Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 31

KRAFTWERK - Die beste deutsche Band ?!?

Erstellt von Edimes, 22.03.2003, 20:09 Uhr · 30 Antworten · 3.687 Aufrufe

  1. #21
    Benutzerbild von endraum

    Registriert seit
    28.04.2003
    Beiträge
    93
    25.03 berlin

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Benutzerbild von Raccoon

    Registriert seit
    29.02.2004
    Beiträge
    547
    Da ich auch noch immer ein ziemlicher Kraftwerk-Fan bin, muß ich etwas Input geben!

    Ob sie die beste Band Deutschland sind/waren, ist Geschmacksfrage, in Sachen Einfluß stimme ich zu - dort halten sie sicher den Rekord.

    Ein Lieblingsstück habe ich eigentlich nicht, dennoch ein paar Worte zu einigen Tracks:

    - Megaherz (1970)
    Ich würde sagen, früher Ambient. Ein bißchen wie die ersten Tangerine Dream-Sachen, aber nicht so düster.

    - Klingklang (1971)
    Den treibenden Rhythmus und die dub-artigen, abgehackten Flöteneffekte finde ich noch heute faszinierend. Wenn die das mal heutzutage ge"mix"t hätten...

    - Ananas Symphonie (1973)
    Für mich eines der entspannendsten Chillout-Tracks aller Zeiten - kein Witz! Diese Atmosphäre finde ich unerhört einmalig.

    - Ohm Sweet Ohm (1975)
    Eines ihrer schönsten Abschlußtitel ihrer LPs.

    - Europa Endlos (1977)
    Super! Der für heutige Maßstäbe langsame, aber gnadenlose Rhymthus und der Sequenzer plus den schönen Melodien ergaben einen ihrer leichtesten Stücke, es strahlt für mich irgendwie Frische aus.

    - Die Mensch-Maschine (1978)
    Tack tack tack tack... Als ich das als (noch) älteres Kind zum ersten Mal hörte, wurde meine bisheriges Musikverständnis (Schlager, Pop, Rolling Stones - hallo Papi) total umgekrempelt. Der monotone, rhythmische Track beeindruckte mich noch mehr als "Die Roboter", der mich 1978 oder 79 erst auf Kraftwerk brachte.

    - Nummern/Computerwelt 2 (1981)
    Da erging es mir ähnlich wie bei "Die Mensch-Maschine". Ich kann mich noch vage daran erinnern, daß die LP "Computerwelt" im Radio vorgestellt wurde und durchweg alle Moderatoren Schwierigkeiten mit dem Album hatten. Nicht, daß sie es schlecht fanden - jedoch es schien aber viel zu weit voraus zu sein, mit der sonstigen damaligen Musik überhaupt nichts zu tun zu haben.

    - Tour de France (1983)
    Griffige Melodie, flott und einprägsam. Fand ich von Anfang an wunderbar.

    - Musique Non Stop (1986)
    Ich hatte mir die Maxi kurz nach dem Erscheinen zugelegt. Gibt mir noch heute eine Gänsehaut.

    Ein paar Worte vom
    Raccoon

  4. #23
    Benutzerbild von Muggi

    Registriert seit
    08.02.2004
    Beiträge
    2.559
    Ich stimme mal in den allgemeinen Tenor hier mit ein: Die einflußreichste deutsche Band aller zeiten! Bei mir im CD-Regal auch recht gut vertreten. Alle offiziellen deutsch-und englischsprachigen Releases, ein paar Bootlegs, ein paar (wahrscheinlich inoffizielle) Compilations, die EXPO-Single... So richtig bin ich allerdings erst mit "Electric Café" draufgekommen, da war ich knapp 15 und hab dann nach und nach (mußte für die CDs ja bis nach der Einheit warten ) alles nachgekauft. Allerdings hat mir der letztjährige Output einen heftigen Dämpfer verpasst, das ist für mich einfach nicht mehr Kraftwerk, mal davon abgesehen, dass sie für mich auch nur in der Besetzung Hütter/Schneider/Bartos/Flür richtig "original" sind. Deswegen hab ich auch freiwillig auf Konzertbesuche verzichtet.

