Seite 37 von 202 ErsteErste ... 273334353637383940414787137 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 361 bis 370 von 2013

Neue Musik-DVDs

Erstellt von bamalama, 16.03.2004, 13:05 Uhr · 2.012 Antworten · 217.163 Aufrufe

  1. #361
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    AMERICA - live at central park 1979 EMI 5446429 VERÖFFENTLICHUNG: 21.03.2005

    digitally remastered 15-track DVD, this performance from the band was filmed live in New York in 1979 plus footage of Dewey Bunnell & Gerry Beckley in California overdubbing the footage, comes with a commentary from director Peter Clifton.

    01. Intro
    02. Tin Man
    03. Only Game In Town
    04. I Need You
    05. Foolin'
    06. Ventura Highway
    07. California Dreamin'
    08. Another Try
    09. Horse With No Name
    10. All Night
    11. Here
    12. Hollywood
    13. Sandman
    14. Sister Golden Hair
    15. Here (Live) (Menu Loop)

    DVD EXTRA:

    Directors Commentary


  2.  
    Anzeige
  3. #362
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    CHRIS DE BURGH - beautiful dreams / live A & M RECO / UNIVERSAL UNI823387 VERÖFFENTLICHUNG: 07.03.2005

    Im September 1995 performte Chris de Burgh zusammen mit seiner Band, Orchester und Chor in der Birmingham Symphony Hall. Dieses legendäre Konzert ist auch endlich auf DVD zu haben und zwar in Dolby Digital 5.1. Surround Sound und mit einigen zusätzlichen Extras: einem 10 minütigen Making Of sowie den Videos zu seinen Hits "Don´t Pay the Ferryman", "Missing You" und "Seperate Tables". Im ersten Teil des Konzerts tritt der Sänger solo auf, wobei er sich an Gitarre und Flügel selbst begleitet. Dabei besticht er durch seine natürlich starke Bühnenpräsenz und die Ausdrucksstärke seiner markanten Gesangsstimme. Im zweiten Teil dann kommen Band, Orchester und Chor dazu, und der "Showman" Chris de Burgh läuft zu Höchstform auf.

    01. Carry On
    02. Here Is Your Paradiese
    03. Transmission Ends
    04. The Head And The Heart
    05. Spanish Train
    06. This Weight On Me
    07. The Simple Truth
    08. The Last Time I Cried
    09. Borderline
    10. Oh, My Brave Hearts
    11. Don't Pay The Ferryman
    12. Missing You
    13. Carry Me
    14. Discovery
    15. In Love Forever
    16. The Lady In Red
    17. In Dreams
    18. I'm Not Crying Over You
    19. Always On My Mind
    20. Say Goodbye To It All
    21. One More Mile To Go
    22. The Snow Of New Year

    SPECIAL FEATURES:

    23. The Making Of Beautiful Dreams
    24. Don't Pay The Ferryman (Video)
    25. Missing You (Video)
    26. Separate Tables (Video)


  4. #363
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    LITTLE STEVEN - at rockpalast IN-AKUSTIK 07053002 VERÖFFENTLICHUNG: 24.03.2005

    Steven Van Zandt hat eine facettenreiche musikalische Geschichte. Nach seiner ersten eigenen Band „The Source" wurde er Anfang der 1970er Jahre Partner von Bruce Springsteen. Von Anfang an hatte er großen Einfluss auf das musikalische Profil der „E-Street Band". Mit Southside Johnny gründete er die „Asbury Jukes“ und wurde deren Songschreiber und Produzent.

    Anfang der 1980er Jahre hatte er mit beiden Bands das Wesentliche erreicht. Die Geburt eines Solo-Projektes stand bevor. Ein neuer Künstlername musste her: Little Steven war geboren. „The Disciples Of Soul“ erinnert an die Motown-Ära der 1960er. Das musikalische Konzept der ersten LP „Men Without Women"(1982) ist also im 60er Rhythm & Blues verwurzelter Rock.

    Der Auftritt der Band in der Grugahalle, mit dem die Rockpalast-Nacht am 16. Oktober 1982 eröffnet wurde, war wie ein Sprung ins kalte Wasser: Die Band hatte vorher nur EIN öffentliches Konzert gespielt. Aber sie kamen, spielten und siegten!

    Ganz anders - und mit dem Material der zweiten LP „Voice Of America“ - war das Konzert auf der Loreley am 25. August 1984. „Rockiger“. „Ramones-Punk“- („Voice of America") und Reggae-Einflüsse („Solidarity“). Inhaltlich beschäftigten sich Little Steven & The Disciples Of Soul etwa in „Los Desaparecidos“ mit dem Terror der chilenischen Todesschwadronen.

