Seite 105 von 209 ErsteErste ... 55595101102103104105106107108109115155205 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1.041 bis 1.050 von 2083

Neue ALBEN / SINGLES von 80er-Stars

Erstellt von bamalama, 18.08.2004, 16:24 Uhr · 2.082 Antworten · 300.020 Aufrufe

  1. #1041
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    SIMPLY RED - so not over you SPV VERÖFFENTLICHUNG: 02.02.2007

    Seit 1985 steht der Name konstant für jazzigen Soul-Pop mit Hitgarantie – Simply Red. Der Gründer, Frontmann und musikalisches Aushängeschild Mick Hucknall, bewies in den letzten 21 Jahren, immer wieder ein sicheres Gespür für einfühlsame Texte und mitreißende Melodien. Vor drei Jahren gründete er sein eigenes Label simplyred.com und so wurde aus dem Musiker nun auch der unabhängige Plattenfirmenboss. Die erste Veröffentlichung unter eigener Regie, war das letzte Studioalbum „Home“, welches 2003 veröffentlicht wurde. 2005 folgte mit „Simplified“ ein Best Of Album seiner größten Hits mit kubanischem Flair, dass bereits erkennen ließ, dass auch für das eigene Label die Kontinuität ein wesentlicher Faktor ist. So kommt am 09.03.07 mit „Stay“, das nunmehr achte Studioalbum der britischen Formation, bei dem Mick Hucknall’s prägnante Stimme, erneut die Führung übernimmt. Mit dem Song „Oh! What a girl“ wurde Ende September 2006 bereits ein erster Titel des kommenden Albums veröffentlicht. Die Resonanz, besonders im Radio, war fulminant. Weltweite Konzerte und Auftritte, unterstrichen erneut die hohe Akzeptanz, die diese Band beim Publikum genießt. Nun kommt der direkte Vorbote des neuen Albums „Stay“ - die Single „So not over you“ (VÖ: 02.02.07). Eine gefühlvolle Ballade, mit bewegenden Harmonien und der soulig, warmen Stimme von Mick Hucknall. Dieser Song bringt nicht nur den Schnee zum schmelzen sondern lässt alle Wintertristess schnell vergessen. Bereits Anfang Februar 2007, wird Simply Red zu zwei exklusiven Konzerten nach Deutschland kommen.

    1. So not over you (Single Version)
    2. So not over you (Johnny Douglas Radio Mix)
    3. So not over you (Motivo 12" Mix)
    4. So not over you (Motivo RadioMix)
    5. Beside you
    6. So not over you (Video)




    20.01.07 PLAYLIST:
    BANANARAMA - "the very best of" (2 CD), V.A. - "club 80 volume 2 (Édition Limitée)" (3 CD), BERLIN - "love life", ERASURE - "union street", ABC - "up", LA TOYA JACKSON - "la toya", KIM WILDE - "you keep me hangin' on", DEAD OR ALIVE - "nude", ROBIN GIBB - "secret agent", MECANO - "ya viene el sol", DALBELLO - "she", DAVID CASSIDY - "romance", BOYTRONIC - "the continental" --> BANG!, Oberhausen avec "les girls"


    LOVE at last...

  2.  
    Anzeige
  3. #1042
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    JOHN WATTS - it has to be SILVERSONIC / H´ART HTBCD01 VERÖFFENTLICHUNG: 29.01.2007

    Was macht jemand wie John Watts (Mastermind der ehemaligen Fischer-Z und als solcher verantwortlich für Hits wie Marliese, So Long, Berlin, One Voice und Destination Paradise), um sich von über einem Jahr intensiver Arbeit an seiner letzten Scheibe „Real Life Is Good Enough“ zu erholen? Immerhin hat es ihn dabei neben Promotion, Tourneen und Festivals von Lissabon bis Berlin sogar bis zum texanischen Mega-Event „South By South West“ „verschlagen“!
    Nun - er setzt sich in einen Zug, fährt durch elf verschiedene europäische Länder, interviewt in jedem Land eine (ihm bis dahin völlig unbekannte) Person, filmt deren „real life story“ und schreibt dazu einen Song. Selbst überrascht von dem Ergebnis fährt er dann in das völlig überhitzte Paris des Juli 2006. Alte und neuere Weggefährten werden eingeflogen und innerhalb einer Woche sind die Aufnahmen für ein neues Album abgeschlossen.

