Seite 4 von 12 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 115

MODERN TALKING GEHASST ODER GELIEBT?

Erstellt von angel08, 21.11.2003, 14:20 Uhr · 114 Antworten · 6.825 Aufrufe

  1. #31
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.814
    @bamalama

    schon klar

    Lutz

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Benutzerbild von bubu

    Registriert seit
    29.05.2002
    Beiträge
    1.632
    @Lutz

    Lutz postete
    Sahen die ungefähr so aus?



    Lutz


    Was ich oben vergaß anzumerken - ich habe eine interessante Theorie entwickelt:

    meiner Meinung nach waren Modern Talking die allerersten "Superstars" in DSDS-Manier - mit all ihren Widerlichkeiten und ihrer retortenklebrigen, weichgespülten, durchgebügelten und lockergeföhnten Musik.

    Anders, der - wenn man Bohlen Glauben schenken darf (was mir in diesem Falle ausnahmsweise mal nicht schwer fällt ) ja angeblich selbst nix draufhatte, und völlig von Bohlen profitierte, wäre demnach sozusagen der allererste Küblböck gewesen.

    Die Geschichte wiederholt sich: Bohlen, das "Mastermind" zieht die Fäden und die Üblböcks hüpfen.

  4. #33
    Benutzerbild von Scheul

    Registriert seit
    12.09.2002
    Beiträge
    5.158
    bubu postete

    Anders, der - wenn man Bohlen Glauben schenken darf (was mir in diesem Falle ausnahmsweise mal nicht schwer fällt ) ja angeblich selbst nix draufhatte, und völlig von Bohlen profitierte, wäre demnach sozusagen der allererste Küblböck gewesen.

    Die Geschichte wiederholt sich: Bohlen, das "Mastermind" zieht die Fäden und die Üblböcks hüpfen.
    Wobei Thomas Anders durchaus eine gute Stimme hat und auch ganz sympathisch rüberkommt. Wenn ich aber irgendwo diesen kleinen Hirnamputierten (<-- das würde ja bedeuten er hatte sogar mal Hirn ) Dübelblöök sehe, habe ich so lange keine Ruhe, bis auf ein anderes Programm gestellt wird. Der ist wie Werbung --> Pinkelpause oder umstellen

  5. #34
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    Anders, der - wenn man Bohlen Glauben schenken darf ... ja angeblich selbst nix draufhatte
    diese aussage beweist einmal mehr wie unglaubwürdig BOHLEN ist. als ob ein geldgeiler sack wie bohlen gerade einen nichtskönner zu seinem partner machen würde.
    gar nicht auszudenken, wie viele milliarden tonträger BOHLEN mit einem talentierten partner verkauft hätte...

  6. #35
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.814
    Ich bin ja nun wahrlich kein MT Fan. Aber Thomas Anders kann ja nun mal im Gegensatz zu Didäää singen (auch wenn er völlig zurecht von den Goldenen Zitronen in den 80`s mit nem Fön verglichen wurde ).

    Nicht umsonst hat TA ja einige Gigs in den USA (da interessiert sich keine Sau dafür wer die Gitarre (?) neben ihm hält) als Modern Talking ohne D.Bohlen durchgezogen...

    Letzteres (was zu einigem Ärger zwischen DB und TA führte) soll uns dann übrigens die Trennung beschert haben.

    ...wenn da nur nicht immer dieser Angst vor der Wiedervereinigung wäre

    Lutz

  7. #36
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    @ LUTZ

    ...wenn da nur nicht immer dieser Angst vor der Wiedervereinigung wäre
    ich glaube, ich kann dich beruhigen. BOHLEN ist nach der 2. trennung der meistgehasste deutsche. ich glaube nicht, dass sich das jemals wieder ändern wird. als halbwegs intelligenter mensch wird THOMAS ANDERS sicher nicht nochmal den gleichen fehler machen...

