Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 20

Grond Prie Della Schongsong

Erstellt von Torsten, 19.02.2002, 20:06 Uhr · 19 Antworten · 1.772 Aufrufe

  1. #11
    Benutzerbild von monofreak

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    791
    @ Torsten: Nicole ist nicht so mein Ding, ein bißchen Frieden schon gar nicht (zu ausgelutscht). Mein Lieblings Grand Prix Song ist Bucks Fizz, und noch besser gefällt mir deren Nachfolgehit "The Land Of Make Believe"

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Benutzerbild von UnknownPleasure

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    374
    Wenn ich mich noch richtig entsinnen kann (war nie der Hardcore-Viewer dieser Veranstaltung), gab es zumindest in den 80ern ein paar wirklich interessante Titel, von denen man hinterher nie wieder etwas gehort hatte.
    Sofern mich meine Erinnerung jetzt nicht gerade im Stich läßt, war ein Titel dabei, der so ziemlich kein gutes Haar an den am Grand Prix beteiligten Nationen ließ ("...I can´t live in Germany / The Germans are too precisely..."). Schätze, damit hatten die Interpreten wohl gründlich bei der Jury verschissen...war bestimmt aus Luxemburg oder Belgien.

    Ohne jetzt die political correctness raushängen zu lassen: es gibt nicht wenige türkische Interpreten, deren Musik auch für westeuropäische Ohren "erträglich" ist, und das bereits vor Tarkan. Kleiner Tip für alle, die es etwas härter mögen: Ünlu´s 'Estarabim' (bei AG nach dem Titel suchen - ihr wißt doch, die Amis können keine Umlaute ) ...klasse Crossover-Track, ist wirklich das Anhören wert.
    Im übrigen gebe ich mir lieber eine Stunde "Jammermusik", als auch nur 5 Minuten den Volksmusik-Overkill zu ertragen.

  4. #13
    Benutzerbild von Christoph

    Registriert seit
    10.10.2001
    Beiträge
    3.330
    Hach, wenn Torsten mal was schreibt... ich kann nicht mehr!
    Aber so traurig die Veranstaltungen doch all die Jahre waren, immerhin können wir uns darüber köstlich amüsieren!! Das ist doch okay, oder?
    Ein zweitplazierter Titel, der mir bis heute sehr gut gefällt ist übrigens "julie" von Daniel, 1983, wenn ich richtig liege. Ist zwar deutlich Schlager, aber doch ein nettes Lied.
    Und das die Interpreten englisch singen, ändert nichts an der Flachheit der Texte, man versteht sie halt nicht mehr so leicht. Von mir aus sollten die Künstler wieder in ihrer Landessprache singen, dann sinkt vielleicht die Beteiligung, und wir können endlich was Sinnvolles auf dem Sendeplatz erleben.
    Gruß
    Christoph

  5. #14
    Benutzerbild von J.B.

    Registriert seit
    04.10.2001
    Beiträge
    6.106
    @ musicolaChris

    Sollte ich so falsch liegen???? Ich war immer der festen Überzeugung, das A-ha damals für Norwegen angetreten sind.

    *grübel*denk*eruier*

    Ein nachdenklicher

    J.B.

  6. #15
    Benutzerbild von J.B.

    Registriert seit
    04.10.2001
    Beiträge
    6.106
    Also nach diversen Nachforschungen meinerseits geb ich musicolaChris recht!!
    Ich frag mich wie ich auf diese Idee gekommen bin. Hatten A-ha denn so gar nichts mit dem Grand Prix zu tun?

    Ein geknickter

    J.B.

  7. #16
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    @ J.B.:
    Da kannste mal sehen, wie viel Vertrauen ich mittlerweile in dich habe - ich habe nach deinem Einwand tatsächlich angefangen nachzugrübeln, ob da wirklich mal was mit A-Ha war...
    Und da man ja nicht alles weiß und ich mittlerweile allen möglichen Leuten alles Mögliche zutraue, wär ich der Sache glatt auf den Leim gegangen, hihi...

