Seite 165 von 209 ErsteErste ... 65115155161162163164165166167168169175 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1.641 bis 1.650 von 2083

Neue ALBEN / SINGLES von 80er-Stars

Erstellt von bamalama, 18.08.2004, 16:24 Uhr · 2.082 Antworten · 300.353 Aufrufe

  1. #1641
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    CHRIS ISAAK - live in australia UNIVERSAL 1789144 VERÖFFENTLICHUNG: 20.10.2008

    Australian exclusive 20-track CD album from the legendary singer, who has had a wonderful and enduring relationship with Australian audiences for more than a decade; this collection was recorded live in Melbourne during Isaak's 2006 Australian tour with his band Silvertone.

    1. Speak Of The Devil
    2. Let Me Down Easy
    3. Intro
    4. I'll Go Crazy
    5. Go Walkin' Down There
    6. Wicked Game
    7. Lonely With A Broken Heart
    8. Intro
    9. Baby Did A Bad Bad Thing
    10. This Love Will Last
    11. Waiting
    12. Blue Darlin'
    13. Intro
    14. Only The Lonely
    15. One Day
    16. Somebody's Crying
    17. Blue Hotel
    18. San Francisco Days
    19. Dancin'
    20. Blue Spanish Sky




    23.10.2008 PLAYLIST:
    O.M.D. - "messages / greatest hits" (CD & DVD), FANCY - "forever magic", GRACE JONES - "island life
    2"
    , LAID BACK - "unfinished symphonies", KEITH SWEAT - "get up on it", STEPHEN TIN TIN DUFFY -
    "the ups and downs", KRISTIANA LEVY - "the inner twist", ROMY HAAG - "city in the night", GWEN
    GUTHRIE
    - "good to go lover", SABRINA - "something special", HELEN TERRY - "blue notes", SANDY
    MARTON
    - "the best", GEORGIE RED - "we'll work it out", MARGOT WERNER - "...denn ich bin ich",
    DONNA SUMMER - "crayons"



    EBAYMALAMA ---> http://shop.ebay.de/merchant/loveamn...Q_fromZQQ_mdoZ

  2.  
    Anzeige
  3. #1642
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    CELINE DION - my love SONY BMG 88697407392 VERÖFFENTLICHUNG: 20.10.2008

    1. My Love - Single Mix
    2. My Love - Live




    23.10.2008 PLAYLIST:
    O.M.D. - "messages / greatest hits" (CD & DVD), FANCY - "forever magic", GRACE JONES - "island life
    2"
    , LAID BACK - "unfinished symphonies", KEITH SWEAT - "get up on it", STEPHEN TIN TIN DUFFY -
    "the ups and downs", KRISTIANA LEVY - "the inner twist", ROMY HAAG - "city in the night", GWEN
    GUTHRIE
    - "good to go lover", SABRINA - "something special", HELEN TERRY - "blue notes", SANDY
    MARTON
    - "the best", GEORGIE RED - "we'll work it out", MARGOT WERNER - "...denn ich bin ich",
    DONNA SUMMER - "crayons"



    EBAYMALAMA ---> http://shop.ebay.de/merchant/loveamn...Q_fromZQQ_mdoZ

  4. #1643
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    TINA CHARLES - feels like sunday SPECTRE / UNIVERSAL 107 584-6 VERÖFFENTLICHUNG: 21.10.2008

    Das erste Album seit world of emotion (1993)!

    1. Feels Like Sunday
    2. A Natural Woman
    3. Blame It On The Boogie
    4. Dance Little Lady Dance
    5. Help Me Make It Through The Night
    6. I Can't Stand The Rain
    7. Kiss From A Rose
    8. Listen To The Music
    9. I Love To Love
    10. I'll Be There
    11. Chorus
    12. I Feel Love
    13. Dizzy




    23.10.2008 PLAYLIST:
    O.M.D. - "messages / greatest hits" (CD & DVD), FANCY - "forever magic", GRACE JONES - "island life
    2"
    , LAID BACK - "unfinished symphonies", KEITH SWEAT - "get up on it", STEPHEN TIN TIN DUFFY -
    "the ups and downs", KRISTIANA LEVY - "the inner twist", ROMY HAAG - "city in the night", GWEN
    GUTHRIE
    - "good to go lover", SABRINA - "something special", HELEN TERRY - "blue notes", SANDY
    MARTON
    - "the best", GEORGIE RED - "we'll work it out", MARGOT WERNER - "...denn ich bin ich",
    DONNA SUMMER - "crayons"



