Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 45

missglückte Comebackversuche

Erstellt von musicola, 10.02.2002, 02:35 Uhr · 44 Antworten · 3.141 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.851
    Hi

    Welche 80er Stars hatten in den letzten Jahren ein Comeback gestartet,
    welches aber leider gar nicht klappen wollte?

    1. Nik Kershaw, der 1999 & 2001 zwar zwei ohrwurmige Gitarrenpop-orientierte
    Songwriter Alben veröffentlichte, aber trotz teilweiser sehr
    guter Kritiken irgendwie so keine rechte Chance bekam...
    Für MTVIVA nicht ins Programm passend und
    die Radiosender spielen immer nur die alten Hits, aber das wars
    dann schon! Selbst wenn mal wieder the riddle lief hiess es dann
    meistens vom Moderator: blabla Star der 80er, Riesenmusiker usw.
    aber die klitzekleine Bemerkung dass ein neues Album erschien, war
    wohl zuviel verlangt. Schade!

    2. Roland Orzabal (ex Tears for Fears) brachte 2001 ein Solo Album
    dass auch unbeachtet blieb!

    3. Mark King (ex Level 42) kam 1999 mit einem ignorierten Album zurück!

    Nun könnte man sagen dass es bei den dreien deshalb nix erfolgreiches
    wurde, weil sie mit eagle records nur ein kleines Label ohne
    Marketing Power hatten, who knows

    weitere Beispiele

    4. Howard Jones brachte 1999 ein Album und 2000 eine CD
    mit neuarrangierten früheren Hits raus, kaufen wollte auch das kaum jemand!

    5. Human League 2001 mit einem groß angeleierten Comebackversuch
    der aber ganz schnell wieder in die Versenkung abtauchte!

    6. New Order 2001, auch hier viel Wind zur Veröffentlichung aber mittlerweile
    ist auch hier schon der Schleier der Vergessenheit drübergelegt!

    Nun kann man sagen dass sich die Kandidaten 5 und 6 sogar durchaus
    mit dem Album in die Charts "verkauft" haben aber ein bleibender Eindruck
    bzw, eine echte Hitsingle wurde nicht hinterlassen!

    Eine Ausnahme gab es allerdings und zwar die Gruppe A-ha mit
    ihrem 2000er Comeback dass ihnen massig verkaufte Alben eine
    Top Ten Single, weitere Auskoppelungen und volle Konzerte bescherte!

    Wenigstens ein Erfolg!

    PS: Dass ich über Nik Kershaw etwas mehr schrieb als über die anderen Künstler liegt daran, dass ich Riesen Fan von ihm bin!
    Aber das verrät dem Kenner ja schon mein Pseudo!

    musicolaChris

    PPS: Falls ich irgendwelche weiteren Comebacks nicht aufgelistet
    habe, bitte ergänzen!

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von cater78

    Registriert seit
    10.10.2001
    Beiträge
    867
    Sandra und Rick Astley sind auch nich so doll eingeschlagen, wie sie sich wohl erhofft haben.

    Hubert Kah's Album ("Hubert Kah") ist 1994 auch ziemlich gefloppt.

    Und was ist überhaupt mit Billy Idol? Der war letztes Jahr in USA auf Tour, hat wieder ein Greatest Hits Album ohne neues Material veröffentlicht...wat nu?

    Und wie lange dauert es noch, bis die neuen Modern Talking Alben dermaßen floppen, dass der Dieter einsieht, dass es nix mehr bringt?

    We are ready for the victory!!!! *würg*

  4. #3
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.851
    Billy Idol sieht man zur Zeit öfters im Kino!
    Da gibt er einen Rap zum Besten, als IKEA Werbung!!
    Heisst glaubich "what you got"

    Achja, Alphaville brachten 1997 ein Studioalbum und vor kurzem
    eine Remix Best of heraus!
    War beides auch nur unter ferner liefen!

  5. #4
    Benutzerbild von frickson

    Registriert seit
    28.12.2001
    Beiträge
    738
    Vor etwa vier Jahren habe ich Limahl bei einem Liveauftritt in Zürich gesehen. Das ganze war superpeinlich, so dass er mir eigentlich leid getan hat.

    Das Set bestand eigentlich nur aus Coverversionen - Songs die er selber gerne geschrieben hätte, wie er selber sagte. (ABC, Spandau Ballet, Soft Cell...). Einzig "Never Ending Story" und "Too Shy" konnt man wirklich mit ihm in Verbindung bringen. Letzteres hat er sogar noch als Zugabe gebracht.

    Ich glaube Plattten hat er aber in den 90ern keine mehr herausgebracht.

