Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 44

Mutige Nachfolger

Erstellt von bamalama, 11.04.2004, 20:37 Uhr · 43 Antworten · 4.846 Aufrufe

  1. #31
    Benutzerbild von new-waver

    Registriert seit
    19.02.2002
    Beiträge
    455
    Mit aufführen könnte man noch die Depeche Mode Songs "master & servant" und die Folge-"Skandal"-Single "blasphemous rumours/somebody", die als sogenannte double a-side-single herauskam, da der Text für 1984 ziemlich provokativ war und hier und da aneckte. Vielleicht lag es daran, dass sich dieser Titel nicht so hoch in den Charts plazieren konnte.
    1987 gab es dann "behind the wheel" als Single - darauf folgte 1988 "little 15", die von vielen als "Schlafnummer" (mal wieder Geschmacksache) bezeichnet wurde.

    Tschöööö

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Benutzerbild von okinawa

    Registriert seit
    31.10.2004
    Beiträge
    1.752
    bei depeche fällt mir auch noch leave in silence ein - war zum damaligen zeitpunkt sicher ein song, mit dem nicht alle nach see you + meaning of love fertig geworden sind.

    the cure: let's go to bed nach the hanging garden war sicher auch für viele damilige fans mehr als nur ein schock...

  4. #33
    Benutzerbild von timosend

    Registriert seit
    03.12.2005
    Beiträge
    620
    1987 haben Duran Duran auf "Notorious" das fast schon an Prince erinnernde "Skin Trade" veröffentlicht.Ein Klassesong, aber auch eine mutige Entscheidung.

  5. #34
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    äußerst gewagt fand ich den nachfolger von VISAGEs hit-single the damned don´t cry:

    das völlig unmelodiöse, monotone night train passt so gar nicht zu den vorgängern.


    14.12.07 PLAYLIST:
    BONNIE BIANCO - "best of" (2 CD), ROY BLACK - "rosenzeit", ALASKA Y DINARAMA - "no es pecado (Edición
    Para Colleccionistas)"
    (2 CD), RHEINGOLD - "r.", MECANO - "ya viene el sol", BRITNEY SPEARS - "blackout",
    INDEEP - "the collection", DEAD OR ALIVE - "fan the flame (part I)", KATE BUSH - "lyra" (i-tunes), RUPAUL -
    "supermodel of the world", SAMANTHA FOX - "samantha fox", ALEX PARTY - "alex party", AZUCAR MORENO
    - "the sugarmix album"

  6. #35
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    Nach dem äußerst melodiösen maid of orleans wartete man gespannt auf einen Nachfolger. Dieser fiel mit genetic engineering dermaßen sperrig aus, dass er es nicht mal auf die ersten beiden "GREATEST HITS"-Alben schaffte!


    23.10.2008 PLAYLIST:
    O.M.D. - "messages / greatest hits" (CD & DVD), FANCY - "forever magic", GRACE JONES - "island life
    2"
    , LAID BACK - "unfinished symphonies", KEITH SWEAT - "get up on it", STEPHEN TIN TIN DUFFY -
    "the ups and downs", KRISTIANA LEVY - "the inner twist", ROMY HAAG - "city in the night", GWEN
    GUTHRIE
    - "good to go lover", SABRINA - "something special", HELEN TERRY - "blue notes", SANDY
    MARTON
    - "the best", GEORGIE RED - "we'll work it out", MARGOT WERNER - "...denn ich bin ich",
    DONNA SUMMER - "crayons"


  7. #36
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    Ich habe gerade das IRENE CARA-Album what a feelin' (1983) gehört. Eine dermaßen belanglose Single wie why me als Nachfolger für den weltweiten Hausfrauen-Hit flashdance... what a feeling auszukoppeln, halte ich für sehr gewagt!


