Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 11

Neue Dänische Welle?!

Erstellt von DOSORDIE, 20.07.2015, 19:11 Uhr · 10 Antworten · 1.384 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von DOSORDIE

    Registriert seit
    21.02.2006
    Beiträge
    79

    Neue Dänische Welle?!

    Hallo,

    immer wenn ich denke, es findet sich nichts Neues mehr suche ich einfach in anderen Ländern weiter und zwar nicht nach internationalen Hits nationaler Interpreten, sondern in deren Landesprache. Ich finde es schade, dass größtenteils nur Songs in populären Sprachen internationale Erfolge haben.

    Ich habe vor einigen Jahren einen Onlinestream vom Dänischen Rundfunk namens DR Pop DK entdeckt, da lief ausschliesslich dänischsprachige Popmusik der 80er und 90er Jahre, ich habe einige Cassetten mitlaufen lassen, leider gibt es den Stream nicht mehr, aber ich habe dadurch mir völlig unbekannte Musik entdeckt.

    In den frühen 80ern scheint sich in jedem umliegenden Land eine nationale Popkultur in eigener Landessprache entwickelt zu haben, Alle beeinflusst durch New Wave, Reggae, Ska, Punk, aber auch Progressiv Rock, anders als bei der Neuen Deutschen Welle scheint es bei den Dänen progressiver zugegangen zu sein, denn die Bands, die ich bisher entdeckt habe sind Alle nicht so rauh und das musikalische Niveau ist nicht so diletantisch angehaucht, wie in Deutschland sondern eben sehr professionell, der Sound ebenfalls irgendwie einzigartig.

    Bands wie NEWS, Tosedrengene oder Sneakers trieben dort anfang der 80er ihr Unwesen, aber auch Rocazino, scheinbar waren weiche Frauenstimmen sehr beliebt, die hören sich alle recht ähnlich an, aber das gefällt mir, sofort berührt und durch eine schwierige Lebensphase begleitet hat mich 2009 direkt der Titel Slip Det Fri von Tosedrengene, als der Herbst begann fühlte ich mich immer, wenn ich das Lied hörte irgendwie geborgen - wie in einen weichen warmen Wollpulli eingekuschelt, Slip Det Fri heißt wohl sowas wie "Lass es los", mehr konnte ich leider nicht rausfinden, obwohl ich gern mal den ganzen Text übersetzt haben würde.

    Hier kann man den Song hören: https://www.youtube.com/watch?v=Bi6FYeWmc5g

    oder das hier, auch wunderschön: https://www.youtube.com/watch?v=rO39Z-9wN5A

    Das passte jedenfalls sehr gut in meine damalige Situation und noch heute bekomme ich Gänsehaut, wenn ich das Lied höre. Immer wieder habe ich Phasen, wo ich versuche mehr über die dänische Musik in den 80ern herauszufinden und dank Spotify habe ich mittlerweile mal die Best Of CD von Tosedrengene hören können, wo noch andere schöne Titel drauf sind, die ich vorher nicht kannte.

    Während die frühen 80er eher so in Richtung Police gehen, wird der Sound in Richtung späte 80er zunehmend AOR und Mainstream Pop orientierter, da tauchen dann Bands wie One Two oder Dodo and The Dodos auf, natürlich gibt es auch so Italo Disco Anleihen, wie Laban, die eine hervorragende Version von "Dein ist mein ganzes Herz" gemacht haben, die besser ist, als das Deutsche Original - rockt einfach voll.

    Solche Sachen gibts aber auch in anderen Ländern, z.B. in Holland - Het Goede Doel und auch Toontje Lager, da hat meine Faszination für "kleinere Länder" eigentlich erst angefangen, ich war mit meinen Eltern mal im Urlaub für ein paar Tage in Holland und habe da zufällig auf Sky Radio Belgie von Het Goede Doel gehört, der Song hat mich gleich so mitgenommen, dass ich unbedingt rausfinden musste, wie das Lied heißt.

    Und auch hier ist der Sound wieder irgendwie anders, als in Deutschland. Aber auch in den "bekannteren" Ländern, wie Italien oder Frankreich schwappt kaum was über, man stolpert da immer wieder über Jeanne Mas, Jean Jacques Goldman, Elsa Lunghini, Images, Mylene Farmer usw., aber ich wette es gibt jede Menge französischer 80s Acts, die genau in die selbe Richtung gehen.

    Ja nicht mal Österreich hat in Deutschland eine große Popularität, auch wenn die Sprache fast gleich ist, Niemand kennt hier Boris Bukowski und den Song "Trag meine Liebe wie einen Mantel", und ich meine damit jetzt auch nicht die sowieso bekannten Interpreten wie Rainhard Fendrich, Peter Cornelius oder Georg Danzer, und in der Schweiz siehts ebenfalls ähnlich aus....

    Die Liste europäischer Länder ist lang, in Asien ist es ähnlich, während man aber in Europa meistens noch was bei Spotify und Youtube findet, wirds bei JPop und Co. extrem schwierig. Es macht ja keinen Sinn auf gut Glück irgendwelche Import CDs oder Platten zu kaufen, wenn man vorher nicht mal hören kann, was man da eigentlich kauft.

    Nun aber erst Mal wieder nach Dänemark zurück...

    Kennt sich Jemand in der dänischen nationalen Musikszene der 80er aus?

    Auch Schweden würde mich interessieren und auch hier rede ich nicht von ABBA oder Roxette...

    LG, Tobi

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Kuddel Daddeldu

    Registriert seit
    31.07.2012
    Beiträge
    555

    AW: Neue Dänische Welle?!

    aufgrund der geographischen Nähe zu den Niederlanden habe ich mich mehr für die niederländische Musikszene interessiert.
    ich bin in den 80ger Jahren mehr oder weniger regelmäßig nach Venlo gefahren,um mich dort mit Schallplatten einzudecken,die es in Deutschland entweder gar nicht gab oder erst wesentlich später erschien.
    Doe Maar waren in den Niederlanden in den 80ger Jahren sehr angesagt,die spielen niederländisch gesungenen Reggae,da kann ich Dir die Titel "Pa","de Bom" oder "Nachtzuster" empfehlen.
    die Gruppe Normaal produziert niederländische Rock-Musik mit teils derben Texten,die singen meist in einem "Achterhoek"-Dialekt,der in der Region Gelderland gesprochen wird,gönne Dir mal die Titel "Heidi" oder "Oerend Hard".
    da ich des niederländischen einigermaßen mächtig bin,kann ich die Texte auch größtenteils verstehen-was beim dänischen bei mir nicht der Fall ist.
    als dänische Sängerin fällt mir spontan noch Sanne Salomonsen ein,ich meine aber,daß sie in Englisch gesungen hat.

  4. #3
    Benutzerbild von DOSORDIE

    Registriert seit
    21.02.2006
    Beiträge
    79

    AW: Neue Dänische Welle?!

    Sanne Salomonsen hat auch dänisch gesungen und singt glaub ich auch noch dänisch. Die von dir genannten Gruppen kenne ich natürlich alle ;-) Vielen Dank trotzdem für deine Antwort.

    LG, Tobi

  5. #4
    Benutzerbild von Lexi

    Registriert seit
    03.02.2013
    Beiträge
    586

    AW: Neue Dänische Welle?!

    Zitat Zitat von Kuddel Daddeldu Beitrag anzeigen
    da ich des niederländischen einigermaßen mächtig bin
    Du hast NL in der Schule gehabt oder es mit einer 5exualpartnerin gelernt?

    Ich denke nach jeden Besuch der Niederlande, es sind doch so nette Menschen, eigentlich sollte ich auch Niederländisch quaken können. Aber dann habe ich den Eindruck, die haben ganz schön viele Wörter, so dass da noch nie etwas daraus geworden ist.

  6. #5
    Benutzerbild von Dancisco

    Registriert seit
    08.10.2001
    Beiträge
    361

    AW: Neue Dänische Welle?!

    Ich muss gestehen, dass ich die dänische Popkultur der 80er nicht wirklich verfolgt habe. Mir kommen da spontan auch nur gerade Laid Back, Gangway (vor allem die von David Motion produzierte tolle zweite Version des Albums "Sitting In The Park"), Kim Larsen (speziell das Album "Jungle Dreams"), Michael Learns To Rock oder die bereits erwähnten Laban in den Sinn.

    Aqua wurde zwar Ende der 80er gegründet (damals noch unter dem Namen Joyspeed - ohne Erfolg), brachte aber erst in den 90ern Platten heraus. Ähnliches gilt für Safri-Duo, welche Ende der 80er zuerst mit klassischen Werken für ihre Perkussions-Shows auftraten und erst Erfolg hatten, als sie auf den Dance-Stil umstiegen.

  7. #6
    Benutzerbild von DOSORDIE

    Registriert seit
    21.02.2006
    Beiträge
    79

    AW: Neue Dänische Welle?!

    Gangway finde ich auch gut, klingt ziemlich britisch. Stimmt Michael Learns to Rock ist auch ziemlich gut, aber das sind halt genau die Sachen, die raus fallen, weil sie nicht dänisch sind. My Girl and Me ist natürlich trotzdem grandios. Nice Little Penguins waren glaub ich auch aus Dänemark, oder?