    EBAYMALAMA ---> http://shop.ebay.de/merchant/loveamn...Q_fromZQQ_mdoZ

  5. #1644
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    DIE TOTEN HOSEN - strom JKP / WARNER 5245-00351-2 VERÖFFENTLICHUNG: 24.10.2008

    1. Strom
    2. Dagegen
    3. Traum
    4. Urlaubsgrüsse




    23.10.2008 PLAYLIST:
    O.M.D. - "messages / greatest hits" (CD & DVD), FANCY - "forever magic", GRACE JONES - "island life
    2"
    , LAID BACK - "unfinished symphonies", KEITH SWEAT - "get up on it", STEPHEN TIN TIN DUFFY -
    "the ups and downs", KRISTIANA LEVY - "the inner twist", ROMY HAAG - "city in the night", GWEN
    GUTHRIE
    - "good to go lover", SABRINA - "something special", HELEN TERRY - "blue notes", SANDY
    MARTON
    - "the best", GEORGIE RED - "we'll work it out", MARGOT WERNER - "...denn ich bin ich",
    DONNA SUMMER - "crayons"



    EBAYMALAMA ---> http://shop.ebay.de/merchant/loveamn...Q_fromZQQ_mdoZ

  6. #1645
    Benutzerbild von okinawa

    Registriert seit
    31.10.2004
    Beiträge
    1.752

    AW: Neue ALBEN / SINGLES von 80er-Stars

    PER GESSLE - Party Crasher (Capitol Elevator Music) VÖ 26.11.2008

    01. Silly Really
    02. The Party Pleaser
    03. Stuck Here With Me
    04. Sing Along
    05. Gut Feeling
    06. Perfect Excuse
    07. Breathe Life Into Me
    08. Hey, I Died And Went To Heaven
    09. Kissing Is The Key
    10. Thai With A Twist
    11. I Didn't Mean To Turn You On
    12. Doesn't Make Sense

  7. #1646
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    HELEN SCHNEIDER - dream a little dream EDEL VERÖFFENTLICHUNG: 31.10.2008

    Auf „Dream A Little Dream“ widmet sie sich Helen Schneider, gemeinsam mit ihren Produzenten Till Brönner und Christian von Kaphengst und einer intimen Auswahl treuer Jazzbegleiter, den Schätzen des „Great American Songbook“. Die sagenhafte Sängerin – mal Unschuldslamm, öfter Femme Fatale – schwelgt in Cole Porters eindeutigen Doppeldeutigkeiten, in Kurt Weills hintergründigen Sehnsüchten und in allerhand Sinnlichkeit und Sentimentalität, die auch schon Ella Fitzgerald, den Platters oder den Mamas & Papas gut zur Stimme stand.
    Das beeindruckende Ergebnis ist „Dream A Little Dream“, eine sehr gefühlvolle, intime Produktion – mit fabelhaften Jazzrhythmen zwischen Swing und Bossa Nova, mit meisterlichen Bläserarrangements vom Produzenten Till Brönner, eleganten Pianoeinlagen von Frank Chastenier oder Christoph Adams, mit grandiosen Gitarrenriffs von Torsten Goods, Daniel Stelter und Jo Ambros, mit dem Saxophon von Felix Wahnschaffe und der Querflöte von Gregoire Peters, dazu Peter Lübke am Schlagzeug, Rolo Rodriguez an Percussion und Christian von Kaphengst am Bass. Über allem schwebt und träumt diese einzigartige, in all ihrer Zartheit kräftige Stimme von Helen Schneider, so sinnlich und innig wie nie zuvor. „Dream A Little Dream“ ist ein Traumalbum, das man mit dem größten Vergnügen hört – immer wieder und ständig neu.

    http://www.amazon.de/Dream-Little-He...5455873&sr=8-1

    1. Dream a little dream
    2. Only you
    3. Where or when
    4. You go to my head
    5. Everybody loves my baby
    6. My heart belongs to daddy
    7. Sway
    8. I only have eyes for you
    9. Love for sale
    10. The man I love
    11. Girl talk
    12. In my solitude




    30.10.2008 PLAYLIST:
    KILLING JOKE - "rmxd", LAID BACK - "happy dreamer", MARIANNE ROSENBERG - "set the night on
    fire"
    , TONE BAND - "tokyo twist" (Vinyl), TELEX - "i don't like remixes", FANCY - "forever magic", THE
    TEENS
    - "past and present '76 - '96", SHANNON - "do you wanna get away", GRACE JONES - "inside
    story"
    , AZUL Y NEGRO - "de vuelta al futuro", SALLY SHAPIRO - "disco romance", ALICE - "azimut",
    TOBIAS BERNSTRUP - "re-animate me", THE FLIRTS - "made in america", PRINCESS - "all for love",
    THE TWINS - "singles collection" (2 CD)



    EBAYMALAMA ---> http://shop.ebay.de/merchant/loveamn...Q_fromZQQ_mdoZ

  8. #1647
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    KILLING JOKE - duende / the spanish sessions EWOKJ037CD VERÖFFENTLICHUNG: 03.11.2008

    About the release Jaz Coleman said "Can you imagine it, the original line up hasn't been in the same room since 24th February 1982 and I am waiting for Paul to arrive here at Youths studio in Granada, Spain at any moment. Like most preconceptions the reality is always different.The door opens and there he is, we embrace, still the same athletic build, the same impeccable manners, the same fire in his eyes. Inwardly I am delighted for I feel we have truly transcended any petty differences of the past. As most people are aware there have been many incarnations of Killing Joke over the years, however the original line up bears no comparison to later line ups, neither socially or musically. For example there are always two people moving in opposite directions. In the present tense this manifests as Youth insisting that we write some new songs for the tour whereas my concern is learning five hours of music (ie two sets) always the revolutionary and the reactionary, simultaneously. Our conversations and debates follow a similar pattern. As for the sound it is far from polished to put it mildly but when it locks in it is both emotional and devastating. For me, my life seems strangely complete with these characters (who, when all is said and done, are family) We started as teenagers together. Killing Joke was our further education and now we are all approaching fifty!"
    Here then is the raw beautifully imperfect soundtrack to so many peoples lives least of all our own.

    1. Requiem
    2. The Wait
    3. Tomorrows World
    4. Bloodsport
    5. Psyche
    6. SO36
    7. Millenium
    8. Tension
    9. Primitive
    10. Are you Receiving
    11. Whiteout
    12. Pandemonium
    13. Eighties
    14. Love Like Blood




    30.10.2008 PLAYLIST:
    KILLING JOKE - "rmxd", LAID BACK - "happy dreamer", MARIANNE ROSENBERG - "set the night on
    fire"
    , TONE BAND - "tokyo twist" (Vinyl), TELEX - "i don't like remixes", FANCY - "forever magic", THE
    TEENS
    - "past and present '76 - '96", SHANNON - "do you wanna get away", GRACE JONES - "inside
    story"
    , AZUL Y NEGRO - "de vuelta al futuro", SALLY SHAPIRO - "disco romance", ALICE - "azimut",
    TOBIAS BERNSTRUP - "re-animate me", THE FLIRTS - "made in america", PRINCESS - "all for love",
    THE TWINS - "singles collection" (2 CD)



    EBAYMALAMA ---> http://shop.ebay.de/merchant/loveamn...Q_fromZQQ_mdoZ

  9. #1648
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    GIRLSCHOOL - legacy SPV SPV92732 VERÖFFENTLICHUNG: 24.10.2008

    Im Dezember 1978 veröffentlichten GIRLSCHOOL ihre erste Single "Take It All Away" auf dem Independent Label City Records. Das wiederum weckte das Interesse des damaligen Motörhead Managements, die die Band auf Motörheads Overkill-Tour im Frühjahr 1979 als Support Act engagierten. Nachdem die Band dann auch noch - wie Motörhead - bei Bronze Records unterschrieben hatte, erschien im Frühling 1980 dort nicht nur das Debüt "Demolition" mit den Singles "Emergency" und "Race With The Devil", sondern, nach ausgiebigen Tourneen durch Europa und dem Support von Uriah Heep, die Headgirl Single "Please Don t Touch (St. Valentines Massacre)", die es immerhin bis auf Platz 5 der UK-Charts schaffte. Im März 1981 erblickte dann auch schon "Hit And Run" das Licht der Welt. Das Album erreichte in Kanada Goldstatus und bescherte GIRLSCHOOL eine ausverkaufte UK-Tour sowie Auftritte mit Black Sabbath und Rush und einen Platz als Freitagsheadliner beim legendären Reading Festival.