    Der ME/SOUNDS veröffentlichte mal vor einigen Jahren eine von über 60 Musikern und Musikjournalisten zusammengestellte Liste der 50 besten deutschen Alben, alleine daran läßt sich die Güte und Bedeutung der Kraftwerk-Musik gut ablesen:

    34. Computerwelt
    28. Kraftwerk
    22. Mensch-Maschine
    15. Trans Europa Express
    01. Autobahn

    Da hier auch mal die Frage nach dem Autogeräusch bei "Autobahn" gestellt wurde, bei Wolfgang Flür im Buch "Ich war ein Roboter" liest sich das so:

    Bei "Autobahn wurde ja ewig an den Autosounds gebastelt, die dann auch ziemlich echt klangen" Scheint also alles künstlich gewesen zu sein, auch wenn ich mich glaube zu erinnern, dass irgendwo mal etwas von einem VW Käfer zu lesen war.

    Apropos Buch:

    waschbaer postete
    Hat jemand die Kraftwerk-Biographie: Ich war ein Roboter gelesen. Wollte sie mir bei amazon.de mal bestellen, wird aber leider gerade nicht mehr aufgelegt.
    Ich hab das Buch damals noch rechtzeitig ergattert. Die Biografie wird nämlich deshalb nicht mehr aufgelegt, da Ralf Hütter das Buch hat vom Markt nehmen lassen, da er sich dort zu negativ dargestellt fühlte. Scheint nämlich ein kleiner Banddiktator gewesen zu sein.

  5. #24
    Benutzerbild von Raccoon

    Registriert seit
    29.02.2004
    Beiträge
    547
    @ Muggi

    Du, mal ganz ehrlich, nichts gegen Flürs gutes Buch, aber er hat wirklich sehr viel Privates ans Tageslicht geholt. Von daher kann ich Ralf Hütters Einschreiten schon irgendwie nachvollziehen. Dennoch gehört "Ich war ein Roboter" zu den besseren Büchern über Kraftwerk - im Buch von Pascal Bussy wurde mir zuviel übertrieben, Kraftwerk wie Götter behandelt, außerdem gibt es etliche kleine Fehler, unter anderem in den Übersetzung ins Deutsche. Ich erwähne das nur, weil viele Fans Bussys Buch als Referenz sehen, und da muß man ein bißchen aufpassen.

    Gruß, Raccoon

  6. #25
    Benutzerbild von Muggi

    Registriert seit
    08.02.2004
    Beiträge
    2.559
    Naja, Flür war wohl ziemlich angefressen, da Hütter in diversen Interviews Kraftwerk als alleiniges Hütter/Schneider-Projekt dargestellt und Karl Bartos und Wolfgang Flür höchstens als "Gastmusiker" bezeichnet hat.

  7. #26
    Benutzerbild von Edimes

    Registriert seit
    22.03.2003
    Beiträge
    222
    @Muggi. Ich würd an deiner Stelle ein Konzert besuchen! Die besten Konzerte die ich von KW gesehen habe!

    Thema Buch: Für mich als Fan ein muss es zu haben, aber Flür hat nicht viel zu sagen gehabt, da er anscheind ja nie im Studio war!

    Und nach den Verträgen waren die beiden nur "Gastmusiker", nur das eben Bartos Credits an verschiedenen Liedern hat! Und Flür war nicht angefressen, da er doch selbst sagt das er als "Gastmusiker" agiert hat!

    Eddy

  8. #27
    Benutzerbild von Muggi

    Registriert seit
    08.02.2004
    Beiträge
    2.559
    Naja, wenn ich jahrelang zusammen auf der Bühne stehe, auf allen Covern abgebildet bin und auch sonst ziemlich viel Zeit mit der Band verbringe, würde ich mich nicht mehr als Gastmusiker sehen. Flür hatte den Nachteil, als Schlagzeuger von der technischen Entwicklung (Drumcomputer) ersetzbar gemacht zu werden. Gerade bei den relativ simpel gestrickten Kompositionen war der Schlagzeugpart ja nun wirklich recht einfach herzustellen. Aber vielleicht lag es ja auch einfach daran, dass bei Kraftwerk nie so etwas wie ein "Bandgefühl" existierte.

  9. #28
    Benutzerbild von Muggi

    Registriert seit
    08.02.2004
    Beiträge
    2.559
    Radiotip:

    Samstag, 11.12. 2004, NDR Info

    23:05 bis 24:00 Uhr

    NACHTCLUB Classics Ich war ein Roboter Wolfgang Flürs Jahre mit Kraftwerk oder die Dekonstruktion eines Mythos

    Von Angela Gobelin

  10. #29
    Benutzerbild von Raccoon

    Registriert seit
    29.02.2004
    Beiträge
    547
    Oooch kann es leider nicht hören...

  11. #30
    Benutzerbild von Pallas

    Registriert seit
    12.03.2004
    Beiträge
    937
    waschbaer postete
    Hat jemand die Kraftwerk-Biographie: Ich war ein Roboter gelesen. Wollte sie mir bei amazon.de mal bestellen, wird aber leider gerade nicht mehr aufgelegt.
    Ich habe das Buch gelesen!

    Ich habe es meinem Mann - der auch Kraftwerk-Fan ist, so wie ich - vor mittlerweile 5 Jahren geschenkt. Und zwar aus der Erstauflage, der unzensierten Ausgabe vom Hannibal-Verlag, noch mit gewissen Fotos (die im übrigen harmlos sind) und gewisser Textpassagen...!

    Es gibt einen interessanten Einblick in die Entstehung und die Arbeit von Kraftwerk -

    der für mich zweifelsfrei bedeutendsten deutschen Band!

    Kraftwerk haben Neuland betreten in punkto elektronische Musik, sie waren Pioniere und sind heute die Vorbilder einer ganzen Reihe sehr bekannter, internationaler Stars - ein Musik-Meilenstein, überhaupt keine Frage!

    Wolfgang Flür erspart Ralf Hütter und Florian Schneider-Esleben auch keine Kritik, nach seiner Schilderung war Kraftwerk immer eine Zweimannband, bestehend aus Ralf und Florian, die Kraftwerk als ihr beider Projekt und die anderen beiden Kraftwerker mehr als so was wie musikalische Arbeitskräfte, gar "Gastmusiker", ansahen.
    So hebt er auch Karl Bartos' und seinen Beitrag zu Kraftwerk und dessen Erfolg hervor - zum Beispiel seinen (Wolfgangs) Erfindungsgeist. Er schildert im Buch, wie er das elektronische Schlagzeug erfunden hat.

    Auch einige intimere Details aus dem Privatleben verrät er darin, weshalb es nach Veröffentlichung des Buches auch zum Prozeß kam - Ralf und Florian wollten bestimmte Abbildungen und Textpassagen aus dem Buch gestrichen haben bzw. den Verkauf des Buches verhindern oder so etwas.
    Ob das inzwischen passiert ist - keine Ahnung. Wahrscheinlich ist das Buch seitdem nicht mehr aufgelegt worden - dagegen spricht aber die von dir, Waschbär, gepostete Titelseite von einer Ausgabe des vgs-Verlags. Vielleichti st es im Moment auch einfach vergriffen. Versuch's doch mal bei eBay - eBay hat alles!

    Auch bei uns zu Hause stehen die gesammelten Kraftwerk-Werke, allerdings nicht diese Latino-Salsa-Scheibe - interessant!

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Dringend Song gesucht! Evtl deutsche Thrash Metal Band Ende 80er!
    Von Vampira im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 09.02.2012, 09:50
  2. Die beste Live-Band der 80er...
    Von Lutz im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27.12.2011, 19:04
  3. Deutsche Band aus den 70ern (?) oder 80ern
    Von Antonio im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.08.2006, 13:50
  4. Kraftwerk CD
    Von Betaville im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.10.2005, 15:56
  5. Deutsche Version von Dizzy Mans Band's - The Opera ?
    Von cruso im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.01.2003, 07:33