    Dabei herausgekommen ist wohl eine der entspanntesten Wattsschen Arbeiten. Ohne zu bagatellisieren oder aufzubauschen schafft es John Watts, die Essenz der verschiedenen paneuropäischen Geschichten herauszuschälen und gleichzeitig Sehnsucht aufs Reisen anzufachen, um mehr über die Europäer zu erfahren. „Ursprünglich war gar nicht geplant die Songs für ein neues Album zu verwenden, sondern lediglich ein bis zwei Titel für eine Sonderausgabe von „Real Life“ zu verwenden, aber schnell wurde mir klar, dass alle Songs genügend Qualität haben und einfach zusammengehören – auch wenn das Ganze noch im Kontext von „Real Life“ steht“, so Watts.
    Da John Watts ein Feind von musikalischem Stillstand ist, bleibt der „Real Life“ Kontext in dieser Hinsicht jedoch bis auf wenige Ausnahmen fast sehr subtil. Die Radikalität der selbst produzierten „Real Life“ Zwei-Mann-Performance weicht hier der besagten Entspanntheit einer ausgeschlafenen Band-Begleitung und der zielgerichteten Hand eines renommierten Produzenten. So massenkompatibel - ohne dabei anbiedernd zu wirken - hat schon lange kein Watts- oder Fischer-Z Album geklungen.

    Dafür, dass bei diesem Projekt auch noch hervorragendes Film-Material herausgekommen ist, zeichnet sich Johns Lebensgefährtin Sarah Vermeersch verantwortlich – ein erster Trailer hierzu ist bereits auf http://www.johnwatts.co.uk/press/promo.html zu sehen. Ob ein Osloer über seinen „Bemerkenswertesten Hund in der Welt“ berichtet, ob ein Holländischer Bauer die Bedeutung seines Landes für sein Leben darlegt, ein Züricher sich besinnt, wie er beschützt durch seine großen Brüder aufgewachsen ist oder ein Portugiesischer Fado-Star über ihr Leben berichtet – immer finden Watts und Sarah den richtigen Ton und das richtige Bild, um die elf recht unterschiedlichen „real life stories“ festzuhalten.
    Während einer kleinen Konzert-Tour im November 2006, bei der John Watts noch mal an die den Geschichten zugehörigen Orte zurückkehrt, wird es zu einem Wiedersehen mit den 11 „Geschichtenerzählern“ kommen. Dabei soll mit diesen auch weiteres Material für eine noch umfassendere Film-Dokumentation aufgenommen werden.
    „Wir sind gespannt, auf die Feedbacks, der verschiedenen Interview-Partner“ so Vermeersch, „vielleicht sagt ja auch jemand, dass er sich in dem Song gar nicht wieder findet – das wäre schade, aber diese Möglichkeit macht das Ganze zusätzlich spannend.“ Dem Hörer von „It Has To Be“ kann dies im Zweifelsfall egal sein, denn er kriegt eine genauso bemerkenswerte wie unterhaltsame „John Watts-Platte“ geliefert. Die Entspanntheit und der Europäische Life-Style, die sich durch die Scheibe ziehen, lassen jedoch darauf hoffen, dass John noch häufiger auf „Urlaubsreise“ geht und gleichzeitig der nächste eigene Trip ins Ausland in nicht allzu weiter Ferne liegt.
    Auch wenn John als Abschluss der neuen Platte mit „What A Time To Live“ seinen vielleicht wichtigsten, aber auch nachdenklichsten, Song vom Vorgänger“ quasi als Klammer auf die neue Scheibe exportiert hat, diese Platte macht Lust aufs Leben.
    Real Life Is Good Enough and It Has To Be !

    1. Adrian's Song (Brothers) 04:29
    2. Premila's Song (60s Life) 03:01
    3. Mariza's Song (Fate & Destiny) 04:09
    4. Chris' Song (Grandmother Taught Me To Cr 02:59
    5. Inge's Song (Hard Work & Happiness) 03:14
    6. Corrado's Song (Is There A God?) 03:25
    7. Xavier's Song (Barcelona Nights) 04:01
    8. Susanne's Song (Dance On) 04:18
    9. Gille's Song (The Most Amazing Dog In Th 03:09
    10. Klaas Willem's Song (Sports, Farms & Mus 04:10
    11. Christian's Song (True Stockholm) 02:58
    12. What A Time To Live 03:41




    20.01.07 PLAYLIST:
    BANANARAMA - "the very best of" (2 CD), V.A. - "club 80 volume 2 (Édition Limitée)" (3 CD), BERLIN - "love life", ERASURE - "union street", ABC - "up", LA TOYA JACKSON - "la toya", KIM WILDE - "you keep me hangin' on", DEAD OR ALIVE - "nude", ROBIN GIBB - "secret agent", MECANO - "ya viene el sol", DALBELLO - "she", DAVID CASSIDY - "romance", BOYTRONIC - "the continental" --> BANG!, Oberhausen avec "les girls"


    LOVE at last...

  4. #1043
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    ERASURE - on the road to nashville DVD & CD MUTE ERASDVD4 VERÖFFENTLICHUNG: 29.01.2007

    For their 2006 Acoustic Tour Andy Bell and Vince Clarke reworked a selection of the defining songs that embody their two decades together and were joined onstage [for the first time ever] by a full band; comprising a Region 2 PAL DVD capturing the duo live at Nashville's Ryman Auditorium in May 2006 and the short film 'The Road to Union Street' plus Bonus CD featuring 18 live recordings.

    DVD:

    1. Boy
    2. Blue Savannah
    3. Oh L'Amour
    4. Alien
    5. Breathe
    6. Victim of Love
    7. How Many Times?
    8. Spiralling
    9. Sometimes
    10. Tenderest Moments
    11. Ship of Fools
    12. Love to Hate You
    13. Against My View
    14. Piano Song
    15. Rock Me Gently
    16. Stop!
    17. Chains of Love
    18. ENCORE: A Little Respect
    19. Stay With Me - Bonus Track
    20. Love Affair - Bonus Track
    21. Blue Savannah - Bonus Track
    22. Sometimes - Bonus Track
    23. The Road to Union Street - A short film directed by Rich Schlankser & Michael Slavens [23 minutes approx]

    Bonus CD:

    1. Boy
    2. Blue Savannah
    3. Oh L'Amour
    4. Alien
    5. Breathe
    6. Victim of Love
    7. How Many Times?
    8. Spiralling
    9. Sometimes
    10. Tenderest Moments
    11. Ship of Fools
    12. Love to Hate You
    13. Against My View
    14. Piano Song
    15. Rock Me Gently
    16. Stop!
    17. Chains of Love
    18. A Little Respect





    20.01.07 PLAYLIST:
    BANANARAMA - "the very best of" (2 CD), V.A. - "club 80 volume 2 (Édition Limitée)" (3 CD), BERLIN - "love life", ERASURE - "union street", ABC - "up", LA TOYA JACKSON - "la toya", KIM WILDE - "you keep me hangin' on", DEAD OR ALIVE - "nude", ROBIN GIBB - "secret agent", MECANO - "ya viene el sol", DALBELLO - "she", DAVID CASSIDY - "romance", BOYTRONIC - "the continental" --> BANG!, Oberhausen avec "les girls"


    LOVE at last...

  5. #1044
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    DEXYS MIDNIGHT RUNNERS - the projected passion revue UNIVERSAL 9844879 VERÖFFENTLICHUNG: 29.01.2007

    19-track CD album capturing virtually everything Kevin & co recorded in 1981 including 3 single A & B sides, a BBC Radio 1 Session and a BBC In Concert recording, '........ Revue' finds the group at the peak of their game artistically with the shows transcending the boundaries of live performance and delivering memorably intense sets.

    1. Plan B
    2. Soul Finger
    3. Dialogue - Introduction By Gary Crowley
    4. Outlook (aka Dubious) - BBC In Concert Recording 30/5/81
    5. Tell Me When My Light Turns Green - BBC In Concert Recording 30/5/81
    6. Soon/Plan B - BBC In Concert Recording 30/5/81
    7. Burn It Down - BBC In Concert Recording 30/5/81
    8. Respect - BBC In Concert Recording 30/5/81
    9. Until I Believe In My Soul - BBC In Concert Recording 30/5/81
    10. There There My Dear - BBC In Concert Recording 30/5/81
    11. Your Own (aka Liars A To E) - BBC In Concert Recording 30/5/81
    12. Breaking Down The Walls Of Heartache - BBC In Concert Recording 30/5/81
    13. Let's Make This Precious - BBC Richard Skinner Session 9/7/81
    14. Your Own (aka Liars A To E) - BBC Richard Skinner Session 9/7/81
    15. Until I Believe In My Soul - BBC Richard Skinner Session 9/7/81
    16. Show Me
    17. Soon B Side Dexys 6
    18. Liars A To E A Side Dexys 7
    19. And Yes We Must Remain The Wildhearted Outsiders - A Side Dexys 7




    25.01.07 PLAYLIST:
    ALTERED IMAGES - "bite", THE TWINS - "a wild romance", FALCO - "junge roemer", O.M.D. - "junk culture", ROSE LAURENS - "ecris ta vie sur moi" (vinyl), WATERFRONT HOME - "new breed of mermaid" ---> PAUSE ---> CAFE ROSA avec LES GIRLS ---> AMANDA LEAR - "tant qu´il y aura des hommes", VICKY LARRAZ - "huracan", MECANO - "entre el cielo y el suelo", ALASKA Y DINARAMA - "deseo carnal" (Edición Para Colleccionistas) (2 CD), MIGUEL BOSÉ - "salamandra", DEAD OR ALIVE - "mad bad and dangerous to know"

