Seite 9 von 12 ErsteErste ... 56789101112 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 81 bis 90 von 115

MODERN TALKING GEHASST ODER GELIEBT?

Erstellt von angel08, 21.11.2003, 14:20 Uhr · 114 Antworten · 6.826 Aufrufe

  1. #81
    raabi2000
    Benutzerbild von raabi2000
    Edimes postete
    ..ach quatsch, keiner träumt zu sein wie Bohlen, der hat nur in deutschsprachigen und in Ostblockstaaten Erfolg sonst nirgendswo. Die Medien (eigentlich nur RTL, klar warum) erählen nur Müll mit erfolgreichste Band. Bohlen kennt kein Schwanz im Ausland, aber egal ...
    Und, ist es ein Problem, dass ihn im Ausland niemand kennt? Er hat riesige Erfolge gefeiert, ist reich und kann sich so ziemlich alles legale und evtl. sogar manches illegale erlauben hier in Deutschland. Außerdem weiß kaum jemand, an welchen Projekten er überall mitgewirkt hat. Und ich kann mir kaum vorstallen, dass dies nur im Inland der Fall war/ist.

    Und was noch hinzu kommt, im Gegensatz zu anderen "Größen" versteuert er sein Einkommen in Deutschland.

    Und was das Träumen angeht, da habe ich nicht Bohlen, sondern seinen Erfolg, die Ideen und das Durchsetzungsvermögen gemeint. So wie er möchte ich auch nicht sein. Aber die Ideen ... sind nun mal nicht von der Hand zu weisen, ob nun in Deutschland oder wo auch immer.

  2.  
    Anzeige
  3. #82
    Benutzerbild von Edimes

    Registriert seit
    22.03.2003
    Beiträge
    222
    raabi2000 postete
    Er hat riesige Erfolge gefeiert, ... Außerdem weiß kaum jemand, an welchen Projekten er überall mitgewirkt hat. Und ich kann mir kaum vorstallen, dass dies nur im Inland der Fall war/ist.

    Und was noch hinzu kommt, im Gegensatz zu anderen "Größen" versteuert er sein Einkommen in Deutschland.
    Naja Erfolge interpretiere ich anders, ... klar ist er reich geworden! Bin jemand der Erfolge weltweit sieht, in jeden Land gibt nationale Helden, die sonst kein Schwein kennt! Bohlen ist einer davon...

    Ideen, der springt doch nur auf Trends auf, oder schon in gemachte Boote. Superstar hätte jeder zum Erfolg gemacht, nur die meisten Produzenten haben abgelehnt. Bohlen natürlich nicht, weil er ja das Geld gerochen hat. Klar hat jeder seine meinung und es ist gut so !

    Aber Bohlen und generell die deutsche Musikindustrie ist zurzeit schlecht. Wenn du einen Fernsehsender hinter dir hast und deine Schrottsongs hoch und runter gespielt werden, weil du Verträge mit denen abgeschlossen hast wird jeder grottenschlette Song zum Hit.

    Egal, hört euch die Musik an und freut euch ...

  4. #83
    Benutzerbild von angel08

    Registriert seit
    24.09.2003
    Beiträge
    206
    zu EDIMES-und Du schalt doch einfach Dein Radio aus wenn Dir die Musik nicht gefällt. Freu dich doch das es auch in Deutschland jemanden gibt der international für Furore gesorgt hat. Mit GRÖNEMEYER,KUNZE,PETRY,WESTERNHAGEN;MOSES P USW: kann
    man sich doch im Ausland nicht sehen lassen.zum Thema DSDS.Wen hätte man denn Deiner Meinung nach als Produzent und Songwriter nehmen sollen? Den ewigen Looser Ralph Siegel vielleicht?Bohlen ist nun einmal im Musikgeschäft das was Franz Beckenbauer im Sport ist.Was er anfasst wird zu Gold.Der Einzige der meiner Meinung nach noch vor Dieter Bohlen in der Rangliste deutscher Produzenten stehen sollte ,wäre CRETU. So schöne Grüsse an alle MT-Freunde und an EDIMES.