    Uebrigens: Er trug eine Perücke. Das Geheimnis hat er nämlich kurz vor Verlassen der Bühnen gelüftet.

  6. #5
    Benutzerbild von cater78

    Registriert seit
    10.10.2001
    Beiträge
    867
    @musicola:

    Das mit der IKEA-Werbung ist ja unglaublich. Wie sieht denn Billy jetzt aus? Noch wie früher oder hat er Haare gelassen?

    Das Alphaville-Live Album "Stark Naked and Absolutely Live" von 2000 ist aber absolute Spitzenklasse, auch die Live-Versionen von Liedern des 97er Albums Salvation (vor allem "Flame")!!! Das Remix Album hingegen war in der Tat schwach.

  7. #6
    Benutzerbild von
    Supertramp ("It's Raining Again") versuchten 1997 nach 10-jähriger Pause ein Comeback mit einem neuen Album. Der erhoffte Erfolg blieb auch hier aus, und mir persönlich hat das Album absolut nicht gefallen, die Melodien gingen nicht ins Ohr.

    Überhaupt war 1997 das Jahr einiger Alben "alter Bekannter", die mir absolut nicht gefallen wollten. Darunter das schon hier erwähnte "Salvation" von Alphaville, dann Erasure mit "Cowboy", das war auch nicht mehr so der Bringer, und nach 6 Jahren Pause gab es da auch wieder ein Album von Genesis, mit neuem Sänger. Überzeugen konnte mich das Album auch nicht mehr.

  8. #7
    caipirinha
    Benutzerbild von caipirinha
    Hallo zusammen,

    Was ist eigentlich mit dem Tainted love-Comeback??? Weiss da jemand näheres? Haben die eigentlich eine neue Scheibe rausgebracht?
    Vor ein paar Jahren waren wir bei Terence Trend D'Arby, konnte aber außer seinen großen Hits auch nicht mehr wirklich begeistern...:\ Kennt jemand das neue Album Wildcard aus 2001 von ihm?

  9. #8
    Benutzerbild von Heinzi

    Registriert seit
    25.12.2001
    Beiträge
    1.181
    Einen weiteren in höchstem Masse gefloppten Comebackversuch lieferte Anfang der 90er die erste Boygroup nach "modernem" Schema (Zusammencasten verschiedener Jungen-Typen, glattgebügelter Mainstreamsound...)...

    Die New Kids on the Block, Ende der 80er noch immens erfolgreich, mussten meines Wissens ihre das damalige Album, dessen Namen ich nicht mehr weiss (die erste Single hiess "Dirty Dawg") begleitende Tour mangels Nachfrage abblasen...
    Take That hatten zu jenem Zeitpunkt bereits das Zepter übernommen und da war für ne "Legende" kein Platz mehr, zumal die NKOTB-Fans erwachsen geworden waren...

    Noch ein Beispiel für ein - in ähnlichem, wenn nicht grösserem Ausmass wie bei a-ha - geglücktes Comeback einer 80er-Ikone...

    Kylie "Damdamdam" Minogue...

  10. #9
    Benutzerbild von Veja

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.660
    Michael Jacksons Comeback-Versuch ist ja auch ziemlich missglückt. Single nur eine Woche Top Ten und im Anschluss sofort wieder tief in den Keller, dem Album gings ähnlich, auch seine Zeit scheint vorbei zu sein.

  11. #10
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.851
    Naja, bei Michael Jacksons Vorgehensweise, nur alle Jubeljahre ein
    Album zu bringen ist es etwas übertrieben gleich von einem Comebackversuch
    zu reden!
    Ebenso finde ich passen Supertramp bzw. Genesis nicht so ganz
    in den Thread da sie nicht in den 80ern entstanden sind,
    sondern schon in den 70ern groß bekannt waren !
    Und Erasure waren auch schon in der ersten 90er Hälfte recht erfolgreich
    in den Charts! Fallen somit auch nicht in mein Schema!

    Und Kylie hat meines Wissens mindestens 3 Alben in den 90ern rausgebracht die keine Sau so recht interessieren wollten! Aber mit der richtigen Strategie
    (viel nackte Haut) klappt es dann doch, wie man sieht!

    Vielleicht sollte sie mit Nik ein Duett singen, hehehe..


    NKOTB hatten ein Comeback?? Uff... das war ja dann mega-leise,hatte
    ich überhauptnix von mit bekommen!


    Nochwas, irgendwo hab ich vor kurzem gehört das Kim Wilde wieder ein
    Album vorhat! Mal sehen was draus wird! *Daumendrück!*

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte