Seite 18 von 46 ErsteErste ... 814151617181920212228 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 171 bis 180 von 451

MADONNA

Erstellt von Overpower, 05.09.2002, 20:24 Uhr · 450 Antworten · 40.091 Aufrufe

  1. #171
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.851
    Den Link hab' ich sicherheitshalber verschwinden lassen!

  2.  
    Anzeige
  3. #172
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    Mein Fazit, nachdem ich das neue Album nun zum dritten Mal durchgehört habe: Schade, wenn eine Popkünstlerin, deren Werkschaffen eine, vielleicht sogar zwei CDs voll mit zeitlosen Klassikern füllt, sich nun in belanglos-abgenudeltem Dancefloor-Brei suhlt. Das klingt alles so gleich und tausendfach gehört, dass man sich zwangsläufig fragt, warum ein gestandener Superstar sich derart platt dem Zeitgeist anbiedert.

    Im Hintergrund läuft gerade "Future Lovers": Schon wieder konnte ein Produzent nicht die Finger vom "I Feel Love"-Sample lassen - reicht es nicht, das schon Dutzende Male in anderen Tracks gehört zu haben?

    Leider lebt die Musik von Madonna mittlerweile auch in erster Linie vom Sound, starke Melodien suche ich da vergeblich. Okay, das Album heißt "Confessions On A Dancefloor": Für die Tanzfläche sind die Titel zweifellos geeignet, keine Frage - wie Tausende anderer Titel auch, die zum Hören allenfalls im Fahrstuhl taugen. Aber warum gibt sich eine Frau wie Madonna mit einem solchen Durchschnittsquark zufrieden?

    Einziger Lichtblick des Albums ist für mich die sphärische Ballade "Forbidden Love", die mir auf Anhieb gefiel. Für einen Longplayer ist das aber zu wenig.

  4. #173
    Benutzerbild von R.Moore

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    188
    Ich kenne ihr aktuelles Album noch nicht, aber wenn Madonna sich der Dance-Musik verschreibt, hat das meiner Meinung nach immer geklappt. Und mal ehrlich : Eine Rock-Röhre war sie noch nie - und wird sie auch nicht werden. Ob Vogue, Express Yourself, Holiday, Material Girl, Burning Up, Causing a Commotion, Ray Of Light, Into The Groove, Dress You Up, True Blue ect. waren alle tanbar ... und auch so gewollt. Auch ihre Videos waren sehr oft mit dem Thema Dance verbunden.
    Auch Madonna kann die Musik nicht neu erfinden. Immerhin hat sie sich die Mühe gemacht, ihre neuen Tracks Monate vor der Zusammenstellung in allen Teilen der Welt in Clubs vorspielen zu lassen ... nur bei den Liedern, wo wirklich die Tanzflächen glühten, hat man sich entschieden diese auch aufs Album zu bringen.
    Den Stones wirft man doch auch nicht vor dass sie KEIN TECHNO-Album veröffentlichen ...

  5. #174
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    @ R.MOORE

    bei den von dir zitierten titel handelt es sich (bis auf ray of light) um tanzbare popsongs, die nicht mit denen des aktuellen albums vergleichbar sind. damit wir uns nicht falsch verstehen: ich mag (oder sollte ich inzwischen besser sagen: ich mochte) MADONNA immer sehr gerne, besitze über 150 tonträger von ihr. man kann mir also nicht vorwerfen, dass ich das aktuelle album gerne kritisiere - im gegenteil: als ich erstmals vom dancealbum confessions on a dance floor hörte, war ich begeistert. doch nachdem auch ich das album inzwischen mehrfach gehört habe, kann ich nur sagen: das album ist schlecht! die songs werden teilweise unnötig in die länge gezogen, die sounds sind veraltet (tausendfach gehört) und die meisten songs sind dermassen überproduziert, dass lediglich ein einziger soundbrei übrig bleibt. das schlimmste allerdings sind die absolut belanglosen melodien. einzige ausnahme: forbidden love, dass allerdings erst nach dem 2. refrain so richtig zündet. dafür gibt es jede menge songs (allen voran der im nin alu-klon isaac), die richtig nerven.

    ich habe meiner besten freundin (auch ein MADONNA-fan) gestern abend das album vorgespielt. 3 ihrer kommentare:

    - das klingt alles gleich
    - ist das ein 5 jahre altes B-SEITEN-album von KYLIE MINOGUE ?
    - ich storniere meine amazon-bestzellung

    das album wird sicher auf platz 1 landen (hat ja heutzutage nicht mehr viel zu bedeuten), aber ebenso sicher relativ zügig wieder aus den charts verschwinden.