    LG, Tobi

  8. #7
    Benutzerbild von freddieflopp

    Registriert seit
    11.09.2002
    Beiträge
    1.024

    AW: Neue Dänische Welle?!

    Ja nicht mal Österreich hat in Deutschland eine große Popularität, auch wenn die Sprache fast gleich ist, Niemand kennt hier Boris Bukowski und den Song "Trag meine Liebe wie einen Mantel", und ich meine damit jetzt auch nicht die sowieso bekannten Interpreten wie Rainhard Fendrich, Peter Cornelius oder Georg Danzer, und in der Schweiz siehts ebenfalls ähnlich aus....
    Könnte ich so nicht bestätigen, da zumindest in Süddeutschlad sehr wohl viel A-Mucke bekannt und auch populär war.
    Empfehlenswert, auch für Nichtdialektler sind zumindest als Einsteig die CD Serie "Austropop Show" Vol. 1-10

  9. #8
    Benutzerbild von Kuddel Daddeldu

    Registriert seit
    31.07.2012
    Beiträge
    555

    AW: Neue Dänische Welle?!

    Zitat Zitat von Lexi Beitrag anzeigen
    Du hast NL in der Schule gehabt oder es mit einer 5exualpartnerin gelernt?
    Ich denke nach jeden Besuch der Niederlande, es sind doch so nette Menschen, eigentlich sollte ich auch Niederländisch quaken können. Aber dann habe ich den Eindruck, die haben ganz schön viele Wörter, so dass da noch nie etwas daraus geworden ist.
    also,eine Sprache lernste durch Lesen und Hören und nicht durch Lenden
    nee,in der Schule wurde diese Sprache nicht gelehrt,gelernt habe ich es über Brieffreundschaften,wobei wir die Briefe in Niederländisch geschrieben haben,zusätzlich über das Hören niederländischer Schallplatten,die entsprechend mit Songtexten ausgerüstet waren.
    ich beschäftige mich damit seit Beginn der 80ger Jahre,viele Wörter des Niederländischen findet man auch im Plattdeutschen wieder.
    in einigen Gebieten Schleswig-Holsteins,und zwar in denen mit einer dänischen Minderheit,wird Dänisch in den Schulen angeboten.

    außer der Sängerin Sanne Salomonsen fallen mir keine weiteren Interpreten ein,Gitte und die Olsen Brothers lasse ich jetzt mal außen vor,obwohl ich mir gut vorstellen kann,daß Gitte ganz am Anfang Ihrer Karriere auch Platten auf Dänisch gesungen haben wird.

  10. #9
    Benutzerbild von DOSORDIE

    Registriert seit
    21.02.2006
    Beiträge
    79

    AW: Neue Dänische Welle?!

    Ja, hat se auch. Gitte find ich ziemlich gut, vor Allem die Sachen aus den 80ern, würde ich auch so nicht als Schlager bezeichnen, schon eher deutsch Pop. Die Lloyd Webber Sachen find ich sogar besser, als die Originale, das gilt auch für "Der Anruf", das ist im Original grauenvoll, von Gitte aber sehr schön.

    "Stillbare Sehnsucht" und "So liebst nur du" sind ebenfalls wunderschön arrangiert. Die hat Charisma!

    LG, Tobi

  11. #10
    Benutzerbild von Scheul

    Registriert seit
    12.09.2002
    Beiträge
    5.158

    AW: Neue Dänische Welle?!

    Nicht aus Dänemark, aber aus Schweden:

    http://www.discogs.com/artist/323925-Carola-3

    Hier wurde sie etwas durch ihren Song "The runaway" bekannt, der von zwei Gibb Brüdern geschrieben und produziert wurde.

    Vielleicht ja auch für Dich interessant.

    Für Neues ist Discogs eigentlich auch super, wenn Du einen Dir bekannten Interpreten nimmst und Dir dann die Mühe machst, Dich durch die Credits zu wühlen.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neue Deutsche Welle
    Von Telstar im Forum 80er / 80s - DEUTSCH / GERMAN
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 03.01.2014, 17:51
  2. Suche Neue Deutsche Welle Werbung zwischen 1994 - 1996
    Von Manuliebes im Forum 80er / 80s - WERBUNG / COMMERCIALS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.09.2009, 11:52
  3. Neue Deutsche Welle Party
    Von DJ Dave im Forum 80er / 80s - DEUTSCH / GERMAN
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.04.2005, 15:12
  4. Neue Deutsche Welle? Definitionssache!
    Von Gosef im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 19.07.2004, 23:00
  5. Neue Deutsche Welle Rockpop ZDF
    Von Snowball77 im Forum 80er / 80s - SUCHEN / SEARCH
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.05.2004, 22:04