Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 31

Gute Coverversionen

Erstellt von murmel, 25.12.2002, 12:22 Uhr · 30 Antworten · 3.946 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von murmel

    Registriert seit
    25.12.2002
    Beiträge
    1.381
    Es gibt ja auch gute Coverversionen aus den 80ern.
    Ich erbitte hiermit auch von euch beweise...

    meine persönlichen top 5

    1. Dreadful Shadows - true faith
    2. Carter USM - Bedsitter
    3. Teddybears STHLM - Die Roboter
    4. Dreadful Shadows - twist in my sobriety
    5. The Cure - Love will tear us apart


  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von woody

    Registriert seit
    19.07.2002
    Beiträge
    623
    @Murmel

    diese Thread wird aber bestimmt viieeeeeeeeel kürzer, hätte aber auch was anzubieten.
    Gene Pitney&Marc Almond--Something gotten hold of your heart
    Tiffany--I think we are alone now
    Paul Carrack--When you walk in the room

  4. #3
    Benutzerbild von murmel

    Registriert seit
    25.12.2002
    Beiträge
    1.381
    Manchmal liegt in der Kürze die Würze... *boah was n alter spruch, aber passt ja dann auch ma wieder* Paul Carrack kenn ich gar nicht... was macht n der so...

  5. #4
    Benutzerbild von midnight_angel

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    429
    wow....vielleicht können wir uns bezüglich auf Coverversionen so einigen: es sind doch eindeutig die Cover die besseren, die nicht versuchen, das Lied einfach nur nach zu singen, sondern die dem ganzen einen persönlichen Anstrich verpassen. Die Cover der letzten Zeit sind fast alle schlecht (bis auf Kelly Osbourne, sorry, aber ich finde das echt gut), weil ja nicht nur die wirklich guten Sachen gecovert werden, sondern schlichtweg alles, was sich zum nachmachen eignet.

    Zumindest empfinde ich das so.

    @woody: Gene Pitney & Marc Almond finde ich super geil...das Getue der beiden hat schon fast Kult-Charakter. Und Tiffany ist auch klasse.

    Diesbezüglich wäre es interessant zu hören, wie genau man Cover eigentlich definiert?? Nachsingen oder selber interpretieren???

    *grübel*

  6. #5
    Benutzerbild von woody

    Registriert seit
    19.07.2002
    Beiträge
    623
    @Murmel

    das ist ein sehr interessanter Mann, der hat bei vielen Projekten und Gruppen mitgemacht u.a. Roxy Musik aber am bekanntestens wahrscheinlich als Sänger von Mike&The Mechaniks ( J.B. mal fragen)

    @Midnight....

    die Sachen find ich viel besser, als die Originale aus die 60er, was die Leute von damals wiederum vielleicht nicht teilen werden. Der Pitney wurde ja nicht umsonst *singende Säge* genannt, ich hab nur noch eins von dem das Some where in the Contry, da hält sich das Gesäge in Grenzen

  7. #6
    Benutzerbild von icebomb_de

    Registriert seit
    17.12.2002
    Beiträge
    373
    Also ich finde als Coverversion klasse:

    Maid or Orleans - Atrocity feat. Liv Kristine
    The Great Commandment - Atrocity

    Überhaupt finde ich Cover-Versionen, die von Metalbands gemacht wurden, viel interessanter - warum?

    Weil die Metal-Bands damit zeigen, daß sie über ein wesentlich breiteres Repertoire verfügen (was viele bestreiten) und auch in der Lage sind über ihren Horizont hinaus zu schauen. Bei den Covers, die heute produziert werden ist das anders - es wird etwas genommen und in eine bereits vorhandene "Stampf-Form" gepreßt, so daß sich am Ende alles gleich anhört.

    Insofern heben sich allerdings auch die Covers der No Angels und Atomic Kitten von der Masse ab - das muß man ihnen zugestehen, auch wenn man mit den Gruppen an sich nichts anfangen kann (Ich persönlich mag die Angels allerdings:-)
    Sie sind anders als die meisten Zappelbuden-Stampf-Covers!

    Übrigens wurde auch in den 80ern gecovert was das Zeug hielt - ich sag nur
    Erasure...

    Oh - schon wieder eine Idee für einen neuen Eintrag...

    Ice

  8. #7
    Benutzerbild von murmel

    Registriert seit
    25.12.2002
    Beiträge
    1.381
    @woody:
    ah mike and the mechanics, man kann ja nicht jeden mit namen kennen )

    @icebomb_de
    ich fand die auch okay, bis ich atrocity mal live gesehen hab, der herr krull kann ja sowas von überhaupt nicht singen... und ne melodie halten kanner auch nich...

    M'Urmel

  9. #8
    Benutzerbild von icebomb_de

    Registriert seit
    17.12.2002
    Beiträge
    373
    @M'Urmel

    Ja - stimmt schon, ein Kumpel von mir hat mir mal eine "normale" CD von Atrocity mitgebracht - und die fand ich ziemlich grausam. Trotzdem sind - meiner Meinung nach - auf der "Werk 80" einige schöne Lieder drauf.

    Gruß
    Ice

  10. #9
    Benutzerbild von murmel

    Registriert seit
    25.12.2002
    Beiträge
    1.381
    @icebomb
    ja wie gesagt, ich hab die lieder, die ich von cd auch mal gern höre, live erlebt und das vermindert den hörgenuss sehr stark, weil die erinnerung hat sich in mein hirn gebrannt. "shout" ohne gesangsmelodie zum beispiel *schyttl*... aber iss ja nur meine meinung, jeder solll das hören was er will...
    btw. wenn dir die coverversionen von atrocity gefallen, dann hör dir mal echt die cover der dreadful shadows an...

    grüsse
    M'Urmel

  11. #10
    Benutzerbild von woody

    Registriert seit
    19.07.2002
    Beiträge
    623
    @ Murmel,

    deswegen hast ja gefragt und ich hab dir geantwortet sonst hift nur J.B. aber auch nich immer

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sch .... Coverversionen
    Von waschbaer im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 664
    Letzter Beitrag: 03.09.2009, 14:45
  2. gute coverversionen
    Von momofirst im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.06.2006, 20:33
  3. Die "gute" Post
    Von Darkmere im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 13.06.2005, 17:33
  4. Gute Nacht
    Von prescott im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 16.08.2004, 20:54
  5. gute Coverversionen in den 80ern
    Von phoenix30 im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 13.02.2004, 19:12