Seite 57 von 209 ErsteErste ... 74753545556575859606167107157 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 561 bis 570 von 2083

Neue ALBEN / SINGLES von 80er-Stars

Erstellt von bamalama, 18.08.2004, 16:24 Uhr · 2.082 Antworten · 300.029 Aufrufe

  1. #561
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    INXS - switch SANCTUARY / SONY BMG 76 75189-2 VERÖFFENTLICHUNG: 02.12.2005

    INXS sind mehr als eine verdammt erfolgreiche Multiplatin-Band aus Down Under: Sie sind ein Markenzeichen! Nach dem tragischen Tod des Frontmannes Michael Hutchence zogen sich die Australier zunächst zurück, doch nun stehen sie bereit, mit voller Energie das zu tun, was sie am besten können: Platten aufnehmen und weltweit auf Tour gehen! Der neue Sänger ist Kanadier und heisst J.D. Fortune. Er singt gut, sieht gut aus und kann auch gute Songs schreiben: Die erste Single "Pretty Vegas", die zeitgleich zum neuen Album "Switch" erscheint, stammt zu 50% aus seiner Feder. Produzent des neuen Albums ist kein Geringerer als Guy Chambers (Robbie Williams!).

    01. Devil’s Party
    02. Pretty Vegas
    03. Afterglow
    04. Hot Girls
    05. Perfect Strangers
    06. Remember Who’s Your Man
    07. Hungry
    08. Never Let You Go
    09. Like It Or Not
    10. Us
    11. God’s Top Ten


  2.  
    Anzeige
  3. #562
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    JOURNEY - live in houston DVD & CD SONY BMG 82876750702 VERÖFFENTLICHUNG: 28.11.2005

    DVD:

    01. Escape
    02. Line Of Fire
    03. Lights
    04. Stay Awhile
    05. Open Arms
    06. Mother, Father
    07. Jonathan Cain Solo
    08. Who's Crying Now
    09. Where Were You
    10. Steve Smith Solo
    11. Dead Or Alive
    12. Don't Stop Believin'
    13. Stone In Love
    14. Keep On Runnin'
    15. Neal Schon Solo
    16. Wheel In The Sky
    17. Lovin', Touchin', Squeezin'
    18. Any Way You Want It

    CD:

    01. Escape
    02. Line Of Fire
    03. Lights
    04. Stay Awhile
    05. Open Arms
    06. Mother, Father
    07. Jonathan Cain Solo
    08. Who's Crying Now
    09. Where Were You
    10. Steve Smith Solo
    11. Dead Or Alive
    12. Don't Stop Believin'
    13. Stone In Love
    14. Keep On Runnin'
    15. Neal Schon Solo
    16. Wheel In The Sky
    17. Lovin', Touchin', Squeezin'
    18. Any Way You Want It
    19. The Party's Over (Hopelessly In Love)


  4. #563
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    PAUL CARRACK & THE SWR BIG BAND - a soulful christmas INDIA MEDIA / ROUGH TRADE VERÖFFENTLICHUNG: 25.11.2005

    Dieses Jahr wurde er vom SWR bzw. dem erfolgreichen Musikproduzenten Chris Walden aus L.A. (u.a. Diana Krall, David Foster) für die Produktion von A SOULFUL CHRISTMAS eingeladen. Der hatte als Musical Director den Auftrag, gemeinsam mit der SWR Big Band ein souliges Weihnachtsalbum aufzunehmen. Paul sagt begeistert zu. Das Tüpfelchen auf dem „I“ bereitet als Gastsänger die momentane deutsche Soulstimme schlechthin: STEFAN GWILDIS im Duett mit seinem englischen Vorbild: „Stille Nacht, heilige Nacht“ mit Gänsehautfaktor 10! Die Chemie zwischen dem Orchester und Paul stimmte von Anfang an, kein Wunder insofern als beide „Parteien“ höchste Ansprüche stellen und sie sich gegenseitig somit trefflich ergänzten. Für Mister Carrack war diese Art der Zusammenarbeit neu – Weihnachtsmusik und eine Big Band, bestehend aus 23 Aktiven. Sein Vorschlag daher: Klar, Klassiker müssen drauf sein auf dem Silberling, aber auch ein paar Nummern, die man auf so einem Tonträger auf Anhi! eb nicht vermutet: Mit dabei z.B. einer von Pauls Lieblingsstücken „Beautiful World“ – selbst geschrieben. Ein wahrlich buntes Repertoire bilden Songs wie „I´ll Be Home For Christmas“, "Rockin´ Around The Christmas Tree“, "Rudolph The Red-Nosed Reindeer“ oder „Winter Wonderland“ und andere Klassiker im neu gestylten Soundgewand. 15 Titel bietet dieses harmonische Album unter dem Titel „A Soulful Christmas“. 45 Minuten beste musikalische Unterhaltung, die sich durchaus auch außerhalb der Geschenksaison äußerst wünschenswert aufdrängt! Man höre und staune...

