Seite 60 von 201 ErsteErste ... 105056575859606162636470110160 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 591 bis 600 von 2002

Neue "BEST OF"-CDs von 80er-Stars

Erstellt von bamalama, 26.01.2004, 16:30 Uhr · 2.001 Antworten · 252.041 Aufrufe

  1. #591
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    GEMINI - det bästa med karin och anders glenmark UNIVERSAL SWEDEN VERÖFFENTLICHUNG: 02.11.2005

    01. TLC
    02. Mio min Mio
    03. Sniffin’ Out The Snakes
    04. When I Close My Eyes (previously unreleased recording, written by Benny Andersson and Björn Ulvaeus)
    05. Den som sa det var det (new Swedish version of ’Too Much Love Is Wasted’)
    06. Live On The Love
    07. Just Like That
    08. Copy Love (remixed version of a track featured on the Another Me, Another you 12” single, previously unavailable on CD)
    09. Slowly
    10. Beat The Heat
    11. Another You, Another Me
    12. Too Much Love Is Wasted
    13. Falling
    14. I Am The Universe
    15. There’s No Way To Fool A Heart
    16. I’m A Bitch When I See Red
    17. Have Mercy


    18. Kall som is (1984, performed by Karin and Anders in the Swedish heats for the Eurovision Song Contest)
    19. Äntligen (with Benny Andersson on keyboards, originally featured on Anders Glenmark’s 1993 album Boogie i mitt huvud)
    20. Flyga fri (the B-side of the ‘Kall som is’ single)

  3. #592
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    FRIDA - 4xcd 1xdvd 4 CD & 1 DVD POLAR SWEDEN / UNIVERSAL 9873503 VERÖFFENTLICHUNG: 05.12.2005

    Frida's 60th birthday celebrated with CD and DVD box set!


    Frida – Her voice captures notes as precisely as it does the listener’s heart.

    For four decades Frida’s distinctive voice has mesmerized us in everything from 60s schlager, to big band jazz in which her voice hits notes with precision, elegance and skill, to ABBA’s decade-long international success with Frida and Agnetha’s voices creating unique resonance, to her work post-ABBA and the release of three very different and exciting albums in the 80s and 90s.

    This year Frida celebrates her 60th birthday with the release of this special box set collection of her four solo albums and DVD.

    Recorded in 1975 as Frida was in the middle of her ABBA career, ”Frida Ensam” was influenced by the ABBA sound and included the Björn and Benny-penned “Fernando” in Swedish, a song that would later become a staple of ABBA’s repertoire.

    Following ABBA’s breakup in 1982, Frida recorded “Something’s Going On” in Polar Studios with Phil Collins. The album was a huge success.

    In 1984 Frida teamed up with another talented Englishman, Steve Lilywhite, behind the mixer. The result was the innovative, very modern “Shine.

    In 1996 Frida recorded her most recent album,”Djupa Andetag”, in Swedish with producer Anders Glenmark.

    From the breathtaking Swiss Alps, Frida shares with us her thoughts on her influences, musical role models, fans, her development and her private life and their impact on her 40-year music career.

    The DVD contains over three hours of clips from Swedish television appearances as well as videos spanning Frida’s career, and her work with Phil Collins and other international stars.
    Follow Frida from her 1967 debut and breakthrough in Hylands hörna to her favorite club in Zermatt in the summer of 2005.

    CD 1:

    - ENSAM

    01. Fernando
    02. Jag är mej själv nu (Young Girl)
    03. Som en sparv
    04. Vill du låna en man (The Most Beautiful Girl)
    05. Liv på Mars? (Life On Mars)
    06. Syrtaki (Siko Chorepse Syrtaki)
    07. Aldrig mej (Vado Via)
    08. Guld och gröna ängar (Wall Street Shuffle)
    09. Ett liv i solen (Anima Mia)
    10. Skulle de' va' skönt (Wouldn't It Be Nice)
    11. Var är min clown (Send In The Clowns)


    12. Man vill ju leva lite dessemellan
    13. Ska man skratta eller gråta

    CD 2:


    01. Tell Me It's Over
    02. I See Red
    03. I Got Something
    04. Strangers
    05. To Turn The Stone
    06. I Know There's Something Going On
    07. Threnody
    08. Baby Don't You Cry No More
    09. Way You Do
    10. You Know What I Mean
    11. Here We'll Stay


    12. I Know There's Something Going On (Single Edit)
    13. Here We'll Stay (Solo Version)

    CD 3:

    - SHINE

    01. Shine
    02. One Little Lie
    03. The Face
    04. Twist In The Dark
    05. Slowly
    06. Heart Of The Country
    07. Come To Me (I Am A Woman)
    08. Chemistry Tonight
    09. Don't Do It
    10. Comfort Me


    11. That’s Tough
    12. Shine (Extended Mix)

    CD 4:


    01. Älska Mig Alltid
    02. Ögonen
    03. Även en Blomma
    04. Sovrum
    05. Hon Fick Som Hon Ville
    06. Alla Mina Bästa År
    07. Lugna Vatten
    08. Vem Kommer Såra Vem Ikvöll
    09. Sista Valsen Med Dig
    10. Kvinnor Som Springer


    11. Alla mina bästa år (Hasbrouck Heights Single mix)
    12. Ögonen (Lemon mix)
    13. Även en blomma (Version)


    01. En ledig dag
    02. My Man
    03. Just One Of Those Things
    04. Mad About The Boy
    05. Baby Love
    06. I min blommiga blå krinolin
    07. Kalle på spången
    08. Min soldat
    09. Att älska i vårens tid
    10. Söderhavets sång
    11. Gitarzan
    12. Why Did It Have To Be Me
    13. Fernando
    14. Let's Get This Show On The Road
    15. Can't Buy Me Love
    16. Cry Me A River
    17. Got To Get You Into My Life
    18. Aquarius
    19. Words Of Love
    20. Fire And Ice
    21. Here We’ll Stay
    22. I See Red
    23. I Know There’s Something Going On
    24. Shine
    25. To Turn The Stone
    26. Så länge vi har varann
    27. Twist In The Dark
    28. Come To Me (I Am Woman)
    29. Heart Of The Country
    30. One Little Lie
    31. Ögonen
    32. Även en blomma
    33. The Sun Will Shine Again
    34. Dancing Queen
    35. I have a dream

  4. #593
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit

    CD 1:

    01. English Boy
    02. Secondhand Love
    03. Little Is Enough
    04. Heart to Hang Onto
    05. Sheraton Gibson
    06. Sea Refuses No River
    07. Brilliant Blues
    08. Now and Then
    09. I Won't Run Anymore
    10. Keep Me Turning
    11. Let My Love Open the Door
    12. Slit Skirts
    13. Friend Is a Friend
    14. Let's See Action
    15. Street in the City
    16. Empty Glass

    CD 2:

    01. Rough Boys
    02. Give Blood
    03. Exquisitely Bored
    04. Jools and Jim
    05. Crashing by Design
    06. Don't Try to Make Me Real
    07. Face the Face
    08. Uniforms (Corp d'Esprit)
    09. My Baby Gives It Away
    10. Outlive the Dinosaur
    11. Keep on Working
    12. White City Fighting
    13. All Shall Be Well
    14. Time Is Passing
    15. I Am Afraid
    16. Misunderstood
    17. Pure and Easy
    18. Parvardigar

  5. #594
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    ABBA - la nostra storia / 20 grandi successi UNIVERSAL ITALY VERÖFFENTLICHUNG: 11.11.2005

    01. Waterloo
    02. Mamma Mia
    03. Dancing Queen
    04. SOS
    05. Fernando
    06. Super Trouper
    07. Gimme! Gimme! Gimme! (A Man After Midnight)
    08. Take A Chance On Me
    09. Knowing Me, Knowing You
    10. Money, Money, Money
    11. When All Is Said And Done
    12. Voulez-Vous
    13. On And On And On
    14. Lay All Your Love On Me
    15. The Winner Takes It All
    16. Chiquitita
    17. Honey, Honey
    18. People Need Love
    19. Ring Ring
    20. I Have A Dream

  6. #595
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit

    CD 1:

    01. Mardi Gras Mambo
    02. Cha Dooky-Do
    03. Over You
    04. All These Things
    05. Tell It Like It Is
    06. Where Is My Baby
    07. Cissy Strut
    08. Look-Ka Py Py
    09. Hercules
    10. They All Ask'd For You
    11. Meet De Boys On The Battlefront
    12. Brother John
    13. Dancing Jones
    14. Washable Ink
    15. Sitting In Limbo
    16. Mona Lisa
    17. Fire On The Bayou

    CD 2:

    01. Hey Pocky Way
    02. Fear, Hate, Envy, Jealousy
    03. Yellow Moon
    04. A Change Is Gonna Come
    05. Sister Rosa
    06. With God On Our Side
    07. River Of Life
    08. Brother Blood
    09. Fly Like An Eagle
    10. On The Other Side Of Paradise
    11. Voodoo
    12. Let My People Go / Get Up Stand Up
    13. Ain't No Sunshine
    14. Rivers Of Babylon
    15. Walkin' In The Shadow Of Life

  7. #596
    Benutzerbild von italomaster

    Registriert seit
    2. von rechts: Starke Frisur!

  8. #597
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    KIM WILDE - kim wilde DISKY / EMI SI903511 VERÖFFENTLICHUNG: 21.11.2005

    01. Kids In America
    02. Chequered Love
    03. Water On Glass
    04. Everything We Know
    05. Young Heroes
    06. 2-6-5-8-0
    07. You'll Never Be So Wrong
    08. Falling Out
    09. Tuning In Tuning On
    10. Ego
    11. View From A Bridge
    12. Words Fell Down
    13. Action City
    14. Just A Feeling
    15. Chaos At The Airport
    16. Take Me Tonight
    17. Can You Come Over
    18. Wendy Said
    19. Our Town
    20. Cambodia

  9. #598
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    KARAT - 30 jahre karat 2 CD HANSA AMIGA / BMG SONY VERÖFFENTLICHUNG: 25.11.2005

    "Mich zwingt keiner auf die Knie" lautet einer der älteren Karattitel, der neben "Schwanenkönig", "Sieben Brücken", oder "Der Blaue Planet" zu den größten Hits einer Gruppe wurde, die aus der ehemaligen DDR kam und anfang der Achziger Jahre auch in der BRD bekannt wurde. Dieser Song fehlte bei keinem der Karat-Konzerte. Er ist autobiographisch für Herbert Dreilich; er war ein Kämpfer und bewieß bis zuletzt, daß ihn keiner auf die Knie zwingen kann. Nach dem Fall der Mauer ereilte die Band ein Schicksal, das damals beinahe allen ehemaligen DDR-Bands traf. Durch die "Verwestlichung" der Musikbranche fand man kaum Abnehmer bei den Plattenfirmen im Westen, die Promotion lief nicht so recht, Karat spielten 1990 ein Konzert vor etwa nur 20 Besuchern; kaum jemanden schien zu interessieren, was Karat spielten.
    1995 feierte man "20-Jahre-Karat", was so etwas wie ein Comeback der Gruppe war; in jeder Hinsicht. Es gab ein neues Album ("Die Geschenkte Stunde"), Martin Becker war als neuer Keyboarder zu Karat dazugestoßen und man konnte wieder Erfolge verbuchen.
    So schien es gut zu laufen, bis im Herbst 1997 ein neuerlicher Schicksalsschlag erreichte. Kurz nach Veröffentlichung erlitt Herbert Dreilich bei einem Konzert einen Schlaganfall und war erstmal ein halbes Jahr weg vom Fenster. Doch schon 1998 ging Dreilich wieder auf die Bühne. "Der Ozean" vom Balance-Album wurde zu seinem Comeback-Hit.
    Die nächsten Jahre liefen gut, es folgte 2000 das Jubiläumsalbum "Ich liebe jede Stunde", 2001 erschien das Livealbum zur Jubiläumstournee.
    2003 ging Herbert mit dem Karat-Album "Licht Und Schatten" noch einmal auf Tournee. Für den Herbst 2003 war aufgrund der, nicht zuletzt durch den Kinofilm "Goodbye Lenin" ausgelösten "Ostalgie-Welle" eine Tournee mit "City" und den "Puhdys" geplant gewesen, doch dazu sollte es nicht mehr kommen. Herbert erkrankte an Krebs und es wurden alle Termine abgesagt.
    Von Krankheit schwer gezeichnet machte sich der Sänger noch mal an die Arbeit, ein neues Album zu schreiben, das Karat ende 2004 herausbringen sollten. Herbert gab bis zuletzt, was er konnte und nahm 2004 einige Demos auf. Letztendlich war sein Zustand jedoch völlig zusammengebrochen und er hatte durch die Chemotherapie auch nicht mehr die Kraft zu singen. Von ein paar seiner neuen Lieder gab es nicht einmal mehr Demos. Im Dezember 2004 erlag Herbert schließlich seiner Krankheit.
    Nun liegen Herberts letzte Songs vor. Auf Cd 2 dieses neuen Doppelalbums. Die Gesangsstimme kommt von den Demospuren aus dem Jahr 2004, die Instrumente wurden 2005 (nicht von Karat, sondern von Musikern von Peter Maffay) neu aufgenommen und abgemischt. Bei 3 Songs, wo es keine Demos gab, oder bei solchen, wo Herberts Stimme schon zu schwach war, übernehmen andere Sänger Herberts Part (u.a. Peter Maffay und Thomas Natschinski, der selbst viele Jahre bei Karat spielte).
    Mir geht es bei dieser neuen Produktion weniger um die Cd 1, die wieder einmal nur eine von zig Compilation-Cds darstellt, als vielmehr die Cd 2, mit komplett neuem Material und zwei älteren Titel im neuen Gewand. Dieses Album zeigt, wieviel Lebensmut und Zuversicht dieser Mann, der es gewußt hat, sich durch nichts und niemanden auf die Knie zwingen zu lassen, bis zuletzt gehabt hat.

    CD 1:

    01. Le doyen I
    02. Der blaue Planet
    03. Über sieben Brücken musst du gehn
    04. Albatros
    05. König der Welt
    06. Auf den Meeren
    07. Blumen aus Eis
    08. Das kann keiner so wie du
    09. Hab den Mond mit der Hand berührt
    10. Und ich liebe dich
    11. Kalter Rauch
    12. Wo bist du
    13. Gewitterregen
    14. Ay ay que verano
    15. Le doyen II
    16. Schwanenkönig

    CD 2:

    01. Zeit der Gewinner
    02. Dein Bild
    03. Mich zwingt keiner
    04. Einmal
    05. Morgensonne
    06. Zünd mich an
    07. Nur bei dir
    08. Heute und morgen
    09. Jede Stunde
    10. Ebbe und Flut
    11. Manchmal denk ich

  10. #599
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    NIGHT RANGER - hits acoustic & rarities IROCK ENTERTAINMENT 6 VERÖFFENTLICHUNG: 22.11.2005

    01. Don't Tell Me You Love Me
    02. Sister Christian
    03. (You Can Still) Rock in America
    04. When You Close Your Eyes
    05. Sing Me Away
    06. Sentimental Street
    07. Four in the Morning
    08. Rumors in the Air
    09. Goodbye
    10. Sister Christian [Acoustic]
    11. Don't Tell Me You Love Me [Live in Tokyo]

  11. #600
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    VILLAGE PEOPLE - the history day BRIOCHE / ZYX BCH_CD_029 VERÖFFENTLICHUNG: 02.12.2005

    The Village People sind eine Disco-Band der späten 70er. Die Schwulen-Szene geprägte Gruppe war weltbekannt für ihre Auftrittskostüme die wie folgt aussahen (Polizist, einen indianischen Stammesführer, einen Bauarbeiter, einen Soldat und einem Cowboy) und selbstverständlich auch für ihre Ohrwurm bringenden Lyrics und Sounds die auch in der hetero5exuellen Szene gut ankamen und kommen. Mittlerweile haben sie mehr als 65 Millionen Platten verkauft wie z.B.: San Francisco, Macho Man, YMCA, In the Navy, Go West u.v.m. und gehören damit zweifellos zu einer der Phänomenen der Musikbranche. Außerdem feierten „The Village People“ weltweite erfolge wie z.B. „amerikanischen Music Awards“ als beste Gruppe (1979), „AGVA`S Georgie Awards“, Deutschlands „goldenen Löwen“ für beste Musik und „Brasiliens Award“ für den besten Act (1981).

    01. Macho Man
    02. In The Navy
    03. 5ex Over The Phone
    04. 5 O'Clock In The Morning
    05. Hot Cop
    06. Fire Island
    07. Key West
    08. New York City
    09. Lonley Lady
    10. I Wanna Shake Your Head
    11. Get Away Holyday
    12. Ups And Downs

    VILLAGE PEOPLE - the history night BRIOCHE / ZYX BCH_CD_028 VERÖFFENTLICHUNG: 02.12.2005

    01. Y.M.C.A.
    02. San Francisco
    03. GoWest
    04. In Hollywood
    05. Village People
    06. Do You Want To Spend The Night
    07. Ready For The 80s
    08. I'm What I Am
    09. My Roomate
    10. Citizens Of The World
    11. The Woman

Ähnliche Themen

  1. Neue ALBEN / SINGLES von 80er-Stars
    Von bamalama im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 2082
    Letzter Beitrag: 02.09.2012, 04:53
  2. Neue DOWNLOAD (only) Veröffentlichungen von 80er-Stars
    Von okinawa im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 05.08.2011, 18:36
  3. Welche 80er-Stars überlebten kommerziell die 80er?
    Von waschbaer im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.08.2004, 23:33
  4. neue Alben von 80er Stars
    Von TalkTalk im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.06.2004, 11:01