    Nach der 82er Japan-Tour verließ Enid die Band und wurde durch Gil Weston (The Killjoys) ersetzt, mit der GIRLSCHOOL dann auch ihr drittes Album "Screaming Blue Murder" aufnahmen um dann zusammen mit Acts wie Iron Maiden, Deep Purple, The Scorpions und Blue Oyster Cult die Stadien in den USA zu betouren. Danach ging es wieder direkt zurück ins Studio um "Play Dirty", produziert von Noddy Holder und Jim Lee von Slade, aufzunehmen. Mit diesem Album charteten GIRLSCHOOL zum ersten Mal auch in den USA.

    Nachdem Kelly nach L.A. umzog, wurde auch sie durch Cris Bonacci an der Gitarre und Jackie Bodimead am Gesang ersetzt, mit denen man das 1985 Album "Running Wild" aufnahm, das, zusammen mit einem Livevideo eines Auftritts vom Camden Palace in London, von Mercury veröffentlicht wurde. Mit neuer Plattenfirma (GWR Records), ohne die neue Sängerin (Jackie Bodimead), aber mit dem original Produzenten Vic Maile nahm man 1986 Nightmare On Maple Cross wieder als Quartett mit Kim am Gesang auf.

    Im folgenden Jahr quittierte Gil den Dienst bei GIRLSCHOOL und Tracey Lambs (Rock Goddess) übernahm den Bass auf dem nächsten Album "Take A Bite". Zwischenzeitlich taten sich Kim, Cris, Denise und Enid mit Punksängerin Toyah Wilcox zusammen um unter dem Namen She Devils auf dem Women In Music Festival im Dezember 1990 aufzutreten. 1991 wurde Denise dann von Lydie Gallais ersetzt und in dieser Formation tourte man unter dem Namen Strange Girls sogar als Support der Beach Boys. GIRLSCHOOL existierten allerdings in dieser Zeit weiterhin und veröffentlichten 1992 das selbstbetitelte Album "Girlschool" mit Jackie Carrera am Bass. Mit der finalen Rückkehr von von Kelly und Tracy im Jahr 1993 tourte die Band auch wieder ausgiebig, woraus das Livealbum "Girlschool Live" (März 95) resultierte.

    Im Jahr 2000 stieß schließlich nicht nur die original Bassistin Enid Williams wieder zur Band, auch Kelly wurde 2002, aus gesundheitlichen Gründen, von Ihrer langjährigen Freundin Jackie Chambers ersetzt. In dieser Besetzung veröffentlichte man dann die Alben "21st Anniversary Not that Innocent", "Coming your Way" , "Innocent" und "Believe". Seitdem haben GIRLSCHOOL sowohl unzählige Headliner-Shows als auch Shows mit Rockgrößen wie Alice Cooper, Twisted Sister oder Motörhead gespielt.

    2008 ist nun ein besonderes Jahr für GIRLSCHOOL. Neben der Veröffentlichung ihres neuen Albums Legacy ist es ist auch das 30-jährige Bühnenjubiläum der am längsten existierenden weiblichen Rockband der Welt!

    http://www.amazon.de/Legacy-Girlscho...5709295&sr=8-1

    1. Everything's The Same - featuring Kelly Johnson
    2. From The Other Side
    3. I Spy - Girlschool Mix
    4. Spend Spend Spend - featuring JJ French
    5. Whole New World - featuring Neil Murray & Phil Campbell
    6. Just Another Day - featuring Phil Campbell
    7. Legend - featuring Neil Murray
    8. Still Waters
    9. Metropolis - featuring Fast Eddie Clarke [Motörhead cover]
    10. Don't Mess Around - featuring Eddie Ojeda
    11. Zeitgeist
    12. Don't Talk To Me - featuring Lemmy

    Bonus Recordings:

    13. I Spy - featuring Ronnie James Dio & Tony Iommi - lead guitar
    14. Emergency
    15. London




    30.10.2008 PLAYLIST:
    KILLING JOKE - "rmxd", LAID BACK - "happy dreamer", MARIANNE ROSENBERG - "set the night on
    fire"
    , TONE BAND - "tokyo twist" (Vinyl), TELEX - "i don't like remixes", FANCY - "forever magic", THE
    TEENS
    - "past and present '76 - '96", SHANNON - "do you wanna get away", GRACE JONES - "inside
    story"
    , AZUL Y NEGRO - "de vuelta al futuro", SALLY SHAPIRO - "disco romance", ALICE - "azimut",
    TOBIAS BERNSTRUP - "re-animate me", THE FLIRTS - "made in america", PRINCESS - "all for love",
    THE TWINS - "singles collection" (2 CD)



    EBAYMALAMA ---> http://shop.ebay.de/merchant/loveamn...Q_fromZQQ_mdoZ

  10. #1649
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    HERBERT GRÖNEMEYER - glück EMI 2 64798 2 VERÖFFENTLICHUNG: 07.11.2008

    01. Glück
    02. Glück (Teamsilvaracing Remix)
    03. Live Again / Immer und nochmal - Grönemeyer feat. James Last




    30.10.2008 PLAYLIST:
    KILLING JOKE - "rmxd", LAID BACK - "happy dreamer", MARIANNE ROSENBERG - "set the night on
    fire"
    , TONE BAND - "tokyo twist" (Vinyl), TELEX - "i don't like remixes", FANCY - "forever magic", THE
    TEENS
    - "past and present '76 - '96", SHANNON - "do you wanna get away", GRACE JONES - "inside
    story"
    , AZUL Y NEGRO - "de vuelta al futuro", SALLY SHAPIRO - "disco romance", ALICE - "azimut",
    TOBIAS BERNSTRUP - "re-animate me", THE FLIRTS - "made in america", PRINCESS - "all for love",
    THE TWINS - "singles collection" (2 CD)



    EBAYMALAMA ---> http://shop.ebay.de/merchant/loveamn...Q_fromZQQ_mdoZ

  11. #1650
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    AXEL FISCHER feat. CORA - amsterdam BM RECORDS VERÖFFENTLICHUNG: 31.10.2008

    Wetten, dass der Kult-Hit von CORA aus dem Jahre 1984 in dieser Neu-Fassung so richtig in die deutschen Single-Charts krachen wird...?

    "Amsterdam” – der Party-Hit 2008 jetzt im Doppelpack!

    Mit "Amsterdam", dem Kult-Discofoxhit von CORA, landete Axel Fischer den ultimativen Party- und Mallorcahit 2008 und trifft damit Partypeople und Discofox-Fans mitten ins Herz! Im zeitgemäßen Sound einfühlsam produziert (von den Machern von "Joana") und von Axel unvergleichlich modern und emotional gesungen, wurde der Titel auf Anhieb zum Pflichttitel für DJs.

    Axel Fischer, der erfolgreichste, jüngste Partykünstler Deutschlands und CORA, erfolgreiche Songwriter, Musikproduzentinnen, und Originalinterpretinnen der Kult-Hits "Komm wir fahren nach Amsterdam” und "in the name of love”, sind wegen der enorm starken Nachfrage und bestechender Charterfolge gemeinsam ins Studio gegangen, um die Begeisterung mit "Amsterdam - Axel Fischer feat. CORA” weiter zu tragen. CORA unterstützen den Partyhit 2008 u.a. mit mehreren Featuring-Versionen. Der Shooting-Star Axel Fischer und die Schlager-Diven Swetlana und Cora Freifrauen von dem Bottlenberg sind im Doppelpack die Shooting-Stars der Party- und Discofox-Szene 2008.

    Mit "Amsterdam” konnte sich Axel Fischer bereits im Sommer gegen starke Konkurrenz wie Donikkl (So a schöner Tag – Fliegerlied), Mickie Krause, Olaf Henning, Peter Wackel, Tim Toupet, DJ Ötzi, Andreas Martin, Markus Becker, Michael Wendler und andere Stars der Szene eindrucksvoll behaupten und seine Ansprüche auf den Partyhit 2008 anmelden.