  8. #17
    Benutzerbild von UnknownPleasure

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    374
    Isn´t it strange...

    Okay, eigentlich ist der Drops längst gelutscht, aber beim Stöbern durch das Net habe ich dann doch noch etwas interessantes gefunden:

    Auf der Site von t-online haben die User vor der eigentlichen Abstimmung ein Online-Voting durchgeführt. Und hier sind die Ergebnisse...

    Normal Generation?: 32,67%
    Mundstuhl: 16,23%
    Kelly Family: 14,93%
    Isabel Soares: 8,47%
    Joy Fleming: 5,47%
    Corinna May: 5,30%
    Nino de Angelo: 4,51%
    B. Brink & I. Sheer: 3,47%
    Disco Brothers feat. Weather Girls: 2,25%
    SPN-X: 1,71%
    Natalie: 1,41%
    Linda Carriere: 1,29%
    Zarah: 1,24%
    Tuesdays: 0,58%
    Unity2: 0,38%

    Ich habe zwar bestenfalls nur rudimentäre Kenntnisse von Demographie, aber man kann bestimmt schon davon ausgehen, daß die an der Abstimmung beteiligten User so etwas wie einen repräsentativen Durchschnitt darstellen.

    Merkwürdigerweise findet man im Internet dann nur noch die ersten vier Positionen:

    Corinna May: 41,1%
    Joy Fleming : 32,5%
    Normal Generation?: 26,4 %
    ...und die "großen" Verlierer, die Kelly Family (Sch...kann die Zahl nicht mehr finden ).

    Wow...auf einmal ist Corinna May vorne? Lag das nun an dem Ohrwurm oder an ihrer absolut mitreißenden Performance, die sie uns da geliefert hatte? Warum sind die Millionen von Kelly-Fans diesmal am Telefon-Voting gescheitert, obwohl sich jeder von denen extra noch zwei oder drei Handys mit Prepaid-Card gesichert hatten? Hat da irgendein fieser Telekom-Techniker und Kelly-Hasser (das eine schließt nicht zwangsläufig das andere aus) einfach die Leitung abgeklemmt, wie es die "Bild" vermutete? Und...wo blieben all die anderen Acts, die man auch noch aus der jüngeren Zeit kennt, Sasha, No Angels, Die Ärzte??? Feiglinge!!!

    War das jetzt der große Kniefall vor Herr Siegel, um ihn über die Enttäuschung hinwegzutrösten, daß er a) jahrelang geschnitten und verhohnepiepelt wurde (remember Alf Igel?) und b) Naddel ihn nicht ranließ? Fragen über Fragen...

    Wie dem auch sei...drücken wir feste die Daumen, daß uns die Esten nochmal verzeihen werden und Corinna gewinnen lassen. Immerhin hat uns Ralf dann versprochen, sich nie wieder am Grand Prix beteiligen zu wollen...

  9. #18
    Benutzerbild von monofreak

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    791
    Wenn diese erste Abstimmung eine via Internet war, ist es nicht verwunderlich, dass sie sich vom endgültigen Ergebnis unterscheidet, das ist schon durch den hohen Anteil von Mundstuhl nachzuvollziehen. Die Internet-Community weicht doch immens vom "normalen" Durchschnitts-Zuschauer, der dann auch zum Telefon greift (und dafür mindestens zweimal Gebühren zahlt) ab. Und die Fanclubs, die vielleicht eine große Menge Menschen zu mobilisieren versucht haben, werden wohl ihr Augenmerk auf die telefonische Abstimmung gelegt haben - denn die entscheidet am Ende.
    Zur Musik:
    Die, die unter die ersten drei gekommen sind, haben auch die besten Songs gehabt (Es ist ja ein Song-Wettbewerb und kein Interpretenwettstreit).
    Mir persönlich hat Normal Generation am besten gefallen, trotzdem halte ich den CMay Song für den besten Grand-Prix-Song.
    Die Kellys haben es zu kompliziert gemacht. Mundstuhl waren sehr witzig, aber damit beim Grand Prix völlig fehl am Platze.
    Der Rest: unter ferner liefen......
    Super war auch die Schiller Performance "Ein schöner Tag" (außerhalb der Wertung)

