Seite 6 von 7 ErsteErste ... 234567 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 51 bis 60 von 62

Harmonische Ausreißer?

Erstellt von Torsten, 02.02.2003, 23:09 Uhr · 61 Antworten · 5.850 Aufrufe

  1. #51
    Otto
    Benutzerbild von Otto
    Bei "Somebody's Watching Me" von Rockwell sind nach meinem Geschmack die "Strophen" (eher Sprechgesang) zwar auch nicht so 100% der Bringer, aber im Vergleich dazu fällt der Refrain noch stärker ab.

    Ein weiterer Kandidat ist "Everlasting Love" von Sandra. Auch beim Original von "The Love Affair" finde ich die Strophen schon besser als den Refrain.

    Oder auch "Bad Boys" von Wham!, den Refrain finde ich "dünner" als den übrigen Song.

    "Child Of Vision" von Supertramp (1979), auch hier finde ich den Refrain schlechter als den Rest.

    Bei Duran Duran stimme ich auch zu.

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Benutzerbild von Dancisco

    Registriert seit
    08.10.2001
    Beiträge
    361
    - Talk Talk: Another Word
    - Blancmange: Don't Tell Me
    - Gazebo: Telephone Mama

  4. #53
    Benutzerbild von timosend

    Registriert seit
    03.12.2005
    Beiträge
    620
    Tut mir leid, bei Duran Duran stimme ich nicht zu!!!!!!!!

    Ich habe eine anderenon Johnson-Heartbeat

    Ich finde den Song toll,beim Refrain fehlt mir irgendwas.Kann noch nicht mal sagen was.

  5. #54
    Otto
    Benutzerbild von Otto
    Zwar ganz knapp an den 80ern vorbei, aber "So Hard" von den Pet Shop Boys hat auch so einen Refrain, mit dem ich mich gar nicht anfreunden kann.

  6. #55
    Benutzerbild von Muggi

    Registriert seit
    08.02.2004
    Beiträge
    2.559
    Muggi postete
    Heute bemerkt:

    Duran Duran - Is There Something I Should Know?

    Klasse Strophe, beschissener Refrain.
    Sehr lustig: Ich höre heute dieses Lied, mir fällt stehenden Fußes dieser Thread ein und ich will ihn mir vor dem Posten noch mal durchlesen und was sehe ich? Ich hab vor fast 2 Jahren exakt diesen Song schon erwähnt, ohne mich daran zu erinnern!

  7. #56
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    Muggi postete
    Sehr lustig: Ich höre heute dieses Lied, mir fällt stehenden Fußes dieser Thread ein und ich will ihn mir vor dem Posten noch mal durchlesen und was sehe ich? Ich hab vor fast 2 Jahren exakt diesen Song schon erwähnt, ohne mich daran zu erinnern!
    Glückwunsch. Ich bin schon froh, wenn ich mich an zwei Wochen alte Postings erinnern kann.

  8. #57
    Benutzerbild von chris74

    Registriert seit
    15.04.2004
    Beiträge
    917
    Hubert KaH's Album Tensongs ist ja sehr schön, aber bei Explain The World In A Word klingt für mich der Refrain etwas dünn im Vergleich zu den Strophen.

  9. #58
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.850
    Men At Work - Who Can It Be Now

    Starke Strophen, dünner Refrain!

  10. #59
    Benutzerbild von brandbrief

    Registriert seit
    04.01.2004
    Beiträge
    4.946
    Visage - Mind Of A Toy

    Knackige Strophen, aber ein ziemlich langweilig dahingesungener Refrain.

  11. #60
    Benutzerbild von ihkawimsns

    Registriert seit
    23.02.2004
    Beiträge
    3.938
    Zu dem Thema fällt mir noch eine ganze Menge ein.

    Zunächst mal "Mont Klamott" von Silly. Nein, nicht nur das Lied. Bis auf eine Ausnahme ("Raus aus der Spur") besteht das ganze Album aus Titeln, die entweder nur einen sehr unscheinbaren oder belanglosen Refrain enthalten oder ganz ohne auskommen. Wiederum mit nur einer Ausnahme ("Ein Lied für die Menschen") sind die Strophen dafür um so gelungener. Ursache dürfte hier wie bei fast allen Silly-Titeln sein, dass die Texte schon vor der Melodie existierten und deshalb letztere ersterem angepasst wurde. Bei DDR-Gruppen war das häufig so, gab's das woanders eigentlich auch? Mir fallen gerade keine Beispiele ein...

    Im Allgemeinen kann ich nicht sagen, ob mir solche Ausreißer nun gefallen oder nicht. Das ist bei jedem Stück anders. Indochines "Kao Bang" zum Beispiel wird durch den Refrain ein Stück weit versaut - beim Nachfolger "A l' Est de Java" besteht der Refrain auch nur aus einer Zeile mit anschließendem Instrumentalteil; trotzdem passt es dort viel besser.

    Weitere Beispiele:
    • Fischer Z - Berlin; Luton To Lisbon u.a. Die haben sich aber ganz allgemein nicht sonderlich um gängige Vorstellungen von Harmonie gekümmert.
    • Killing Joke - Darkness Before Dawn
    • Ultravox - Mr. X; Stranger Within
    Außerdem noch meine Zustimmung zu "Another Word". Es ist nicht nur so, dass dieser Grölrefrain nicht zu den wunderschönen Strophen passt - er passt auch nicht zur Band. Vermutlich war das ganze ein fauler Kompromiss, weil den Leuten an dieser Stelle nichts besseres eingefallen ist.

Seite 6 von 7 ErsteErste ... 234567 LetzteLetzte