    01. Let It Snow
    02. Have Yourself A Merry Little Christmas
    03. Silent Night ( Duett Paul Carrack & Lindsay)
    04. Winter Wonderland
    05. Rudolph The Red-Nosed Reindeer
    06. I´ll Be Home For Christmas
    07. The Christmas Song
    08. Silver Bells
    09. White Christmas
    10. I Say A Little Prayer
    11. Sleigh-Ride
    12. What A Wonderful World
    13. Rockin´ Around The Christmas Tree
    14. Beautiful World
    15. Silent Night / Stille Nacht( Duett Paul Carrack & Stefan Gwildis )


  5. #564
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    KARAT - 30 jahre karat 2 CD HANSA AMIGA / BMG SONY VERÖFFENTLICHUNG: 25.11.2005

    "Mich zwingt keiner auf die Knie" lautet einer der älteren Karattitel, der neben "Schwanenkönig", "Sieben Brücken", oder "Der Blaue Planet" zu den größten Hits einer Gruppe wurde, die aus der ehemaligen DDR kam und anfang der Achziger Jahre auch in der BRD bekannt wurde. Dieser Song fehlte bei keinem der Karat-Konzerte. Er ist autobiographisch für Herbert Dreilich; er war ein Kämpfer und bewieß bis zuletzt, daß ihn keiner auf die Knie zwingen kann. Nach dem Fall der Mauer ereilte die Band ein Schicksal, das damals beinahe allen ehemaligen DDR-Bands traf. Durch die "Verwestlichung" der Musikbranche fand man kaum Abnehmer bei den Plattenfirmen im Westen, die Promotion lief nicht so recht, Karat spielten 1990 ein Konzert vor etwa nur 20 Besuchern; kaum jemanden schien zu interessieren, was Karat spielten.
    1995 feierte man "20-Jahre-Karat", was so etwas wie ein Comeback der Gruppe war; in jeder Hinsicht. Es gab ein neues Album ("Die Geschenkte Stunde"), Martin Becker war als neuer Keyboarder zu Karat dazugestoßen und man konnte wieder Erfolge verbuchen.
    So schien es gut zu laufen, bis im Herbst 1997 ein neuerlicher Schicksalsschlag erreichte. Kurz nach Veröffentlichung erlitt Herbert Dreilich bei einem Konzert einen Schlaganfall und war erstmal ein halbes Jahr weg vom Fenster. Doch schon 1998 ging Dreilich wieder auf die Bühne. "Der Ozean" vom Balance-Album wurde zu seinem Comeback-Hit.
    Die nächsten Jahre liefen gut, es folgte 2000 das Jubiläumsalbum "Ich liebe jede Stunde", 2001 erschien das Livealbum zur Jubiläumstournee.
    2003 ging Herbert mit dem Karat-Album "Licht Und Schatten" noch einmal auf Tournee. Für den Herbst 2003 war aufgrund der, nicht zuletzt durch den Kinofilm "Goodbye Lenin" ausgelösten "Ostalgie-Welle" eine Tournee mit "City" und den "Puhdys" geplant gewesen, doch dazu sollte es nicht mehr kommen. Herbert erkrankte an Krebs und es wurden alle Termine abgesagt.
    Von Krankheit schwer gezeichnet machte sich der Sänger noch mal an die Arbeit, ein neues Album zu schreiben, das Karat ende 2004 herausbringen sollten. Herbert gab bis zuletzt, was er konnte und nahm 2004 einige Demos auf. Letztendlich war sein Zustand jedoch völlig zusammengebrochen und er hatte durch die Chemotherapie auch nicht mehr die Kraft zu singen. Von ein paar seiner neuen Lieder gab es nicht einmal mehr Demos. Im Dezember 2004 erlag Herbert schließlich seiner Krankheit.
    Nun liegen Herberts letzte Songs vor. Auf Cd 2 dieses neuen Doppelalbums. Die Gesangsstimme kommt von den Demospuren aus dem Jahr 2004, die Instrumente wurden 2005 (nicht von Karat, sondern von Musikern von Peter Maffay) neu aufgenommen und abgemischt. Bei 3 Songs, wo es keine Demos gab, oder bei solchen, wo Herberts Stimme schon zu schwach war, übernehmen andere Sänger Herberts Part (u.a. Peter Maffay und Thomas Natschinski, der selbst viele Jahre bei Karat spielte).
    Mir geht es bei dieser neuen Produktion weniger um die Cd 1, die wieder einmal nur eine von zig Compilation-Cds darstellt, als vielmehr die Cd 2, mit komplett neuem Material und zwei älteren Titel im neuen Gewand. Dieses Album zeigt, wieviel Lebensmut und Zuversicht dieser Mann, der es gewußt hat, sich durch nichts und niemanden auf die Knie zwingen zu lassen, bis zuletzt gehabt hat.

    CD 1:

    01. Le doyen I
    02. Der blaue Planet
    03. Über sieben Brücken musst du gehn
    04. Albatros
    05. König der Welt
    06. Auf den Meeren
    07. Blumen aus Eis
    08. Das kann keiner so wie du
    09. Hab den Mond mit der Hand berührt
    10. Und ich liebe dich
    11. Kalter Rauch
    12. Wo bist du
    13. Gewitterregen
    14. Ay ay que verano
    15. Le doyen II
    16. Schwanenkönig

    CD 2:

    01. Zeit der Gewinner
    02. Dein Bild
    03. Mich zwingt keiner
    04. Einmal
    05. Morgensonne
    06. Zünd mich an
    07. Nur bei dir
    08. Heute und morgen
    09. Jede Stunde
    10. Ebbe und Flut
    11. Manchmal denk ich


  6. #565
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    ROLLING STONES - rarities 1971 - 2003 VIRGIN VERÖFFENTLICHUNG: 25.11.2005

    CD album comprising a 16-track cornucopia of delights from the last 35 years or so featuring songs that have never surfaced on CD and rare B-Sides as well as hard to find mixes and previously unreleased tracks including a live version of Chuck Berry's 'Let It Rock' - at Leeds University in 1971, 'Through The Lonely Nights' - B-Side to 'It's Only Rock & Roll' and many more...., tri-fold digipak picture sleeve.

    01. Fancy man blues
    02. Tumbling dice (Live)
    03. Wild horses (Live Strripped Version)
    04. Beast of burden (Live)
    05. Anyway you look at it
    06. If i was a dancer (Dance pt.2)
    07. Miss you (Dance Version)
    08. Wish I'd never met you
    09. Ijust wanna make love to you ( Live)
    10. Mixed emotions (12'' Version)
    11. Through the lonely nights
    12. Live with me (Live)
    13. Let it rock
    14. Harlem shuffle (NY Mix)
    15. Mannish boy (Live)
    16. Thru and thru (Live)


  7. #566
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    DAVID HASSELHOFF - sings america (Gold Edition) 2 CD & 1 DVD EDEL 0167532ERE VERÖFFENTLICHUNG: 02.12.2005

    David Hasselhoff ist angesagt wie nie: Eine Tournee, die durch mehrere Länder führen wird, ist für 2006 geplant. Der Künstler steht derzeit wieder in Amerika vor der Kamera. Man darf gespannt sein, was alles im kommenden Jahr zu hören und zu sehen sein wird von „Mr. Baywatch“. Musikalisch geht es aber erst mal wie folgt weiter: Rechtzeitig zu Weihnachten erscheint die 3er CD-/DVD-Box „David Hasselhoff Sings America (Gold-Edition)“: In diesem Set sind die letzten beiden Alben des Weltstars enthalten sowie eine Interview-DVD, die ein Interview des Künstlers zeigt, welches bei der Promotion-Tour zum Album „Sings America“ entstanden ist.

    CD 1:

    01. City Of New Orleans
    02. Rhinestone Cowboy
    03. You've Lost That Lovin' Feelin'
    04. Forever In Blue Jeans
    05. Blue Bayou
    06. California Girls
    07. Raindrops Keep Falling On My Head
    08. California Dreaming
    09. These Boots Are Made For Walking
    10. La Isla Bonita
    11. Country Roads
    12. Love Me Tender
    13. New York, New York
    14. Amazing Grace

    CD 2:

    01. Joy To The World
    02. Deck The Halls
    03. Silent Night
    04. God Rest Ye Merry Gentleman
    05. Hark The Herald Angels
    06. The Christmas Song
    07. O' Holy Night
    08. Jingle Bells
    09. Feliz Navidad
    10. We Wish You A Merry Christmas

    DVD:

    01. Interview "David Sings America"
    02. Foto Gallery


  8. #567
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    MADNESS - girl why don´t you? V2 RECORDINGS VVR5035013 VERÖFFENTLICHUNG: 28.11.2005

    The 2nd single to be taken from their 'The Dangermen Sessions Volume 1' album and features the cover version of the upbeat Prince Buster classic including Dub Version plus their version of th Max Romeo's & Lee Perry track 'Iron Shirt' - Live for BBC Radio 2 Session.

    01. Girl Why Don’t You?
    02. I Chase The Devil Aka Ironshirt (BBC Radio 2 Session)
    03. Girl Why Don’t You? (Dub)


  9. #568
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    STEVIE WONDER - positivity ISLAND / UNIVERSAL TMGCD1512 VERÖFFENTLICHUNG: 28.11.2005

    UK 3-track CD single - the 2nd single to be taken from the album 'A Time 2 Love' and featuring Vocals by his daughter Aisha Morris including UK Radio Edit plus 'Master Blaster [Jammin']' & 'Happy Birthday' - 12" Versions.

    01. Positivity (UK Radio Edit)
    02. Master Blaster (Jammin') (12" Version)
    03. Happy Birthday (UK 12" Version)


  10. #569
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    OZZY OSBOURNE - under cover DUALDISC BMG SONY 82876743162 VERÖFFENTLICHUNG: 28.11.2005

    Wie die Zeit vergeht... drei Jährchen sind mittlerweile ins Land gegangen, seit der "Prince Of Darkness" Ozzy Osbourne um Haaresbreite an einem Nummer-Eins-Hit vorbeischrammte. Mit der Ballade "Dreamer", dem Titelsong der mehrfach preisgekrönten MTV-Reality-Soap "The Osbournes", erreichte die Back-Sabbath-Legende im Herbst 2002 Platz zwei der deutschen Single Charts und bescherte ihm u.a. unerwartet zahllose TV-Auftritte in Teenie-Pop-Shows und Samstagabend-Familiensendungen.

    2005 feiert die Heavy-Metal-Ikone nun 25jähriges Jubiläum als Solo-Künstler - im September 1980 war mit "Crazy Train" Ozzys erste Single ohne Black Sabbath erschienen (zunächst unter der Bezeichnung "Ozzy Osbourne's Blizzard Of Oz"). Nachdem der 56jährige das Jubeljahr im März bereits mit der Veröffentlichung des umfangreichen und in den US mit Gold ausgezeichneten Box-Sets "Prince Of Drakness" eingeläutet hatte, erscheint Ende September mit "Under Cover" ein Album mit vierzehn z.T. bislang unveröffentlichten Coverversionen des Meisters. Zu den Stücken, die erstmals zur Veröffentlichung kommen, zählen u.a. der John-Lennon-Schmuse-Evergreen "Woman", der Cream-Klassiker "Sunshine Of Your Love" sowie Joe Walshs "Rocky Mountain Way" und "Go Now" der Moody Blues.

    Und das bringt nur Ozzy fertig: Zusammen mit seiner Tochter Kelly covert er sich quasi selbst. Die Duettversion des Black-Sabbath-Songs "Changes", die im vergangenen Jahr Platz 15 der Media Control Singles Charts erreichte, findet sich als abschließendes Stück im Album-Tracklisting.

