Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 31

Musikkäufe - Eure größten Flops...

Erstellt von synth66, 12.08.2003, 17:54 Uhr · 30 Antworten · 2.795 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von synth66

    Registriert seit
    26.06.2003
    Beiträge
    773
    Halli Hallo,

    ich habe mir seinerzeit 'mal die Maxi-Single von "leave it" der Gruppe Yes zugelegt. Als sich das Ding dann zu Hause auf meinem Plattenspieler drehte, war ich entsetzt. Über 9 Minuten Gestampfe und Geheule, kein gesungener Text. Als B-Seite oder Dub-Version hätte ich mir das ja gefallen lassen, aber als A-Seite war das selbst mir als Maxi-Freak zu experimentell. Fairerweise muss man dazu sagen, dass die acapella-Version auf der B-Seite nicht zu verachten ist.

    Alles in allem aber ein Flop-Kauf...

    Habt Ihr ähnliche Erfahrungen gemacht ? Was waren Eure Flops ?

    Viele Grüße.

    synth66.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von compagnies

    Registriert seit
    05.08.2003
    Beiträge
    2.055
    Vier Jahre lang habe ich The Damneds Maxi von "Gigolo" gesucht, denn ich wußte von einem Bekannten, das sie eine superange Version enthalten sollte ...
    Das hat sie zwar, aber die Vorfreude war das schönste an der Platte ...

    Aber ein richtiger Maxi-Fehlkauf war "America" von Prince.

    Die Ärzte haben auch immer unglückliche Extended Versions herausgebracht ...

    Aber eigentlich wäre dieser Beitrag geeignet, mal zwei gegenteilige aufzumachen: Die gelungsten Maxiversionen oder die besten Remixe (von den meisten Remixen war ich nämlich nicht so begeistert).

  4. #3
    Benutzerbild von Funkahdafi

    Registriert seit
    12.08.2003
    Beiträge
    2
    Hallo,

    meine größte Maxi-Enttäuschung war "Why did you do it" von Stretch. Das hatte ich mal in der Zappelbude gehört und war (wohl wegen der "äußeren Umstände") total begeistert. Als ich sie dann endlich hatte, war mir das wie Kaugummi gezogene, ohne wirklich gelungene Einwürfe auf über 7 Minuten gelängte Stück schon bald zu viel.
    Meine Lieblingsmaxis sind von Soft Cell: "Bedsitter", "Numbers" und "Memorabilia" sind einfach gute Alternativversionen der Singles. "Martin" zählt leider nicht, weil das ja nie eine Single war.

    Gruß,
    Funkahdafi (auch eine schöne Maxi)

  5. #4
    Benutzerbild von hoodle

    Registriert seit
    04.10.2001
    Beiträge
    1.775
    Wollte bloss mal kurz einwerfen: Zur Anfrage in Posting 001 haben wir schon einen Thread.

    Die besten Maxis

  6. #5
    Benutzerbild von compagnies

    Registriert seit
    05.08.2003
    Beiträge
    2.055
    Erfahrung macht halt wertvoll. Guter Tipp, Danke.

  7. #6
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    @ COMPAGNIES

    schade, die "AMERICA"-MAXI lohnt sich doch schon wegen der tollen B-SEITE "GIRL"...

  8. #7
    Benutzerbild von Fonk

    Registriert seit
    04.07.2003
    Beiträge
    84
    ein Album von Barrabas...

    noch verschweisst gekauft und dann war die Platte total verbogen

  9. #8
    Benutzerbild von Bounty

    Registriert seit
    07.04.2003
    Beiträge
    4.033
    "Einsamkeit" von Lacrimosa...
    "Träume, 5ex und Tod" von Umbra et Imago...
    als hier in berlin vor jahren der laden 'fnac' dichtmachte, gabs prozente und ich
    dussl hab dort beide cd's gekauft. die wurden zu dem zeitpunkt ziemlich gehyped von ZILLO usw. - da wollt ich ja auch mal wissen was da nu hintersteckt. jetzt weiß ichs und jeder versuch diese beiden cd's zu tauschen im freundeskreis scheiterte . die wußten mittlerweile alle was sie da erwartet. somit stehn die immernoch bei mir rum als mahnende beispiele, vorher zu ersuchen in unbekannte bands reinzuhörenbevor man sich ne cd von denen holt.

