Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Klaus Nomi???

Erstellt von yiasou, 12.12.2002, 09:31 Uhr · 6 Antworten · 1.655 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von yiasou

    Registriert seit
    15.10.2002
    Beiträge
    107
    Wer von euch kann mir über diesen Sänger was erzählen?

    Ich weiß nur, dass er immer ziemlich bleich geschminkt war und an AIDS gestorben ist... Aber welche Art von Musik hat er gemacht???

    Bitte um Aufklärung!

    LG Paul

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    Als ich Anfang der 80-er immer in Frankreich war, wurde ich dauernd von den Leuten meines Alters gefragt: "Klaus Nomi, tu connais? - Aber wie kannst du ihn nur nicht kennen, er ist doch Deutscher!" Er sagte mir wirklich nichts. Aber in Frankreich muss er wohl recht bekannt gewesen sein. Ich habe nicht ein einziges Lied von ihm gehört.

  4. #3
    Benutzerbild von Tessi

    Registriert seit
    22.12.2001
    Beiträge
    123
    Hallo Yiasou,
    hm, Klaus Nomi war ein ziemlich exzentrischer Geselle. Er hatte meines Wissens eine klassische Gesangsausbildung und sang extrem Hoch.
    Leider kann ich Dir im Stegreif keinen Titel nennen, ich habe glaube ich maximal einen Titel auf MC, damals bei Pop nach acht mit Thomas Gottschalk aufgenommen, im letzten Jahr (80).

    Viel Glück noch,
    ciao Tessi

  5. #4
    Benutzerbild von Telekon

    Registriert seit
    04.12.2001
    Beiträge
    248
    Richtig, ziemlich bleich geschminkt, eine Plastikuniform wie ein japanischer Kabuki-Roboter und ein absoluter Mezzo-Sopran unterlegt mit New Wave-Musik. Er ist soweit ich weiß 1983 oder 1984 an Aids gestorben. Der beste und bekannteste Song, den auch Rosenstolz zusammen mit Marc Almonmd coverten war "Total Eclipse". Es lohnt sich hierzu die Anschaffung des "Urrrgh...A Music War"-Videosamplers. Da ist ein fabelhafter Auftritt von Klaus Nomi mit eben diesem Lied drauf. Klasse finde ich auch den Song "Rubberband Lazer". Ist so eine Art Synthie-Country- Song mit elektronischen Effekten. Hierbei singt er auch überhaupt nicht Sopran sondern ganz "normal". Ist wohl einer der kommerzielleren Songs.

    Seine Best Of-Alben lohnen sich auf jeden Fall. Ich habe die "Eclipsed - Best Of", wo alle bekannten Songs drauf sind.


    Hier ist eine Site mit einem "schönen" Foto, auf dem Euch Klaus begrüßt...

