Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 21

Interpreten die in den 80ern musiziert haben und keine Coverversionen gemacht haben

Erstellt von ICHBINZACHI, 13.12.2010, 00:12 Uhr · 20 Antworten · 1.966 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von ICHBINZACHI

    Registriert seit
    25.12.2002
    Beiträge
    6.386

    Interpreten die in den 80ern musiziert haben und keine Coverversionen gemacht haben

    Nachdem der Thread mit den gecoverten Titeln aus den 80ern langsam undurchsichtig wird, bleibt mir die Frage nach den Interpreten die sich selbst zu schade waren um Coverversionen zu machen.

    Könnt Ihr dieses wiederlegen bei dem ein oder anderen hier in der Folge genannten Interpreten, dass dieser doch in der Zeit von 1.1.1980 bis 31.12.1989 einen Titel gecovert hat. Spätere Releases gelten nicht (ausgeschlossen Nena "Cover me" als Beispiel)

    Die Auflistung beginnt mit dem nächsten Posting und ich bin gespannt auf die Zwischenrufe und Überraschungen die dabei auftauchen könnten, über die man sich normalerweise bisher vielleicht keine Gedanken gemacht hat, oder diese übersehen hat.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von ICHBINZACHI

    Registriert seit
    25.12.2002
    Beiträge
    6.386

    AW: Interpreten die in den 80ern musiziert haben und keine Coverversionen gemacht hab

    Ich fange mal an Namen in den Raum zu werfen bei denen ich keine Coverversionen vermute
    in den 80ern (selbst Kim Wilde darf man hier nicht nennen )

    Depeche Mode (meines Erachtens 100% echt)

    Kajagoogoo (auch hier sind mir keine Coverversionen bekannt)

    Tears for Fears (wäre ich überrascht, wüsste jetzt nichts)

    Rick Springfield (bei Tao und Living in Oz wüsste ich keine Coverversion)

    Nena (in den Jahren 1980-1989 meines Wissens alles eigene Sachen)

  4. #3
    Benutzerbild von Laschek

    Registriert seit
    22.01.2007
    Beiträge
    1.471

    AW: Interpreten die in den 80ern musiziert haben und keine Coverversionen gemacht hab

    Interessante Fragestellung!

    Spontan fällt mir da nur Genesis ein, die haben in den 80ern keine Coverversionen gemacht. Und in den 60ern, 70ern, & 90ern auch nicht
    Live haben sie zwar gerne ein 60er Jahre Medley an Turn It On Again rangehängt, aber ich denke mal dass sowas nicht zählt.

  5. #4
    Benutzerbild von okinawa

    Registriert seit
    31.10.2004
    Beiträge
    1.752

    AW: Interpreten die in den 80ern musiziert haben und keine Coverversionen gemacht hab

    Zitat Zitat von ICHBINZACHI Beitrag anzeigen
    Ich fange mal an Namen in den Raum zu werfen bei denen ich keine Coverversionen vermute
    in den 80ern (selbst Kim Wilde darf man hier nicht nennen )

    Depeche Mode (meines Erachtens 100% echt)
    Route 66 haben Depeche Mode 1987 auf der Behind The Wheel Single (bzw Doppel-A-Seite in den USA) gecovert.

    Ist aber echt ne sehr gute Frage, man ist überrascht, wer doch alles eine Coverversion aufgenommen hat, wo man es gar nicht gedacht hatte, meine ersten 5 spontanen Gedanken sind auch schon wieder über den Haufen geworfen...
    Clan Of Xymox passen aber, haben erst 1991 n Cover veröffentlicht.

  6. #5
    Benutzerbild von Elek.-maxe

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    4.624

    AW: Interpreten die in den 80ern musiziert haben und keine Coverversionen gemacht hab

    Zitat Zitat von ICHBINZACHI Beitrag anzeigen
    Depeche Mode (meines Erachtens 100% echt)
    Tears for Fears (wäre ich überrascht, wüsste jetzt nichts)
    Von Depeche Mode wurde bereits "Route 66" genannt, zudem kommt noch die Interpretation der Mondscheinsonate Beethovens auf der "Little 15"-Maxi.

    Tears for Fears haben als B-Seite zu "I Believe" die Nummer "Sea Song" von Robert Wyatt (von dessen erstem Album nach Soft machine) gecovert.

    Kraftwerk haben in den 80ern definitiv niemanden gecovert, allerdings auch nur 2 LPs und eine "einsame Single" veröffentlicht.

    Yazoo haben auf ihren 2 LPs und 3 Singles auch keine Cover 'verbrochen'.

    [Selbst Human League (Rock me again and again... u.a.) und Heaven 17 (Are everything) haben gecovert, Erasure auch (The good, the bad & the ugly, In the Hall of the Mountain King)

  7. #6
    Benutzerbild von okinawa

    Registriert seit
    31.10.2004
    Beiträge
    1.752

    AW: Interpreten die in den 80ern musiziert haben und keine Coverversionen gemacht hab

    wenn ich mich nicht täusche, haben The Cure in den 80ern keine Coverversion veröffentlicht. 'Foxy Lady' erschien auf ihrem Debütalbum 1979, 'Hello I Love You' 1990 auf einem Sampler. 'Pirate Ships' wurde zwar von Smith 1988/89 aufgenommen, aber nicht veröffentlicht. 'Do You Wanna Touch' gabs nur live zu hören.

  8. #7
    Benutzerbild von timosend

    Registriert seit
    03.12.2005
    Beiträge
    620

    AW: Interpreten die in den 80ern musiziert haben und keine Coverversionen gemacht hab

    Na, dass ist ja mal eine interessante Frage. Zum Glück sitzen genug Experten am PC, um alle Fehler zu finden. Ich glaube, dass Duran Duran auf keiner offiziellen CD ein Cover hatten. Ist mir jedenfalls nicht geläufig, laß mich aber gerne berichtigen. Die Cover CD "Thank You" erschien erst 1995.

  9. #8
    Benutzerbild von Elek.-maxe

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    4.624

    AW: Interpreten die in den 80ern musiziert haben und keine Coverversionen gemacht hab

    Zitat Zitat von timosend Beitrag anzeigen
    Na, dass ist ja mal eine interessante Frage. Zum Glück sitzen genug Experten am PC, um alle Fehler zu finden. Ich glaube, dass Duran Duran auf keiner offiziellen CD ein Cover hatten. Ist mir jedenfalls nicht geläufig, laß mich aber gerne berichtigen. Die Cover CD "Thank You" erschien erst 1995.
    Duran Duran:
    Eine Liveaufnahme von "Make me Smile" (Steve Harley) war 1983 die Single-B-Seite von "The Reflex".

  10. #9
    Benutzerbild von MaxiMan

    Registriert seit
    02.04.2002
    Beiträge
    839

    AW: Interpreten die in den 80ern musiziert haben und keine Coverversionen gemacht hab

    ... COCK ROBIN ... (?)

    * Waren immerhin drei Alben und fast 10 Singles.

  11. #10
    Benutzerbild von okinawa

    Registriert seit
    31.10.2004
    Beiträge
    1.752

    AW: Interpreten die in den 80ern musiziert haben und keine Coverversionen gemacht hab

    Zitat Zitat von Elek.-maxe Beitrag anzeigen
    Duran Duran:
    Eine Liveaufnahme von "Make me Smile" (Steve Harley) war 1983 die Single-B-Seite von "The Reflex".
    + 'Fame' auf der 'Careless Memories' 12", war also schon bei der zweiten Veröffentlichung vorbei mit der coverlosen Zeit.

    A-HA -> haben erst 1990 'Crying in the rain' gecovert.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Robbenmütter haben keine Tränen mehr
    Von Veja im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.06.2008, 15:33
  2. HÖRSPIELE die euch Angst gemacht haben
    Von Naturgeist im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 06.01.2006, 18:44
  3. Was haben die Römer je für uns getan?
    Von musicola im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 14.01.2005, 06:46
  4. Welche Promis haben eigentlich in den 80er Werbung gemacht?
    Von Heiko im Forum 80er / 80s - WERBUNG / COMMERCIALS
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 16.01.2003, 23:10