Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 73

Lieblingszitate aus 80s Songtexten - and why?

Erstellt von Lutz, 14.01.2014, 10:54 Uhr · 72 Antworten · 9.206 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.814

    Lieblingszitate aus 80s Songtexten - and why?

    Das ist ein netter junger Mann,
    was der sich alles merken kann.
    Es gibt ja so viel Wissenswertes über Erlangen.
    Wissenswertes, Wissenswertes über Erlangen...

    (Foyer des Arts - Wissenswertes über Erlangen)

    War in meiner Clique schon ein geflügeltes Wort - herrliche Breitseite in Richtung Spießigkeit und Kleinstadtmief (den es sicher aber auch auf seine Art in Großstädten gibt) - wunderbar zeitloser Text (da widerspreche ich der NDW-Doku, die den Song schon auf dem Abstellgleis sieht)


    And yes I believe in what we had
    But words got in the way
    And only yesterday
    As I was leaving
    Lord knows I've tried to say but I've
    Heard a million conversations
    Going where they've been before
    Seen the way that careful lingers
    Undecided at the door

    (Sisters of Mercy - Some Kind Of Stranger)

    Kann ich gar nicht genau erklären. Ist ein Bauchgefühl - das Intro mit diesem Text haut einfach unglaublich rein (ist das nicht auch ein Songtext? *g*)

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von lesscities

    Registriert seit
    29.10.2010
    Beiträge
    577

    AW: Lieblingszitate aus 80s Songtexten - and why?

    Kein Lieblingszitat und kein Lieblingslied aus den Spät-80ern, dennoch kommt man an dem wohl nicht vorbei, das hat sich so eingebrannt nicht bei mir aber offenbar in einigen deutschen Hirnen: Don't worry, be happy... Naja..., ein Lieblingszitat der "Masse" eben...

    Bobby Mc Ferrin - Don't worry, be happy

  4. #3
    Benutzerbild von Tusk

    Registriert seit
    29.08.2013
    Beiträge
    144

    AW: Lieblingszitate aus 80s Songtexten - and why?

    Super Thread!! Möchte am liebsten Stunden damit verbringen, mir Gedanken darüber zu machen!
    Auf Anhieb fallen mir folgende Lieblingszitate ein, eine Begründung dafür zu finden ist das Schwierigste daran...

    "This is why events unnerve me" - New Order "Ceremony"
    Weil ... ich es kenne, mich in Menschenmassen sehr verloren, entfremdet und genervt zu fühlen.

    "I'm waiting for the night to fall when everything is bearable" - Depeche Mode "Waiting for the night"
    ...weil ich das auch so kenne, dass die Nacht etwas sehr Tröstliches und Einhüllendes haben kann, wo die Alltagswelt auf Abstand geht und vieles erträglich wird.

    "And the summer became the fall, I was not ready for the winter" - Stevie Nicks "Nightbird"
    ...geht mir jedes Jahr wieder so ...

    "Nothing in this world can touch the music that I heard when I woke up this morning
    it put the sun into my life it cut my heartbeat with a knife
    it was like no other morning"
    - New Order "Dream Attack"
    ...oft so erlebt: Radiowecker geht an und in dieser sensiblen, empfänglichen Halbschlafstimmung Musik viel intensiver noch als sonst empfunden, so als wenn deren Schönheit ins Herz schneidet!

    "I don't think I can know anyone but you, dear, that's for sure" - The Cure "The upstairs room"
    ...keine Ahnung warum, hat irgendwas Kraftvolles...

    Wissenswertes über Erlangen ist schon echt so eine Aussage , vor einiger Zeit habe ich mal aus Jux als p.s. unter eine Mail an eine Freundin geschrieben "übrigens: es gibt ja soviel Wissenswertes über Erlangen!" - leider ist der Joke daneben gegangen weil sie unglaublicherweise das Lied nicht kannte!

    Schönen Tag Euch .

  5. #4
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.814

    AW: Lieblingszitate aus 80s Songtexten - and why?

    Zitat Zitat von Tusk Beitrag anzeigen
    Super Thread!! Möchte am liebsten Stunden damit verbringen, mir Gedanken darüber zu machen!
    Na *das* nenne ich mal Enthusiasmus!


    Zitat Zitat von Tusk Beitrag anzeigen
    Auf Anhieb fallen mir folgende Lieblingszitate ein, eine Begründung dafür zu finden ist das Schwierigste daran...

    "This is why events unnerve me" - New Order "Ceremony"
    Weil ... ich es kenne, mich in Menschenmassen sehr verloren, entfremdet und genervt zu fühlen.

