Seite 45 von 202 ErsteErste ... 354142434445464748495595145 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 441 bis 450 von 2013

Neue Musik-DVDs

Erstellt von bamalama, 16.03.2004, 13:05 Uhr · 2.012 Antworten · 217.375 Aufrufe

  1. #441
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    STARSHIP featuring MICKEY THOMAS - in concert! SANCTUARY SVEM0069 VERÖFFENTLICHUNG: 06.06.2005

    Not even backstage passes could bring you closer to the stage for the long-awaited return of "Starship Featuring Mickey Thomas". See them perform for the first time in decades at Tennessee's four-day rockfest, where some of the most influential bands in rock and roll history returned to the stage to capture a new generation. Sanctuary Visual Entertainment will release "Starship Featuring Mickey Thomas" on 6th June 2005.

    TRACKLISTING:

    01. It's Not Over (Till It's Over)
    02. Jane
    03. Sara
    04. Walk With Me By The Water
    05. Stranger
    06. Nothing's Gonna Stop Us Now
    07, Find Your Way Back
    08. We Built This City
    09. I Fooled Around And Fell In Love
    10. Somebody To Love


  2.  
    Anzeige
  3. #442
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    RUSH - chronicles 2 CD & DVD UNIVERSAL 9863734 VERÖFFENTLICHUNG: 23.05.2005

    Die Kanadier von Rush sind eines der erstaunlichsten Phänomene im Musikbusiness. Trotz einer großen Anzahl hervorragender Platten gelang ihnen (zumindest in Deutschland) nie der ganz große Durchbruch.
    Gegründet im Revoltenjahr 1968 ließ die Band noch fünf Jahre verstreichen, bevor sie mit dem Buddy Holly-Cover "Not Fade Away" ein erstes Lebenszeichen von sich gab. Nachdem John Rutsey durch Neil Peart am Schlagzeug ersetzt worden war, stand das Line Up fest, mit dem man auch heute noch unterwegs ist.
    Die Arbeit beim Songschreiben gestaltet sich so, dass Alex Lifeson (Gitarre) und Geddy Lee (Bass, Keyboards, Gesang) für die Musik zuständig sind, während sich Neil Peart um die Texte kümmert. Für diese lyrischen Momente zollen ihm Musikerkollegen eine gehörige Portion Respekt. Der Stil, den Rush spielen, zeichnet sich durch eine große Flexibilität aus.

    Im Laufe der Zeit haben sie vier Live-Alben veröffentlicht, von denen jedes für sich ein ganz eigenes Kapitel der Bandgeschichte darstellt. So wandelte man sich vom Rocker zum psychedelischen Rocker, bevor dann mit dem Einsatz von Keyboards experimentiert wurde. Von 1989 bis heute legten sie wieder mehr Gewicht auf gitarrenlastige Songs.

    Kennzeichnend für Rush war schon immer, dass sie keine einfachen 08/15-Lieder schreiben, vielmehr ist ein neuer Rush-Song immer wieder eine Entdeckung für sich. Als Meister an ihren Instrumenten gefällt es ihnen, dies den Hörern auch immer zu zeigen. Aber im Gegensatz zu manch anderen "Progressiv-Rockern" wirkt es bei Rush nie gezwungen und konstruiert. Live gelingt es ihnen spielend, trotz ihrer minimalen Instrumentierung, den Sound der Studioaufnahmen auf die Bühne zu bringen.

    Die Besonderheit dabei besteht auch in der beinahe schon übermenschlichen Fähigkeit von Geddy Lee, Bass und Keyboards (mit Pedalen) gleichzeitig spielen zu können, während er die vertracktesten Texte im Falsett ins Publikum trällert.

    Da die Verkaufszahlen ihrer Platten in Europa im Vergleich zum amerikanischen Kontinent eher vernachlässigenswert sind, fallen die Europatourneen entsprechend spärlich aus. Die letzte Reise durch Teutonien fand 1992 (!) statt, und Abhilfe in Form einer ausgedehnten Tour ist nicht in Sicht. Vielleicht sollte man bei solcher Meckerei aber beachten, dass es die Band in den letzten Jahren nicht unbedingt leicht hatte. Speziell Neil Peart wird dies bestätigen können. Den Tod seiner Frau und seiner Tochter hat er nur schwer verkraftet. Trotzdem erscheint im Mai 2002 mit "Vapor Trails" das erste Studioalbum des Trios seit 1996, nachdem sich Geddy Lee 2000 mit My Favourite Headache zum ersten Mal auf Solo-Pfade begeben hat.