  10. #19
    Benutzerbild von PASST

    Registriert seit
    14.01.2002
    Beiträge
    124
    Ich komme nicht darum herum, jetzt doch nochmal zum Thema Grand Prix zu schreiben.

    Erstmal @monofreak, der Auftritt von Schiller war wirklich genial, sowohl Musik als auch Auftritt. War das nicht einer dieser modernen Zirkusse, Cirque du Solei, die Schiller unterstützt haben?

    Ich habe die Vorausscheidung zum Grand Prix nur nebenbei geschaut, aber die musikalischen Beiträge waren mal wieder diskussionwürdig. Die deutschsprachigen Schlager, nebst Interpreten, waren diesmal nicht so stark vertreten, aber dafür, wie jedesmal, schwach. Es ist aber auch schön, dass Ireen Sheer und Bernhard Brink die Fahne dieser schlechten deutschen Titel hochhalten und meinereins, der eher für englische Popmusik plädiert, seine Vorurteile gegenüber dem deutschen Schlager bestätigt sieht
    Schade eigentlich, dass die Balladen, auch wenn es Allerweltslieder waren, wie die der Kellys oder von Natalie, nicht höher kamen. Meiner Meinung nach waren diese Titel musikalisch wertvoller oder, besser gesagt, mir geschmacklich angenehmer als die ersten drei Platzierungen.
    Zur Siegerin Corinna May: Das Stück und die Performance war ja wohl voll für'n A...! Die gute Frau ist aufgrund ihrer Behinderung nicht für eine Performance geeignet, um Dancemusik vernünftig zu präsentieren. Ihr Hin- und Hergeschwanke sah einfach nur peinlich aus. Zur Popmusik gehört heute nun mal neben dem eigentlichen Stück Musik auch der Bühnenauftritt (und genauso ein Video). Mit ihrer Sehbehinderung ist diese Frau für dieses Lied absolut bühnenuntauglich. Zugeben muss ich, dass sie eine tolle Stimme hat und ihr erster Grand Prix Vorausscheidungsbeitrag mir auch sehr gut gefallen hat, aber dieses Lied eben nicht. Die Musik hörte sich an wie von Kylie Minogue geklaut und der Gesang wirkte so, als ob Liza Minelli für die Pet Shop Boys singen würde. Was ja nicht schlecht sein muss, aber diesmal war. Abschließend kann ich nur sagen, dass dieses Lied eines der schlechtesten Titel des Abends war und die deutschen Voter Pfeifen sind!

    Einen hab' ich noch. Die in den letzten deutschen Vorausscheidungen häufig auftauchenden Comedymusikbeiträge, wurden diesmal durch Mundstuhl vertreten. Und das ganz ganz schlecht! Musikalisch und textlich war das einfach NIX. Wenn Mundstuhl schon bei der Vorausscheidung mitmachen wollen, dann sollen sie auch was Vernünftiges produzieren und nicht so einen Driet. Da finde ich die Polonäse von Blankenese richtig geil und vom Hamstersong will ich gar nicht erst reden

    So, genug des Ablästerns.

    'ne schöne Jruss
    PASST

  11. #20
    Benutzerbild von Austria

    Registriert seit
    31.10.2001
    Beiträge
    14
    Übersetzung: Grand = Gross und Brie = ein Käse

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Nino de Angelo - Figlio della notte
    Von JAY im Forum 80er / 80s - DEUTSCH / GERMAN
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.01.2015, 18:22