Seite 3 von 10 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 95

Kuriositäten-kabinett

Erstellt von Prof. Musik, 15.01.2003, 19:38 Uhr · 94 Antworten · 9.529 Aufrufe

  1. #21
    Benutzerbild von Catweazle.

    Registriert seit
    28.11.2002
    Beiträge
    57
    dj.forklift postete
    Noch so eine Kuriosität: Die Amis wollten uns weiß machen, daß man ein Auto voll mit Technik stopfen kann, um es dann zum Serienheld werden zu lassen: Knight Rider's K.I.T.T.

    HEY IHR DA DRÜBEN! WIR HATTEN SCHON EINIGE JAHRE VORHER EIN WOLFSBURGER GEFÄHRT NAMENS DUDU, DAS KONNTE VIEL MEHR!!!
    So what? Die Amis hatten noch ein paar Jahre VOR Dudu den "Tollen Käfer" Herbie aus der Produktion Walt Disneys! Dudu war nix anderes als der Versuch auf diesen Zug aufzuspringen!

    Keep on runnin´

    Catweazle

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Benutzerbild von dj.forklift

    Registriert seit
    02.01.2003
    Beiträge
    834
    @catwaezle

    aber es war ein deutsches (!) Auto

  4. #23
    Benutzerbild von Scheul

    Registriert seit
    12.09.2002
    Beiträge
    5.158
    Bildplatten finde ich auch schön Die gibt es ja auch in allen möglichen Formen.

  5. #24
    Engel_07
    Benutzerbild von Engel_07
    Von den Goldenen Zitronen gab es die Anti-CD mit Verfallsdatum!
    Eine Art "Best Of" mit jeder Menge extra eingebauter Fehler!
    Meine Ausgabe hat das Verfallsdatum (08.08.96) freundlicherweise überlebt!

    1991 gab es diese CD nochmal mit den Original-Versionen, bis auf "Ganz doll", da gab es wohl rechtliche Probleme und so hört man nur die Schlagzeugspur!

  6. #25
    Engel_07
    Benutzerbild von Engel_07
    Sven Hoëk postete
    Der vielleicht einzige "A-Side-Hit": Bobbie McFerrins "Don'r worry, be happy", wo auf der B-Seite (weil es ja ein "A-Side-Hit" war) jemand was über Bobbie erzählt hat. Dafür hat die Single auber auch nur 1,99 DM gekostet (Preis war aufgedruckt).

    Sven
    Wenn mich meine Erinnerung nicht ganz trügt, gab es sowas auch von Soulsister "The way to your heart"! Interessanterweise gibt es so einen Versuch jetzt auch wieder mit den Two-Track-Singles, meist im Pappcover!

  7. #26
    Benutzerbild von italohunter

    Registriert seit
    07.01.2003
    Beiträge
    49
    Relativ selten waren auch die übergrossen Labels auf Maxi´s - etwa doppelter durchmesser als Normal - zb Ken Laszlo -12345678 zudem
    noch praktisch beim mixen, da mann die Platte daran besser greiffen
    konnte.



    -es wird immer weitergehn - Musik kann strömen von Ideen .

  8. #27
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    Habe folgende zwei Kuriositäten zwar schon irgendwie, irgendwo und irgendwann in diesem Forum mal erwähnt, aber hier passen sie ja auch wunderbar rein...

    Das von dj.forklift bereits erwähnte "Rummenigge" hatte eine eigentümliche Entstehungsgeschichte, die vom Besungenen himself im Rahmen der Doku "Die Geschichte der Bundesliga" erzählt wurde:

    Damals hatte die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ein Spiel in Wembley gegen England mit 2:1 gewonnen, in dem Kalle Rummenigge beide deutsche Treffer erzielte. Nach dem zweiten Tor des Münchers brüllte der damalige BBC-Reporter lauthals "Rummenigge - What a man!" ins Mikrofon. Naja, und ein englisches Ehepaar namens Alan & Denise, das vor dem Fernseher saß und vom blonden Ausnahmestürmer mindestens ebenso fasziniert war, komponierte darauf dieses Lied. Nach den Absagen von 111 (!!!) Musik-Verlagen erbarmte sich schließlich Nummero 112, presste das Ganze auf Vinyl und veröffentlichte die Scheibe. Mit dem Ergebnis, dass dabei angeblich sogar eine golden Schallplatte heraussprang...


    Die zweite Kuriosität bezieht sich auf eine der witzigsten Platten der 80er: den "Stutter Rap (No Sleep 'Til Bedtime)" von Morris Minor & The Majors. Diese Single war in Deutschland kein Erfolg, kam in den britischen Charts aber immerhin bis auf Platz 4. Kein Wunder, machen sich die drei Rapper dabei doch mit typisch britischem Humor über's Stottern lustig ...
    Eigentlicher Brüller dabei ist aber die B-Seite. Der Titel "Another Boring B-Side" ist Programm: Man hört, wie die Jungs ins Studio kommen und eigentlich null Bock haben, jetzt noch 'ne B-Seite zu produzieren. Also singen sie die ganze Zeit ständig "This is very, very, very, very boring ..." und fragen den Hörer zwischendurch immer, warum er denn überhaupt noch zuhöre... Geil!
    --
    --

  9. #28
    Benutzerbild von Nicky8371

    Registriert seit
    23.02.2003
    Beiträge
    28
    Cool waren doch auch diese ganzen FLEXI DISC Schallplatten, die in sämtlichen Zeitungen beilagen, entweder mit Werbung oder von manchen Künstlern oder in Zeitungen wie Micki Maus und Yps. Sie waren wabbelig und man konnte durchschauen, so dünn waren die, wie Papier. Und manchmal war das echt ne exkursion diese ans abspielen zu kriegen. Und wehe, es war nen Knick drin Ich glaube, die größte Firma damals war Scherpe in Krefeld, wenn meine Erinnerung nicht trübt...

  10. #29
    Benutzerbild von Captain W

    Registriert seit
    06.02.2003
    Beiträge
    5
    Engel_07 postete
    Sven Hoëk postete
    Der vielleicht einzige "A-Side-Hit": Bobbie McFerrins "Don'r worry, be happy", wo auf der B-Seite (weil es ja ein "A-Side-Hit" war) jemand was über Bobbie erzählt hat. Dafür hat die Single auber auch nur 1,99 DM gekostet (Preis war aufgedruckt).

    Sven
    Wenn mich meine Erinnerung nicht ganz trügt, gab es sowas auch von Soulsister "The way to your heart"! Interessanterweise gibt es so einen Versuch jetzt auch wieder mit den Two-Track-Singles, meist im Pappcover!
    Sogenannte A-Singles gab es aber mehrere (Wenn auch nur kurze Zeit)

    Ich habe selber die A-Single Nr.1 : Scatterlings of Africa von Johnny Clegg

  11. #30
    Benutzerbild von hey_wickie

    Registriert seit
    14.02.2003
    Beiträge
    80
    Ich hab noch eine Maxisingle-KaufCassette (!) mit (auch ganz neu damals) "Chrom" Band statt "Normal" & Dolby. Ist Miquel Brown mit "So many men, so many time" drauf. A-Seite und B-Seite instrumental. Würde heute auch keiner mehr Geld für ausgeben *g*.

    Ein weiteres Kuriosum der 80er finde ich "Riechfilme" im Kino mit Rubbelstreifen, die duften sollten, aber nur gestunken haben *g* (ich glaube so einen gab's mit "Divine", hab ich aber nicht gesehen)

Seite 3 von 10 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Das Kabinett - the cabinett
    Von Phil_osoph im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.08.2004, 16:35