Seite 89 von 209 ErsteErste ... 397985868788899091929399139189 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 881 bis 890 von 2083

Neue ALBEN / SINGLES von 80er-Stars

Erstellt von bamalama, 18.08.2004, 16:24 Uhr · 2.082 Antworten · 300.003 Aufrufe

  1. #881
    Benutzerbild von hechicero

    Registriert seit
    18.01.2002
    Beiträge
    526
    Zitat Zitat von bamalama
    ......dass interpreten wie z.b. DIE TOTEN HOSEN, BON JOVI oder QUEEN zu meinen lieblingsinterpreten gehören.........
    LOS - GIB ES SCHON ZU !!!!!

    Um ehrlich zu sein, hatte ich kurzzeitig darüber nachgedacht, das Wort
    Tipps zu editieren. In Vorfreude auf diese hübsche, kleine Diskussion hier, habe ich es aber belassen

    Auch den DVD-Tipp habe ich natürlich bereits entdeckt.
    Hast Du eigentlich irgendwo ein verifiziertes Datum für den Release der DVD
    "Avant que L'ombre...live a Bercy" finden können ?
    Zwischenzeitlich ist die Dame der ich seinerzeit bei eben diesem Konzert
    einen Heiratsantrag machte (übrigens nicht Frau Gauthier aka Farmer selbst, is mir zu alt), meine Frau - und natürlich freuen wir uns wie
    die Schneekönige auf diese DVD.

    Wie ich Frau Farmer kenne, kommt sie zum Weihnachtsgeschäft - hast Du irgendwo näheres finden können ? Evtl. 4.12. ?

  2.  
    Anzeige
  3. #882
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    Zitat Zitat von hechicero
    Hast Du eigentlich irgendwo ein verifiziertes Datum für den Release der DVD
    Wie ich Frau Farmer kenne, kommt sie zum Weihnachtsgeschäft - hast Du irgendwo näheres finden können ? Evtl. 4.12. ?
    was das betrifft, bin ich ahnungslos!

  4. #883
    Benutzerbild von dingel

    Registriert seit
    29.09.2002
    Beiträge
    383
    [quote=bamalama]PAUL YOUNG - live DELTA 32 783 VERÖFFENTLICHUNG: 01.09.2006

    01. Everything must change
    02. Oh woman
    03. Come back and stay
    04. Cupid
    05. Broken man
    06. Wherever I lay my hat
    07. Love will tear us apart
    08. Love of the common people
    09. Bite the hand that feeds
    10. Everytime you go away
    11. I'm gonna tear your playhouse down
    12. Get 'em up Joe
    13. You are the life inside of me
    14. Hi fidelity
    15. Empty bed
    16. The tracks of my tears



    Bamalama gib mir bitte einen Tipp, wo man die CD erhalten kann.

  5. #884
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    [quote=dingel]
    Zitat Zitat von bamalama
    Bamalama gib mir bitte einen Tipp, wo man die CD erhalten kann.
    z.b. hier:

    http://www.amazon.de/Paul-Young-Live...UTF8&s=gateway

    oder hier:

    http://www.jpc.de/jpcng/poprock/deta...me/rsk/hitlist


    15.09.06 PLAYLIST:
    BLANK & JONES - "relax", SONIA - "everybody knows", BREAKFAST CLUB - "breakfast club", GRACE JONES - "nightclubbing", WILL TO POWER - "journey home", JANET JACKSON - "control - the remixes", DIANA ROSS - "the motown anthology" (2 CD), JODY WATLEY - "jody watley", BANANARAMA - "true confessions", GAZEBO - "i like chopin" ---> GÖTZ, Berlin

  6. #885
    Benutzerbild von dingel

    Registriert seit
    29.09.2002
    Beiträge
    383
    [quote=bamalama][quote=dingel]

    z.b. hier:

    http://www.amazon.de/Paul-Young-Live...UTF8&s=gateway

    oder hier:vc

    http://www.jpc.de/jpcng/poprock/deta...me/rsk/hitlist


    Danke! Hatte wohl Tomaten auf den Augen!

  7. #886
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    LIONEL RITCHIE - i call it love UNIVERSAL VERÖFFENTLICHUNG: 08.09.2006

    Lionel Richie ist einfach nicht tot zu kriegen. Dabei könnte er sich längst zur Ruhe setzen, wirft man einen bloßen Blick auf seine bisherigen Erfolge. Über 100 Millionen verkaufte CDs, Golden Globe, Oscar, Grammys, und mit neun Songs hintereinander auf Platz Eins der amerikanischen Charts. Trotzdem will der ehemalige Commodores-Sänger weiter machen, der Musik zu Liebe. Für sein kommendes Album hat er sich das Produzententeam StarGate ins Studio geholt, das zuletzt Hits für Ne-Yo und Rihanna geschrieben hat. Erstes Zeugnis dieser Zusammenarbeit ist die Single „I Call It Love“. Mit zarten, behutsamen Akustik-Klängen wird der Song eingeleitet, bis sich ein mondäner Beat in den Vordergrund schiebt. Richies Gesangsleistung ist wie üblich makellos, wobei auffällt, dass er sich oft selbst doppelt, an anderer Stelle von mehreren Backgroundsängern unterstützt wird. Das klingt zwar stark nach zeitgemäßem RnB, wirkt bei einem Lionel Richie aber etwas ungewöhnlich. Nichtsdestotrotz hängt sich dieser schwer rein, und liefert eine gewohnt souveräne und kraftvolle Performance ab. Hilft jedoch alles nichts, wenn der Song an sich mehr in unsichtbaren Gewässern schippert, und das dazugehörige Video mit Tochter Nicole Richie in der Hauptrolle kitschig und Klischee beladen ausgefallen ist. Lionel Richie könnte mehr, wird er hoffentlich auch auf Albumlänge zeigen.

    01. I call it love (Album Version)
    02. I call it love (Ernie Lake's Sunset Beach Remix)
    03. I call it love (Moto Blanco Radio Edit)
    04. I call it love (Video) (Data Track)




    15.09.06 PLAYLIST:
    BLANK & JONES - "relax", SONIA - "everybody knows", BREAKFAST CLUB - "breakfast club", GRACE JONES - "nightclubbing", WILL TO POWER - "journey home", JANET JACKSON - "control - the remixes", DIANA ROSS - "the motown anthology" (2 CD), JODY WATLEY - "jody watley", BANANARAMA - "true confessions", GAZEBO - "i like chopin" ---> GÖTZ, Berlin

  8. #887
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    FAD GADGET / FRANK TOVEY 2 DVD & 2 CD VERÖFFENTLICHUNG: 11.09.2006

    The 2 DVD and 2 CD package features an exclusive new documentary covering Tovey's life and career up to his untimely death in 2002. It will also include rare and unreleased tracks and live footage of legendary performances, as well as classic songs recorded both under his own name and his alter ego, Fad Gadget. Put together by Frank's family in conjunction with Mute, utilising the Mute and family archives, this collection features the very first Fad Gadget demos and footage of the rebirthed Fad Gadget supporting Depeche Mode in 2001.

    Fad Gadget, who alongside Human League, Cabaret Voltaire and The Normal, was at the forefront of the Electronic Movement of the late 70s/early 80s. The first signing to the Mute label, Fad Gadget released his debut single, the ground breaking, 'Back To Nature' in October 1979. Recorded using a drum machine and synthesiser a string of classic singles followed including 'Ricky's Hand', 'Fireside Favourite' and 'Collapsing New People'. A truly unique artist his live shows were legendary and quickly established Fad Gadget as one of the most exciting acts of the time.

    DVD 1:

    1. Frank Tovey by Fad Gadget Documentary
    2. Ricky's Hand, a short film by Alex Proyas
    3. Life On The Line (Karrussel TV performance)
    4. Collapssing New People (Formula Elins TV performance)
    5. Luxury (Karrussel TV performance)
    6. Luddite Joe (Promo)
    7. Bridge Street Shuffle (Promo)
    8. Sam Hall (Promo)
    9. The Liberty Tree (Promo)
    10. All That Is Mine (Promo)
    11. Grand Union, A Short Film
    12. Pedestrian (Hidden Easter Egg)
    13. Swallow It (Hidden Easter Egg)
    14. Fireside Favourite (Hidden Easter Egg)
    15. Sleep (Hidden Easter Egg)

    DVD 2:

    1. Coitus Interruptus (New York City Mud Club)
    2. State Of The Nation (Hacienda)
    3. Coitus Interruptus (Hacienda)
    4. King Of The Flies (Hacienda)
    5. Discover Love (Hacienda)
    6. Ideal World (Hacienda)
    7. Collapsing New People (Hacienda)
    8. One Mans Meat (Hacienda)
    9. The Ring (Hacienda)
    10. Jump (Hacienda)
    11. Ad Nauseam (Hacienda)
    12. Lemmings On Lover's Rock (Hacienda)
    13. Love Parasite (Hacienda)
    14. For Whom The Bells Toll (Hacienda)
    15. Ricky's Hand (Hacienda)
    16. Back To Nature (Hacienda)
    17. Intro (whatever You Want)
    18. Coitus Interruptus (Whatever You Want)
    19. Sheep Look Up (Whatever You Want)
    20. For Whom The Bells Toll (Whatever You Want)
    21. Life On The Line (Hotel Suburbia)
    22. For Whom The Bells Toll / Interview (Hotel Suburbia)
    23. Lady Shave (Hotel Suburbia)
    24. Back To Nature (Hotel Suburbia)
    25. State Of The Nation (Exciter Tour)
    26. Ricky's Hand (Exciter Tour)
    27. Love Parasite (Exciter Tour)
    28. Worried Man (The Garage)
    29. Ricky's Hand (The Garage)
    30. Collapsing New People (The Garage)
    31. Chasing The Blues Away (The Garage)
    32. Luxury (The Garage)
    33. The Box (The Garage)
    34. Lady Shave (The Garage)
    35. Love Parasite (The Garage)
    36. Fireside Favourites (The Garage)
    37. Coitus Interruptus (The Garage)
    38. Gag (The Garage)
    39. Back To Nature (The Garage)

    CD 1:

    1. Swallow It
    2. Jump
    3. Ideal World
    4. Luddite Joe
    5. Under The Flag II
    6. Bridge Street Shuffle
    7. Sam Hall
    8. The Liberty Tree (single version)
    9. Cities Of The Plain
    10. Chasing The Blues Away
    11. All That Is Mine
    12. Easy Listening - Ex 2
    13. Immobilise
    14. A Place with the Pigs
    15. Sleeper

    CD 2:

    1. State Of The Nation
    2. The Box
    3. Salt Lake City Sunday
    4. Coitus Interruptus
    5. Back To Nature
    6. State Of The Nation
    7. The Box
    8. Salt Lake City Sunday
    9. Coitus Interruuptus
    10. Back To Nature
    11. Ricky's Hand
    12. Lady Shave
    13. Collapsing New People
    14. Love Parasite
    15. Soroqui





    16.09.06 PLAYLIST:
    PRINCESS - "princess", ALASKA Y DINARAMA - "deseo carnal (Edición Para Colleccionistas)", WENDY & LISA - "wendy & lisa", GOLDFRAPP - "supernature", GARY LOW - "the best of", DEN HARROW - "day by day", LIZA MINNELLI - "results" (CD & DVD), DALBELLO - "she", CERRONE - "back track", KAISER CHIEFS - "employment" ---> BANG!, Oberhausen"

  9. #888
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    ELTON JOHN - the captain & the kid MERCURY / UNIVERSAL 1705710 VERÖFFENTLICHUNG: 15.09.2006

    Das mit Spannung erwartete neue Album von Elton John (59) hat am Erscheinungstag in seiner Heimat Großbritannien viel Lob bekommen. «The Captain And The Kid» sei im Gegensatz zu anderen Fortsetzungen der Rockgeschichte eine sehr gelungene Anknüpfung an ein altes Erfolgsalbum, urteilte unter anderem die Zeitung «The Times».

    Elton John verriet Reportern, wie er seine Trauer um gestorbene und ermordete Freunde wie Freddie Mercury und John Lennon in einem Song des Albums verarbeitete.

    Der Sänger und Bernie Taupin, der seit Jahrzehnten die Texte zu den Songs von Elton John liefert, sind mit dem Album nach mehr als 30 Jahren zu ihren Anfängen in Amerika zurückgekehrt. 1976 hatten sie in den USA als Newcomer erste Erfolge mit «Captain Fantastic And The Brown Dirt Cowboy» gefeiert.

    Nun erzählen beiden unter ihren Spitznamen «Captain» und «Kid» die Amerika-Geschichten von damals weiter - schillernd bunt und fantasievoll, wie die Fans das von John und Taupin gewöhnt sind. So stehen sie im Dialog mit US-Präsident Richard Nixon, lassen Hollywood-Legende Steve McQueen im hellroten Porsche über den Sunset Boulevard jagen und Walt Disney Gott spielen.

    «The Captain And The Kid» sei eine gelungene Meditation über ihre eigene künstlerische Beziehung als Songschreiber und darüber hinaus zu Amerika in den vergangenen Jahrzehnten, schrieb die Zeitung «The Independent»: «Die große Überraschung ist, dass so eine schamlose Nabelschau tatsächlich recht bewegend sein kann.»

    Elton John sagte Reportern, beide Alben hätten starke autobiografische Elemente. Der große Unterschied sei, «dass es bei dem alten Album darum geht, wie man mit dem möglichen Versagen umgeht, während sich das neue darum dreht, wie man mit dem Erfolg fertig wird».

    Den traurigen Song «Blues Never Fade Away» beschrieb John in einem Interview der Zeitung «Sun» als eine Hommage an Freunde, deren Tod ihn sehr traurig gestimmt habe. Am schlimmsten habe ihn 1997 die Nachricht getroffen, dass der italienische Modedesigner Gianni Versace in Miami erschossen worden war, gestand der Popstar.

    In «Blues Never Fade Away» gehe es «darum, wie unfair das Leben ist, wenn wunderbare Menschen gehen müssen und andere nicht. In der dritten Strophe geht es um Gianni und die Ungerechtigkeit und den Schmerz, der niemals versiegt», erklärte Elton John.

    Freimütig plauderte John in dem Interview auch über heutige Kollegen: Robbie Williams stellte er dabei in eine Reihe mit Freddie Mercury von der Band Queen, der 1991 gestorben war. Williams habe ähnlich viel Talent wie Mercury. Er sei derzeit «der größte Solostar der Welt und er sollte darauf stolz sein».

    John verriet auch, dass ihm die Bands Arctic Monkeys und The Feeling gut gefielen. Mit Bob Dylans Ansicht, wonach alle modernen Songs nur «grauenhaft» seien, stimme er nicht überein. «Er hört ganz offensichtlich nicht so viel Musik wie ich. Ich verstehe seinen Werdegang, aber ich denke, er hört nicht genug moderne Musik.»

    01. Postcards From Richard Nixon
    02. Just Like Noah's Ark
    03. Wouldn't Have You Any Other Way (Nyc)
    04. Tinderbox
    05. And The House Fell Down
    06. Blues Never Fade Away
    07. The Bridge
    08. I Must Have Lost It On The Wind
    09. Old 67
    10. The Captain And The Kid




    16.09.06 PLAYLIST:
    PRINCESS - "princess", ALASKA Y DINARAMA - "deseo carnal (Edición Para Colleccionistas)", WENDY & LISA - "wendy & lisa", GOLDFRAPP - "supernature", GARY LOW - "the best of", DEN HARROW - "day by day", LIZA MINNELLI - "results" (CD & DVD), DALBELLO - "she", CERRONE - "back track", KAISER CHIEFS - "employment" ---> BANG!, Oberhausen"

  10. #889
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    THE STRANGLERS - spectre of love LIBERTY VERÖFFENTLICHUNG: 11.09.2006

    CD-SINGLE:

    01. The Spectre Of Love
    02. Instead Of This (Live Acousitc Version)

    7":

    01. The Spectre Of Love
    02. Death And Night And Blood (Live)




    16.09.06 PLAYLIST:
    PRINCESS - "princess", ALASKA Y DINARAMA - "deseo carnal (Edición Para Colleccionistas)", WENDY & LISA - "wendy & lisa", GOLDFRAPP - "supernature", GARY LOW - "the best of", DEN HARROW - "day by day", LIZA MINNELLI - "results" (CD & DVD), DALBELLO - "she", CERRONE - "back track", KAISER CHIEFS - "employment" ---> BANG!, Oberhausen"

  11. #890
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    JANET JACKSON - call on me VIRGIN VERÖFFENTLICHUNG: 15.09.2006

    CD-SINGLE:

    01. Call On Me - Album Mix
    02. Call On Me - Full Phatt Radio Mix

    MAXI-CD:

    01. Call On Me - Extended Album Mix
    02. Call On Me - Full Phatt Extended Remix
    03. Call On Me - Extended Club Remix
    04. Call On Me - Album Instrumental

    12":

    01. Call On Me - Extended Album Mix
    02. Call On Me - Album Instrumental
    03. Call On Me - Album A Cappella
    04. Call On Me - Club Radio Remix
    05. Call On Me - Full Phatt Extended Remix




    16.09.06 PLAYLIST:
    PRINCESS - "princess", ALASKA Y DINARAMA - "deseo carnal (Edición Para Colleccionistas)", WENDY & LISA - "wendy & lisa", GOLDFRAPP - "supernature", GARY LOW - "the best of", DEN HARROW - "day by day", LIZA MINNELLI - "results" (CD & DVD), DALBELLO - "she", CERRONE - "back track", KAISER CHIEFS - "employment" ---> BANG!, Oberhausen"

Ähnliche Themen

  1. Neue "BEST OF"-CDs von 80er-Stars
    Von bamalama im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 2001
    Letzter Beitrag: 01.03.2015, 13:32
  2. Neue RE-RELEASES von 80er-Alben
    Von bamalama im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 1898
    Letzter Beitrag: 28.09.2012, 17:44
  3. Neue DOWNLOAD (only) Veröffentlichungen von 80er-Stars
    Von okinawa im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 05.08.2011, 18:36
  4. neue Alben von 80er Stars
    Von TalkTalk im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.06.2004, 11:01