    Allen Unkenrufen zum Trotze werden Wünsche doch noch wahr. Zum 30-jährigen Bandjubiläum geben Rush bekannt, dass sie nach zwölf Jahren wieder den europäischen Kontinent betouren werden. Insgesamt fünf Termine stehen für Deutschland auf dem Plan. Ganz nebenbei erscheint im Juli auch noch eine Mini-LP mit Coverversionen, die Lee, Lifeson und Peart aus einer Bierlaune heraus und im Gedenken an die alten Tage aufnahmen.

    CD 1:

    01. Finding My Way
    02. Working Man
    03. Fly by Night
    04. Anthem
    05. Bastille Day
    06. Lakeside Park
    07. 2112/Overture/The Temples of Syrinx
    08. What You're Doing - Live
    09. Farewell to Kings
    10. Closer to the Heart
    11. Trees
    12. Villa Strangiato
    13. Freewill
    14. Spirit of Radio

    CD 2:

    01. Tom Sawyer
    02. Red Barchetta
    03. Limelight
    04. Passage to Bangkok - Live
    05. Subdivisions
    06. New World Man
    07. Distant Early Warning
    08. Red Sector a
    09. Big Money
    10. Manhattan Project
    11. Force Ten
    12. Time Stand Still
    13. Mystic Rhythms - Live
    14. Show Don't Tell

    DVD:

    01. Closer to the Heart
    02. Trees
    03. Limelight
    04. Tom Sawyer
    05. Red Barchetta
    06. Subdivisions
    07. Distant Early Warning
    08. Red Sector A
    09. Big Money
    10. Mystic Rhythms
    11. Time Stand Still
    12. Lock and Key
    13. Enemy Within
    14. Afterimage



  4. #443
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    SIOUXSIE - dreamshow DVD & CD DEMONVISION DEMONDVDX003
    VERÖFFENTLICHUNG: 16.05.2005

    Siouxsie Sioux remains a massive influence on modern music. After 30 years in the music business, she shows no signs of slowing and only seems to get better with age!

    Siouxsie's Dreamshow was filmed on October 16th at London's Royal Festival Hall, with the Millenium Ensemble. The set covered The Creatures and The Banshees including hits as well as some rarely performed B-sides and rarities, arranged to be played with a classical orchestra!

    DVD:

    Act One:

    01. Say Yes!
    02. Around The World
    03. 7 Tears
    04. Godzilla!
    05. Standing There
    06. Miss The Girl
    07. Dear Prudence
    08. Christine
    09. Killing Time
    10. Obsession
    11. Shooting Sun
    12. Kiss Them For Me

    Act Two:

    13. The Rapture
    14. Another Planet
    15. 2nd Floor
    16. Happy House
    17. But Not Them
    18. Weathercade
    19. Prettiest Thing
    20. Pinned Down
    21. Take Mine
    22. Trust In Me
    23. Not Forgotten
    24. Face To Face
    25. Cities In Dust
    26. Spellbound
    27. Peek A Boo

    SPECIAL FEATURES:

    - footage from 100 Club Show
    - dress rehearsals
    - exclusive interviews with Siouxsie, Budgie, Martin McCarrick, Knox Chandler and the rest of the band
    - bonus CD featuring selected tracks from the show


  5. #444
    Benutzerbild von dingel

    Registriert seit
    29.09.2002
    Beiträge
    383
    Es gibt noch einige DVDs auf meiner Wunschliste, die wohl nie erscheinen werden.

    Somit muss man halt auf die VHS-Variante ausweichen.

    Allerdings stellt sich bei einigen Interpreten die Frage, ob es hiervon überhaupt eine Videokassette gibt.

    Einige Beispiele:

    King/Paul King
    Dream Academy
    Men Without Hats
    Latin Quarter
    Belouis Some
    Art Of Noise
    Fiction Factory
    Wang Chung
    Deacon Blue
    Prefab Sprout

    Einige kann ich mit fast 100%iger Sicherheit ausschliessen, aber vielleicht wissen einige von Euch doch mehr.

  6. #445
    Benutzerbild von Raccoon

    Registriert seit
    29.02.2004
    Beiträge
    547
    Ohh, eine Wunschliste betreffs Clips-DVDs hätte ich auch!


    Kraftwerk
    Art Of Noise, logisch (ich besitze irgendwo noch die Laserdisc "In Visible Silence", live 1986)
    Andreas Dorau
    Jean-Michel Jarre

    Gruß, Raccoon

  7. #446
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    O.S.T. - jeff wayne´s musical version of the war of the worlds (Collector´s Edition) 6 CD & 1 DVD BMG SONY CECD96000 VERÖFFENTLICHUNG: 13.06.2005

    7-disc 'Limited Collectors Edition' boxset comprising 2-disc digitally remastered SA-CD set [Super Audio CD - playable on all SACD and CD players] remixed in both Stereo & Multi-Channel 5.1 surround sound with appearances by Richard Burton and more; club remixes from 1979-2005, rarities including the entire, unabridged Richard Burton performance of which only 40% was heard plus BONUS DVD featuring a 75 minute in-depth do in Deluxe packaging complete with 12x12" hardback book with 80-page full colour perfect bound collector's book!

    CD 1:

    - THE COMING OF THE MARTIANS:

    01. The Eve Of The War - Featuring Richard Burton And Justin Hayward
    02. Horsell Common And The Heat Ray - Featuring Richard Burton
    03. The Artilleryman And The Fighting Machine - Featuring Richard Burton And David Es5ex
    04. Forever Autumn - Richard Burton And Justin Hayward
    05. Thunder Child - Richard Burton And Chris Thompson

    CD 2:

    - THE EARTH UNDER THE MARTIANS:

    01. The Red Weed - Part 1 - Featuring Richard Burton
    02. The Spirit Of Man - Richard Burton, Phil Lynott And Julie Covington
    03. The Red Weed - Part 2 - Featuring Richard Burton
    04. The Artilleryman Returns - Richard Burton
    05. Brave New World - Richard Burton And David Es5ex
    06. Dead London - Richard Burton
    07. Epilogue - Part 1 - Featuring Richard Burton
    08. Epilogue - Part 2 - NASA

    CD 3:

    - is devoted to the best club remixes of the album from 1979-2005.

    CDs 4-6:

    Include never-before-heard rarities, outtakes and unreleased tracks from the original recording sessions including on disc 6 the entire, unabridged Richard Burton performance of which only 40% made its way on to the original album.

    DVD:

    Features a brand-new 75-minute ‘Making Of’ documentary which includes rare video footage and also a sneak peak into Jeff Wayne’s upcoming animated CGI version of this harrowing tale.




  8. #447
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    THE NITS - the nits 2004 COLUMBIA / SMIS DVD-V 2028339 VERÖFFENTLICHUNG: 17.05.2005

    So um 1978 kam die erste NITS auf den Markt, übrigens nicht wie viele vermuten bei CBS ! Ein Jahr später dann der Wechsel zum Major und mit "Tent" gleich ein großartiges Chartalbum. Die Mischung aus Roxy Music, Beatles, Devo , XTC, Elvis Costello usw. machte die Dutch-New Waver zu einer Sensation. Anfangs bewegten sich die Erfolge nur in Holland und grenznahem Gebiet , mit "In The Dutch Mountains" Ende der 80er knallte es dann Europaweit. Bis heute ein Song der unvergleichlich ist ! Jahr für Jahr kam mit holländischer Pünktlichkeit ein Hitalbum auf den Markt, so verwundert es nicht das es nun an der Zeit ist mal eine DVD zu veröffentlichen die fast das gesamte Schaffenswerk beleuchtet. Auf ihrer Tour 2004 gastierten die NITS mit Henk Hofstede und Rob Kloet, die beiden Masterminds mit Keyboarder Robert Jan Stips und Laetitia van Krieken im legendären Paradiso von Amsterdam. Der passende Ort für ein fast intimes Konzert und ein Wiederhören mit Songs wie "Sketches of Spain", "J.O.S. Days", "Cars & Cars" oder "A Touch of Henry Moore" und natürlich die real Classics wie "In The Dutch Mountains" oder " Adieu Sweet Bahnhof". 21 Songs die das Warten auf das neue Album im September und damit verbundener Tour verkürzen helfen !!