    TRACKLISTE:

    - Grugahalle Essen (16./17.10.1982)

    01. Lyin' In A Bed Of Fire
    02. Save Me
    03. Forever
    04. Inside Of Me
    05. Take It Insie
    06. Until The Good Is Gone
    07. Princess Of Little Italy
    08. Caravan
    09. Under The Gun
    10. I Play The Fool
    11. I Don't Want To Go Home
    12. Angel Eyes
    13. This Time It's For Real
    14. Can I Get A Witness

    - Loreley (25.08.1984)

    01. Voice Of America
    02. Justice
    03. Save Me
    04. Fear
    05. Lyin' In A Bed Of fire
    06. I'm A Patriot
    07. Solidarity
    08. Under The Gun
    09. Checkpoint Charlie
    10. Los Desaparecidos
    11. Out Of The Darkness
    12. Undefeated
    13. Men Without Women
    14. Forever
    15. Princess Of Little Italy
    16. Angel Eyes

    laufzeit: 177 min.


  5. #364
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    STAN RIDGWAY - holiday in dirt NEW WEST NW8008 VERÖFFENTLICHUNG: 14.03.2005

    DVD is a companion to Stan’s 2001 album 'Holiday In Dirt' and features short films for each song on the CD, filmed by directors such as Carlos Grass [Oasis], Rick Fuller [Wilco] & Chuck Statlet [Elvis Costello].

    01. Beloved Movie Star
    02. Operator Help Me
    03. Time Inside
    04. End Of The line
    05. Garage Band ‘69
    06. Bing Can’t Wait
    07. Brand New Special and Unique
    08. After The Strom
    09. Floundering
    10. Amnesia
    11. Whatever Happened To You
    12. Act Of Faith
    13. Beloved Movie Star Redux
    14. Behind Closed Doors


  6. #365
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    MORRISSEY - there´s a light that never goes out / redondo beach ATTACK / SANCTUARY / BMG VERÖFFENTLICHUNG: 28.03.2005

    After a 7-year hiatus, Morrissey had one of the most successful comebacks in 2004, which culminated in a series of sold out dates in the UK. Taken from a forthcoming live CD and DVD, Morrissey releases The Smiths classic ‘There Is A Light That Never Goes Out’ as a special double A-side along with a cover of the Patti Smith track ‘Redondo
    Beach’.

    7" ( ATKSE015 ):

    SEITE A:

    01. Redondo Beach

    SEITE B:

    02. There Is A Light That Never Goes Out

    MAXI-CD ( ATKXD015 ):

    01. There Is A Light That Never Goes Out
    02. Redondo Beach
    03. Noise Is The Best Revenge

    DVD-SINGLE ( ATKDX015 ):

    01. Redondo Beach
    02. There Is A Light That Never Goes Out
    03. It's Hard To Walk Small When You're Small
    04. There Is A Light That Never Goes Out (Live Video)
    05. There Is A Light That Never Goes Out (Live From MEN)



  7. #366
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    NILS LOFGREN - at rockpalast IN-AKUSTIK 07053001 VERÖFFENTLICHUNG: 24.03.2005

    „1 + 1“ von Nils Lofgrens früher Gruppe „Grin“ ist für viele Rockfans ein wichtiges Album der Rockgeschichte. Wie begehrt Nils als Gitarrist bei den ganz Großen der Rockszene war und ist, zeigt sich an verschiedenen Einladungen: Neil Young holte ihn in seine Band „Crazy Horse“. Mit ihnen ging Nils 1973 auf Tour und ist auf Neils Alben „After the Goldrush“ und „Tonight‘s The Night“ zu hören.

    Bereits seit 1984 tourt Nils mit „Bruce Springsteen & The E-Street Band“. Dies alles wäre für viele schon die Erfüllung eines Rock 'n' Roll Traumes. Nicht so für Nils Lofgren. Denn neben seinen Talenten als Gitarrist ist er ein bedeutender Songschreiber - die große Zahl seiner Solo-Alben beweist es. Sie enthalten nur wenige Cover-Versionen - eine der schönsten vielleicht „Anytime At All“ von den "Beatles".

    In Deutschland war Nils Lofgren zum Zeitpunkt des Konzerts im WDR-Studio L im Mai 1976 nur wenigen Insidern bekannt. Sein Auftritt war aber so überzeugend, dass er schon wenig später zu einem Auftritt im weit größeren Rahmen der Essener Grugahalle eingeladen wurde.

    Am 06. Oktober 1979 spielte er live vor dem Millionen-Publikum der 5. Rockpalast-Eurovisions-Nacht. Es war eine turbulente Nacht, die als „verrückte Vollmondnacht“ in die Rockpalast-Geschichte eingehen sollte.