    KW 4: AMANDA LEAR-zitat der woche: - "jedes jahr ich sage 'nächstes jahr mach ich ein facelift!' und then ich guck sehr schön in der spiegel und sach: 'och, vielleicht ich warte noch ein jahr' and ich glaub´, dass vielleicht in the end, ich mach´ nix das facelift..." (1990)

  6. #1045
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    HANNE HALLER - so long und goodbye 2 CD DA MUSIC VERÖFFENTLICHUNG: 26.01.2007

    "Hellwach - mit allen Sinnen", so war HANNE HALLER. Ein Mensch, den wir vermissen. Als im trüben Spätherbst 2005 die Meldung durch die Medienwelt geisterte, Hanne sei nach langer, schwerer Erkrankung verstorben, flossen nicht wenige Tränen. Sie war doch noch so jung, so kreativ, so vollgeladen mit Ideen und Inspirationen... Gerade erst hatte sie zwei CDs mit christlich geprägten Liedern veröffentlicht ("Mitten im Licht", 2003, und "Gute Nachricht", 2004), mit denen sie nicht nur ihre Langzeit-Fans begeisterte, die mit ihrer Musik aufgewachsen waren, sondern zudem viele neue Freunde und Zuhörer hatte gewinnen können. Am 15. November 2005, also vor etwas mehr als einem Jahr, erlag Hanne Haller einem Krebsleiden. Eine Frau, die bis zuletzt vor Lebenswillen und Lebensfreude nur so strotzte und sich ihre Schmerzen niemals anmerken ließ.

    "Hellwach – mit Leib und Seele!" Seit Anfang der 80er Jahre hatte uns Hanne Haller ein berührendes Lied nach dem anderen geschenkt. Eindringliche, emotionale, sensible, persönliche und immer ansprechende Kompositionen zwischen Schlager, Pop und Chanson. Mit einigen davon ist sie erst wenige Jahre vor ihrem Tod zum ersten Mal auf Deutschland-Tournee gewesen. Hanne, die Perfektionistin: Nie zuvor hat sie sich eine Solo-Tournee zugetraut, bis die Rufe der Fans so unüberhörbar wurden, dass auch sie es für den richtigen Zeitpunkt hielt. Hanne Haller LIVE – ein Erlebnis, das leider niemandem von ihren Fans mehr vergönnt sein wird. Glücklich sind da all diejenigen, die die Gelegenheit wahrgenommen und Hannes Konzerte besucht haben. Aber ein schönes Andenken an die Ausnahmekünstlerin mit der liebevollen Ausstrahlung können sich jetzt alle Freunde und Fans von ihr sichern: Das Doppelalbum "Hanne Haller LIVE – So Long und Goodbye".

    "Hellwach" – damit beginnt denn auch bezeichnenderweise die vorliegende Kopplung. Geplant war die Veröffentlichung einer Live-CD ursprünglich nicht, aber wie jede andere Tournee wurde auch diese von den Tourtechnikern mitgeschnitten. Das Material wurde nach Hannes Tod von ihrem privaten Umfeld als auch vom Team der Ariola / SONY BMG gesichtet. Keine Frage: Eine schönere, unmittelbarere Erinnerung an Hanne Haller konnte es gar nicht geben. So erscheint nun am 26.01.2007 die Doppel-CD "Hanne Haller LIVE – So Long und Goodbye". Die Hits von Hanne Haller wechseln sich ab mit den besonders persönlichen Liedern ihrer letzten Alben, mit denen sie ihren Glauben und ihre Liebe zum Schöpfer zum Ausdruck gebracht hat: "Halleluja", "Denn sie wissen nicht, was sie tun", "Glückliche Zeit", "Denn er hat seinen Engeln…", "Sagtest du nicht" und natürlich das schon jetzt legendäre "Vater unser", mit dem dieses neue Kapitel in Hannes künstlerischem Schaffen seinen Anfang genommen hatte. "Ich hätte natürlich noch endlos viele Ideen für Lovesongs gehabt, aber zwischendurch fragt man sich eben doch, ob da noch etwas anderes sein kann", erklärte Hanne damals ihren neuen Weg. Wobei – neuer Weg? Erinnern wir uns: Auch früher hatte sie sich schon zu ihrem Glauben bekannt, zum Beispiel 1986 mit ihrem kindlichen Gebet "Hallo lieber Gott" oder – etwas subtiler – in ihrer Grand-Prix-Hymne "Für alle", die sie damals für die Gruppe Wind geschrieben und in der sie von verborgenen Wahrheiten, von kleinen Dingen und einem fernen Ziel erzählt hatte. Beide Titel finden sich auf dem Doppelalbum "LIVE – So Long und Goodbye". Sie schlagen die Brücke zwischen den gläubigen, sakral angehauchten Tönen und den eingängigen Schlagern, den großen Hits ihrer Karriere.