    01. The Train
    02. Bike In Head
    03. Aquarium
    04. Sketches Of Spain
    05. Doppelganger
    06. Boy In A Tree
    07. Savoy
    08. Nescio
    09. A Touch Of Henry Moore
    10. Espresso Girl
    11. J.O.S. Days
    12. The Infinite Shoeblack
    13. Cars & Cars
    14. Eifersucht
    15. Welcome Back
    16. With Used Furniture We Make A Tree
    17. The House
    18. Rumspringa
    19. In The Dutch Mountains
    20. Home Before Dark
    21. Adieu Sweet Bahnhof


  9. #448
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    NIK KERSHAW - then & now UNIVERSAL 9829339 VERÖFFENTLICHUNG: 30.05.2005

    wahrscheinlich mit folgender trackliste:

    01. Wouldn't It Be Good
    02. I Won't Let The Sun Go Down On Me
    03. Dancing Girls
    04. Wide Boy
    05. Nobody Knows
    06. Human Racing
    07. Don Quixote
    08. When A Heart Beats
    09. Radio Musicola
    10. Elizabeth's Eyes


  10. #449
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    UB 40 - who you fighting for? CD & DVD VIRGIN / EMI DEPCDX23 VERÖFFENTLICHUNG: 13.06.2005

    Seit über 20 Jahren sind UB 40 in Sachen Reggae unterwegs: Kaum eine andere britische Band hatte in dieser Zeit soviele Tophits wie die Mannen um Ali Campbell.

    Die Band:

    James Brown - Schlagzeug
    Ali Campbell - Gesang / Gitarre
    Robin Campbell - Gitarre /Gesang
    Earl Falconer - Bass / Gesang
    Norman Lamont-Hassan - Perkussion / Gesang
    Brian Travers - Saxofon / Horn Arrangements
    Michael - Virtue Keyboards
    Astro - Toaster / Gesang / Trompete
    Martin Meredith - Saxofon / Keyboards
    Laurence Parry - Trompete / Flügelhorn / Posaune

    Das Wichtigste in Kürze:

    UB 40, das ist eine multikulturelle Band aus Birmingham, England, die seit über 20 Jahren hauptsächlich ein Ziel verfolgt: den Reggae noch populärer zu machen. In diesen Jahren seit ihrer Gründung haben die Musiker allein im UK 43 Singles in die Charts gebracht, 17 davon in die Top Ten. Weltweit haben UB 40 bis heute weit über 40 Millionen Alben verkauft.

    Die bis heute dreiteilige ´Labour Of Love´-Serie, mit der die Musiker Reggae-Favoriten neu aufnahmen, die sie selbst seit ihrer Kindheit liebten, gehört zu den größten Erfolgen von UB 40 und brachte auch ihre größten Hits hervor, darunter ´Red, Red Wine´ und ´Kingston Town´.

    UB 40 verbrachten zudem einen großen Teil ihrer gemeinsamen 20 Jahre on the road, also auf Tour: Sie spielten in nahezu jedem Winkel der Welt, aber durch unglückliche Verkettungen von Zufällen noch nie in Jamaika, der Heimat ihres heißgeliebten Reggae.

    Im Moment arbeiten die Männer an einem neuen Studioalbum, einem Projekt das derzeit noch ´The Fathers Album´ heißt. Es soll das ´Labour Of Love´-Konzept umkehren, indem diesmal Reggae-Stars Coverversionen von UB 40-Hits spielen. Und im Januar 2001 werden UB 40 endlich auch in Jamaika spielen, zusammen mit etlichen Vätern dieses Musikgenres.

    Zur Geschichte:

    Die Musiker in UB 40 wuchsen in Birmingham auf, einer britischen Stadt, in der die verschiedensten Kulturen zusammenleben. Reggae war die gemeinsame Konstante in ihrer Jugend - sie alle liebten diesen Musikstil und lernten sich durch diese Liebe kennen. Im Sommer 1978 fanden sich die acht Musiker erstmals in einem Keller in Moseley, Birmingham, zusammen, wo sie sechs Monate lang über musikalischen Ideen brüteten und an ihrem eigenen Sound, ihrer eigenen musikalischen Identität bastelten. Dann fingen sie an, in Pubs und Clubs in ganz Großbritannien zu spielen; ein erstes Demoband beeindruckte 1980 den einflussreichen Radio-DJ John Peel, und der produzierte mit ihnen ein Special für BBC Radio 1.

