Seite 60 von 209 ErsteErste ... 105056575859606162636470110160 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 591 bis 600 von 2083

Neue ALBEN / SINGLES von 80er-Stars

Erstellt von bamalama, 18.08.2004, 16:24 Uhr · 2.082 Antworten · 299.907 Aufrufe

  1. #591
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    G4 feat. ROBIN GIBB - first of may BMG U.K. VERÖFFENTLICHUNG: 19.12.2005

    01. First Of May (with ROBIN GIBB)
    02. When A Child Is Born
    03. Don’t Dream It’s Over (Previously Unreleased)
    04. First Of May (with ROBIN GIBB) (Live)
    05. When A Child Is Born (CD Extra Video)
    06. First Of May (with ROBIN GIBB) (Live) (CD Extra Video)


  2.  
    Anzeige
  3. #592
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    die CHINA-ausgabe enthält 3 BONUS-TRACKS:

    BANANARAMA - drama EQ MUSIC CHINA EA70849 VERÖFFENTLICHUNG: 10.01.2006

    01. Move In My Direction
    02. Look On The Floor (Hypnotic Tango)
    03. Waterfall
    04. Frequency
    05. Feel For You
    06. Don't Step On My Groove
    07. Middle Of Nowhere
    08. I Love The Way
    09. Lovebite
    10. Rules Of Attraction
    11. Your Love Is Like A Drug
    12. Venus (Marc Almond's Hi Nrg Showgirls Remix)
    13. Really Saying Something (Solasso Mix)

    BONUS-TRACKS:

    14. Look On The Floor (Original Album Version)
    15. Move In My Direction (Bobby Blanco & Miki Moto Vocal Mix)
    16. Move In My Direction (Angel City Club Remix)


  4. #593
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    LIO - dites au prince charmant RECALL 8345118312 VERÖFFENTLICHUNG: 02.01.2006

    die hier gezeigte edition enthält 3 BONUS-TRACKS!

    01. Vieil Ami
    02. Les Hommes Me Vont Si Bien
    03. Dites Au Prince Charmant
    04. Le Même Sourire
    05. Light
    06. Attend Ou Va-T'En
    07. La Fin Du Monde
    08. Dans Les Bras D'Un Enfant
    09. L'Age Des Saisons
    10. Hall De Gare
    11. L'Etendue Des Dégâts
    12. Mon Bébé
    13. Sacré Coeur (Bonus)
    14. L'Objet Du Litige (Bonus)
    15. Images D'Un Album (Bonus)


  5. #594
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    COLDCUT - man in a garage SINGLESDISCOUNT VERÖFFENTLICHUNG: 09.01.2006

    The second single release from the upcoming 'Sound Mirrors' album finds Coldcut hooking up with John Matthias for a beautiful, understated piece of folk'n'b which demonstrates one of the many strengths to be found on the album it's taken from - the combination of great, catchy song writing with contemporary production smarts. The result is an aching, melancholy glitch-blues.

    Mixes and version here achieve the Coldcut ideal of cutting and pasting the original into weird and wonderful new shapes. Snap Ant - championed by Ladytron - re-record the track as an off-kilter and unholy combination of Bowie, swamp blues and punk funk. Bonobo takes the tempo up and gives it a little bit of latino shuffle. Daedelus swirls the thing into a backward, psychedelic bleep fest. Finally, Nick Franglen of Lemon Jelly stretches the tune out into an epic, string-soaked cry from the heart.

    With 'Sound Mirrors' already winning plaudits and critical acclaim, 'Man In A Garage' is a further reminder, if one were needed, that the Godfathers are well and truly back, making the best music of a long and illustrious career.

    MAXI-CD (ZENCDS176):

    01. Man In A Garage [Album Version]
    02. Man In A Garage [Snap Ant Version]
    03. Man In A Garage [Bonobo Remix]
    04. Man In A Garage [Daedelus' Hydraulic Remix]
    05. Man In A Garage [Nick Franglen (Lemon Jelly) Remix]

    7" (ZEN7176):

    01. Man In A Garage [Album Version]
    02. Man In A Garage [Snap Ant Version]

    12" (ZEN12176):

    01. Man In A Garage [Nick Franglen (Lemon Jelly) Remix]
    02. Man In A Garage [Bonobo Remix]
    03. Man In A Garage [Daedelus' Hydraulic Remix]


  6. #595
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    FARIN URLAUB - zehn VÖLKER HÖR / UNIVERSAL VERÖFFENTLICHUNG: 13.01.2006

    Offensichtlich kann Jan Vetter machen, was er will, es wird erfolgreich. Wenn er einmal Pause von seiner Hauptband Die Ärzte aus Berlin (aus Berlin) macht, dann bringt er ein Soloalbum heraus und tourt äußerst erfolgreich mit seinem Farin Urlaub Racing Team auf der „Sonnenblumen Of Death“-Tour. Genau von dieser Konzertreihe erscheint nun ein Livealbum, das die Klassiker beider Alben sowie neues Material beheimatet. Erste Auskopplung vom „Livealbum Of Death“ wird der dato unveröffentlichte Livestandard „Zehn“ sein. Gerade durch die Bläser glaubt man, dass eine Bigband auf hart gesottene Rocker treffen. Und in Mitten dieser Szenerie steht der gute Jan Vetter, und präsentiert sein tödliches Trademark-Smile. Daran wird es ganz ruhig, und zu einer einsamen Gitarre und einem frenetisch mitklatschenden Publikum trägt der Protagonist seine Anfeuerungsrufe vor. Es ist dies ein Track, der textlich schlicht und ergreifend darauf ab, die Massen zu mobilisieren. Immer wieder pflegt er die Interaktion mit dem Publikun, um dann wieder von Neuem mit dem Einzählen zu beginnen, worauf ein kraftvoller Rockkanon einsetzt, der amtlich den Staub aus den Boxen bläst. Dann noch mal schnell eine weitere Strophe drangeheftet, um die Massen weiter anzuheizen. Finale furioso besteht dann darin, dass die beteiligten Akteure immer schneller und heftiger aufspielen, bis schließlich ein kompletter Breakdown folgt. Farin Urlaub präsentiert live in Bestform, und macht so richtig Lust auf das dazugehörige Album. Es geht also auch vor Publikum ohne die Doktoren.

    01. Zehn (Live)
    02. Ich gehöre nicht dazu (Live)
    03. 1000 Jahre schlechten 5ex (Live)
    04. Schon wieder ein Tourintro (Live)
    05. Zehn (Video)


  7. #596
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    CHRIS NORMAN - million miles ARTISTS & ACTS / DA MUSIC 18150-2 VERÖFFENTLICHUNG: 13.01.2006

    Chris Norman wurde am 25. Oktober 1950 in Redcar, Yorkshire geboren. Obwohl er aus einer Künstlerfamilie stammt (die Großeltern schon waren erfolgreiche Musiker, Mutter und Vater Tänzer und Comedians), waren seine Eltern eigentlich gegen eine Karriere im Show-Biz. Doch wer soviel Musik im Blut hat, kann sich auf Dauer dem Sog des Rampenlichts nicht entziehen. Mit sieben Jahren bekam Chris seine erste Gitarre geschenkt, als Zwölfjähriger lernte er in der Schule Alan Silson und Terry Uttley kennen. Dass er mit diesen beiden Jungs einmal unter dem Namen SMOKIE eine Weltkarriere erleben sollte, hätten sie zu diesem Zeit-punkt noch in den Sternen. Zunächst einmal trafen sich die Teenager regelmäßig und verbrachten fast ihre ganze Freizeit damit, neue Songs auf ihren Gitarren einzustudieren, und gründeten mit einem weiteren Freund namens Ron Kelly ihre erste Band THE ELISABETHANS.

    In den nächsten sieben Jahren sammelten die Bandmitglieder wichtige Erfahrun-gen bei Konzerten in ganz England und Live-Radio-Auftritten, was ihnen schließ-lich ihren ersten Plattenvertrag einbrachte. 1973 verließ der Schlagzeuger Ron Kelly die Band und wurde von Pete Spencer ersetzt. Die Band, aus der SMOKIE werden sollte, war komplett. Die Folgejahre waren die Entscheidenden: Die Jungs hatten inzwischen ihren eigenen Sound entwickelt, unverkennbar durch Chris' einmalige Stimme und die dreistimmigen Harmonien, änderten ihren Bandnamen in SMOKIE und veröffentlichten 1975 ihr erstes Album "Pass it around". Noch im Sommer desselben Jahres hatten SMOKIE mit "If you think you know how to love me" ihre erste Hitsingle. Darauf folgte Hit auf Hit: "Living next door to Alice", "I'll meet you at midnight", "Lay back in the arms of someone", sowie "Stumblin' in", das sehr erfolgreiche Duett von Chris Norman mit SUZIE QUATRO.

