Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 43

Interpreten von denen es GAR KEINE Alben (33 rpm) gab

Erstellt von ICHBINZACHI, 10.08.2019, 12:09 Uhr · 42 Antworten · 1.191 Aufrufe

  1. #11
    Benutzerbild von Castor Troy

    Registriert seit
    10.07.2002
    Beiträge
    5.718

    AW: Interpreten von denen es GAR KEINE Alben (33 rpm) gab

    Zitat Zitat von Scheul Beitrag anzeigen

    Von Valerie Dore gibt es kein Album, obwohl sie 3 Hits in den Charts hatte:
    - The night
    Anhang 2383
    - Get closer
    Anhang 2384
    - It's so easy
    Anhang 2385

    Stimmt.

    Die Frage ist warum ?

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Benutzerbild von Scheul

    Registriert seit
    12.09.2002
    Beiträge
    5.055

    AW: Interpreten von denen es GAR KEINE Alben (33 rpm) gab

    Zitat Zitat von Castor Troy Beitrag anzeigen
    Stimmt.

    Die Frage ist warum ?
    Am "Output" kann es nicht gelegen haben, denn die hatten massig Zeug unter die Leute gebracht. Novecento hatte mit "Movin' on" einen Nummer 1 Hit in Italien, evtl. hatte sie sich mit der Formation mehr erhofft und dann kam ihnen der Erfolg von V. Dore dazwischen. Zumal sie mit Novecento selber als Band auftreten konnten und bei V. Dore nur ein Model/Sängerin in den Ring geschubst wurde.

  4. #13
    Benutzerbild von ICHBINZACHI

    Registriert seit
    25.12.2002
    Beiträge
    6.705

    AW: Interpreten von denen es GAR KEINE Alben (33 rpm) gab

    Pfüüüt ... es gab von Valerie Dore ein Album in Italien "The Legend" mit "Lancelot" und "King Arthur" im Jahr 1986. Also betrifft "kein Album" nur einen Teil ihres Lebenswerkes. Sicherlich in Deutschland gab es dieses Album auch nicht. Mein Zähler bei Valerie Dore ist aber auf "1"

  5. #14
    Benutzerbild von Peter

    Registriert seit
    11.09.2003
    Beiträge
    1.936

    AW: Interpreten von denen es GAR KEINE Alben (33 rpm) gab

    Auch 70er?

    Beispiele aufgrund von Recherche auf Discogs (teilw. mit Song, da Verwechslungsgefahr mit Interpreten gleichen Namens):

    Nicky Onidis
    Janosch Rosenberg
    Steve Allen
    Rocky M
    Beagle Music Ltd.
    Christopher John Band
    Vanilla (paradise mi amor)
    John Christian
    Phoenix & Aphrodite
    Airplay (for your love)
    Disco Connection
    Family Affair (soolaimon)
    Der Wilde Jürgen
    Paule Bollermann
    Susi Klinger

    ... und jetzt habe ich keine Lust mehr zu recherchieren.....

  6. #15
    Benutzerbild von Dancisco

    Registriert seit
    08.10.2001
    Beiträge
    384

    AW: Interpreten von denen es GAR KEINE Alben (33 rpm) gab

    Von Electric Theatre gab es auch kein Album, obwohl zwischen 1983 und 1987 fünf Singles veröffentlicht wurden.

  7. #16
    Benutzerbild von Dancisco

    Registriert seit
    08.10.2001
    Beiträge
    384

    AW: Interpreten von denen es GAR KEINE Alben (33 rpm) gab

    Zitat Zitat von Scheul Beitrag anzeigen
    Am "Output" kann es nicht gelegen haben, denn die hatten massig Zeug unter die Leute gebracht. Novecento hatte mit "Movin' on" einen Nummer 1 Hit in Italien, evtl. hatte sie sich mit der Formation mehr erhofft und dann kam ihnen der Erfolg von V. Dore dazwischen. Zumal sie mit Novecento selber als Band auftreten konnten und bei V. Dore nur ein Model/Sängerin in den Ring geschubst wurde.
    Vielleicht war es auch ein rechtliches Problem. Ich meine mal gelesen zu haben, dass Dora Carofiglio via Novecento an die Plattenfirma WEA gebunden war und so z.B. keine Solo-Sachen unter ihrem Namen veröffentlichen durfte. Vielleicht wurde der Plattenfirma darum die ganze Sache zu erfolgreich. Wer weiss. Jedenfalls war beim Album „The Legend“ Simona Zanini die Sängerin und Marco Tansini der Songwriter und Produzent. Zanini lieh ja ihre Stimme noch weiteren interessanten Italo Disco-Acts (z.B. Raggio Di Luna/Moon Ray, Martinelli, Radiorama, Doctor’s Cat oder Topo & Roby). Interessanterweise trat Monica Stucchi ab dem Produzentenwechsel als schwarzhaarige Playback-Mimin auf, zuvor war sie blond.