    Die Zeit des Punk war angebrochen und im Zuge dieses Trends erreichte auch Reggae-Musik im UK eine breitere Fangemeinschaft - UB 40 waren die richtige Band zur richtigen Zeit, weil sie jamaikanische Musik einer neuen Generation von Rockfans zugänglich machten. Pretenders-Chefin Chrissie Hynde wurde auf die acht Musiker aufmerksam, die UB 40 als Vorband für ihre erste landesweite Tour verpflichtete. Zu dieser Zeit unterzeichneten UB 40 auch ihren ersten Plattenvertrag, und zwar bei Graduate Records. ´King/Food For Thought´ war die erste Veröffentlichung und geriet im Februar 1980 zu einem Nummer-4-Hit. Nach zwei weiteren Singles und dem Album ´Signing Off´ verließen UB 40 Graduate wieder, um ihr eigenes Label, DEP International, aufzumachen. Die erste Veröffentlichung auf ihrem Label war das Album ´Present Arms´, gefolgt von ´Present Arms In Dub´, dem ersten Dub-Reggae-Abum, das den Weg in die britischen Charts fand. Im August 1983 nahmen sich UB 40 den Neil-Diamond-Klassiker ´Red, Red Wine´ vor und verwandelten ihn in einen Reggae-Song - die Single stürmte geradewegs an die Spitze der UK-Charts. Es folgte das Bestseller-Album ´Labour Of Love´, aus dem weitere vier Singles ausgekoppelt wurden.

    Im Oktober 1984 kam das Album ´Geffery Morgan´ auf den Markt, UB 40 tourten dann in der ersten Hälfte von 1985 mit phänomenalem Erfolg durch Amerika und Kanada. Zurück in England, nahm der Reggae-Achter zusammen mit Chrissie Hynde den alten Sonny & Cher-Klassiker ´I Got You Babe´ auf - es wurde der zweite Nummer-Eins-Hit für UB 40.

    1986 gehörten UB 40 zu den erfolgreichsten Bands der Welt. ´Rat In The Kitchen´, ihre neuntes Album, kam im Januar 1987 in die Läden. Zu einem Zeitpunkt, als UB 40 sich anschickten, als erste britische Band in der UdSSR aufzutreten - was ihnen dann auch gelang: Im Winter 1986 traten die Musiker in Leningrad und Moskau auf. Ein Video namens ´UB 40 CCCP - The Video Mix´ kam kurz nach dieser bahnbrechenden Tour auf den Markt, später folgte ein Album der Tour. Im folgenden Jahr lud die Band ein weiteres Mal Chrissie Hynde ins Studio ein und nahm mit ihr die Single ´Breakfast In Bed´ auf, ein Song aus dem Album ´UB 40´, der zum zwölften Top-Ten-Hit in England avancierte. Hynde stand im selben Jahr mit der Band auch beim Geburtstagskonzert zu Ehren von Nelson Mandela im Wembley Stadion auf der Bühne.

    Im November 1989 folgte ´Labour Of Love II´, ein weiteres Album mit Coverversionen klassischer Reggae-Songs - es wurde zu einem weltweiten Hit mit über sechs Millionen Tonträgern. Danach machten die Musiker eine ausgedehnte, zweijährige Pause, in der sie an einem neuen Album bastelten: ´Promises And Lies´, veröffentlicht im Sommer 1993. Daraus stammte einer der größten UB 40-Hits überhaupt, die weltweite Nummer Eins ´Can´t Help Falling In Love´. Es folgte eine weitere Welttour, in deren Rahmen sie fünf Nächte hintereinander im ausverkauften NEC in Brimingham spielten.