    Mit "Mein lieber Mann", "Weil du ein zärtlicher Mann bist" und "Samstag Abend" sind die drei allergrößten Hits aus Hanne Hallers Karriere auf dem LIVE-Album vertreten. Für alle Hungrigen gibt’s "Bratkartoffeln mit Spiegelei", für alle genervten Ehemänner ein "Schatz, ich will ja nicht meckern", für den jungen Morgen ein ausgeschlafenes "Hallo Tag" und außerdem ganz, ganz viel selenreiche Musik – und die gibt’s "Für alle Träumer".

    Wenn das Programm nach über eineinhalb Stunden seinem Ende zugeht und die letzten Klänge von "So Long und Goodbye" verklingen, bleiben eigentlich nur zwei Gedanken zurück: Unfassbar, dass diese Frau nicht mehr lebt! Aber schön, dass es sie gegeben hat. Hanne Haller LIVE – Wir sagen "So Long und Goodbye". Und freuen uns über ein wunderschönes Vermächtnis.

    CD 1:

    01. Live - Instrumental 01:17
    02. Hellwach - Live 04:02
    03. Für Alle Träumer - Live 04:06
    04. Hallo Tag - Live 03:05
    05. Schatz, Ich Will Ja Nicht Meckern - Live 04:03
    06. Meine Welt Hat Flügel - Live 03:35
    07. Weil Du Ein Zärtlicher Mann Bist - Live 04:36
    08. Glückliche Zeit - Live 04:42
    09. Denn Sie Wissen Nicht, Was Sie Tun - Liv 03:31
    10. Die Seele Ist Ein Weites Land - Live 04:39
    11. Halleluja - Live 03:17
    12. Dominus Vobiscum - Live 04:48
    13. Vater Unser - Live 04:58



    CD 2

    01. Schön, Dass Du Da Bist - Live 04:24
    02. Für Alle - Live 05:23
    03. Mein Lieber Mann - Live 04:34
    04. Und Hättest Du Die Liebe Nicht - Live 04:51
    05. Denn Er Hat Seinen Engeln... - Live 04:00
    06. Sagtest Du Nicht - Live 04:07
    07. Geh' Wohin Dein Herz Dich Führt - Live 03:53
    08. Hallo, Lieber Gott - Live 04:15
    09. Die Sterne Sind Noch Da - Live 03:51
    10. Ungeschminkt - Live 04:13
    11. Bratkartoffeln Mit Spiegelei - Live 04:16
    12. Samstag Abend - Live 04:46




    25.01.07 PLAYLIST:
    ALTERED IMAGES - "bite", THE TWINS - "a wild romance", FALCO - "junge roemer", O.M.D. - "junk culture", ROSE LAURENS - "ecris ta vie sur moi" (vinyl), WATERFRONT HOME - "new breed of mermaid" ---> PAUSE ---> CAFE ROSA avec LES GIRLS ---> AMANDA LEAR - "tant qu´il y aura des hommes", VICKY LARRAZ - "huracan", MECANO - "entre el cielo y el suelo", ALASKA Y DINARAMA - "deseo carnal" (Edición Para Colleccionistas) (2 CD), MIGUEL BOSÉ - "salamandra", DEAD OR ALIVE - "mad bad and dangerous to know"

    KW 4: AMANDA LEAR-zitat der woche: - "jedes jahr ich sage 'nächstes jahr mach ich ein facelift!' und then ich guck sehr schön in der spiegel und sach: 'och, vielleicht ich warte noch ein jahr' and ich glaub´, dass vielleicht in the end, ich mach´ nix das facelift..." (1990)

  7. #1046
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    FALCO - männer des westens SONY BMG 88697068832 VERÖFFENTLICHUNG: 16.02.2007