    ach und ne Markus cd hab ich mal für eine mark auffm wühltisch ergrabbelt ,
    leider war die grottenschlecht. ende der 80er wohl entstanden. nix druff was ich kannte. und musikalisch voll die schlagers*****e. wo die hingekommen is weiß ich garnich mehr. vllt bei Trashcave zum dekoelement umfunktioniert worden...keine ahnung.

  10. #9
    Benutzerbild von Veja

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.660
    Ach ja, ich hatte da auch so einige Fehlkäufe. Z.B. von "Dream Theater" die CD "Awake". Kannte damals von Delta Radio das wirklich schöne Lied "The Silent Man" und hatte mir dann das ganze Album gekauft. Aber das war wirklich absolut gar nicht mein Fall, lediglich die zweite Ballade "Space-Dye Vest" konnte ich mir noch anhören. Der Rest war irgendwie... komisch, sperrig und kein bisschen eingängig. Inzwischen hab ich die CD auch wieder verkauft, da sie mir sowieso nicht wieder angehört habe.

    Ebenfalls ein Fehlkauf war die "Host" von "Paradise Lost", nachdem die Alben "Icon", "Draconian Times" und "One Second", obwohl sie schon sehr an der oberen Härtegrenze für meinen Geschmack liegen, doch recht gut gefallen haben und ich dann blind die "Host" gekauft habe, war ich doch sehr enttäuscht. Die ganze Cd plätschert nämlich irgendwie nur langweilig vor sich dahin.

    Und mein dritter Fehlkauf war das Album "Home" von "Deep Blue Something". "Breakfast at Tiffany's" war ja ein schöner eingängiger Radio-Song... aber daß die nachfolgenden Singles dann alle gefloppt sind, war kein Wunder, auf dem Album gab es nämlich keinen einzigen weiteren Song, der auch nur entfernt die Qualität von "Breakfast at Tiffany's" erreichen konnte. Auch diese CD bin ich inzwischen wieder losgeworden.

    Naja, und so eine Heino-CD, die war natürlich auch ein Fehlkauf. Dessen war ich mir aber schon vor dem Kauf bewusst gewesen.

  11. #10
    Benutzerbild von ICHBINZACHI

    Registriert seit
    25.12.2002
    Beiträge
    6.386
    @Veja > eine Heino-CD mag in manchen Augen ein Fehlkauf sein, allerdings
    gehört es vor allem bei älterem Publikum für DJ´s zum Pflichtprogramm
    zum Beipiel "Ja, ja , die Katja die hat ja"
    Selbst wenn man den Typen nicht ausstehen kann, eine CD muß sein

    ************************************************** ********
    Meine größten Fehlkäufe/Flops sind wohl eine Art Heavyversion von "Smalltown
    Boy" (will aber nicht erst alles danach durchsuchen, wie die hießen) und
    2 Maxisingles
    1. "Big in Japan" Alphaville (mit der Singleversion) und
    2. "Neverending Story" Limahl (ebenfalls die erste nur mit der Singleversion)
    so was war in meinen Augen ne richtige Verarschung und da gabs leider noch
    einige von
    ************************************************** ********

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Eure neueste Blu Ray/ DVD ?
    Von musicola im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 27.05.2014, 09:40
  2. Die größten Italo Disco Hits in Deutschland
    Von lennyk im Forum 80er / 80s - DANCE, ITALO- & EURO-DISCO
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.02.2009, 11:22
  3. Die besten und größten Mixes der 80iger
    Von discoworld im Forum 80er / 80s - DANCE, ITALO- & EURO-DISCO
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.07.2006, 16:29
  4. NDR 23.7.05> Die größten Popsongs des Nordens
    Von ICHBINZACHI im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.07.2005, 20:50