Seite 123 von 209 ErsteErste ... 2373113119120121122123124125126127133173 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1.221 bis 1.230 von 2083

Neue ALBEN / SINGLES von 80er-Stars

Erstellt von bamalama, 18.08.2004, 16:24 Uhr · 2.082 Antworten · 299.750 Aufrufe

  1. #1221
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467

    une, deux, troix, twelve, six, nine, four...

    ERASURE - sunday girl MUTE MUTE9359 VERÖFFENTLICHUNG: 17.07.2007

    U.S.-PRESSUNG!!!

    1. Sunday Girl (Radio Mix) 3:14
    2. Take Me On A Highway 3:23
    3. Sunday Girl (Extended 12" Mix) 5:35
    4. Sunday Girl (Riffs & Rays Club Edit) 6:44
    5. Sunday Girl (Riffs & Rays Dub Edit) 6:46




    05.07.07 PLAYLIST:
    MADONNA - "madonna", MARY ROOS - "was ich fühle", SHEILA & B.DEVOTION - "the disco singles" (2 CD), KAJAGOOGOO - "white feathers", A LA CARTE - "...the very best of ´99", DEAD OR ALIVE - "rip it up", NINA HAGEN - "fearless", FANCY - "all my loving", DORIS D & THE PINS "shine up & other great hits", LAID BACK - "happy dreamer", für F. & I.: BACCARA - "the very best of", ALISHA - alisha", AMANDA LEAR - "tam-tam", DIVINE - "you think you´re a ... medley" (12", 33rpm), HUMAN LEAGUE - "hysteria"

  2.  
    Anzeige
  3. #1222
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    DAVID BOWIE - glass spider 1 DVD & 2 CD EMI 3910022 VERÖFFENTLICHUNG: 22.06.2007

    Limited edition 3-disc set comprising a Region 0 PAL DVD which sees Bowie take his most spectacular & extravagent 1987 tour to the massive stadiums of the world promising fans an event 'overflowing with make-up, costumes & theatrical sets' and he didn't dissapoint, including performances of a mix of tracks from his then current album 'Never Let Me Down' and previous hits plus Bonus 2-CD set featuring 25 tracks recorded live during the tour.

    DVD:

    1. Intro/Up The Hill Backwards
    2. Glass Spider
    3. Day-In, Day-Out
    4. Bang Bang
    5. Absolute Beginners
    6. Loving The Alien
    7. China Girl
    8. Rebel Rebel
    9. Fashion
    10. Never Let Me Down
    11. "Heroes"
    12. Sons Of The Silent Age
    13. Band Introduction
    14. Young Americans
    15. The Jean Genie
    16. Let's Dance
    17. Time
    18. Fame
    19. Blue Jean
    20. I Wanna Be Your Dog
    21. White Light/White Heat
    22. Modern Love

    CD 1:

    1. Intro/Up The Hill Backwards
    2. Glass Spider
    3. Day-In, Day-Out
    4. Bang Bang
    5. Absolute Beginners
    6. Loving the Alien
    7. China Girl
    8. Rebel Rebel
    9. Fashion
    10. Scary Monsters (And Super Creeps)
    11. All The Mad Men
    12. Never Let Me Down

    CD 2:

    1. Big Brother
    2. '87 And Cry
    3. "Heroes"
    4. Sons Of The Silent Age
    5. Time Will Crawl
    6. Young Americans
    7. Beat Of Your Drum
    8. The Jean Genie
    9. Let's Dance
    10. Fame
    11. Time
    12. Blue Jean
    13. Modern Love





    12.07.07 PLAYLIST:
    RIHANNA - "good girls gone bad (Deluxe Edition)" (2 CD), OLIVIA NEWTON-JOHN - "greatest hitls vol. 3", CHRIS NORMAN - "hits from the heart", BREATHE - "all that jazz", MORRIS DAY - "daydreaming", LUCIO DALLA - "henna", BREAKFAST CLUB - "breakfast club", LORY "BONNIE" BIANCO - "true love", C.C. CATCH - "classics", MODERN TALKING - "in the garden of venus", TANGERINE DREAM - "exit", HOWARD JONES - "dream into action", NOVECENTO - "greatest hits" - ich liebe dich...