    09.04.2009 PLAYLIST:
    KAJAGOOGOO - "islands", THE FRAY - "the fray", SANDRA - "mirrors", KILLING JOKE - "rmxd", PET
    SHOP BOYS
    - "yes", HERB ALPERT - "keep your eye on me" (vinyl), PIA ZADORA - "when the lights go
    out"
    , BONNIE BIANCO - "best of" (2 CD), ICEHOUSE - "code blue", PRINCESS - "princess", LIONEL
    RICHIE
    - "just go", DIANA ROSS - "ross", V.A. - "the best of 12" gold volume 7/12/16/18/20" (5 CD),
    V.A. - "www.scheul.de" (CD-R), SENSE - "hold on" (vinyl)



    EBAYMALAMA ---> http://shop.ebay.de/merchant/loveamn...Q_fromZQQ_mdoZ

  8. #37
    Benutzerbild von Veja

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.660

    AW: Mutige Nachfolger

    Nachdem Les Immer Essen mit "Hand-take" einen kleinen Hit hatten, folgte als zweite Single die ziemlich ungewöhnliche und unkonventionelle Ballade "Infinity horn", die leider gnadenlos gefloppt ist. Die dritte Single "It's up to you" ist stilistisch dagegen wieder sehr nah an "Hand-take", aber da war der Zug für die Band dann wohl schon abgefahren...

  9. #38
    Benutzerbild von Scheul

    Registriert seit
    12.09.2002
    Beiträge
    5.158

    AW: Mutige Nachfolger

    Die nachfolge Single von My Mine - Hypnotic tango irritierte mich doch sehr. Ich hatte mir Zorro blind gekauft, was nur bedingt ein Fehler war. Da sie im schönen bunt marmorieten Vinyl gepresst wurde, diente sie mir Jahrelang als Uhr. Hätten sie doch bloß sofort Cupid girl als 2.te Single gebracht.

    Die nachfolgesingle zu Baltimora - Tarzan boy war auch kein großer Wurf und eher gewagt. Zu Recht floppte Woody boogie.

    Ich finde es auch gewagt immer das gleiche Lied rauszubringen.An dieser Stelle sei Modern Talking erwähnt.

  10. #39
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    Kürzlich hörte ich eine SANDRA-Retrospektive und stellte fest:

    Nach dem überwältigenden Erfolg der ersten beiden Singles maria magdalena und in the heat of the night finde ich es bemerkenswert, dass man mit little girl keinen weiteren Mutanten des Debuts the long play ausgekoppelt hat.




    28.10.2009 PLAYLIST:
    JOYCE SIMS - "come into my life / the very best of" (2 CD), V.A. - "maxi dance sensation" (2 CD), KIKI
    DEE
    - "perfect timing", TINA TURNER - "the platinum collection" (3 CD), NICOLE - "moderne piraten",
    KENNY ROGERS - "eyes that see in the dark", BOBBY WOMACK - "the collection", SAMANTHA FOX - "i
    wanna have some fun"
    , RONI GRIFFITH - "roni griffith", V.A. - "classic dance masters 5-7" (3 CD), OH
    ROMEO
    - "these memories / the best of", ROMY HAAG - "city in the night", AMANDA LEAR - "never
    trust a pretty face"
    , ALEXANDER O'NEAL - "all mixed up"



    EBAYMALAMA ---> http://shop.ebay.de/merchant/loveamn...Q_fromZQQ_mdoZ

  11. #40
    KaMZ
    Benutzerbild von KaMZ

    AW: Mutige Nachfolger

    Mir fällt da auf Anhieb Martika ein.

    Ihre allererste Single "More Than You Know" war typisch tanzbarer 80er Pop, sehr an Madonna angelehnt. Die Single danach "Toy Soldiers" war dafür eine richtig große Powerballade und ihr einzig wirklicher Hit.

    Aber richtigen Mut bewiesen hat sie dann mit dem Zweitling "Martika's Kitchen", welches 1991 rauskam und Stücke u.a. von Prince enthielt. Alles lockerflockig poppige von ihrem 1988 erschienen Debüt wurde weggewischt und es wurde funkig, groovig und manchmal sogar ätherisch verträumt und sehr zerbrechlich (Love...Thy Will Be Done).

    Damit war ihre Karriere aber auch beendet, niemand wollte diese Seite von ihr hören. :-(

    Überhaupt haben viele 80er Stars Anfang der 90er ihren Sound komplett verändert und dadurch manchmal Erfolge feiern können (Duran Duran), manchmal sind sie aber auch auf die Schnauze gefallen damit und die Karriere war futsch.

Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Raff/Branigan haben Nachfolger
    Von Kazalla im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.05.2004, 23:29