Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 48

Live Aid

Erstellt von Deja Vu, 11.01.2004, 15:01 Uhr · 47 Antworten · 4.475 Aufrufe

  1. #21
    Benutzerbild von Deja Vu

    Registriert seit
    20.07.2003
    Beiträge
    29
    Hi @ all,
    tatsächlich soll die Live Aid DVD circa Weihnachten erscheinen.
    Quelle:
    http://www.musikexpress.de/

    Gruß Deja Vu

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Benutzerbild von 0815xxl

    Registriert seit
    13.11.2001
    Beiträge
    568
    musicola postete
    Hi chachacha,
    am 13. Juli 1985!
    Auf welchem Sender lief das damals hier in Deutschland ? in der ARD ??
    Gibts auch ne genaue Sendezeit ? Hab das damals auch gesehen bis tief in die Nacht rein, obwohl der Empfang miserabel war.

    Bye

  4. #23
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.851
    Babooshka postete
    Und der Erlös von dem Verkauf der DVD würde dann auch wieder der Hungerhilfe zugeführt werden, habe ich das richtig verstanden? Wenn dem so ist, wäre es wirklich genial, Musicola hat total Recht. Auf diese Weise könnte man gleich nochmal soviel Geld für Afrika sammeln wie damals.

    Klar wird die DVD wahrscheinlich teuer, aber wenn es die wirklich eines Tages gibt, überlege ich mir ernsthaft, ob ich das Geld investiere, zumal es dann ja vielleicht für einen guten Zweck ist. Ich sehe mich noch vor mir, wie ich an diesem knallheißen Sommertag in meinem Zimmer gesessen und das Konzert in meinem Fernseher verfolgt habe, gleichzeitig Radio an und Cassetten mitlaufen. Immer wenn dann was kam, was mich nicht interessiert hat, bin ich mal schnell in die Küche und hab mir was zu essen und zu trinken besorgt. Alleine diese Erinnerung wäre mir die DVD wert.
    Ging mir damals genauso, hab die Zeit praktisch permanent vorm Fernseher und Radiorecorder verbracht! Schade dass ich ich Audioaufnahmen nicht mehr habe! Aber die DVD kauf ich mir auf jeden Fall. Koste es was es wolle!

    @ 0815xxl

    Welcher Sender das war weiss ich nicht mehr, denke aber mal dass es ARD oder ZDF waren!

  5. #24
    Benutzerbild von Bounty

    Registriert seit
    07.04.2003
    Beiträge
    4.033
    *freu* dann könnt ichs endlich ma ganz sehn...
    ich war damals von meinen alten herrschaften nach kärnten verschleppt(der zigste ösilandurlaub... [ an die ösis hier, aber immer nur kärnten nervte, da war tote hose total...]), hatte zwar netterdinx n kleines schwarz-weiß tv auffm zimmer in der pension, aber der sender, der es übertrug war in dem ding zum verrecken nich einzustellen*grumml*.
    naja und da wir nich die einzigen gäste da waren, konnte ich auch nich den ganzen tag im 'gemeinschaftzimmer' dort das große farb-tv besetzen...was hab ich abgekotzt damals.
    wieder zu hause konnte ich zumindest bei einigen freunden immer wieder ausschnitte auf video anschauen. kleiner trost wars ja, aber irgendwie doch nich dasselbe*seufz*

  6. #25
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.851
    Hei, die Bounty is endlich wieder da! *freu* *hüpf*


  7. #26
    Benutzerbild von Feenwelt

    Registriert seit
    05.10.2002
    Beiträge
    1.856
    Und da sage noch einer, daß Raubkopien nicht auch was Gutes hätten. Wenn DAS der Grund ist, daß eine DVD dabei herauskommt, dann hoffe ich noch auf viele mutige Ebay-Verkäufer.

  8. #27
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.851
    Edinburgh (joga) - Am 10. November erscheint die von Bob Geldof herausgegebene "Live Aid"-DVD mit der Aufzeichnung des Mammut-Events in Philadelphia 1985. Die Einnahmen aus den Verkäufen sollen den notleidenden Menschen im Sudan zugute kommen. Bei dem Parallel-Konzert zum Live Aid-Gig in der Londoner Wembley Arena traten in Philadelphias JFK-Stadion u.a. U2, Bob Dylan, David Bowie, Madonna, Paul McCartney, Eric Clapton, Neil Young, Queen und Led Zeppelin auf, und nur letztere verweigerten ihre Zustimmung zur DVD-Veröffentlichung.

    In der aktuellen Ausgabe von scotsman.com verteidigen die verbliebenen Band-Mitglieder Sänger Robert Plant, Gitarrist Jimmy Page und Bassist John Paul Jones ihre unpopuläre Entscheidung. Sowohl der Sound ihres damaligen Konzertes als auch die Aufzeichnung im Allgemeinen seien minderwertig.

    In Wahrheit war es wohl das Konzert selbst, mit dem die Altrocker nicht zufrieden sein können. Augenzeugen zufolge war Jimmy Page an diesem Tag so besoffen, dass er kaum noch stehen konnte. Auch das Zusammenspiel mit Gast-Drummer Phil Collins soll eher unterirdisch gewesen sein. Schließlich hatten die vier vorher nicht einmal zusammen geprobt, außerdem soll Collins beim Drummen beinahe eingeschlafen sein, war er doch der einzige Musiker, der (am selben Tag) sowohl in London als auch in Philadelphia auftreten musste. Die Concorde machte es möglich.