    Der Song "Männer des Westens", im Original produziert von Bolland & Bolland (ursprünglich erschienen auf Falco III, 1985), stand bis dato immer im Schatten der ebenfalls auf diesem Album enthaltenen Hits "Rock Me Amadeus", "Jeanny" und "Vienna Calling". Völlig zu unrecht, wie nun die Neuproduktion des Titels anlässlich Falcos Jubiläumsjahr 2007 (50. Geburtstag am 19.02.2007 und 9.Todestag 06.02.2007) eindrucksvoll zeigt.
    Der deutsche Top-Produzent Thorsten Börger, der schon für Falcos 1998 posthum erschienenes letztes Album "Out Of The Dark" mit dem Meister zusammenarbeitete, gab dem Song für das Jahr 2007 ein neues Soundgewand, in dessen Kontext Falcos stimmliche Qualitäten besser denn je zur Geltung kommen.
    Fast könnte man glauben der Song wurde neu eingesungen, doch handelt es sich um die Original Gesangsspuren aus 1985, was beweist, wie weit Falco seiner Zeit immer schon voraus war.
    Fazit: Ein "Must" für alle Falco Fans und die, die es noch werden wollen!
    Ab 16.02.07. wird eine massive TV-Kampagne auf Sat.1+ Pro7 im Wert von über 70.000.-Euro + intensive Promo die Single in Top10 Regionen pushen!

    01. Männer des Westens (T. Börger Version 2) 3:25
    02. Steuermann 3:44




    25.01.07 PLAYLIST:
    ALTERED IMAGES - "bite", THE TWINS - "a wild romance", FALCO - "junge roemer", O.M.D. - "junk culture", ROSE LAURENS - "ecris ta vie sur moi" (vinyl), WATERFRONT HOME - "new breed of mermaid" ---> PAUSE ---> CAFE ROSA avec LES GIRLS ---> AMANDA LEAR - "tant qu´il y aura des hommes", VICKY LARRAZ - "huracan", MECANO - "entre el cielo y el suelo", ALASKA Y DINARAMA - "deseo carnal" (Edición Para Colleccionistas) (2 CD), MIGUEL BOSÉ - "salamandra", DEAD OR ALIVE - "mad bad and dangerous to know"

    KW 4: AMANDA LEAR-zitat der woche: - "jedes jahr ich sage 'nächstes jahr mach ich ein facelift!' und then ich guck sehr schön in der spiegel und sach: 'och, vielleicht ich warte noch ein jahr' and ich glaub´, dass vielleicht in the end, ich mach´ nix das facelift..." (1990)

  8. #1047
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    ANTHRAX - caught in a mosh / bbc live in concert 2 CD ISLAND VERÖFFENTLICHUNG: 26.01.2007

    CD 1:

    1. A.I.R. BBC Concert - Hammersmith Odeon 15/2/87
    2. Metal Thrashing Mad BBC Concert - Hammersmith Odeon 15/2/87
    3. Panic BBC Concert - Hammersmith Odeon 15/2/87
    4. The Enemy BBC Concert - Hammersmith Odeon 15/2/87
    5. I Am The Law BBC Concert - Hammersmith Odeon 15/2/87 6. Madhouse BBC Concert - Hammersmith Odeon 15/2/87
    7. Howling Furies BBC Concert - Hammersmith Odeon 15/2/87
    8. Medusa BBC In Concert - Hammersmith Odeon 15/2/87
    9. Armed And Dangerous BBC In Concert - Hammersmith Odeon 15/2/87
    10. Sabbath Bloody Sabbath BBC In Concert - Hammersmith Odeon 15/2/87
    11. God Save The Queen BBC In Concert - Hammersmith Odeon 15/2/87
    12. Gung-Ho BBC In Concert - Hammersmith Odeon 15/2/87

    CD 2:

    1. Among The Living BBC In Concert - Donnington Festival 22/8/87
    2. Caught In A Mosh BBC In Concert - Donnington Festival 22/8/87
    3. Madhouse BBC In Concert - Donnington Festival 22/8/87
    4. I Am The Law BBC In Concert - Donnington Festival 22/8/87
    5. Medusa BBC In Concert - Donnington Festival 22/8/87
    6. Indians BBC In Concert - Donnington Festival 22/8/87 7. God Save The Queen BBC In Concert - Donnington Festival 22/8/87
    8. A.I.R. BBC In Concert - Donnington Festival 22/8/87
    9. I'm The Man BBC In Concert - Donnington Festival 22/8/87




    30.01.07 PLAYLIST:
    JULIANE WERDING - "live" (2 CD), JUSTIN TIMBERLAKE - "future5ex / lovesounds", V.A. - "club 80" (2 CD) ---> ISCHEnpause", RYUICHI SAKAMOTO - "beauty", OLE OLE - "los caballeros las prefieren rubias", GARY NUMAN - "new anger", 16 BIT - "inaxycvgtgb", KATE BUSH - "aerial" (2 CD), FANCY - "get your kicks", AMANDA LEAR - "sweet revenge", FALCO - "data de groove", MARIANNE ROSENBERG - "5 tage und 5 nächte" (2 CD), RONI GRIFFITH - "roni griffith"

  9. #1048
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    RIGHEIRA - la musica electronica SAIFAM SAI 1175-2 VERÖFFENTLICHUNG: 24.01.2007

    01. La Musica Electronica
    02. Futurista




    30.01.07 PLAYLIST:
    JULIANE WERDING - "live" (2 CD), JUSTIN TIMBERLAKE - "future5ex / lovesounds", V.A. - "club 80" (2 CD) ---> ISCHEnpause", RYUICHI SAKAMOTO - "beauty", OLE OLE - "los caballeros las prefieren rubias", GARY NUMAN - "new anger", 16 BIT - "inaxycvgtgb", KATE BUSH - "aerial" (2 CD), FANCY - "get your kicks", AMANDA LEAR - "sweet revenge", FALCO - "data de groove", MARIANNE ROSENBERG - "5 tage und 5 nächte" (2 CD), RONI GRIFFITH - "roni griffith"

  10. #1049
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    NICK CAVE & THE BAD SEEDS - the abattoir blues tour 2 DVD & 2 CD MUTE SEEDDVD4 VERÖFFENTLICHUNG: 29.01.2007

    'Limited Deluxe Edition' 4-disc set comprised of 2-disc PAL DVD's capturing Nick & co live at Brixton Academy during their 2004 'Abattoir Blues' European tour and Hammersmith Apollo during the 'Nocturama' tour, music videos & behind the scenes footage plus Bonus 2-CD set including 17 tracks recorded across various European cities on the tour.

    DVD 1:

    - Live At Brixton Academy:

    1. Hiding All Away
    2. Messiah Ward
    3. Easy Money
    4. Supernaturally
    5. The Lyre of Orpheus
    6. Babe, You Turn Me On
    7. Nature Boy
    8. Get Ready For Love
    9. Carry Me
    10. There She Goes, My Beautiful World
    11. God Is In The House
    12. Red Right Hand
    13. The Ship Song
    14. Stagger Lee
    15. Hiding All Away
    16. Messiah Ward
    17. Easy Money
    18. Supernaturally
    19. The Lyre Of Orpheus
    20. Babe, You Turn Me On
    21. Nature Boy
    22. Get Ready For Love
    23. Carry Me
    24. There She Goes, My Beautiful World
    25. God Is In The House
    26. Red Right Hand
    27. The Ship Song
    28. Stagger Lee

    DVD 2:

    1. Wonderful Life - Live At Hammersmith Apollo
    2. Nobody's Baby Now - Live At Hammersmith Apollo
    3. Bring It On - Live At Hammersmith Apollo
    4. Sad Waters - Live At Hammersmith Apollo
    5. Watching Alice - Live At Hammersmith Apollo
    6. Christina the Astonishing - Live At Hammersmith Apollo
    7. Wild World - Live At Hammersmith Apollo
    8. The "Bring It On" Shoot - Short Film
    9. Bring It On - Music Video
    10. Babe, I'm On Fire - Music Video
    11. Nature Boy - Music Video
    12. Breathless - Music Video
    13. Get Ready For Love - Music Video
    14. Abattoir Blues / The Lyre of Orpheus EPK
    15. Wonderful Life - Live At Hammersmith Apollo
    16. Nobody's Baby Now - Live At Hammersmith Apollo
    17. Bring It On - Live At Hammersmith Apollo
    18. Sad Waters - Live At Hammersmith Apollo
    19. Watching Alice - Live At Hammersmith Apollo
    20. Christina The Astonishing - Live At Hammersmith Apollo
    21. Wild World - Live At Hammersmith Apollo

    CD 1:

    1. O Children - Live in Dusseldorf
    2. Hiding All Away - Live in Manchester
    3. Breathless - Live in Dusseldorf
    4. Get Ready for Love - Live in Dusseldorf
    5. Red Right Hand - Live in Copenhagen
    6. The Ship Song - Live in Paris 1
    7. The Weeping Song - Live in Munich
    8. Stagger Lee - Live in Munich

    CD 2:

    1. Carry Me - Live in Dusseldorf
    2. Let The Bells Ring - Live in Lausanne
    3. Easy Money - Live in Milan
    4. Supernaturally - Live in Paris 1
    5. Babe, You Turn Me On - Live in Paris 2
    6. There She Goes, My Beautiful World - Live in Amsterdam
    7. God is in the House - Live in Paris 2
    8. Deanna - Live in Hamburg
    9. Lay Me Low - Live in Munich