    Die Band tourte durch die ganze Welt, spielte in ausverkauften Stadien und ge-noss ihren riesigen Erfolg. Anfang der 80er Jahre entschied sich Chris Norman, mehr Zeit mit dem Schreiben von Songs und der Studioarbeit zu verbringen. Zu-sammen mit seinem Schlagzeuger Pete Spencer komponierte er für andere Künstler, darunter unter anderem Hits für KEVIN KEEGAN, unterstützte AGNE-THA von ABBA bei ihrem Soloalbum, für das er auch Gitarre spielte, und fungier-te als Background-Sänger bei einem Album von DONOVAN.

    Als SMOKIE 1985 anlässlich einer Charity-Show wieder gemeinsam auftraten, verstanden sie sich so gut, dass sie beschlossen, noch einmal gemeinsam auf Tour zu gehen. Tourneen in Deutschland und Australien folgten, bis Chris Nor-man sich endgültig dazu entschloss, eine Solo-Karriere einzuschlagen. Und die war von der ersten Minute an ein Knaller: 1986 wurde der Tatort-Titelsong "Mid-night Lady" zum Riesenhit in ganz Europa und hielt sich sechs Wochen auf Platz eins der deutschen Charts. Weitere Hitsingles und viele Alben folgten. Chris Nor-man war jetzt auch als Solokünstler ein Star, und es zog ihn zurück aus dem Studio auf die Live-Bühne. Bis heute absolviert er regelmäßig und mit ständig wachsender Begeisterung erfolgreiche Tourneen.

    2004 war ein sehr ereignisreiches Jahr für Chris Norman. Anfang des Jahres nahm er an der Pro7-Show "Comeback - Die große Chance" teil. War es vorher ein wenig ruhiger um den SMOKIE-Frontman geworden, rückte er mit seinem souveränen Sieg wieder ins Interesse der breiten Öffentlichkeit und stellte ein-drucksvoll unter Beweis, dass er auch nach so vielen Jahren nichts von seinem Talent verlernt hat. Konsequenterweise ging die Single "Amazing" in die Top 10, das Album "Breakaway" in die Top 30, die Live-DVD "An Acoustic Evening with Chris Norman" - ein Konzertmitschnitt aus Wien vor mehr als 50.000 Zuschauern - landete sogar auf Platz 5 der DVD-Charts.

    Seitdem ist Chris Norman wieder ganz oben und war noch nie so gefragt für Live-Shows und TV-Auftritte. Trotzdem hat er es geschafft, ins Studio zu gehen und ein neues Album aufzunehmen. Und nicht nur das: Alle 14 Songs hat er selbst geschrieben, in Eigenregie produziert und spielt auch noch fast alle Instrumente selbst. "Million Miles" heißt die Scheibe, die mit handgemachter "echter" Musik wieder zu seinen Wurzeln zurückkehrt und im Januar 2006 in die Läden kommt. Und "Million Miles" wird er dann auch wieder zurücklegen: auf seiner Tournee durch 20 deutsche Städte.

    01. Heart & Soul
    02. Love You Heavy
    03. All Alone
    04. Turn Right, Turn Wrong
    05. Million Miles To Nowhere
    06. Find My Way
    07. Right Time, Wrong Place
    08. Alles Klar
    09. If My Heart Is Not Enough
    10. The Summer Wind
    11. Let's Get Real
    12. Bills's Song
    13. Crazy For You
    14. All Day, All Night


  8. #597
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    JIMMY BARNES & TROY CASSER-DALEY - bird on a wire LIBERATION LIBSP71682 VERÖFFENTLICHUNG: 16.01.2006

    2006 Australian exclusive 4-track CD single - taken from his platinum duets album 'Double Happiness' and features his tasteful intrepretation of the Leonard Cohen classic with guest appearances from country superstar Troy Cassar-Daley and vocal trio Bella including an Alternative Mix plus the duets 'I'll Be There' - with his daughter Elly-May and 'Cold Cold Heart' - Smokey Dawson.

    01. Bird On A Wire
    02. I'll Be There - Duet with Elly-May
    03. Bird On A Wire - Alternate Mix
    04. Cold Cold Heart - Duet with Smokey Dawson


  9. #598
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    PRINCE - te amo corazón UNIVERSAL 06024 9879807 VERÖFFENTLICHUNG: 13.01.2006

    Hitzeschübe im Hause Prince!

    Irgendwie ist Prince in den letzten Jahren aus den großen Schlagzeilen verschwunden. Denn nachdem der exzentrische Künstler lange Zeit mit zahlreichen Namensänderungen und schlüpfrigen Skandälchen aufwartete, fand sein letztes Album "Musicology" kaum mediale Beachtung. Dies lag möglicherweise daran, dass es nur über das Internet vertrieben wurde und kaum Werbung dafür gemacht wurde. Nun aber kehrt Prince, seine neue Single "Te Amo Corazóne" im Gepäck, auf die konventionellen Vertriebswege zurück.

    Mit früheren Ausnahmesongs hat die neue Single allerdings nicht mehr viel zu tun. Eine balladeske Grundstimmung, zahlreiche Latinoelemente und ein säuselnder Prince charakterisieren "Te Amo Corazóne". Soweit, so gut, allerdings fühlt sich der Sänger in seiner Rolle als heißblütiger Don Juan ein wenig zu wohl. Denn der Song strotz nur so vor Klischees, die ganze Stimmung wirkt eher schwül und drückend als verführerisch. "Te Amo Corazóne" ist unterm Strich ein reichlich überzogener Latinopopsong mit balladesken Zügen – aber zumindest Schauspielerin Salma Hayek konnte er damit überzeugen, sie führte Regie für das zugehörige Video. Für Fans von Prince sicherlich empfehlenswert, für alle anderen gilt: eher an den Klassikern orientieren.

    Sein neues Album "3121" ist für April angekündigt!

    01. Te Amo Corazón 3.37 min.


  10. #599
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    WHITESNAKE - live / in the still of the night DVD & CD AFM RECORDS CHS10034 vERÖFFENTLICHUNG: 30.01.2006

    Before Nirvana ended the party, power ballads dominated the world of rock'n'roll, and one band delivered catchy anthems like no other: Whitesnake. Performing a rare hometown gig in London, England, Whitesnake gave a captivating show that in the words of lead singer David Coverdale, "Grabs you and doesn't let go!!"

    Originally filmed on October 20, 2004 at the legendary Hammersmith Apollo during the "Live... In the Still of the Night" tour, the show features all of Whitesnake's greatest hits plus many fan favorites. The DVD captures the excitement and vitality of the band's performance before an adoring all-ages crowd who sing along to every song.

    DVD Track Listing:

    01. Burn
    02. Bad Boys
    03. Love Ain't No Stranger
    04. Ready An Willing
    05. Is This Love
    06. Give Me All Your Love
    07. Judgement Day
    08. Snake Dance
    09. Cryin' In The Rain
    10. Ain't No Love In The Heart Of The City
    11. Don't Break My Heart Again
    12. Fool For Your Lovin'
    13. Here I Go Again
    14. Take Me With You
    15. Still Of The Night

    SPECIAL FEATURES:

    - Behind-the-scenes documentary
    - Photo gallery

    CD:

    01. Burn
    02. Give Me All Your Love Tonight
    03. Is This Love
    04. Love Ain't No Stranger
    05. Ain't No Love In The Heart Of The City
    06. Fool For Your Loving
    07. Here I Go Again
    08. Take Me With You
    09. Still Of The Night
    10. Soldier Of Fortune



  11. #600
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    RAINHARD FENDRICH - hier + jetzt ARIOLA / SONY BMG VERÖFFENTLICHUNG: 20.01.2006

    01. Mei Tschenereischn
    02. Mama's Fenster
    03. Das Lied des Fisches
    04. 5exy Hexi
    05. Rettungslos verliebt
    06. Nimm mir einfach nur die Angst
    07. Die Rosen
    08. Pantoffelheldenblues
    09. Man muß einfach nur ein VIP sein
    10. Brüssel
    11. Es werde Licht
    12. Pfusch
    13. Piroschka


Ähnliche Themen

  1. Neue "BEST OF"-CDs von 80er-Stars
    Von bamalama im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 2001
    Letzter Beitrag: 01.03.2015, 13:32
  2. Neue RE-RELEASES von 80er-Alben
    Von bamalama im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 1898
    Letzter Beitrag: 28.09.2012, 17:44
  3. Neue DOWNLOAD (only) Veröffentlichungen von 80er-Stars
    Von okinawa im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 05.08.2011, 18:36
  4. neue Alben von 80er Stars
    Von TalkTalk im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.06.2004, 11:01