    - WDR Studio L Köln (18.05.1976)

    01. Cry Tough
    02. It's Not A Crime
    03. Keith Don't Go
    04. Going Back
    05. Share A Little
    06. Jailbait
    07. Like Rain
    08. Rock 'n' Roll Crook
    09. Back It Up

    - Grugahalle Essen (06./07.10.1979)

    01. Keith Don't Go
    02. A Fool Like Me
    03. Beggar's Day
    04. No Mercy
    05. It's Not A Crime
    06. Like Rain
    07. Heart On Fire
    08. Cry Tough
    09. Going Back
    10. You're So Easy
    11. I Came To Dance
    12. Incidentally ... It's Over
    13. Listen To My Heart/Back It Up
    14. Moon Tears
    15. Soft Fun

    laufzeit: 150 min.


  8. #367
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    GRAHAM PARKER - at rockpalast IN-AKUSTIK 07053011 VERÖFFENTLICHUNG: 24.03.2005

    Graham Parker ist seit mehr als 25 Jahren einer der wichtigsten britischen Singer-Songwriter. Zwei seiner Alben werden vom US-Fachblatt „Rolling Stone“ zu den 500 besten aller Zeiten gezählt. Parkers „Soulful Punk" setzt in der Aufbruchstimmung im Großbritannien der frühen 70er Jahre einen eigenen Akzent und lässt die musikalischen Einflüsse erkennen: Rock, amerikanischer R&B, Soul und Country.

    Mit „The Rumour“ war Graham Parker zwei Mal Gast im Rockpalast. Diese DVD enthält beide Konzerte: 1978 im WDR-Studio L wurden „The Rumour“ durch eine Bläsergruppe verstärkt, ent-sprechend der Besetzung des Albums „Heat Treatment“.

    1980 eröffnete Graham Parker die 7. Rockpalast-Nacht aus der Grugahalle Essen. Diesmal saß jedoch an Stelle von „Bob Andrews", der die Tasteninstrumente im WDR-Studio gespielt hatte, „Nicky Hopkins“ am Piano, der bereits Sideman auf Platten-Aufnahmen der „Beatles“, der „Rolling Stones“ und anderer großer Bands war. Der Hauptakzent des Konzerts in der Grugahalle lag bei den Songs des damals aktuellen Albums „The Up Escalator“ (1980), zugleich das letzte Album von Graham Parker mit „The Rumour“.

    - WDR Studio L Köln (23.10.1978)

    01. Heat Treatment
    02. White Honey
    03. Soul On Ice
    04. Back To Schooldays
    05. Fool's Gold
    06. Heat In Harlem
    07. Watch The Moon Come Down
    08. Thunder And Rain
    09. Stick To Me
    10. I'm Gonna Tear Your Playhouse Down
    11. Don't Ask Me Questions
    12. Not If It Please me
    13. The New York Shuffle
    14. Soul Shoes
    15. Hold Back The Night

    - Grugahalle Essen (18.10.1980)

    01. Stupefaction
    02. No Holding Back
    03. Julie, Julie
    04. Love Without Greed
    05. Discovering Japan
    06. Passion Is No Ordinary Word
    07. Howlin' Wind
    08. Thunder And Rain
    09. Maneuvers
    10. Don't Get Excited
    11. The Beating Of Another Heart
    12. Empty Lives
    13. Devil's Sidewalk
    14. Endless Night
    15. (Can't Get No) Protetion
    16. Nobody Hurts You
    17. Hey Lord, Don't Ask Me Questions
    18. Tripe Face Boogie
    19. Soul Shoes

    laufzeit: 148 min.


  9. #368
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    in SPANIEN erscheint das "BEST OF"-album der MECANO-sängerin mit BONUS-TRACK (ein neuer song):

    ANA TORROJA - esencial CD & DVD BMG 82876655742 VERÖFFENTLICHUNG: 14.03.2005

    ANA TORROJA - DIE STIMME DER BAND MECANO! Eine Best Of-CD mit 18 Titeln (enthält 2 Titel auf französisch, u.a. ein Duo mit Patrick Bruel, einen unveröffentlichten Titel "No me canso" und zahlreiche Duette mit Miguel Bosé, Aleks Syntek, Armando Manzanero, Saul de Jaguares, Presuntos Implicados) + 1 DVD mit 11 Videos.