  4. #1223
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    DOLLY DOTS - reünieconcert CD & DVD WARNER 5051442175622 VERÖFFENTLICHUNG: 29.06.2007

    19 jahre nach dem split und 9 jahre nach einer kurzen mini-reunion gab´s im letzten jahr eine comeback-tour!

    CD:

    1. Only The Rain [ahoy 2007 Live]
    2. Radio
    3. Only The Rain
    4. S.T.O.P.
    5. P.S. (Feauturing Brainpower)
    6. All I Want
    7. Do Wah Diddy Diddy
    8. This Girl
    9. Money Lover (Bite The Dust)
    10. Leila (The Queen Of Sheba)
    11. Hela-Di-Ladi-Lo
    12. She's A Liar
    13. Love Me Just A Little Bit More (Totally Hooked On You)
    14. What A Night
    15. Don't Give Up
    16. Jij Hoort Bij Mij (Sam's Lied/Bonustrack)

    DVD:

    1. Do You Wanna Wanna
    2. Radio
    3. Only The Rain
    4. S.T.O.P. (Featuring Brainpower)
    5. P.S.
    6. All I Want
    7. Make It Up To You
    8. Do Wah Diddy Diddy
    9. Where Were You (When I Needed You)
    10. This Girl
    11. Hearts Beat Thunder
    12. All The Roses
    13. Money Lover
    14. Give A Girl A Break
    15. Jij Hoort Bij Mij (Sam's Lied)
    16. Unique
    17. (Tell It All About) Boys
    18. (They Are) Rollerskating
    19. Leila (The Queen Of Sheba)
    20. Hela-Di-Ladi-Lo
    21 She's A Liar
    22. Love Me Just A Little Bit More (Totally Hooked On You)
    23. What A Night
    24. Don't Give Up




    12.07.07 PLAYLIST:
    RIHANNA - "good girls gone bad (Deluxe Edition)" (2 CD), OLIVIA NEWTON-JOHN - "greatest hitls vol. 3", CHRIS NORMAN - "hits from the heart", BREATHE - "all that jazz", MORRIS DAY - "daydreaming", LUCIO DALLA - "henna", BREAKFAST CLUB - "breakfast club", LORY "BONNIE" BIANCO - "true love", C.C. CATCH - "classics", MODERN TALKING - "in the garden of venus", TANGERINE DREAM - "exit", HOWARD JONES - "dream into action", NOVECENTO - "greatest hits" - ich liebe dich...

  5. #1224
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    ROBIN BECK - livin´ on a dream FRONTIERS / SOULFOOD VERÖFFENTLICHUNG: 06.07.2007