    "I'm waiting for the night to fall when everything is bearable" - Depeche Mode "Waiting for the night"
    ...weil ich das auch so kenne, dass die Nacht etwas sehr Tröstliches und Einhüllendes haben kann, wo die Alltagswelt auf Abstand geht und vieles erträglich wird.

    "And the summer became the fall, I was not ready for the winter" - Stevie Nicks "Nightbird"
    ...geht mir jedes Jahr wieder so ...
    Super Beispiele, die alle drei für mich geschrieben sein könnten. Insbesondere das Teil von Stevie Nicks - ich kann mich nicht daran erinnern mal weniger Lust auf die kalte Jahreszeit gehabt zu haben als dieses Jahr - was u.a. auch an meinem neuen Hobby liegt

    Zitat Zitat von Tusk Beitrag anzeigen
    Wissenswertes über Erlangen ist schon echt so eine Aussage , vor einiger Zeit habe ich mal aus Jux als p.s. unter eine Mail an eine Freundin geschrieben "übrigens: es gibt ja soviel Wissenswertes über Erlangen!" - leider ist der Joke daneben gegangen weil sie unglaublicherweise das Lied nicht kannte!
    Ich hab ne Zeitlang gerne mal aus der Hüfte n "Jaa - die Erlanger sind gastfreundlich" rausgehauen

    So ich grübel dann auch nochmal über ein paar Zitate

  6. #5
    Benutzerbild von ICHBINZACHI

    Registriert seit
    25.12.2002
    Beiträge
    6.386

    AW: Lieblingszitate aus 80s Songtexten - and why?

    Monitor (1984)

    Mensch aus Glas Nur Utopie Meine Gedanken Nein Die Kriegt Ihr Nie

    - der ganze Text hat über die Jahre so viel Wahrheit besser von Stasi bis Snowden

  7. #6
    Benutzerbild von Lexi

    Registriert seit
    03.02.2013
    Beiträge
    586

    AW: Lieblingszitate aus 80s Songtexten - and why?

    Zitat Zitat von Lutz Beitrag anzeigen
    (Foyer des Arts - Wissenswertes über Erlangen)
    ein waschechter Erlanger, nicht schlecht. Aber als die Thread-Überschrift sah, habe ich erwartet, dass der Goldene Reiter erscheint. Ob der wohl im Laufe der Zeit noch vorkommt.

    Mir fällt so auf die Schnelle Nena mit dem Mondsong ein, dabei die Zeilen:

    Hier bei uns aufm Mond steht n Auto
    Und die Schlüssel stecken auch noch drin

    Die Vorstellung, dass so ein Mondvehikel auch einen Schlüssel hat, halte ich für einen großen Einfall.

    Wenn es um die 70er gehen würde, dürfte die Zeile mit dem Milchmann aus Wann wird's mal wieder richtig Sommer? nicht fehlen. Aber darum geht es hier ja nicht.

  8. #7
    Benutzerbild von brandbrief

    Registriert seit
    04.01.2004
    Beiträge
    4.946

    AW: Lieblingszitate aus 80s Songtexten - and why?

    Also den genialsten Reim hat für mich die EAV in "An der Copacabana" hingelegt:

    Ich bin eine Mischung,
    die ist ziemlich lecker,
    aus Albert Einstein
    und Arnold Schwarzenegger!

    Soweit - so gut,
    doch das Dumme ist nur:
    Ich hab Schwarzenegger's Hirn
    und von Einstein die Figur!

  9. #8
    Benutzerbild von Tusk

    Registriert seit
    29.08.2013
    Beiträge
    144

    AW: Lieblingszitate aus 80s Songtexten - and why?

    Zitat Zitat von Lutz Beitrag anzeigen
    Na *das* nenne ich mal Enthusiasmus!
    Gib mir einen Beruf, bei dem ich mich den ganzen Tag mit Musik beschäftigen kann, und ich tausche meinen sofort ein... wage ich zu behaupten...
    Ich liebe Musik-Listen aller Art, und der Thread hat mich sofort inspiriert, eine eigene Lieblingszitatliste in Angriff zu nehmen (allerdings auf kein Jahrzehnt begrenzt). Danke dafür.

    Ich habe auch nochmal gegrübelt und überrascht festgestellt, dass es mir doch nicht soooo leicht gefallen ist! Die Lieblingszitate fallen nicht massenweise aus meiner Erinnerung...
    Aber eine handvoll isses wieder geworden:

    To be sung of a summer
    Night on the water
    ooh, on the water
    - Kate Bush "Delius" -

    Da springt mich eine warme, beginnende Sommernacht an mit Grillengezirpe und orangeliladunkelblauem Himmel, die Textstelle empfinde ich bis heute immer noch magisch!!