    CD:

    01. A CONTRATIEMPO
    02. VEINTE MARIPOSAS
    03. YA NO TE QUIERO
    04. DUELE EL AMOR (con Aleks Syntek)
    05. COMO SUEÑAN LAS SIRENAS
    06. QUIEN DICE
    07. CORAZONES (con Miguel Bosé)
    08. PARTIR
    09. MES PRIERES
    10. LIBELULA
    11. NADA PERSONAL (con Armando Manzanero)
    12. TE HE QUERIDO TANTO
    13. QUI A LE DROIT (con Patrick Bruel)
    14. SOLO POR ESO
    15. HOY IGUAL QUE AYER (con Saúl de Jaguares)
    16. CADA HISTORIA (con Presuntos Implicados)
    17. COMO SUEÑAN LAS SIRENAS (Pumpin´ Dolls radio remix)
    18. NO ME CANSO

    DVD:

    01. A CONTRATIEMPO
    02. COMO SUEÑAN LAS SIRENAS
    03. YA NO TE QUIERO
    04. CACHITOS DE UN SUEÑO
    05. MES PRIERES
    06. CORAZONES (con Miguel Bosé)
    07. QUIEN DICE
    08. VEINTE MARIPOSAS
    09. DUELE EL AMOR (con Aleks Syntek)
    10. CUATRO DIAS
    11. MUJER CONTRA MUJER



  10. #369
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    HAZEL O´CONNOR - live in brighton SNAPPER MUSIC SMADVD205X VERÖFFENTLICHUNG: 28.03.2005

    Recorded live at Brighton Concorde 2, on 4th February 2002. Hazel O'Connor's packed more into her early years than most could hope to fit into several lifetimes. A clothes maker in Amsterdam, a teaqcher in Tokyo and an exotic dancer in war torn Beriut are just a few of the professions she tried her hand at before embarking on a successful career as a singer, actor and writer.
    This DVD features all O'Connor's hits including 'D-Days', 'Eighth Day' and 'Will You'.

    01. Give Me An Inch
    02. Runaway
    03. Blackman
    04. Calls The Tune
    05. If Only
    06. (Cover Plus) We're All Grown Up
    07. D. Days
    08. Fighting Back
    09. Hanging Around
    10. Will You
    11. Rebecca
    12. Eighth Day
    13. Who Needs It
    14. Big Brother
    15. Spancil Hill
    16. Driftwood
    17. That's Life
    18. Beyond The Breaking Glass

    SPECIAL FEATURES:

    - Exclusive interview


  11. #370
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    LEVEL 42 - live at wembley UNIVERSAL 9827101 VERÖFFENTLICHUNG: 11.04.2005

    "The concert dvd features the original show in the same format as the previous VHS and Laser Disc releases. It has the exact same sert list, and includes the Running In The Family video at the end of the show. The RITF video can also be accessed separatly from the song menu, as can all of the tracks.

    There are 2 extras included on the disc:

    1. The Sun goes down promotion video
    2. 2005 interview with MK filmed backstage the recent Astoria gig.

    There is also an easter egg with some suprise footage from 2005, but i wont give away the suprise of it, as these are fun to find on your own.

    The sound and picture quality is superb.
    There are 3 choices for audio:

    1. 5.1 DTS
    2. 5.1 Dolby Digital
    3. 2.0 LPCM stereo

    The DTS tracks sound great, and really gave my subwoofer a workout. The band and vocals are spread across the front 3 speakers, while the surround speakers just carry audience sounds and reverb, which i prefer, since this concert was not recorded with 5.1 in mind.

    The menus are very well done, easily the best of any Level 42 dvd so far. The 42 in the circle logo pulses in time with the menu music, and the pictures on the menu constanly change as you watch them, and they change and pulse in time to the menu music. Thats a very cool effect.

    Basically its a very cool concert and dvd, very nice work from the folks at Universal.

    TRACKLISTE:

    01. Thunderbirds
    02. Fashion Fever
    03. World Machine
    04. Children Say
    05. The Chinese Way
    06. Love Games
    07. Leaving Me Now
    08. The Chant Has Begun
    09. Lessons In Love
    10. The Sun Goes Down
    11. Something About You
    12. Hot Water
    13. Running In The Family

    SPECIAL FEATURES:

    - Exclusive Mark King interview
    - The Sun Goes Down promotional video
    - Interactive menus
    - Scene selection


Ähnliche Themen

  1. Easter Eggs auf Musik-DVDs
    Von brandbrief im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.12.2006, 17:28
  2. DVD Versand Musik DVDs
    Von Bristol im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.06.2005, 20:24
  3. Musik-DVDs in Dolby Surround
    Von dingel im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.01.2005, 11:56
  4. Neue 80er-Jahre-DVDs
    Von J.R. im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.07.2004, 20:27
  5. neue dvds
    Von Engel_07 im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.11.2002, 22:22