    Kennen dürfte Robin Beck definitiv jeder, ob er wollte oder nicht; das is´ ja das Böse und Gemeine, denn vor den beiden großen Hits ´88 "First Time" aus der Coca Cola Werbung und mitte der 90er "Close To You" aus der Mc Donalds Werbung war irgendwo kein Entkommen mehr möglich. Reicht ja auch irgendwann und so kam nach 2 eher mäßigen Alben "Human Instict" 1992 und "Can´t Get Off" 1994 erstmal das Aus im Musikgeschäft. Nach ihrer Mutterschaft kehrte die gute Robin noch einmal mit einem Totalflop "Wonderland" zurück. Der neue Versuch heißt nun "Livin´ On A Dream" und als Flop kann man diese feine Album eigentlich nicht bezeichnen. Das Spektrum erstreckt sich über super eingängige Melodic Rock Hits "Livin´ On A Dream" ,"Show Me The Way", "Runaway" (welche wirklich richtig fein sind), Rock der Marke Roxette "Always" (naaaa ham wa hier etwa geklaut?) bis hin zum puren Mainstream Rock. Klar haben die Songwriter hier ein Album mit Kalkül geschaffen und viele Songs sind zwar nicht sonderlich orginell, aber auch auf der anderen Seite nicht wirklich schlecht.
    "Nothing´s Gonna Change The World" ist ein nettes Rock Stück mit nettem Refrain geworden. "Love Me Like A Man" ein netter AOR Ohrwurm mit Hitqualität.
    "Magic" - erneut ein richtig flotter Rocker. Zwar rieselt der große Rest sehr seicht vor sich hin (unter anderem das Duett mit James Christian "Till The Last Tear Drop Fall"), aber im Gegensatz zu vielen anderen verkackten AOR/Rock Scheiben klingen selbst weniger gute Stücke noch angenehm. Mag dran liegen, dass der Schnulz-Regler etwas nach unten und der Rockig-Regler etwas nach oben geschoben wurde. Sicherlich kein Meilenstein, aber auch kein Totalausfall, zumal die Stimme von Robin über jeden Zweifel erhaben ist und einfach perfekt zu dieser Art Musik passt.

    1. Livin' On A Dream
    2. Show Me The Way
    3. Love Me Like A Man
    4. Always
    5. Nothing's Gonna Change The World
    6. Seventeen Forever
    7. Can't Get Enough Of Your Heart
    8. Runaway
    9. Wrapped Around Your Finger
    10. Magic
    11. I Can't Walk The Line
    12. Till The Last Tear Drop Falls
    13. Love Lies




    12.07.07 PLAYLIST:
    RIHANNA - "good girls gone bad (Deluxe Edition)" (2 CD), OLIVIA NEWTON-JOHN - "greatest hitls vol. 3", CHRIS NORMAN - "hits from the heart", BREATHE - "all that jazz", MORRIS DAY - "daydreaming", LUCIO DALLA - "henna", BREAKFAST CLUB - "breakfast club", LORY "BONNIE" BIANCO - "true love", C.C. CATCH - "classics", MODERN TALKING - "in the garden of venus", TANGERINE DREAM - "exit", HOWARD JONES - "dream into action", NOVECENTO - "greatest hits" - ich liebe dich...

  6. #1225
    Kinderfresser
    Benutzerbild von Kinderfresser

    AW: Neue ALBEN / SINGLES von 80er-Stars

    Status Quo - In Search Of The Fourth Chord erscheint am 14. September 2007

    Released on the band's own Fourth Chord label in the UK (and through Edel in Europe and Scandinavia) "In Search of the Fourth Chord" is Quo's 33rd album and features a brand new set of future classic Quo songs.

    For this album, the band reunited with Pip Williams, the man who produced the likes of Rockin' All Over The World, Whatever You Want and In The Army Now.

    1. Beginning of The End
    2. Alright
    3. Pennsylvania Blues Tonight
    4. I Don't Wanna Hurt You Anymore
    5. Electric Arena
    6. Gravy Train
    7. Figure Of Eight
    8. You're The One For Me
    9. My Little Heartbreaker
    10. Hold Me
    11. Saddling Up
    12. Bad News
    13. Tongue Tied
    14. One By One



    (Quelle: http://www.statusquo.co.uk/fourthchord.htm , Tracklist und Cover von Amazon)

  7. #1226
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    SYSTEMS IN BLUE - voodoo night SPECTRE / UNIVERSAL 107 547-0 VERÖFFENTLICHUNG: 06.07.2007