    We let the weirdness in
    - Kate Bush "Leave it open" -

    Ich glaube, es wird immer noch diskutiert, ob die Textzeilen so stimmen , aber ich find's stimmig, und sie sind der beste Abschluss für ein umwerfendes Lied!


    All shall be well and all shall be well and all manner of things shall be well
    -
    Pete Townshend "All shall be well" -

    Ich bin kein Who Fan und von Pete solo kenne ich auch fast nichts, aber dieser Refrain in der Fillmore '96 -Live-Version haut mich total um.


    The first picture of you
    The first picture of summer
    Seeing the flowers scream their joy

    - The Lotus Eaters "The first picture of you" -

    Der Inbegriff von Frühling...


    Hope you find it in everything, everything that you see
    hope you find it in everything, everything that you see
    Hope you find it, hope you find it,
    Hope you find me in you.
    - Howard Jones "Hide and seek" -

    Zwei Howard Jones-LPs habe ich 1984/85 rauf- und runtergehört, jedoch in keinster Weise wahrgenommen, was für tiefgründige Texte er gesungen hat...


    Rome wasn't built in a day, wasn't built in a day
    Oh patience you've left me
    - The Jeremy Days "Rome wasn't built in a day" -

    ...ist ein Lebensmotto von mir geworden...


    No moneyman can win my love
    It's sweetness that I'm thinking of

    - Neneh Cherry "Buffalo stance" -

    Das war mit 19 meine Einstellung. Heute immer noch .



    Zitat Zitat von Lutz Beitrag anzeigen
    Insbesondere das Teil von Stevie Nicks - ich kann mich nicht daran erinnern mal weniger Lust auf die kalte Jahreszeit gehabt zu haben als dieses Jahr - was u.a. auch an meinem neuen Hobby liegt
    Hast es doch bald geschafft, der Winter ist ja schon fast wieder vorbei...


    Vorfrühlingsgrüße von Sandra

  10. #9
    Benutzerbild von Stefan Rammler

    Registriert seit
    29.07.2002
    Beiträge
    305

    AW: Lieblingszitate aus 80s Songtexten - and why?

    Zitat Zitat von Lexi Beitrag anzeigen
    Mir fällt so auf die Schnelle Nena mit dem Mondsong ein, dabei die Zeilen:

    Hier bei uns aufm Mond steht n Auto
    Und die Schlüssel stecken auch noch drin

    Die Vorstellung, dass so ein Mondvehikel auch einen Schlüssel hat, halte ich für einen großen Einfall.
    Die Nena war früher schon so ein bisschen naiv
    Allerdings ist das mit dem Schlüssel kein Problem, da auf dem Mond nicht so häufig geklaut wird.

  11. #10
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.814

    AW: Lieblingszitate aus 80s Songtexten - and why?

    Zitat Zitat von Tusk Beitrag anzeigen
    Gib mir einen Beruf, bei dem ich mich den ganzen Tag mit Musik beschäftigen kann, und ich tausche meinen sofort ein... wage ich zu behaupten...
    Ich liebe Musik-Listen aller Art, und der Thread hat mich sofort inspiriert, eine eigene Lieblingszitatliste in Angriff zu nehmen (allerdings auf kein Jahrzehnt begrenzt). Danke dafür.

    Ich habe auch nochmal gegrübelt und überrascht festgestellt, dass es mir doch nicht soooo leicht gefallen ist! Die Lieblingszitate fallen nicht massenweise aus meiner Erinnerung...
    Gerne Freu mich über Deine Beiträge - sind sehr inspirierend. Mir fällt es auch nicht leicht - ich hab Mukke immer eher "mit dem Bauch" gehört und nie sooo auf die Texte geachtet... Sie eher unterschwellig registriert...

    Auch von Deiner letzten Liste muss ich mir mal die Sachen reinziehen... Bei Kate Bush bin ich gespannt...

    Ich grübel mal weiter *g*

    Zitat Zitat von brandbrief Beitrag anzeigen
    Also den genialsten Reim hat für mich die EAV in "An der Copacabana" hingelegt:

    Ich bin eine Mischung,
    die ist ziemlich lecker,
    aus Albert Einstein
    und Arnold Schwarzenegger!

    Soweit - so gut,
    doch das Dumme ist nur:
    Ich hab Schwarzenegger's Hirn
    und von Einstein die Figur!
    Klasse!

Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte