Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 20

Grond Prie Della Schongsong

Erstellt von Torsten, 19.02.2002, 20:06 Uhr · 19 Antworten · 1.771 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    Da am kommenden Freitag ja mal wieder die Show der Peinlichkeiten den Prime-Time-Platz des Kukident-Senders ARD belegt, führt einfach kein Weg daran vorbei, dieses Thema hier mal anzuschneiden...
    Frage: War die deutsche Vorausscheidung eigentlich schon seit jeher ein solches Horrorkabinett? Oder ist sie erst im Laufe der letzten Jahre zu einem Tummelplatz der größten nationalen Dumpfbacken mutiert?
    Antwort: Keine Ahnung. Da ich mir früher nur hin und wieder den eigentlichen „Grand Prix De La Chanson“ mal angeschaut habe, kann ich nicht beurteilen, ob die Kür des deutschen Vertreters einem damals schon den Eiter aus den Ohren fließen ließ...

    Aber eins ist mal sicher: Die Siegertitel des internationalen Grand Prix haben auf jeden Fall an Qualität verloren. Jedenfalls kann ich mich an keinen Song ab 1988 erinnern, der bei mir irgendwie hängengeblieben wäre... Mit anderen Worten: Auch dieser Song-Contest ist ein wunderbarer Beleg für den schleichenden Verfall der Musik! Wenn man sich nur die krampfhaften Bemühungen des Produzenten-Dinos Ralph Siegel ansieht, doch endlich mal wieder ein Liedchen mit schöner und eingängiger Melodie zu produzieren, versteht man sofort, warum er seinen Frust zwischen zwei Silikon-Möpsen wegkneten wollte...
    Wobei man diesen Qualitätsvergleich wohl im Grunde genommen nur für die Siegertitel gelten lassen kann. Jedenfalls meinte meine Mutter, dass auch bei den damaligen Veranstaltungen oft nur zwei oder drei hörenswerte Produktionen dabei waren, der Rest war auch da nur Staffage. Aber die Gewinner von damals kann man sich auch heute noch anhören: Abgesehen vom Paradebeispiel „Waterloo“ von ABBA gab es zum Beispiel noch „Ding-A-Dong“ (Teach-In, 1975), „Save Your Kisses For Me“ (Brotherhood Of Man, 1976), „Hallelujah“ (Gali Atari & Milk And Honey, 1979), „Making Your Mind Up“ (Bucks Fizz, 1981) oder „Diggi-Loo-Diggi-Ley“ (Herrey’s, 1984); für monofreak sei hier natürlich auch noch „Ein bisschen Frieden“ von Nicole (1982) erwähnt... Meine beiden Lieblingstitel sind allerdings „A-Ba-Ni-Bi“ (Izhar Cohen & The Alphabeta, 1978) und der Song „J’Aime La Vie“ der kleinen Sandra Kim (Französin???) aus 1986. Das sind alles Songs, die eigentlich schon mit dem ersten Hören ins Ohr gehen – welcher Titel aus den letzten Jahren kann das schon von sich behaupten???
    Und da wir hier ja in einem 80er-Forum sind, sollten wir zur Erinnerung mal die Siegertitel unserer Lieblingsdekade aufführen. Da ich mich leider nicht an alle erinnern kann und jetzt auch gerade zu faul bin, im Internet nach den entsprechenden Infos zu suchen, könnt ihr die fehlenden ja noch ergänzen oder eventuelle Korrekturen vornehmen:

    1980: Johnny Logan (Irland) – „What’s Another Year“
    1981: Bucks Fizz (Großbritannien) - „Making Your Mind Up“
    1982: Nicole (Deutschland) – „Ein bisschen Frieden“
    1983: ???
    1984: Herrey’s (???) – „Diggi-Loo-Diggi-Ley“
    1985: ???
    1986: Sandra Kim (???) – „J’Aime La Vie“
    1987: Johnny Logan (Irland) – „Hold Me Now“
    1988: Celine Dion (Schweiz) – „Ne Partez Pas Sans Moi“
    1989: Riva (???) – „Rock Me“

    Tja, und die richtigen Experten unter uns könnten natürlich auchma die deutschen Vertreter und ihre Platzierungen aufzählen – dann hätten wir mit Sicherheit noch a bisserl Stoff zum Ablästern...

    Wie steht ihr eigentlich zu der Tatsache, dass die Interpreten seit einigen Jährchen die Titel nicht mehr in ihrer Landessprache singen müssen? Ich seh das etwas zweischneidig: Einerseits bin ich da eigentlich konservativ eingestellt und finde, dass dadurch das sowieso nur noch spärlich vorhandene Charisma der Veranstaltung verloren geht. Andererseits erhöht das vielleicht die Chancengleichheit, denn es ist nun mal eine Tatsache, dass Sprachen wie Englisch, Französisch, Spanisch oder Italienisch phonetisch einfach angenehmer klingen als zum Beispiel Finnisch oder diverse osteuropäische Sprachen (von der türkischen Jammer-Mucke wollen wir hier erst gar nicht reden...)...