    Doch damit nicht genug: In der DualDisc-Version findet sich neben dem Video zur aktuellen Single, der Beatles-Coverversion "In My Life", auch exklusives Videomaterial mit dem Titel "Dinner mit Ozzy und Freunden" bei dem die Musikbiz-Legende mit u.a. Lemmy von Motörhead und seinem Sohn Jack über sein bewegtes Leben redet.

    CD:

    01. Rocky Mountain Way [originally recorded by Joe Walsh]
    02. In My Life [originally recorded by The Beatles]
    03. Mississippi Queen [originally recorded by Mountain]
    04. Go Now [originally recorded by The Moody Blues]
    05. Woman [originally recorded by John Lennon]
    06. 21st Century Schizoid Man [originally recorded by King Crimson]
    07. All The Young Dudes [originally recorded by Mott the Hoople]
    08. For What It’s Worth [originally recorded by Buffalo Springfield]
    09. Good Times [originally recorded by Eric Burdon]
    10. Sunshine Of Your Love [originally recorded by Cream]
    11. Fire [originally recorded by Arthur Brown]
    12. Working Class Hero [originally recorded by John Lennon]
    13. Sympathy For The Devil [originally recorded by The Rolling Stones]
    14. Changes - Duet with Kelly Osbourne [originally recorded by Black Sabbath]

    DVD:

    * Entire album in enhanced LPCM Stereo
    * 'In My Life' - Music Video
    * “Dinner With Ozzy” – Exclusive 30 minute documentary of Ozzy recounting tales of his storied career with friends and family including Lemmy and son Jack Osbourne.


  11. #570
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    LISA STANSFIELD - he touches me EDEL 0166955ERE VERÖFFENTLICHUNG: 02.12.2005

    Ihr aktueller Longplayer "The Moment" schaffte es bis auf Nr.16 der Albumcharts, die Auskopplungen "Treat Me Like A Woman" und "If I Hadn’t Got You" konnten sich jeweils zehn Wochen in den Singlecharts behaupten - Lisa Stansfield hat sich Anfang diesen Jahres eidrucksvoll im Pop-Business zurückgemeldet. Es folgten eine Open-Air-Tournee in Europa, darunter viele Auftritte in Deutschland, und zahllose Radio- und Fernseh-Termine (u.a. im Rahmen des "Grand Prix Eurovision"). Nun weilt Lisa in ihrer zweiten Heimat New York, um sich von einem Jahr intensiver Promotion- und Tourarbeit zu erholen.

    Für ihre vielen Fans hat die Britin aber ein wohlklingendes Geschenk dagelassen: "He Touches Me", die nun schon dritte Single des vom legendären Trevor Horn (Frankie Goes Hollywood, Seal) produzierten Longplayers. Ein weitere kraftvoller Ohrwurmtitel, der an die Aiplay-Performance von "Treat Me Like A Woman" anknüpfen sollte. Gleichzeitig aber auch die letzte Auskopplung, denn die Sängerin arbeitet schon an neuem Material, dessen Veröffentlichung für den Spätsommer 2006 geplant ist. Freuen kann man sich auch auf ein Best-Of-Live-Album, das schon im Frühjahr auf den Markt kommen wird. Wem auch das noch zu lang hin ist, dem sei die bereits veröffentlichte Live-DVD "Live At The Scott’s" ans Herz gelegt - und natürlich "He Touches Me"!

    01. He Touches Me (Radio Mix)
    02. He Touches Me
    03. The Moment (Radio Edit)
    04. Takes A Woman To Know


Ähnliche Themen

  1. Neue "BEST OF"-CDs von 80er-Stars
    Von bamalama im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 2001
    Letzter Beitrag: 01.03.2015, 13:32
  2. Neue RE-RELEASES von 80er-Alben
    Von bamalama im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 1898
    Letzter Beitrag: 28.09.2012, 17:44
  3. Neue DOWNLOAD (only) Veröffentlichungen von 80er-Stars
    Von okinawa im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 05.08.2011, 18:36
  4. neue Alben von 80er Stars
    Von TalkTalk im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.06.2004, 11:01