  5. #84
    raabi2000
    Benutzerbild von raabi2000
    @Edimes

    Entschuldige bitte, aber wer macht denn einen Song zur No. 1? Das Fernsehen oder die Käufer? Nur wenn genügend Menschen diesen Song gut finden, aus welchen Gründen auch immer, kann er ein Erfolg werden.

    Und Bohlen schafft es nun mal immer wieder No. 1 Hits zu produzieren.

    Das würde dann im Umkehrschluss bedeuten, dass der Geschmack der Kundschaft in Deutschland grottenschlecht ist, denn die Musikindustrie produziert nur, was der Kunde will.

  6. #85
    Benutzerbild von Edimes

    Registriert seit
    22.03.2003
    Beiträge
    222
    angel08 postete
    zu EDIMES-und Du schalt doch einfach Dein Radio aus wenn Dir die Musik nicht gefällt. Freu dich doch das es auch in Deutschland jemanden gibt der international für Furore gesorgt hat. Mit GRÖNEMEYER,KUNZE,PETRY,WESTERNHAGEN;MOSES P USW: kann
    man sich doch im Ausland nicht sehen lassen.zum Thema DSDS.Wen hätte man denn Deiner Meinung nach als Produzent und Songwriter nehmen sollen? Den ewigen Looser Ralph Siegel vielleicht?Bohlen ist nun einmal im Musikgeschäft das was Franz Beckenbauer im Sport ist.Was er anfasst wird zu Gold.Der Einzige der meiner Meinung nach noch vor Dieter Bohlen in der Rangliste deutscher Produzenten stehen sollte ,wäre CRETU. So schöne Grüsse an alle MT-Freunde und an EDIMES.
    International für Furore, von wem redest du? ... Im wichtigen Ausland (UK , USA) kennt Ihn keiner, Sorry?!!

    Solche retorten Sendungen sind fürn Arsch, da passt er schon rein ...
    Bist du DM Fan und gleichzetig Bohlen? ... Oh Gott ...das hatten wir schonmal ??? oder

    Eddy

  7. #86
    Benutzerbild von Edimes

    Registriert seit
    22.03.2003
    Beiträge
    222
    raabi2000 postete
    @Edimes

    Entschuldige bitte, aber wer macht denn einen Song zur No. 1? Das Fernsehen oder die Käufer? Nur wenn genügend Menschen diesen Song gut finden, aus welchen Gründen auch immer, kann er ein Erfolg werden.

    Und Bohlen schafft es nun mal immer wieder No. 1 Hits zu produzieren.

    Das würde dann im Umkehrschluss bedeuten, dass der Geschmack der Kundschaft in Deutschland grottenschlecht ist, denn die Musikindustrie produziert nur, was der Kunde will.
    Lies mal was paar Seiten davor steht, über Handel dann denke mal darüber nach.
    Und Nr.1 Hits in D zur heutigen Zeit sind eher ein Armutszeugnis, als 80er Fan sollte man sowas schon sagen dürfen

  8. #87
    Benutzerbild von Edimes

    Registriert seit
    22.03.2003
    Beiträge
    222
    angel08 postete
    wäre CRETU
    ... der würde so ein Scheiss nicht machen! Ausverkauf hat der nicht nötig!

