Seite 136 von 209 ErsteErste ... 3686126132133134135136137138139140146186 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1.351 bis 1.360 von 2083

Neue ALBEN / SINGLES von 80er-Stars

Erstellt von bamalama, 18.08.2004, 16:24 Uhr · 2.082 Antworten · 299.975 Aufrufe

  1. #1351
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    MATIA BAZAR - one two three four MBO / UNIVERSAL ITALIEN VERÖFFENTLICHUNG: 05.10.2007

    1. Jesahel
    2. Ho in mente (You were in my mind)
    3. Un ragazzo di strada (I ain't no miracle worker)
    4. Mentre tutto scorre
    5. Una ragazza in due (Down come the rain)
    6. Impressioni di settembre
    7. Ti sento
    8. Noi due nel mondo e nell'anima
    9. Svegliarsi la mattina
    10. Come mai
    11. Io vagabondo (che non sono altro)
    12. Questo folle sentimento
    13. Un giorno migliore
    14. Moby Dick
    15. L'isola di Wight (Wight is Wight)




    28.11.07 PLAYLIST:
    KYLIE MINOGUE - "x", BEE GEES - "greatest" (2 CD), JENNIFER MUNDAY - "invisible" (MP3) -> JÜRGEN-pause"
    -> BOYTRONIC - "the continental", MÜNCHENER FREIHEIT - "xvii", V.A. - "i love disco 80´s vol.3" (2 CD), KATE
    BUSH
    - "the whole story ´94" (2 VIDEO-CD), LAID BACK - "play it straight", ALICE - "park hotel"

  2.  
    Anzeige
  3. #1352
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    TULLIO DE PISCOPO - bona jurnata HALIDON VERÖFFENTLICHUNG: 19.10.2007

    1. Vibra
    2. Un’onda d’amore
    3. Iamme, iamme, iamme
    4. Come si’ bella
    5. Buran/fortune empress of the world
    6. A’ coppo cupo
    7. Ballando ballando
    8. Num mi’ a scuccià
    9. Pietra di stella
    10. A volte capita
    11. Akebono




    03.12.07 PLAYLIST:
    ANNA TERNHEIM - "separation road" (Deluxe Edition) (2 CD), ROBIN GIBB - "secret agent", SAMANTHA FOX -
    "i wanna have some fun", BERLIN - "master series", KATE BUSH - "the line, the cross & the curve" (DVD-R),
    ONE 2 MANY - "mirror", WILL TO POWER - "journey home", COCK ROBIN - "live in concert" (DVD-R), DEAD OR
    ALIVE
    - "rip it up" (DVD-R), DESIRELESS - "ses plus grands succès", DEN HARROW - "i, den", SIMON COLLINS -
    "all of who you are"

  4. #1353
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    TOTO - falling in between live 2 CD EAGLE VERÖFFENTLICHUNG: 23.11.2007

    Auch nach über 30 Jahren zählen Toto immer noch zu den spielfreudigsten Rock-Bands. Falling In Between Live zeigt die Kalifornier von ihrer Schokoladenseite.
    Die auf der 2007er Tour in Paris aufgezeichnete Doppel-CD bietet fast zwei Stunden allerfeinsten Edel-Rock mit technischen Kabinettstückchen, einem hohen Energielevel und einer Dynamik, wie man sie bei Rock-Ensembles ansonsten meist vergeblich sucht. Obwohl Basser Mike Porcaro krankheitsbedingt ausfiel und durch Lee Sklar (u.a. Phil Collins) ersetzt werden musste, präsentieren sich die Amerikaner als perfekt eingespieltes Mini-Orchester, das nicht nur Evergreens wie "Hold The Line", "Rosanna" oder "Africa" in teilweise im Vergleich zu den Originalversionen deutlich veränderten Fassungen aus dem Hut zaubert, sondern mit "Falling In Between", "Bottom Of Your Soul", "King Of The World" und "Taint Your World" auch immerhin vier Songs des aktuellen Studioalbums Falling In Between livehaftig vorstellt. Die zahlreichen jazzigen Einwürfe und die gewohnt brillanten Soli von Greg Phillinganes, Steve Lukather und Simon Phillips setzen einem Gourmet-Werk die Krone auf, das man in der heimischen Anlage gerne auf Heavy Rotation laufen lässt.

    CD 1:

    1. Falling In Between
    2. King Of The World
    3. Pamela
    4. Bottom Of Your Soul
    5. Caught In The Balance
    6. Don't Chain My Heart
    7. Hold The Line
    8. Stop Loving You
    9. I'll Be Over You
    10. Cruel
    11. I Will Remember

    CD 2:

    1. Rosanna
    2. I'll Supply The Love
    3. Isolation
    4. Gift Of Faith
    5. Kingdom Of Desire
    6. Hydra
    7. Taint Your World
    8. Dying On My Feet
    9. Africa
    10. Drag Him To The Roof




    03.12.07 PLAYLIST:
    ANNA TERNHEIM - "separation road" (Deluxe Edition) (2 CD), ROBIN GIBB - "secret agent", SAMANTHA FOX -
    "i wanna have some fun", BERLIN - "master series", KATE BUSH - "the line, the cross & the curve" (DVD-R),
    ONE 2 MANY - "mirror", WILL TO POWER - "journey home", COCK ROBIN - "live in concert" (DVD-R), DEAD OR
    ALIVE
    - "rip it up" (DVD-R), DESIRELESS - "ses plus grands succès", DEN HARROW - "i, den", SIMON COLLINS -
    "all of who you are"

  5. #1354
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    JIMMY BARNES - out in the blue 2 CD LIBERATION LIBCD92635 VERÖFFENTLICHUNG: 26.11.2007

    Australian exclusive 2-disc set comprised of 12-track CD album - Barnesy returns with 'Out In The Blue', his 14th solo album; it's a change in direction for Jimmy, signalling that he's had time to reflect on what is most important in his life, the album includes collaborations with close friends Tex Perkins & Nick Barker & a song written for him by Neil Finn [Crowded House], plus bonus 8-track CD recorded live at the Sydney Opera House for the MAX Sessions.

    CD 1:

    1. I Can't Tell You Why
    2. Out In The Blue
    3. You From Me
    4. Blue Hotel
    5. When Two Hearts Collide
    6. Red Light
    7. Everything's Changing
    8. Better Off Alone
    9. Water Wash All Over Me
    10. I'm Surprised
    11. Losing You
    12. Forgiveness

    CD 2:

    1. Flame Trees
    2. Out In The Blue
    3. Without Your Love
    4. Never Give You Up
    5. Blue Hotel
    6. Come Undone
    7. Four Walls
    8. When Your Love Is Gone




    03.12.07 PLAYLIST:
    ANNA TERNHEIM - "separation road" (Deluxe Edition) (2 CD), ROBIN GIBB - "secret agent", SAMANTHA FOX -
    "i wanna have some fun", BERLIN - "master series", KATE BUSH - "the line, the cross & the curve" (DVD-R),
    ONE 2 MANY - "mirror", WILL TO POWER - "journey home", COCK ROBIN - "live in concert" (DVD-R), DEAD OR
    ALIVE
    - "rip it up" (DVD-R), DESIRELESS - "ses plus grands succès", DEN HARROW - "i, den", SIMON COLLINS -
    "all of who you are"

  6. #1355
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    JAMES BROWN - rare broadcasts CD & DVD STORMING MUSIC COMPANY VERÖFFENTLICHUNG: 19.11.2007

    CD:

    1. Introduction
    2. That's Life
    3. Kansas City
    4. Get It Together
    5. There Was A Time
    6. I Got The Feelin'
    7. Try Me
    8. Cold Sweat
    9. Maybe The Last Time
    10. I Got You [I Feel Good]
    11. Please, Please, Please
    12. I Can't Stand It
    13. Papa's Got A Brand New Bag
    14. I Got You [I Feel Good] - 1966
    15. Prisoner Of Love
    16. It's A Man's, Man's, Man's World
    17. I Got You [I Feel Good] - 1980

    DVD:

    1. Papa's Got A Brand New Bag
    2. I Got You [I Feel Good]
    3. Get It Together
    4. There Was A Time
    5. I Got The Feeling
    6. Prisoner Of Love
    7. That's Life
    8. Kansas City
    9. It's A Man's, Man's Man's World
    10. Try Me
    11. Cold Sweat
    12. Maybe The Last Time
    13. I Got You [I Feel Good]
    14. Please, Please, Please
    15. I Can't Stand It / Fans Rush The Stage [Finale]
    16. I Got You [I Feel Good]




    03.12.07 PLAYLIST:
    ANNA TERNHEIM - "separation road" (Deluxe Edition) (2 CD), ROBIN GIBB - "secret agent", SAMANTHA FOX -
    "i wanna have some fun", BERLIN - "master series", KATE BUSH - "the line, the cross & the curve" (DVD-R),
    ONE 2 MANY - "mirror", WILL TO POWER - "journey home", COCK ROBIN - "live in concert" (DVD-R), DEAD OR
    ALIVE
    - "rip it up" (DVD-R), DESIRELESS - "ses plus grands succès", DEN HARROW - "i, den", SIMON COLLINS -
    "all of who you are"

  7. #1356
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    SIMPLY RED - the world and you tonight SIMPLYRED.COM / SPV VERÖFFENTLICHUNG: 30.11.2007

    Mit einem eigenen Label im Rücken kann man natürlich veröffentlichen, was man will, wie man es will, wann man es will. Simply Red nützen dies, und fahren mit simplyred.com in Richtung Erfolgsschiene. Die Pop-Legenden um ihren charismatischen Frontmann Mick Hucknall haben auf diese Art und Weise das Album „Stay“ in die Top 5 gebracht, mit den beiden bisherigen Singles aber gnadenlos gelangweilt. Vielleicht ändert sich dieser Eindruck ja mit „The World And You Tonight“. Offensichtlich hat man sich entschlossen, dem Klang der Jahreszeit treu zu bleiben, und setzt auf eine gemütliche, winterlich angehauchte Ballade, die Hucknall jubilieren lässt auf klebrigste Art und Weise. In der Strophe wirkt das auch noch halbwegs akzeptabel, obwohl die abwesend gezupfte Gitarre ordentlich nervt. Problematisch ist eher der Refrain. Zwischen Falsett und schwülstigen Harmonien tänzelt der rothaarige Barde, unnatürlich gekünstelt und anstrengend flachzangig. Klar, das Lied ist als eine Art Ode angelegt, aber der Versucht, mit Soul-Elementen in Richtung Marvin Gaye zu schiffen, geht deutlich in die Hose. Lieber „Let’s Get It On“ als das enttäuschende „The World And You Tonight“, das trotz zuletzt schwacher Veröffentlichungen negativer Höhepunkt ist. Auch die Bonustracks der Sirius-Sessions werden maximal echte Fans interessieren.

    1. The world & you tonight
    2. Debris (Sirius session)
    3. Stay (Sirius session)
    4. So not over you (Sirius session)





    03.12.07 PLAYLIST:
    ANNA TERNHEIM - "separation road" (Deluxe Edition) (2 CD), ROBIN GIBB - "secret agent", SAMANTHA FOX -
    "i wanna have some fun", BERLIN - "master series", KATE BUSH - "the line, the cross & the curve" (DVD-R),
    ONE 2 MANY - "mirror", WILL TO POWER - "journey home", COCK ROBIN - "live in concert" (DVD-R), DEAD OR
    ALIVE
    - "rip it up" (DVD-R), DESIRELESS - "ses plus grands succès", DEN HARROW - "i, den", SIMON COLLINS -
    "all of who you are"

  8. #1357
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    DORO - anthems for the champion AFM / SOULFOOD VRÖFFENTLICHUNG: 30.11.2007

    1. The Queen
    2. Shes Like Thunder
    3. Were Like Thunder
    4. All We Are
    5. Fight




    03.12.07 PLAYLIST:
    ANNA TERNHEIM - "separation road" (Deluxe Edition) (2 CD), ROBIN GIBB - "secret agent", SAMANTHA FOX -
    "i wanna have some fun", BERLIN - "master series", KATE BUSH - "the line, the cross & the curve" (DVD-R),
    ONE 2 MANY - "mirror", WILL TO POWER - "journey home", COCK ROBIN - "live in concert" (DVD-R), DEAD OR
    ALIVE
    - "rip it up" (DVD-R), DESIRELESS - "ses plus grands succès", DEN HARROW - "i, den", SIMON COLLINS -
    "all of who you are"

  9. #1358
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    US 3 & ROBIN GIBB - too much heaven UNIVERSAL VERÖFFENTLICHUNG: 30.11.2007

    "Too Much Heaven" geht in die dritte Runde. Nach dem Original der Bee Gees und der souligen Coverversion von Rapper Nana Ende der 90er, versucht sich nun die Boyband US5 an dem Klassiker aus dem Jahre 1979. Doch damit nicht genug - prominente Unterstützung bekommen die fünf Jungs von keinem geringeren als Bee Gee Robin Gibb persönlich. Nach dem Ausstieg von Ex-Bandmitglied Mikel ist "Too Much Heaven" der erste US5 Song in neuer Besetzung. Der noch 15jährige Vincent versucht sich als sein Nachfolger mit der zur Jahreszeit passenden Ballade in die Herzen der Fans zu singen.