  6. #175
    Benutzerbild von R.Moore

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    188
    Wie schon erwähnt. Ich habe in das Album noch nicht reinhören können. Deshalb glaube ich dir mal. Nur liegt gerade bei solchen POP-GRÖSSEN wie Madonna die Messlatte sehr hoch ... und werden die Alben deshalb auch schnell kritisiert. Man erwartet immer etwas NEUES/NOCH NIE DA GEWESENES ... Madonna hat in ihrer langen Karriere bewiesen dass sie auch als Trendsetterin taugt. Ich glaube sie mag dance-lastige Pop-Songs ... Dass Chartplazierungen nix zu sagen haben stimmt allerdings.

  7. #176
    Benutzerbild von Vonkeil

    Registriert seit
    02.05.2003
    Beiträge
    676
    die rezensionen auf amazon.de gehen bisher alle eindeutig in die selbe richtung. dieses album wird wohl wieder mal polarisieren - ist ja nicht das erste mal in madonna's karriere...
    ich jedenfalls bleibe dabei: ich LIEBE ihr neues werk!

  8. #177
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    Vonkeil postete
    die rezensionen auf amazon.de gehen bisher alle eindeutig in die selbe richtung.
    Die dortigen Rezensionen sind grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen - vor allem die, die schon vor Veröffentlichung des Produktes auftauchen...

  9. #178
    Benutzerbild von brandbrief

    Registriert seit
    04.01.2004
    Beiträge
    4.946
    Genau! Deshalb sind diese hier auch mit Vorsicht zu genießen!

    Ich finde Plattenkritiken weitestgehend eher abwegig. Es lässt sich nicht verallgemeinern, ob ein Musikstück nun gut oder schlecht ist.
    Der eigene Geschmack spielt dabei die überwiegende Rolle.
    Nicht unwesentlich ist auch die persönliche Einstellung zu einem bestimmten Künstler oder zu einer entsprechenden Musikrichtung.
    Eine objektive Betrachtungsweise ist da fast unmöglich.
    Lass SonnyB. mal das zweite Fancy-Album "Contact" oder ein Werk von Amanda Lear rezensieren.
    Im Gegenzug sagt dann bamalama seine Meinung dazu.
    Ich weiß jetzt schon was dabei herauskommt

    In diesem Sinne lasse ich mich selber überraschen

  10. #179
    Benutzerbild von italomaster

    Registriert seit
    30.11.2001
    Beiträge
    867
    bamalama postete
    nachdem auch ich das album inzwischen mehrfach gehört habe, kann ich nur sagen: das album ist schlecht! die songs werden teilweise unnötig in die länge gezogen, die sounds sind veraltet (tausendfach gehört) und die meisten songs sind dermassen überproduziert, dass lediglich ein einziger soundbrei übrig bleibt. das schlimmste allerdings sind die absolut belanglosen melodien. einzige ausnahme: forbidden love, dass allerdings erst nach dem 2. refrain so richtig zündet. dafür gibt es jede menge songs (allen voran der im nin alu-klon isaac), die richtig nerven.
    @BAMALAMA
    Ich habe dem Album ja nur nebenher lauschen koennen. Aber so richtig verstehe ich Deine harsche Kritik nicht. Ich haette nicht gedacht, dass Du Dich so monierst ueber diese "veralteten" 90er Sounds, da Du sie doch sonst magst (gut, vielleicht wirst Du sagen, aber beim neuen MADONNA Album willst Du sie nicht hoeren - aber was ist mit der letzten BOBBY O CD....?! Da waren einige Sounds alles andere als fresh...).