    Nachdem Mitte der ’80er die deutsche Version von "Amsterdam" bei Frank Farian im Studio produziert war, bauten CORA ihr eigenes Studio in Berlin aus und legten alleine richtig los. Die englische Version von Amsterdam wurde auch in Frankreich ein Mega-Hit. 25 Jahre nach CORA’s Platten-Debüt rollt Axel Fischers Version von "Amsterdam" die Party-Szene auf: Platz 1 der DJ-Charts! Party Music Award "Best-Sommerhit 2008" (Top of the Mountains)! Platz 1 Mallorca-Hits-Charts! Platz 1 der offiziellen AOL-Abstimmung: "Ballermann Hit 2008"!

    Mit gerade einmal 26 Jahren ist Axel Fischer der erfolgreichste, jüngste Partystar Deutschlands. Gleich seine erste Single "Mädchen mach Dich frei", der Titelsong der Pro7 & VIVA TV-Soap "Abschlussklasse" (Axel spielt hier eine Hauptrolle), katapultierte Axel Fischer in die Top 30 der Media-Control-Single-Charts.

    Mit seiner letzten Single "Der Eskimo Tanz" landete Axel Fischer den diesjährigen Après Ski Hit des Jahres: Die Party-Nummer aus den RTL2 Après Ski Hits eroberte erneut direkt die Top 50 der Charts und erreichte bei AOL sogar Platz 1, bei Musicload Platz 4 und bei iTunes Platz 7 der offiziellen Schlager- und Partycharts.

    Nach Auftritten bei den RTL2 Ballermann Hits und dem ZDF Fernsehgarten steht die neue Single "Amsterdam" nun endlich in den Startlöchern, hat bereits die Spitze sämtlicher DJ-Charts erobert und soeben den offiziellen Party Music Award für den "Best-Sommerhit 2008" abgesahnt!

    Medienpartner wie AOL, ADTV etc. haben bereits umfangreiche Kooperationen zugesagt: Ganz Deutschland feiert schon zu "Amsterdam"! Am 31.10.2008 ist endlich auch die Single zum Kult-Hit mit neuen und nie dagewesenen Versionen am Start. Abtanzen und Spaß haben: von Mallorca bis "Amsterdam"!

    http://www.smago.de/axel-fischer-fea...,,,,41094.html

    1. Amsterdam (Single-Version)
    2. Amsterdam (Fox-Version feat. CORA)
    3. Amsterdam (Party-Version)
    4. Amsterdam (Radio-Version feat. CORA)
    5. Amsterdam (DJ-Mix)




    30.10.2008 PLAYLIST:
    KILLING JOKE - "rmxd", LAID BACK - "happy dreamer", MARIANNE ROSENBERG - "set the night on
    fire"
    , TONE BAND - "tokyo twist" (Vinyl), TELEX - "i don't like remixes", FANCY - "forever magic", THE
    TEENS
    - "past and present '76 - '96", SHANNON - "do you wanna get away", GRACE JONES - "inside
    story"
    , AZUL Y NEGRO - "de vuelta al futuro", SALLY SHAPIRO - "disco romance", ALICE - "azimut",
    TOBIAS BERNSTRUP - "re-animate me", THE FLIRTS - "made in america", PRINCESS - "all for love",
    THE TWINS - "singles collection" (2 CD)



    EBAYMALAMA ---> http://shop.ebay.de/merchant/loveamn...Q_fromZQQ_mdoZ

Ähnliche Themen

  1. Neue "BEST OF"-CDs von 80er-Stars
    Von bamalama im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 2001
    Letzter Beitrag: 01.03.2015, 13:32
  2. Neue RE-RELEASES von 80er-Alben
    Von bamalama im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 1898
    Letzter Beitrag: 28.09.2012, 17:44
  3. Neue DOWNLOAD (only) Veröffentlichungen von 80er-Stars
    Von okinawa im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 05.08.2011, 18:36
  4. neue Alben von 80er Stars
    Von TalkTalk im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.06.2004, 11:01