    Plant, Page und Jones versicherten aber, sie wollten Geldofs Hilfs-Projekt auf andere Weise unterstützen. Plant und Page versprachen, einen Teil der Einnahmen aus ihrer eigenen DVD-Veröffentlichung für die Sudan-Hilfe zu spenden. John Paul Jones will Gelder aus seiner aktuellen US-Tour beisteuern.

    http://www.laut.de/vorlaut/news/2004/08/04/09779/



    Gruß

    musicola

  9. #28
    Benutzerbild von Feenwelt

    Registriert seit
    05.10.2002
    Beiträge
    1.856
    Ich frage mich die ganze Zeit, was diese DVD wohl genau enthält. Denn es gab keinen TV-Sender, der sämtliche Auftritte aller Stars übertragen hat.
    So gibt es zum Beispiel eine Version der englischen BBC. Sie ist ohne Werbung, mit vielen Star-Interviews zwischendrin. Dafür fehlen viele Songs, die zeitgleich auf der Bühne in Philadelphia gebracht wurden.
    Außerdem stellte die BBC für die meisten europäischen Länder (auch für Deutschland) eine sogenante "bereinigte Version" zur Verfügung. Die enthält einige Interviews nicht, dafür aber witzige Fehler. So wurde beispielsweise während des Auftrittes von Elton John kurzzeitig mittendrin unterbrochen, um ein paar Minuten des Konzertres von Ashley & Simpson aus Philadelphia zu zeigen.
    Die 1. amerikanische Version, gesendet von MTV, enthielt so viele Werbespots, daß viele Lieder einfach abgebrochen wurden.
    Die 2., vom Sender ABC, soll angeblich die schlimmste sein, weil einige Bands gar nicht gezeigt wurden, dafür vorherige Auftritte wiederholt wurden.
    Und dann gibt es weitere Zusammenschnitte, zum Beispiel existieren mindestens 3 verschiedene "Best-Of"-Versionen mit meist nur 1 Lied pro Band.
    Ich bin also extrem skeptisch, was diese DVD angeht.
    Ganz abgesehen davon, daß die Sendung damals in Mono ausgestrahlt wurde, im Radio dagegen war's in Stereo zu hören.
    Diese und weitere Infos, sowie eine komplette Liste aller Bands und deren Songs gibt's auf:
    http://live-aid.chez.tiscali.fr/

  10. #29
    Benutzerbild von Christoph

    Registriert seit
    10.10.2001
    Beiträge
    3.330
    Trotzdem werden doch die Aufnahmen komplett sein! Die Werbeeinblendung wird nicht auch die Arbeit der Kameraleute oder Tontechniker unterbrochen haben, so dass ich der festen Überzeugung bin, dass das Material komplett vorliegt und hoffentlich auch komplett veröffentlicht wird. Alles andere wäre Käse!

    Gruß
    Christoph

  11. #30
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    Feenwelt postete
    Ganz abgesehen davon, daß die Sendung damals in Mono ausgestrahlt wurde, im Radio dagegen war's in Stereo zu hören.
    ich kann dich beruhigen:

    Das Set "Live Aid" soll laut Warner mehr als zehn Stunden Musik und eine Dokumentation bieten. Die Bänder wurden sorgfältig überarbeitet, um einen modernen Surround-Sound zu bieten.

    trotzdem gibt´s wegen der veröffentlichung bereits ärger:

    Am 10. November erscheint die von Bob Geldof herausgegebene "Live Aid"-DVD mit der Aufzeichnung des Mammut-Events in Philadelphia 1985. Die Einnahmen aus den Verkäufen sollen den notleidenden Menschen im Sudan zugute kommen. Bei dem Parallel-Konzert zum Live Aid-Gig in der Londoner Wembley Arena traten in Philadelphias JFK-Stadion u.a. U2, Bob Dylan, David Bowie, Madonna, Paul McCartney, Eric Clapton, Neil Young, Queen und Led Zeppelin auf, und nur letztere verweigerten ihre Zustimmung zur DVD-Veröffentlichung.
    In der aktuellen Ausgabe von scotsman.com verteidigen die verbliebenen Band-Mitglieder Sänger Robert Plant, Gitarrist Jimmy Page und Bassist John Paul Jones ihre unpopuläre Entscheidung. Sowohl der Sound ihres damaligen Konzertes als auch die Aufzeichnung im Allgemeinen seien minderwertig.

    In Wahrheit war es wohl das Konzert selbst, mit dem die Altrocker nicht zufrieden sein können. Augenzeugen zufolge war Jimmy Page an diesem Tag so besoffen, dass er kaum noch stehen konnte. Auch das Zusammenspiel mit Gast-Drummer Phil Collins soll eher unterirdisch gewesen sein. Schließlich hatten die vier vorher nicht einmal zusammen geprobt, außerdem soll Collins beim Drummen beinahe eingeschlafen sein, war er doch der einzige Musiker, der (am selben Tag) sowohl in London als auch in Philadelphia auftreten musste. Die Concorde machte es möglich.

    Plant, Page und Jones versicherten aber, sie wollten Geldofs Hilfs-Projekt auf andere Weise unterstützen. Plant und Page versprachen, einen Teil der Einnahmen aus ihrer eigenen DVD-Veröffentlichung für die Sudan-Hilfe zu spenden. John Paul Jones will Gelder aus seiner aktuellen US-Tour beisteuern.

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. LIVE 8 (Live Aid II) am 2.Juli 2005
    Von bamalama im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 510
    Letzter Beitrag: 16.02.2007, 19:39
  2. CC live?
    Von new_romantic im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.10.2005, 17:33
  3. Live Aid II
    Von waschbaer im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.05.2005, 07:33
  4. A-ha live
    Von waschbaer im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.02.2004, 15:51
  5. Live Aid!
    Von Castor Troy im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 02.08.2002, 16:00