    Modern Talking sind Geschichte, keine neue Sache. Thomas Anders und Dieter Bohlen verstehen sich nicht mehr, weswegen es wohl keine neue Musik von den beiden geben wird, zumindest gemeinsam. Wer aber jetzt am Durchatmen ist, für den heißt es zu freu gefreut, denn nun tauchen Systems In Blue auf. Neben zwei Grand-Prix-Teilnahmen für Nino De Angelo und Thomas Förstner war diese Band jahrelang als Chor für Modern Talking tätig, und damit maßgeblich am Sound des Duos beteiligt. „Point Of No Return“ heißt das aktuelle Album, „Voodoo Queen“ ist die mittlerweile fünfte Auskopplung. Was soll man sagen, man hört, mit wem Systems In Blue gearbeitet haben. Zu Beginn versinkt der Song im semi-mystischen Soundnebel, dann kommt der Gesang. Riecht nach Thomas Anders, riecht nach Modern Talking, dazu passt auch das pumpende Arrangement und die 80s-Revival-Melodie, zu der man allerdings auch gerne „Dschings Khan“ brüllen könnte? Warum? Weil man’s kann. Der Refrain knüpft an diese Unterform an, Discofox-Tänzer fluten die Bühne, Michael Mittermeier erleidet einen Nervenzusammenbruch, die Kopfstimmen werden eingesetzt. Warum man „Voodoo Queen“ noch veröffentlicht? Keine Ahnung. Wer die altbackenen, erschreckend deformierten Vorgänger mochte, wird auch diesen Song lieben.

    01. Voodoo Queen (Radio Edit)
    02. Voodoo Queen (Karaoke Version)
    03. Point Of No Return (MS Full Intention RMX)




    12.07.07 PLAYLIST:
    RIHANNA - "good girls gone bad (Deluxe Edition)" (2 CD), OLIVIA NEWTON-JOHN - "greatest hitls vol. 3", CHRIS NORMAN - "hits from the heart", BREATHE - "all that jazz", MORRIS DAY - "daydreaming", LUCIO DALLA - "henna", BREAKFAST CLUB - "breakfast club", LORY "BONNIE" BIANCO - "true love", C.C. CATCH - "classics", MODERN TALKING - "in the garden of venus", TANGERINE DREAM - "exit", HOWARD JONES - "dream into action", NOVECENTO - "greatest hits" - ich liebe dich...

  8. #1227
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    ZETA CLAN feat. SPAGNA - gli occhi verdi dell´amore DELTADISCHI 8032998190120 VERÖFFENTLICHUNG: 10.07.2007

    1. gli occhi verdi dell´amore (Main Mix)
    2. gli occhi verdi dell´amore (Radio Edit)
    3. gli occhi verdi dell´amore (Karaoke)




    12.07.07 PLAYLIST:
    RIHANNA - "good girls gone bad (Deluxe Edition)" (2 CD), OLIVIA NEWTON-JOHN - "greatest hitls vol. 3", CHRIS NORMAN - "hits from the heart", BREATHE - "all that jazz", MORRIS DAY - "daydreaming", LUCIO DALLA - "henna", BREAKFAST CLUB - "breakfast club", LORY "BONNIE" BIANCO - "true love", C.C. CATCH - "classics", MODERN TALKING - "in the garden of venus", TANGERINE DREAM - "exit", HOWARD JONES - "dream into action", NOVECENTO - "greatest hits" - ich liebe dich...

  9. #1228
    Benutzerbild von MaxiMan

    Registriert seit
    02.04.2002
    Beiträge
    839

    Gefunden bei ichwillspass.de

    Der Vorhang zum neuen Werk Joachim Witt`s ist gefallen!

    Hier die Tracklist:

    1. GOLDENER REITER
    2. ICH SPRENG´DEN TAG
    3. EISENHERZ
    4. JETZT UND EHEDEM
    5. HUNDERT LEIBER
    6. DIE FLUT
    7. HERBERGSVATER(TRI-TRA-TRULLALA)
    8. UND ICH LAUF
    9. WEM GEHÖRT DAS STERNENLICHT?
    10. DAS GEHT TIEF
    11. UNSERE WELT
    12. SUPERGESTÖRT UND SUPERVERSAUT(OOMPH-REMIX)
    13. BATAILLON DÁMOUR
    14. WO VERSTECKT SICH GOTT?
    15. WEH-OH-WEH
    16. IMMER NOCH