    "Too Much Heaven" zählt wohl eher zu den anspruchsvolleren Balladen. Die Strophen bestehen aus verschiedenen Gesangselementen, die in einem sehr harmonischen und gefühlvollen Refrain zusammenlaufen. Auf diesem liegt gleichzeitig spürbar das Augenmerk, da er sowohl den Song eröffnet als auch im weiteren Verlauf relativ häufig wiederholt wird um seine Eingängigkeit zu entfalten. Soweit also die Theorie. Wie man einen ansich recht guten Song in der Praxis dann aber komplett verunstalten kann, wird in der aktuellen US5 Version mehr als deutlich. Die Gesangsstimmen der 5 Jungs wurden so sehr weichgespült, dass sie allesamt gleich klingen. Hinzu kommen streckenweise zu hohe Gesangslinien und peinlich gejaulte Add-Lips. Robin Gibb, der primär für die Klavierbegleitung zuständig ist, übernimmt lediglich vereinzelten Loop-Gesang - schade eigentlich, da er anders als die Bee Gees Zeiten vermuten lassen in einer im Vergleich zum Boygroupgesang recht angenehmen Stimmlage singt. Insgesamt geht daher der musikalische Charme durch die stimmliche US5 Umsetzung so ziemlich verloren. Nichtsdestotrotz ist ein hoher Einstieg in die Charts hier wohl vorprogrammiert. Die frühe Vergangenheit zeigte jedoch, dass nach einer hohen Chartsplatzierung oftmals ein schneller Abstieg in die unteren Chartsregionen folgte. "Too Much Heaven" wird es wohl ähnlich ergehen, denn hier handelt es sich schlichtweg um too much of everything.

    1. Too much heaven (Radio Edit)
    2. I'm with you (Vince Solo Song)
    3. Too much heaven (Felyx Lighter Rmx)
    4. Photo gallery




    03.12.07 PLAYLIST:
    ANNA TERNHEIM - "separation road" (Deluxe Edition) (2 CD), ROBIN GIBB - "secret agent", SAMANTHA FOX -
    "i wanna have some fun", BERLIN - "master series", KATE BUSH - "the line, the cross & the curve" (DVD-R),
    ONE 2 MANY - "mirror", WILL TO POWER - "journey home", COCK ROBIN - "live in concert" (DVD-R), DEAD OR
    ALIVE
    - "rip it up" (DVD-R), DESIRELESS - "ses plus grands succès", DEN HARROW - "i, den", SIMON COLLINS -
    "all of who you are"

  10. #1359
    Benutzerbild von Vonkeil

    Registriert seit
    02.05.2003
    Beiträge
    676

    AW: Neue ALBEN / SINGLES von 80er-Stars



    QUEEN + PAUL RODGERS - Say It's Not True EMI Parlophone VÖ 31.12.

    Obwohl der Track am 01.12. zum Welt-AIDS-Tag bereits als kostenloser Download online gestellt wurde, gibt es glücklicherweise doch noch mal einen 'richtigen physikalischen' Release gegen Ende des Monats!
    Auf der CD befindet sich der Track dann allerdings in einer nochmals neu abgemischten Version!
    Ausser dem einen Song wird kein weiterer neuer Titel auf der CD zu finden sein, dafür aber der Videoclip als Bonus.
    Auf amazon.de kann man die Single bereits vorbestellen.

  11. #1360
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    MORTEN HARKET - movies UNIVERSAL VERÖFFENTLICHUNG: 19.11.2007

    1. movies




    03.12.07 PLAYLIST:
    ANNA TERNHEIM - "separation road" (Deluxe Edition) (2 CD), ROBIN GIBB - "secret agent", SAMANTHA FOX -
    "i wanna have some fun", BERLIN - "master series", KATE BUSH - "the line, the cross & the curve" (DVD-R),
    ONE 2 MANY - "mirror", WILL TO POWER - "journey home", COCK ROBIN - "live in concert" (DVD-R), DEAD OR
    ALIVE
    - "rip it up" (DVD-R), DESIRELESS - "ses plus grands succès", DEN HARROW - "i, den", SIMON COLLINS -
    "all of who you are"

Ähnliche Themen

  1. Neue "BEST OF"-CDs von 80er-Stars
    Von bamalama im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 2001
    Letzter Beitrag: 01.03.2015, 13:32
  2. Neue RE-RELEASES von 80er-Alben
    Von bamalama im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 1898
    Letzter Beitrag: 28.09.2012, 17:44
  3. Neue DOWNLOAD (only) Veröffentlichungen von 80er-Stars
    Von okinawa im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 05.08.2011, 18:36
  4. neue Alben von 80er Stars
    Von TalkTalk im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.06.2004, 11:01