    Es ist wie erwähnt schon auffällig, wie die Nicolosi-Geschwister gerade um 1984/1985 extrem produktiv waren. U.a. auch mit einigen Songs, bei denen Dora Carofiglio Hauptsängerin war. Ich denke da z.B. an Angie Care - Your Mind, Domina - You Got My Soul, The New Company - Tomorrow (Duett mit Miko Mission), Nico Band - Let It Show oder China Town - Bette Davis Eyes. Bei einigen Titeln war sie auch Backgroundsängerin (z.B. bei Ranko - Happy World).

    Mir gefiel das erste Album von „Novecento“, u.a. war da auch das ggü. „Movin‘ On“ kaum schwächere „The Only One“ enthalten. Schade, dass es danach nicht mehr so erfolgreich weiter ging (allerdings wurde auch der Musikstil geändert).

    Wenn man alle von Dora Carofiglio gesungenen und von den Nicolosi-Geschwistern gespielten und produzierten Titel auf ein Album pressen würde gäbe das ein wunderbares Ergebnis. Als Bonustracks dann noch z.B. Ranko - Happy World, Mike Rodgers - Just A Story und natürlich auch mit Alba - Only Music Survives oder Susanne Meals - Forever (beide letztere auch von Dora gesungen).

  8. #17
    Benutzerbild von ICHBINZACHI

    Registriert seit
    25.12.2002
    Beiträge
    6.705

    AW: Interpreten von denen es GAR KEINE Alben (33 rpm) gab

    Zitat Zitat von Peter Beitrag anzeigen
    Auch 70er?

    Beispiele aufgrund von Recherche auf Discogs (teilw. mit Song, da Verwechslungsgefahr mit Interpreten gleichen Namens):

    Nicky Onidis
    Janosch Rosenberg
    Steve Allen
    Rocky M
    Beagle Music Ltd.
    Christopher John Band
    Vanilla (paradise mi amor)
    John Christian
    Phoenix & Aphrodite
    Airplay (for your love)
    Disco Connection
    Family Affair (soolaimon)
    Der Wilde Jürgen
    Paule Bollermann
    Susi Klinger

    ... und jetzt habe ich keine Lust mehr zu recherchieren.....
    Deine Beispiele sind schonmal super ... aber 80er Jahre sollte es schon sein oder zumindest ein Interpret der Vö in den 70er + 80er Jahren hatte, aber dann kein Album

  9. #18
    Benutzerbild von ICHBINZACHI

    Registriert seit
    25.12.2002
    Beiträge
    6.705

    AW: Interpreten von denen es GAR KEINE Alben (33 rpm) gab

    Zitat Zitat von Dancisco Beitrag anzeigen
    Von Electric Theatre gab es auch kein Album, obwohl zwischen 1983 und 1987 fünf Singles veröffentlicht wurden.
    Genau ... da haben andere Interpreten schon weniger auf ein Album gepresst und wenn es nicht gereicht hätte, ... menno hätten sie doch alle meine entchen gecovert ... war jetzt ein Scherz

  10. #19
    Benutzerbild von Dancisco

    Registriert seit
    08.10.2001
    Beiträge
    384

    AW: Interpreten von denen es GAR KEINE Alben (33 rpm) gab

    Ebenfalls kein Album gab es von der UK Synth-Pop Band Hohokam.

    Die von Gary Numan produzierte Gruppe brachte zwischen 1984 und 1986 auf dem Numan gehörenden Label Numa Records drei Singles heraus. Von diesen fand "Harlequin Tears" am meisten Beachtung. Auf der Rückseite der dritten Single "Don't You Know" stand Taken from the forthcoming Album Seven Deadly Sins. Dieses Album wurde zwar produziert, jedoch primär aufgrund von Interessenskonflikten zwischen Gary Numan und der Band sowie der Band untereinander nie veröffentlicht. Wohl aber auch aufgrund des fehlenden kommerziellen Erfolges der Singles.

  11. #20
    Benutzerbild von Scheul

    Registriert seit
    12.09.2002
    Beiträge
    5.055

    AW: Interpreten von denen es GAR KEINE Alben (33 rpm) gab

    Zitat Zitat von ICHBINZACHI Beitrag anzeigen
    Pfüüüt ... es gab von Valerie Dore ein Album in Italien "The Legend" mit "Lancelot" und "King Arthur" im Jahr 1986. Also betrifft "kein Album" nur einen Teil ihres Lebenswerkes. Sicherlich in Deutschland gab es dieses Album auch nicht. Mein Zähler bei Valerie Dore ist aber auf "1"
    Das ist jetzt Erbsenzählerrei. Die Hits gibt es nicht auf LP. Das Legend Album war ein völlig anderes Produzenten und Schreiberteam.

Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Eure Lieblings-"von-vorne-bis-hinten-gut"-alben
    Von Gosef im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 01.09.2008, 23:30
  2. Singles von denen es keine Maxiversion gibt
    Von TalkTalk im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 30.08.2005, 23:25
  3. Ein paar Bands von denen ich gerne wüßte was die nun so machen?
    Von Heiko im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.11.2003, 12:02
  4. suche die Interpreten von 2 Liedern (Soul-Musik)
    Von schakamo im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.08.2003, 22:34
  5. Suche Interpreten von "gone with the wind"
    Von Frank Jan im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.03.2003, 23:32