  9. #88
    raabi2000
    Benutzerbild von raabi2000
    @ Edimes

    Ich weiß wirklich nicht was du mir damit sagen möchtest? DSDS ist ein Erfolg geworden, weil die Einschaltquoten gestimmt haben, Kübeböck wurde ein Erfolg, weil die Leute gekauft haben und die Konzerte besucht haben, MT wurde ein Erfolg, weil die Konzerte voll waren und die Menschen vie Artikel, auch CDs gekauft haben. Es geht nicht darum, eine goldene Platte zu erlangen, es geht darum Geld zu verdienen. Und ein Künstler kann nur Geld verdienen, wenn er bei der Kundschaft ankommt. Wie er das erreicht, ob BMG dabei mit Knebelverträgen arbeitet um ihn zu puschen, ob die Zahl der bestellten Platten und nicht die der verkauften Platten herangezogen wird, um eine Goldene Platte zu vergeben, ist erst mal egal. Nur kann er sich nur halten, im Bsp. Bohlen über Jahrzehnte, wenn die Leute sich für ihn interessieren und in ihn investieren. Oder glaubst du etwa, das O2 aus Jux und Dollerei Millionen an Bohlen zahlt für einige Werbespots? Der Kunde in Deutschland steht auf das Zeug von Bohlen, und solange dem so ist, wird er Erfolg haben.

    Also, glaubst du wirklich, dass der Kunde keinen Einfluss hat auf den Erfolg eines Künstlers???

    Des weiteren gebe ich dir vollkommen recht, dass die meisten No. 1 Hits in D momentan Müll sind, zumindest aus meiner Sicht.

  10. #89
    Benutzerbild von Edimes

    Registriert seit
    22.03.2003
    Beiträge
    222
    raabi2000 postete

    Also, glaubst du wirklich, dass der Kunde keinen Einfluss hat auf den Erfolg eines Künstlers???
    Ja, im grössten Teil !

    Gruss
    Eddy

  11. #90
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370
    Ich komme mal auf das eigentliche Thema des Threads zurück.

    Modern Talking habe ich nie sonderlich gemocht. In den 80ern habe ich sie - wenn ich aufgelegt habe - regelmäßig boykottiert (und das selbst wenn irgendwelche Leute sie hören wollten).

    In der Tanzschule habe ich regelmäßig einen -Anfall bekommen, wenn "Cherie, cherie lady" oder "You´re my heart, you´re my soul" gespielt wurde. Ich habe dann regelmäßig bei den Tanzlehrern gefragt, ob man bitte etwas anderes spielen kann. Meistens wurde dann auf Moti Special (Cold days, hot nights war einer der Tanzschulklassiker schlechthin zu meiner Zeit) umgestiegen und mein musikalisches Gemüt war wieder beruhigt.

    Ähnlich wie ogris erging es mir dann in den 90ern. Als die neue Version von "You´re my heart, you´re my soul" aufgelegt wurde, empfand ich sie als nicht mehr so schlimm wie in den 80er Jahren. Was weiß ich warum. Wahrscheinlich, weil ich in den 90ern immer mehr Lieder im Radio gehört habe, die ich nicht sonderlich mochte, als es in den 80ern der Fall war.

    Was mir momentan ganz gewaltig auf den Wecker geht - wie einigen anderen hier auch - ist die permanente Medienpräsenz von Bohlen. Er ist für mich mittlerweile ein echter Griff zur Fernbedienung getreu dem Motto: "Bitte schnell etwas anderes". Wahrscheinlich könnte ich momentan noch eher Carmen Nebel auf der Mattscheibe ertragen, als Bohlen.

    Eines gestehe ich im allerdings zu: Er hat die Fähigkeit einfache Melodien zu schreiben, die sich bei vielen Leuten einfach in den Gehörgängen festsetzen (ich wollte, ich wäre wie J.B. dagegen immun). Diese Fähigkeit haben nicht sonderlich viele Komponisten. Und das ist auch eine gewisse Art von Talent, mit der er einfach sein Geld macht. Symphatisch ist er mir deswegen noch lange nicht.

Seite 9 von 12 ErsteErste ... 56789101112 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Modern Talking 2.0 ?
    Von Castor Troy im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.05.2011, 00:30
  2. Modern Talking
    Von dikuss im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.06.2007, 22:53
  3. Modern Talking
    Von dikuss im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.02.2006, 23:32
  4. Schulsport - geliebt oder gehasst?
    Von Babooshka im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 09.12.2004, 17:37
  5. Adam Ant - gehasst oder geliebt
    Von Arcadia im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.07.2004, 23:09