    Was mich stoeren koennte, ist die Tatsache, dass das Album mir zu trancelastig (meinst Du das mit "überprod. Soundbrei"?) ist. Trance mag ich ueberhaupt nicht.

    ISAAC fand ich z.B. recht gelungen, gerade weil es diese orientalischen Anleihen hat (die ich sonst nicht unbedingt mag, hier aber schon).

    @all
    Auch die Kritik von einem anderen Forumsteilnehmer an der MORODER Bassline kann ich nicht so sehr verstehen. MADONNA zitiert hier in der Tat die Disco und Dance Ära, und da kann diese Bassline fast nicht fehlen. Dass sie so langsam einen Nervfaktor entwickelt hat, kann auch ich nur bestaetigen, aber ich denke nicht, dass die Bassline benutzt wurde, weil ihr oder den Produzenten die Ideen ausgehen. Sie hat ja nicht mit MASTERBOY oder solchen Nasen zusammengearbeitet. Es ist ein Zitat - genau wie das ABBA Sample.

    Und mal nebenbei: Die beiden letzten Alben waren in der Tat unkonventionell und sperriger, sicherlich ein neuer Sound fuer MADONNA. Die fallen aber bei den meisten hier durch. Wenn sie also neue Wege beschreitet, ohne sich zu weit zu entfernen (sie hat ja keine MARYLIN MANSON Sounds mit diesen Alben vertreten, sondern elektronische), war das in den Augen der Fans auch nicht unbedingt der Bringer. Ich finde beide Alben sehr gelungen, gerade wegen der MIRWAIS-Arrangements.

    Wie auch immer, ich finde es klasse, dass das Album solche kontroversen Diskussionen hervorruft. Ich habe aber auch positive Assoziationen, weil's mir wohl gefallen wird. Andere haetten sich vielleicht lieber weniger kontrov. Diskussionen gewuenscht und dafuer aber ein Album, was ihnen gefaellt. Kann ich dann auch verstehen...

  11. #180
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    italomaster postete
    Ich haette nicht gedacht, dass Du Dich so monierst ueber diese "veralteten" 90er Sounds, da Du sie doch sonst magst
    wie kommst du darauf, dass ich 90er-sounds mag ? dass das album sehr "down to date" klingt, ist mir letzendlich wurscht. ich habe das nur deshalb kritisch erwähnt, weil MADONNA doch bei den unkritischen fans ständig als königin der innovation gefeiert wird, dabei beweist sie mit diesem album wieder einmal das gegenteil.

    italomaster posteteaber was ist mit der letzten BOBBY O CD....?! Da waren einige Sounds alles andere als fresh...).
    das letzte BOBBY "O"-album war doch eher 80´s-like.

    aber mal ganz unabhängig davon: inzwischen solltest du wissen, dass für mich die melodie an erster stelle steht. wenn diese stimmt, dann ist mir die musikrichtung völlig egal. die neuen MADONNA-songs lassen mich melodiemässig aber leider absolut kalt.

    italomaster posteteWas mich stoeren koennte, ist die Tatsache, dass das Album mir zu trancelastig (meinst Du das mit "überprod. Soundbrei"?) ist.
    viele songs klingen einfach überproduziert. weniger wäre in manchen fällen sicher mehr gewesen.

    noch einmal: ich bin alles andere als glücklich darüber, dass mir das neue album nicht gefällt. ich habe mich sehr auf confessions on a dance floor gefreut! es ist jedoch sehr bezeichnend, dass es in meinem freundes- und bekanntenkreis niemanden gibt, dem das album auch nur ansatzweise gefallen hat.


    p.s.: zu den vorab erschienenen kundenrezensionen aüssere ich mich an dieser stelle besser nicht...

Ähnliche Themen

  1. Queen + Madonna!
    Von Vonkeil im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.07.2006, 17:27
  2. Madonna - Tour?
    Von prescott im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.02.2006, 22:36
  3. 1985 und Madonna
    Von SonnyB. im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.01.2006, 07:20
  4. Madonna????
    Von 80erFan im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.07.2004, 15:01
  5. Madonna vs. Cyndi Lauper
    Von bubu im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.02.2003, 12:59