Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 71

Greatest Hits - Wer fehlt noch?

Erstellt von frickson, 21.05.2002, 13:03 Uhr · 70 Antworten · 5.976 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von frickson

    Registriert seit
    28.12.2001
    Beiträge
    738
    Gestern ist das fuer mich wohl die langersehnteste "Best Of" eines 80er Acts erschienen und zwar die CD "45 RPM The Singles of THE THE". Die CD ist fuer mich schlichtweg der Wahn und bietet zusaetzlich noch eine Bonus CD mit langen Versionen einiger Titel. Einziger Negativpunkt: "This Is The Day" gibt es leider nur im Remix und einige andere gute Singles fehlen. In der Discography im Booklet ist aber bereits "Singles Part2" angekuendigt.

    Mich wuerde nun von Euch interessieren, auf welche "Best Of's" oder "Greatest Hits" Ihr schon seit Jahren wartet. Wer ist Eurer Meinung nach laengst faellig?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    ganz klar:
    DEAD OR ALIVE
    genau wie bei THE THE müsste SONY es doch endlich mal auf die reihe bringen eine vernünftig "best of"-cd mit allen 7"-versionen (+ bonus-cd mit 12" versionen) auf den markt zu bringen!
    gerade SONY geizt ja sonst nicht mit "best ofs",ich denke dabei nur an COCK ROBIN oder die BANGLES!
    im august,glaubt man der offiziellen homepage,soll es ja soweit sein-
    es soll sogar eine "best of"-dvd erscheinen. daran glaube ich aber erst,wenn ich das teil in den händen halte...

  4. #3
    Benutzerbild von phoenix30

    Registriert seit
    08.02.2002
    Beiträge
    93
    Ich warte nun schon fast seit 10 Jahren auf ein "Best Of"-Album von THE JESUS AND MARY CHAIN...verliere allerdings allmählich das Interesse an dieser Band.
    Ansonsten wäre es mal an der Zeit für eine Best Of JAPAN (hab bislang noch keine Compilation entdeckt, die alle Singles enthält), eine BEST of KRAFTWERK (ist längst überfällig) und eine Best of RHEINGOLD.

  5. #4
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    Oh Mann, wenn man da länger drüber nachgrübelt, fallen einem sicherlich noch so einige Beispiele ein. DEAD OR ALIVE ist übrigens tatsächlich mal fällig, jetzt muss man sich noch mühsam die alten Alben zusammenkaufen. Habe heute bei WOM in Düsseldorf einen ganzen Haufen an CD-Alben von ihnen gesehen, zum größten Teil aber zu horrenden Preisen (da Importware). Im gleichen Laden stehen unter der Rubrik "Dance" etliche CDs von Künstlern, die eigentlich nur einen Hit hatten (z. B. eine US-"Greatest Hits" von Stacey Q, sicher mega-rar!), da ist dann die Frage, ob sich solche Scheiben überhaupt lohnen (meistens ja nicht) ...

    Ansonsten fallen mir gerade noch zwei Beispiele ein. Die Interpreten haben zwar nicht so eine dicke Anzahl an Hits, aber für ein paar Stücke würde sich eine "Best Of" trotzdem lohnen:

    - Pia Zadora
    - F. R. David ("Pick Up The Phone" und "I Need You" sind nämlich auch nicht schlecht)

  6. #5
    Benutzerbild von Christoph

    Registriert seit
    10.10.2001
    Beiträge
    3.330
    Naja, "best of" CDs fallen mir direkt nicht ein. Aber da A-ha doch gerade so comebackig sind, könnte mal eine 12" Collection der alten Hits auf CD gepackt werden. Ich würde eine kaufen! Und wie Torsten schon schreibt: sowie ich auch nur kurz drüber nachdenke, fallen mir weiter solcher CDs ein: zB von Alphaville ...
    Christoph

  7. #6
    Benutzerbild von Heinzi

    Registriert seit
    25.12.2001
    Beiträge
    1.181
    Wie wär's mit ner "Best-of" von Twenty4Seven...?

    Einer der wenigen DanceActs, der sowohl in den (späten) 80ern - "I can't stand it", "Are You dreaming" - als auch den 90ern mit gänzlich neuer Besetzung (früher noch mit Captain Hollywood, der dann ne Solokarriere einschlug) - "Slave to the music", "Is it love" - erfolgreich war...

