albums nicht als single, er wurde tatsächlich erst später veröffentlicht. 1986 erschien der song (wie FRICKSON bereits erwähnte) auch als SINGLE, im internet ist leider keine laufzeit zu finden.

  6. #5
    Benutzerbild von Alyosha

    Registriert seit
    29.01.2003
    Beiträge
    462
    na dann wird wohl die Version die 1985 auf der compilation LP war auch erst '85 aufgenommen worden sein


    @ bamalama - weißt du ob "Pull up to the bumper" 1981 auch schon ne single war ?? (als das Album "Nightclubbing" erschien wo es drauf war)

  7. #6
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    @ ALYOSHA

    weißt du ob "Pull up to the bumper" 1981 auch schon ne single war ?? (als das Album "Nightclubbing" erschien wo es drauf war)
    laut booklet der oben erwähnten CD war auch das keine auskopplung aus dem album nightclubbing (1981). das booklet wurde mit sehr viel liebe zum detail gemacht, und es sollte eigentlich verlässlich sein. leider gibt es bis heute keine vernünftige GRACE JONES-homepage um diese angaben überprüfen zu können

  8. #7
    Benutzerbild von Alyosha

    Registriert seit
    29.01.2003
    Beiträge
    462
    ah, danke - auf dich ist IMMER Verlaß !

    sag mal, welches Lied von Grace Jones gefällt dir denn am besten ?

    (sie ist nicht grade meine Lieblingssängerin, aber einige Sachen gefallen mir recht gut, am besten "Walking in the Rain" (von 1981) !

    überhaupt auf "Warm Leatherette" und "Nightclubbing" sind ein paar ganz gute Songs drauf .... das meiste davon sind Coverversionen (auch "Breakdown" von Tom Petty, welches Suzi Quatro damals auch gecovert hat; und "Nightclubbing" ist n Song von Iggy Pop, den später auch Siouxsie bei The Creatures live gesungen hat)

  9. #8
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    @ ALYOSHA

    ich mag das ganze inside story-album (1986) sehr gerne. das slave to the rhythm-album (1985) ist klanglich eine wirkliche offenbarung. falls du die möglichkeit hast, hör´ dir das mal über DOLBY SURROUND an. auf den älteren alben gibt es immer ein paar songs, die mir ganz gut gefallen, z.b. my jamaican guy, nightclubbing, private life, use me oder walking in the rain. ich finde die frau überaus lustig und sympathisch.

  10. #9
    Benutzerbild von synth66

    Registriert seit
    26.06.2003
    Beiträge
    773
    Ich kann BAMALAMA nur zustimmen. Slave to the rhythm ist soundmäßig wirklich ein Hammer. In irgendeiner Rezension habe ich 'mal was von einem "kristallklaren Breitwandsound" gelesen, das trifft es ganz gut. Hier hat das Produktionsteam um Trevor Horn und Steven Lipson sein Meisterstück abgeliefert und mit der Maxi von Slave to the rhythm (hot blooded version) dem ganzen produktionstechnisch noch die Krone aufgesetzt.

    Die Doppel-CD "Compass Point Sessions" gibt einen ganz guten Überblick über das Schaffen von Grace Jones und ich kann den Kauf nur empfehlen. Leider fehlen zwei (für mich) wichtige Perlen: "La Vie En Rose" und "I'm Not Perfect" sind leider nicht mit drauf.

    Mein persönliches Highlight auf dieser CD ist der Track "Pars".

    Viele Grüße.

    synth66.

  11. #10
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    @ SYNTH66

    Die Doppel-CD "Compass Point Sessions" gibt einen ganz guten Überblick über das Schaffen von Grace Jones und ich kann den Kauf nur empfehlen. Leider fehlen zwei (für mich) wichtige Perlen: "La Vie En Rose" und "I'm Not Perfect" sind leider nicht mit drauf.
    i´m not perfect fehlt wohl, weil der tarck bei der EMI erschienen ist. aber jetzt, wo du es sagst, fällt mir auf: kein track des 77er-albums portofilio (und somit auch kein la vie en rose) ist auf der doppel-cd enthalten. portofilio ist doch auch bei ISLAND erschienen, deshalb kann ich mir das fehlen dieser tracks nicht erklären...

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ladies & gentlemen: Miss GRACE JONES
    Von bamalama im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.05.2016, 11:39
  2. Song von Grace Jones gesucht
    Von Stingray im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.09.2007, 21:55
  3. Gibt's eigentlich DVDs von Grace Jones?
    Von DeeTee im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.04.2007, 08:18
  4. Grace Jones - Amado Mio
    Von Wutschel im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.12.2005, 22:04
  5. Suche:Glen(n) Jones - Love is blind
    Von frankzuege im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.10.2003, 22:40