Seite 5 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 64

Mörder-Basslines

Erstellt von synth66, 03.08.2004, 09:09 Uhr · 63 Antworten · 5.967 Aufrufe

  1. #41
    Benutzerbild von Level 42

    Registriert seit
    14.01.2003
    Beiträge
    647
    @synth66/Christoph
    Es läuft mir gerade "etwas" das Bein runter .

    Ob "Mark King" nun der Beste ist kann ich nicht beurteilen, aber mit Abstand
    der schnellste, im Jazzbereich gibt es da eine Vielzahl von Koryphäen.
    Bestes Beispiel, "Love Games" auf dem Level 42 (huch das bin ja ich ) "Physical Presence" Live Album,
    da spielt der gute Mann fast Schlagzeug auf seinem Jaydee Bass.

    "Johann Asmundsson" von "Mezzoforte" ist mit Sicherheit vom gleichen Kaliber.

    Der erste der übrigens damit angefangen hat kleine Melodien auf dem Bass zu spielen, war "John Entwistle" von "The Who", bei dem Titel "My Generation" hört man es ganz deutlich.

    Ansonsten:

    Delegation - You and I
    KC & The Sunshine Band - Give it up
    Spliff - Déjá Vu
    Trio Rio - NewYork-Rio-Tokyo
    Light of the World - Dream alive
    Simon Garfunkel - You can call me Al
    Luther Vandross - Never too much
    u.v.m.

    und der geilste Song von allen... Jocelyn Brown - Somebody else's guy


    Gruß Level 42

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Benutzerbild von tanzbaer

    Registriert seit
    02.02.2003
    Beiträge
    260
    Besonders markante Bässe, die irgendwie an Country & Western-Songs erinnern, stammen von der genialen L.A.-Truppe WALL OF VOODOO. Bruce Moreland und Chas T. Gray verleihen den Songs erst so stellenweise richtig wohlig-düstere Atmosphäre. Gut zu hören auf den Alben "Dark Continent" (81), "Call Of The West" (82) , "Seven Days In Sammystown" (85)...

  4. #43
    Benutzerbild von charlie

    Registriert seit
    15.06.2003
    Beiträge
    125
    versuch es mal mit den maxis von ub 40 fast alle dub versionen liegen in der bass schiene - einfach geil.

    oder kraftwerk - ich bin nicht dein 5exobjekt

    yello - desire

    solong charlie


    wenn der verstand sagt- ganz schoen bloed - sagt nicht der koerper - ganz schoen fetzig? (barry graves - studio 92)

  5. #44
    Benutzerbild von Deak

    Registriert seit
    24.12.2002
    Beiträge
    137
    is ja ein interesanter Thread
    ich geb mal meine Lieblings Basslines zum besten:

    Liaisons Dangereuses - Los Ninis del Parque (was da aus dem Korg MS 20 kam ist der Oberhammer, der Klassiker schlechthin) Obwohl der druck des Stückes kommt durch die geile analoge Kickdrum

    Depeche Mode - Enjoy The Silence (Ich liebe "arbeitende" oder auch filternde Lines)

    Nicht zu vergessen die treibenden Basslines von DAF, Front 242 oder auch Nitzer Ebb.

    deweiteren:
    Al Jarreau - Raging Waters (16tel DX7 Line die fetzt)
    Kane Gang - Gun Law
    ZZ Top - Sleeping Bag (mal was anderes)

    Udo

  6. #45
    Benutzerbild von sturzflug69

    Registriert seit
    03.02.2003
    Beiträge
    2.276
    Queen:Another one bites the dust&Under pressure

  7. #46
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.815
    @tanzbaer

    Interessant sind für mich auch die Ähnlichkeiten im bass-Spiel bei den Debüt-Alben von A FLOCK OF SEAGULLS 1982 und 1985 bei den SISTERS....Mitte der 80er gab es ja auch diese nette Diskussion, wer von wem geklaut hat
    Interessant! Hast Du da bestimmte Stücke als Beispiel?

    Wo wir gerade bei den Schwestern sind...

    Das kurze Stück "Fix" mit dem abgrundtiefen Wummerbasslauf
    (sehr beeindruckend auf dem Sisters-Live-Video vom 1985).

    Und natürlich "Floorshow" - dessen fetziger Bass regelmäßig durchs Kir am Freitag Abend im Hamburg der 80er hämmerte.

    The Cult mit "She Sells Sanctuary" darf hier natürlich auch nicht fehlen. Der fetzige Basslauf am Anfang ist sooo geil! Der Bass kommt so fett, der Bassregler der den wegregeln kann muss erst erfunden werden.

    Lutz

    P.S. Falls es mal einen Thread mit den schönsten Effektgeräten geben sollte - ich nominiere schon jetzt die Fuzzbox von, ähm, Fuzzbox

  8. #47
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    gerade gehört und für passend befunden:

    VISAGE - the anvil

    alternativ auch die deutsche version:

    VISAGE - der amboss

  9. #48
    Benutzerbild von Muggi

    Registriert seit
    08.02.2004
    Beiträge
    2.559
    Idaho postete
    Mein Favorit in dieser Richtung:

    Sisters of Mercy - Lucretia My Reflection
    Genau. Dieses und kein anderes!

  10. #49
    Benutzerbild von TalkTalk

    Registriert seit
    30.01.2004
    Beiträge
    1.661
    Talk Talk - Give it Up geniale Bassline

  11. #50
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    wahrscheinlich aus der konserve, aber dennoch geniale bassline:

    AMANDA LEAR - paris by night / paris la nuit (Gianni Bini Club Mix), in dessen vollständigen genuss ich heute erstmals kommen durfte