    Es ist allerdings auch nicht so, dass ich mich nach ner Compilation von der Truppe regelrecht verzehre...

    Bei Rick Astley musste man ja - angesichts seines immensen Erfolges erstaunlicherweise - sehr lange warten... war wohl nur im Zuge seines Comebacks bei ner neuen Plattenfirma möglich, aufgrund dessen die alte Company nochmals Kohle machen wollte...

  8. #7
    Benutzerbild von cater78

    Registriert seit
    10.10.2001
    Beiträge
    867
    @Heinzelmann:

    *looooool*, Twenty 4 Seven. Da hätte ich vor viiiielen Jahren fast eine Jugendsünde begangen und mir das "Slave to the Music" Album von denen gekauft.

    Also ich finde das mit den Best-Of Alben manchmal recht nervig. Da wartet man jahrelang auf neues Material von einer Band, und dann kommt nur eine Best of. Einige Bands und Künstler bringen auch Best Of Alben heraus, obwohl sie seit ihrem letzten Best-Of Album nur ein paar oder auch nur eine Single veröffentlicht haben, z.B. Human League. Vor kurzem ist eine Best of Jimmy Somerville erschienen, die sogar seine neuen Songs fast gänzlich ungeachtet lässt, dafür aber hauptsächlich die Songs beinhaltet, die bereits auf seiner ersten Best of drauf waren. Nervig ist auch besonders, wenn Künstler Best Of-Alben veröffentlichen, auf denen einige ihrer großen Erfolge gar nicht enthalten sind, z.B. Mike Oldfield (Crime of Passion, Pictures in the Dark).

    Mir persönlich gelegen kamen in den letzten Jahren die Best of-Alben von Enya und U 2. Wünschen würde ich mir mal eine umfassende Greatest Hits von Peter Schilling (inkl. seiner Singles unter seinem richtigen Namen und aller seiner Singles, auch Region 804, das nur auf ganz seltenen Best-Of's erschienen ist).

  9. #8
    Benutzerbild von monofreak

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    791
    Herbert Grönemeyer.
    Kraftwerk.
    Haben es aber beide nicht nötig. Die Leute kaufen ja auch die Alben.

    Und dann möchte ich wissen, warum die Best Of CDs von Robert Palmer und Kylie Minogue nicht mehr hergestellt werden....

  10. #9
    Benutzerbild von UnknownPleasure

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    374
    Christoph postete
    Naja, "best of" CDs fallen mir direkt nicht ein. Aber da A-ha doch gerade so comebackig sind, könnte mal eine 12" Collection der alten Hits auf CD gepackt werden. Ich würde eine kaufen! Und wie Torsten schon schreibt: sowie ich auch nur kurz drüber nachdenke, fallen mir weiter solcher CDs ein: zB von Alphaville ...
    Christoph
    Eine "Best of A-ha 12"s " gibt es zumindest als Bootleg-Box (!), allerdings soll die Klangqualität einiger Stücke nicht so berauschend sein, da sie wahrscheinlich von Vinyl gezogen worden sind. Einfach mal bei der nächsten Plattenbörse stöbern gehen...

  11. #10
    Benutzerbild von new-waver

    Registriert seit
    19.02.2002
    Beiträge
    455
    @monofreak

    von Kraftwerk gibt es so eine Art best of, ich glaube die war aber nur für den US Markt. Der Silberling heißt "the model" und ist von 1992. Dass es sich hierbei um ein bootleg handelt ist auszuschließen, da ich das Teil im Media Markt gekauft habe und eine Bestellnummer vorhanden ist.

Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. bee gees 20 greatest hits
    Von MarcoA87711 im Forum 80er / 80s - SUCHEN / SEARCH
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.10.2007, 20:48
  2. Legopop : Greatest Hits 30.08.07
    Von Franky im Forum 80er / 80s - WEBRADIO
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.09.2007, 11:48
  3. CD von A La Carte "Greatest Hits" (Hit Collection) Vol. 1
    Von ZDF-Disco im Forum 80er / 80s - DANCE, ITALO- & EURO-DISCO
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 26.04.2006, 17:24
  4. Best Of's, Greatest Hits
    Von dingel im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.06.2003, 23:53
  5. Kylie Minogue - Greatest Hits Dvd !
    Von 80love im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.12.2002, 13:11