    01.02.07 PLAYLIST:
    THE POLICE - "message in a box" (4 CD), PATTI LABELLE - "be yourself", BEE GEES - "one", BERLIN - "count three & pray", GWEN GUTHRIE - "good to go lover", C.C.CATCH - "catch the catch", THE FLIRTS ´92 - "take a chance on me", DEPECHE MODE - "construction time again", HEAVEN 17 - "bigger than america", SABRINA - "something special", DEAD OR ALIVE - "sophisticated boom boom", SHANNON - "deep beats / the best of", KELVYN HALLIFAX - "days of europa" (vinyl) AMANDA LEAR - "the sphinx" (3 CD)

    KW 5: AMANDA LEAR-zitat der woche: - "DALI war ein monster, war zu viel, zu viel, zu viel imagination (1990)

  11. #1050
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    HERBERT GRÖNEMEYER - lied eins EMI 3873382 VERÖFFENTLICHUNG: 02.02.2007

    Sicher: Gutes Songwriting, hohe Authentizität, Charisma, etwas schwurbelige, aber Zeitgeist-adäquate Texte... Aber Grönemeyers größte Stärke seit seinem Comeback ist sein punktgenaues Themengespür. Bei "Mensch" war es noch Zufall - schließlich konnte er nicht das Elbhochwasser erahnen, zu dem der Titelsong seiner Comeback-Scheibe den Quasi-Soundtrack abgab. Planmäßig kam dann der Erfolg von "Zeit, dass sich was dreht", ein anfangs etwas sperriger, sich dann aber immer mehr ins Ohr schmeichelnder Multikulti-Song mit knackiger Percussion zum einzigartigen deutschen Fußball-Sommer.

    Auch die neue Single des Wahl-Londoners trifft ins Schwarze: "Lied 1 - Stück vom Himmel" beschäftigt sich mit der Konfrontation der Religionen. Der Song wirkt fast schon wie ein Gebet, in dem er fragt, warum es so viel Krieg im Namen Gottes gibt. Darin heißt es unter anderem: "Ein Stück vom Himmel / Ein Platz von Gott / Ein Stuhl im Orbit / Wir sitzen alle in einem Boot". Woher rührt der Unfrieden in einer an sich freundlichen Welt? Das ist eine zeitgemäße Frage, musikalisch umgesetzt in einem bombastisch-balladesk arrangierten, dabei klassisch aufgebautem Titel mit viel Piano und Streichereinsatz. Die Melodieführung erinnert an "Demo", der Text ist gewohnt metaphorisch. Keine Revolution, aber sehr rund und eingängig - Hitpotential XXL. Grönemeyer eben.

    "Lied 1" ist - wie praktisch - der erste Song seiner neuen CD, die Anfang März erscheinen soll und Basis seiner Tournee, die Herbert Grönemeyer im Sommer auch in den Norden führt. Über das neue Werk ist noch nicht viel bekannt. Immerhin: Anders als "Mensch" soll der Longplayer klingen, hat der große Entertainer im Vorfeld versprochen. Welche Neuerungen uns erwarten - "Lied 1 - Stück vom Himmel" lässt uns mit Spannung warten...

    1. Lied 1 - Stück vom Himmel
    2. Lied 7 - Zur Nacht
    3. Lied 1 - Stück vom Himmel (Involtinis Remix)




    01.02.07 PLAYLIST:
    THE POLICE - "message in a box" (4 CD), PATTI LABELLE - "be yourself", BEE GEES - "one", BERLIN - "count three & pray", GWEN GUTHRIE - "good to go lover", C.C.CATCH - "catch the catch", THE FLIRTS ´92 - "take a chance on me", DEPECHE MODE - "construction time again", HEAVEN 17 - "bigger than america", SABRINA - "something special", DEAD OR ALIVE - "sophisticated boom boom", SHANNON - "deep beats / the best of", KELVYN HALLIFAX - "days of europa" (vinyl) AMANDA LEAR - "the sphinx" (3 CD)

    KW 5: AMANDA LEAR-zitat der woche: - "DALI war ein monster, war zu viel, zu viel, zu viel imagination (1990)

Ähnliche Themen

  1. Neue "BEST OF"-CDs von 80er-Stars
    Von bamalama im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 2001
    Letzter Beitrag: 01.03.2015, 13:32
  2. Neue RE-RELEASES von 80er-Alben
    Von bamalama im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 1898
    Letzter Beitrag: 28.09.2012, 17:44
  3. Neue DOWNLOAD (only) Veröffentlichungen von 80er-Stars
    Von okinawa im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 05.08.2011, 18:36
  4. neue Alben von 80er Stars
    Von TalkTalk im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.06.2004, 11:01