    Dazu noch der aktuelle Promotext zu "AUF EWIG" - entnommen aus der offiziellen Heimseite des Künstlers
    www.joachimwitt.de

    "Es gibt wenig deutsche Künstler, denen es gelingt, die Musiklandschaft über Jahrzehnte nachhaltig zu prägen. Joachim Witt ist so eine Ausnahme. Einst Vorreiter der Neuen Deutschen Welle, gelingt ihm Ende der Neunzigerjahre mit dem Auftakt der Werkreihe Bayreuth ein weiterer, sensationeller Erfolg. Über drei Alben vereint Witt harten Rock, romantische Lyrik und politisches Engagement. Immer wieder hält er als zynischer Kritiker einer partiell pervertierten Gesellschaft den Spiegel vor. Besonders deutlich wird das auf den beiden Alben "Eisenherz" und "Pop", die im selben Zeitraum erschienen. "Auf Ewig - Meisterwerke" stellt diese Songs in einen neuen Kontext und zeigt Witt als moralischen Wächter mit emotionalem Tiefgang. Wie exzellent sich das sarkastische Frühwerk in diese Schaffensphase einreiht, belegen die großen 80er- Hits "Goldener Reiter" und "Tri-Tra-Trullala (Herbergsvater)". Zusammen mit zwei neuen Songs spannen sie den Bogen, der Witt als überzeugendes Gesamtkunstwerk präsentiert. Ohren auf für eine üppig bestückte CD - und Augen auf für eine nicht minder exklusive DVD.

    Als Joachim Witt 1998 mit "Bayreuth 1" zurückkehrt, trifft er den Nerv der Zeit. Die opulente Rockoper brilliert mit einer selten intensiven Einheit aus Zerbrechlichkeit und martialischen Gebärden. Die "Flut", im Duett mit Peter Heppner, klettert auf Platz 2 der Charts, das Album wird vergoldet. Nicht ganz so rockig, daür mit eichen naturromantischen Motiven aufgeladen, setzt Witt die Reihe im Jahr 2000 mit "Bayreuth 2" fort. Mit "Bataillon d´ Amour bringt das Album abermals einen Hit hervor. Zwei Platten braucht es, bis die richtigen Worte für die Fortsetzung gefunden sind. 2005 vereint Witt auf "Bayreuth 3" alle Stärken und komponiert ein großes Finale als krönenden Abschluss der Werkreihe Bayreuth. Gerade diese Alben haben ihren Platz auf dem deutschen alternativen Olymp gesichert. Allein die zuletzt gestellte Frage "Wo versteckt sich Gott?" bleibt unbeantwortet.

    Losgelöst vom Bayreuther Konzept zeigen die Alben "Eisenherz" und "Pop" welche Fragen Witt noch auf der Seele brennen. Kontroverse Themen wie die wirtschaftliche Globalisierung reflektiert er in zynischen Gesellschaftsparabeln. Gegenspieler des zornigen Protests ist immer wieder ein Freundschaftsbegriff, der mehr als nur Motiv ist. Die Musiker der legendären Ost-Band Silly standen schon auf der letzten Tour auf der Bühne. Nun gliedern sie sich vollständig in das Bandgefüge ein. Ironie prägt die beiden Alben, die gewissermaßen als künstlerische Studien für kommende Arbeiten zu verstehen sind. Trotzdem warten sie mit verschiedenen , gefühlvollen Kleinoden auf. Die Vielschichtigkeit von Witts Stücken belegen nicht zuletzt die beiden neuen Texte "Weh Oh Weh " und "Unsere Welt", die diese Compilation exklusiv ergänzen.

    "Auf Ewig - Meisterwerke" präsentiert noch einmal alle Höhepunkte dieser Alben in neuem Gewand. Denn Witt hat sämtliche Songs der Bayreuth-Reihe neu abgemischt, teils sogar neu arrangiert. Umso nahtloser fügen sich deshalb die neuen Versionen vom "Goldenen Reiter" und "Tri-Tra-Trullala (Herbergsvater)" ein. Doch der Bogen vom Früher zum Heute erschließt sich nicht nur akustisch. Ein neues Video zum ersten NDW-Hit und dessen Making-Of sind nur ein Part der limitierten Bonus-DVD. Die Zusammenstellung aller Videoclips der Ära sowie ein ausführliches Interview ergänzen das Set.

    Bei dieser Veröffentlichung handelt es sich um vielmehr als um eine übliche Best-Of-Kopplung. "Auf Ewig" stellt einen sehr persönlichen Soundtrack einer Künstler-Karriere dar. Und der erschließt sich natürlich nicht nur jenen, die Joachim Witt in der einen oder anderen Phase begleitet haben. Der Musiker selbst schließt indes mit großem Paukenschlag ein wichtiges Kapitel Rockgeschichte. Der rote Vorhang ist gefallen ... und dort, wo sein Herz ertrank, wird aus seidenen Schleiern ein Kleid.

    (Elmar Klemm)"

  10. #1229
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    SAMMY AND THE WABOS - livin´ it up! RHINO 51442114928 VERÖFFENTLICHUNG: 16.07.2007

    U.K.-EDITION!

    1. Sam I Am
    2. Livin' On A Coastline
    3. Mexico
    4. The Way We Live
    5. I Love This Bar
    6. One Sip
    7. Rainy Day Women #12 / #35
    8. Halfway To Memphis
    9. Sailin'
    10. Let Me Take You There
    11. Someday
    12. Stand Up
    13. Bonus CD-Rom Section including
    * Sam I Am - CD-Rom Video
    * Mexico - Live CD-Rom Video




    19.07.07 PLAYLIST:
    CHRIS NORMAN - "some hearts are diamonds", ARETHA FRANKLIN - "who´s zoomin´ who", BONNIE BIANCO - "just me", LIO - "peste of!", FUN FUN - "greatest fun", EURYTHMICS - "boxed" (8 CD), BOBBY "O" - "bobby "O" & his banana repuplic", SAMANTHA FOX - "i wanna have some fun", NICK KAMEN - "us", DESIRELESS - "francois", BELOVED - blissed out

  11. #1230
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467

    Bang!

    GARY NUMAN vs ADE FENTON - the leather sea SUBMISSION / UNIVERSAL VERÖFFENTLICHUNG: 23.07.2007

    CD 1:

    01. The Leather Sea (Radio Edit)
    02. The Leather Sea (Ade Fenton Suicide Mix)



    CD 2:

    01. The Leather Sea (Album Version)
    02. Melt (Ade Fenton Remix)
    03. Healed (Previously unavailable on CD)




    19.07.07 PLAYLIST:
    CHRIS NORMAN - "some hearts are diamonds", ARETHA FRANKLIN - "who´s zoomin´ who", BONNIE BIANCO - "just me", LIO - "peste of!", FUN FUN - "greatest fun", EURYTHMICS - "boxed" (8 CD), BOBBY "O" - "bobby "O" & his banana repuplic", SAMANTHA FOX - "i wanna have some fun", NICK KAMEN - "us", DESIRELESS - "francois", BELOVED - blissed out

Ähnliche Themen

  1. Neue "BEST OF"-CDs von 80er-Stars
    Von bamalama im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 2001
    Letzter Beitrag: 01.03.2015, 13:32
  2. Neue RE-RELEASES von 80er-Alben
    Von bamalama im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 1898
    Letzter Beitrag: 28.09.2012, 17:44
  3. Neue DOWNLOAD (only) Veröffentlichungen von 80er-Stars
    Von okinawa im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 05.08.2011, 18:36
  4. neue Alben von 80er Stars
    Von TalkTalk im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.06.2004, 11:01