    http://www.psychotica.net/evb/nomi/

  6. #5
    Benutzerbild von Feenwelt

    Registriert seit
    05.10.2002
    Beiträge
    1.856
    Oha! Daß der nochmal erwähnt wird! War lange Zeit mein Lieblingssänger und deshalb kann ich ein wenig dazu erzählen:
    Klaus Nomi war ausgebildeter Kontertenor, also die männliche Stimmlage, für die bis zum 18. Jahrhundert noch kleine Jungs kastriert wurden, damit sie so hoch kamen.
    Klaus Nomi wurde 1944 als Klaus Sperber geboren. Er war ein kleines, dünnes Männchen, das in der Menge nie auffallen würde. Seine Stimme war zwar gut, aber lange nicht hervorragend. Er versuchte zunächst, bei der deutschen Oper in Berlin unterzukommen und nahm dazu sogar den Job eines Platzanweisers dort an. Aber die Verantwortlichen fanden (leider zu Recht), daß seine Stimme nicht ausreichte. Nach ein paar Jahren ging er nach New York, wo er zunächst eine Bäckerei betrieb. Nebenher gründete er eine kleine Band, deren Name heute keiner mehr kennt (ich auch nicht). ABER: er lernte David Bowie kennen und der bat ihn, bei einem Saturday Night Live - Auftritt im Jahre 1979 Background-Sänger für "A man who sold the world" zu machen. Daraufhin überschlugen sich die Medien...
    Nomi kam vor allem deshalb an, weil er es verstand, sich zu inszenieren. Er trat immer stark geschminkt auf, fast wie eine Puppe, bewegte sich abgehackt, und sein überdimensionaler Plastik-Anzug mit eckigen Schulterpolstern ließ ihn fast wie ein Roboter aussehen. Hmmm, eher wie eine männliche Geisha. Ja, ich denke, das ist das beste Bild.
    Auch aufgrund dieses Outfits wurde Nomi der Liebling der New Yorker Schwulenszene.
    Wie gesagt: Gesanglich war er nicht sooo doll. Aber er verband auf geniale Art Oper (also seine hohe Stimme) mit Pop und Wave. Während in den USA eine Single nach der anderen und diverse Compilations erschienen, kamen in Deutschland zu seinen Lebzeiten insgesamt nur 2 Platten raus:
    Die 1. (und bessere von beiden) enthielt das bereits genannte "Total Eclipse", aber auch reine Opern-Arien aus dem 16. Jahrhundert (vom Komponisten Henry Purcell) wie z.B. mein Lieblings-Stück "Cold Song".
    Die 2. Platte (Simple Man, 1982) war deutlicher poppiger. Ein Highlight hier drauf wäre z.B. "Ding Dong". Das Lied kent jeder, es ist nämlich das Lied der Zwerge im Disney-Film Schneewittchen: "Ding, Dong, the witch is dead..."
    Wie viel noch nach seinem Tod erschien, weiß ich ehrlich gesagt nicht. Zumindest gibt es die genannte Best-of.
    In USA ist das anders, aber auch da kann ich Dich nur ans Internet verweisen für weitere Infos.
    Am 6. August 83 starb Klaus Nomi. Es war damals das erste Mal, daß ich das Wort AIDS hörte...
    Wie man sieht (ich glaube, ich habe in diesem Forum noch nie so lange Postings geschrieben), bin ich nach wie vor ein großer Fan. Empfehlen kann ich ihn allemal: für Gothics und Wave-Begeisterte sowieso, aber auch für Fans von Rosenstolz, sogenannter "alter Musik" (also Klassik bis zum 16. Jahrhundert).... und überhaupt für JEDEN.

  7. #6
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370
    Ich habe 1992 in Großbritannien gewohnt und an einer Schule gearbeitet. Vom örtlichen Goethe-Institut in York lieh ich mir ein 3er-Video-Set aus, welches für Schüler die beste deutsche Musik der 70er und 80er Jahre näherbringen sollte. Da war auch ein Riesenspecial über Klaus Nomi dabei. Das war einer der wenigen, den die englischen Schüler kannten. Spliff, Extrabreit, Alphaville & Co. waren völlig unbekannt, aber Klaus Nomi und Kraftwerk war ihnen ein Begriff.


  8. #7
    Benutzerbild von hyperfex

    Registriert seit
    28.07.2002
    Beiträge
    99
    @ feenwelt

    ... ich glaube, das war nicht "Schneewittchen", sondern "Das zauberhafte
    Land" (= "The Wizard Of Oz") ...

Ähnliche Themen

  1. An der nordseeküste Klaus & Klaus
    Von dikuss im Forum 80er / 80s - DEUTSCH / GERMAN
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 16.12.2012, 11:28
  2. The Nomi Song: Klaus Nomi heute nacht auf Arte
    Von Feenwelt im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.10.2007, 22:49
  3. der blaue klaus
    Von grobi im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.01.2006, 15:56
  4. Klaus Kinski
    Von sturzflug69 im Forum 80er / 80s - SUCHEN / SEARCH
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.09.2005, 16:37
  5. KLAUS BARTOS???????????????
    Von DJDANCE im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.12.2004, 15:37