    Und zum Schluss sei noch der Satz eines prominenten Musikers angeführt (habe leider vergessen, wer’s war), der sinngemäß mal sagte: „Der Grand-Prix an sich ist doch ’ne beknackte Veranstaltung. Der Versuch, Musik in einen Wettbewerb zu pressen, ist der größte Schwachsinn, den man sich ausdenken kann...“ Tja, wenn man ehrlich ist: Der Mann hat Recht!!!

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von DeeTee

    Registriert seit
    19.12.2001
    Beiträge
    1.928
    Eigentlich ist doch jedes Wort zu diesem Thema zuviel ...

    DT

  4. #3
    Benutzerbild von Veja

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.660
    1980
    1 Irland Johnny Logan What's another year
    2 Deutschland Katja Ebstein Theater

    1981
    1 England Bucks Fizz Making your mind up
    2 Deutschland Lena Valaitis Johnny Blue

    1982
    1 Deutschland Nicole Ein bißchen Frieden

    1983
    1 Luxemburg Corinne Hermes Si la vie est cadeau
    5 Deutschland Hoffmann & Hoffmann Rücksicht

    1984
    1 Schweden Herreys Diggi-loo diggi-ley
    13 Deutschland Mary Roos Aufrecht geh'n

    1985
    1 Norwegen Bobbysocks La det swinge
    2 Deutschland Wind Für alle

    1986
    1 Belgien Sandra Kim J' aime la vie
    8 Deutschland Ingrid Peters Über die Brücke geh'n

    1987
    1 Irland Johnny Logan Hold me now
    2 Deutschland Wind Laß die Sonne in Dein Herz

    1988
    1 Schweiz Celine Dion Ne partez pas sans moi
    14 Deutschland Maxi & Chris Garden Lied für einen Freund

    1989
    1 Jugoslavien Riva Rock me
    14 Deutschland Nino de Angelo Flieger

    1990
    1 Italien Toto Cutugno Insieme 1992
    9 Deutschland Chris Kempers & Daniel Kovac Frei zu leben

    Es stimmt auf jeden Fall, daß in den letzten Jahren keiner der Siegertitel mehr besonders prägnant war oder sich im Anschluß zum Grand Prix in den Verkaufscharts platzieren konnte (bestes Beispiel der estische Sieger letztes Jahr). Die einzige positive Ausnahme bildet da das Jahr 2000, in dem Deutschland zwar einen "grottenschechten" Beitrag lieferte (Stefan Raab...), doch zumindest der Siegertitel (Olsen Brothers - Fly on the wings of love) sich einige Wochen in den deutschen Top 10 aufhalten konnte, was davor zuletzt 1990 der Fall war (Toto Cutogno).

    Wie heißt es so schön - früher war alles besser ;-)

  5. #4
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    @ DejahThoris:
    Und warum schreibste dann direkt neun? Gab's die heute bei eurem ALDI im Sixpack billiger...?

  6. #5
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.851
    (von der türkischen Jammer-Mucke wollen wir hier erst gar nicht reden...)...


    *seitfünfminutenhemmungslosambodenwind* (Luftschnapp)
    *undmitdenfäustenaufdenteppichtrommel* (Luftschnapp)
    *undzwischendurchdenbauchvorlachenhaltichkannnicht mehr* (phuuuhhh)

    Muahahaha (LAUT)




    musicolaChris

    *Lachtränenausdenaugenwisch*

  7. #6
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    @ musicolaChris:
    Freut mich, dass ich dich erheitern konnte...
    Aber gewisse Dinge müssen mal beim Namen genannt werden, gell...

    @ Vega:
    Danke für die Infos!

  8. #7
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.851
    Durch den Manuel Thread kam es mir wieder in Erinnerung:

    @ Veja
    Auf welchem Platz landeten damals eigentlich Dschinghis Khan
    beim Grand Prix?
    Und in welchem Jahr?

    musicolaChris

  9. #8
    Benutzerbild von J.B.

    Registriert seit
    04.10.2001
    Beiträge
    6.106
    Bei allem lachen will ich mal dran erinnern, das wir auch "Take On Me" von A-ha dem Grang Prie Della Schongsong zu verdanken haben, gelle!

    CU J.B.

  10. #9
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.851
    Bitte???????

    J.B. Haste was geraucht??

    A-ha hatten nie und nimmer was mit dem Grand Prix zu tun!



    musicolaChris

  11. #10
    Benutzerbild von Veja

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.660
    @ musicolaChris
    Dschinghis Khan landeten 1979 mit dem gleichnamigen Titel auf Platz 4.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nino de Angelo - Figlio della notte
    Von JAY im Forum 80er / 80s - DEUTSCH / GERMAN
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.01.2015, 18:22