  8. #37
    Benutzerbild von bubu

    Registriert seit
    29.05.2002
    Beiträge
    1.632
    bamalama postete
    BOHLEN ist nach der 2. trennung der meistgehasste deutsche.
    Das möchte ich aber stark bezweifeln. Nach meinem Empfinden ist Bohlen so populär wie nie zuvor. Leider!
    Und ich habe das Gefühl, dass ihm mehr Glauben geschenkt wird, als Anders - ganz einfach, weil er die größere Rampensau ist.

  9. #38
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    @ BUBU

    etliche (mehr oder weniger seriöse) umfragen bestätigen, dass BOHLEN der unbeliebteste deutsche ist. dass er auch einer der populärsten deutschen ist hat hier niemand bestritten. allerdings gibt´s immer mehr menschen, die seinen namen nicht mehr hören wollen/können. das beweisen u.a. die katastrophalen einschaltquoten von DSDS2. sein 2. buch war auch lediglich ein pseudo-erfolg. die erstauflage war nur so schnell vergriffen, weil alle den grossen reibach machen wollten. am VÖ-tag haben zig-tausende die bücher bei EBAY angeboten und sind sie leider nicht losgeworden...

  10. #39
    Benutzerbild von bubu

    Registriert seit
    29.05.2002
    Beiträge
    1.632
    @bamalama

    Ich glaube, das funktioniert nicht: unbeliebt und gleichzeitig außerordentlich populär sein.

    Wenn Bohlen wirklich so unbeliebt wäre, würde er wohl kaum so dicke Werbeverträge einstreichen. Die Werbewirtschaft ist doch peinlichst darauf bedacht, nur Sympathieträger zu engagieren.

    Welche Umfragen sind das denn, auf die du dich berufst? Sind die repräsentativ?

  11. #40
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    @ BUBU

    im zuge der ZDF-SENDUNG "die besten deutschen" gibt´s zum beispiel auf der ZDF-HOMEPAGE eine internetwahl. dort liegt BOHLEN vorne. selbst im wirklich lustigen MODERN TALKING-FORUM war diese (and einige umfragen) ein thema.

    http://www.zdf.de/ZDFde/inhalt/14/0,...081710,00.html

    Ich glaube, das funktioniert nicht: unbeliebt und gleichzeitig außerordentlich populär sein.
    und ob das geht: glaubst du im ernst, dass ein KÜBLBOCK bei DSDS soweit gekommen wäre, wenn man die spielregeln etwas anders gestaltet hätte?

    stell dir mal vor, dass man nicht für, sondern gegen die kandidaten voten könnte. dann wäre KÜBLBÖCK sofort rausgeflogen.
    nehmen wir mal an, dass 20 % der bevölkerung ihn mögen, die restlichen 80% ihn hassen. so bekommt ein KÜBLBÖCK 20% aller stimmen, die restlichen 80% verteilen sich auf die restlichen 10/12 kandidaten. wenn man dann noch bedenkt, dass die FANS nicht nur einmal anrufen, dann erklärt das doch, warum ein mensch (?) wie KÜBLBÖCK so weit kommen konnte.

    nochmals zum besseren verständnis: ich bin kein HARDCORE-MODERN TALKING-FAN, ich kann es nur nicht nachvollziehen, dass manche anscheinend nur bei dieser formation so grosse freude am lästern haben. das war schon in den 80ern wenig originell. ich würde mich mich z.b. über DIE PRINZEN (die hasse ich wirklich) nie so auslassen - ich würde in einem entsprechendem thread ein einmaliges statement abgeben, mehr nicht.

    ich hoffe, dass du das nicht zu persönlich nimmst...

Seite 4 von 12 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Modern Talking 2.0 ?
    Von Castor Troy im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.05.2011, 00:30
  2. Modern Talking
    Von dikuss im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.06.2007, 22:53
  3. Modern Talking
    Von dikuss im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.02.2006, 23:32
  4. Schulsport - geliebt oder gehasst?
    Von Babooshka im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 09.12.2004, 17:37
  5. Adam Ant - gehasst oder geliebt
    Von Arcadia im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.07.2004, 23:09