    1997 veröffentlicht die Band das Album ´Guns In The Ghetto´, dessen Songs sie während der ´Promises And Lies´-Tour 1994 geschrieben hatten. Der Großteil der Aufnahmen fand in den Kuff Studios auf Jamaica statt, was für UB 40 einen Tribut an einen ihrer größten Helden bedeutete: Bob Marley hatte das Studio selbst gebaut und eingerichtet. Der Albumtitel wurde von lokalen Radiospots einer Anti-Waffen-Kampagne inspiriert, deren Text lautete: ´Stop the guns before they stop you´.

    Im Herbst 1998 brachten UB 40 schließlich das dritte Album ihrer ´Labour Of Love´-Reihe in die Plattenläden. Entstanden in den bandeigenen DEP International Studios zwischen Dezember 1997 und Juni 1998, beinhaltete das Album eine weitere Reihe von wohlbekannten Reggae-Standards und erweiterte ihre lange Liste von Hitsingles um den Top-Ten-Hit ´Come Back Darling´.

    18 Hits finden sich auch auf ´The Very Best Of´ Album von UB 40, das im Oktober 2000 veröffentlicht wurde: von ´Red Red Wine´ über ´I Got You Babe´ bis hin zu ´Can´t Help Falling In Love´. Als Single-Auskopplung wurde ´Light My Fire´, eine Cover-Version des Doors-Klassikers, im November des gleichen Jahres herausgebracht - pünktlich zum Tourstart der NOKIA Night Of The Proms-Shows.

    CD:

    01. Who You Fighting For
    02. After Tonight
    03. Bling Bling
    04. Plenty More
    05. War Poem
    06. Sins Of The Fathers
    07. Good Situation
    08. Gotta Tell Someone
    09. Reasons
    10. One Woman Man
    11. I'll Be On My Way
    12. Kiss And Say Goodbye
    13. Things You Say You Love

    DVD:

    01. Who You Fighting For
    02. After Tonight
    03. Kiss and Say Goodbye
    04. Reasons
    05. Sins of the fathers
    06. War Poem
    07. Plenty More
    08. Bling Bling
    09. Things You Say You Love



  11. #450
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    MÖTLEY CRUE - greatest video hits MERCURY 9880773 VERÖFFENTLICHUNG: 30.05.2005

    Once upon a time, you couldn't turn on MTV without seeing Motley Crue videos in heavy rotation. For those still-loyal fans, this compilation brings back the good old days. From the band's 1982 debut, Too Fast for Love, to 2000's New Tattoo, these 21 videos hit on every phase of the Crue's career: they began as a Kiss wannabe, became huge arena-rockers, then stumbled through new singers and drummers before returning to the original lineup.
    No real fan will go wrong with this hit list, including much time-capsule material: "Girls Girls Girls", "Dr. Feelgood", and "Home Sweet Home" contain big hair, makeup, tight pants--and that's just the band. Bonuses include six "alternate" videos, including the X-rated version of "Girls" (showing barely more than Janet Jackson at the Super Bowl); 50 minutes of bassist Nikki Sixx and drummer Tommy Lee discussing making the clips; and Easter eggs with more hidden videos. The sound, nominally mixed in 5.1 Dolby Surround, is actually quite tame for such hard-hitting music.

    DVD collecting together the videos from their greatest hits, includes the X-Rated version of 'Girls, Girls, Girls', the uncensored versions of 'Primal Scream', 'Misunderstood' and 'Hell On High Heels', explicit version of 'Anarchy In The UK' and an alternate version of 'Dr. Feelgood'.

    Tracks:

    01. Kickstart My Heart
    02. Same Ol' Situation
    03. Don't Go Away Mad (Just Go Away)
    04. Without You, Wild Side
    05. Girls Girls Girls
    06. Dr. Feelgood
    07. Looks That Kill
    08. Live Wire
    09. You're All I Need
    09. Too Young to Fall in Love
    10. Primal Scream
    11. Anarchy in the UK
    12. Afraid
    13. Smoke the Sky
    14. Misunderstood
    15. Enslaved
    16. Smokin' in the Boys Room
    17. Hooligan's Holiday
    18. Hell on High Heels
    19. Home Sweet Home

    Alternate videos:

    20. Girls Girls Girls (X-rated version)
    21. Dr. Feelgood (alternate version)
    22. Primal Scream (uncensored version)
    23. Misunderstood (uncensored version)
    24. Hell on High Heels (uncensored version)
    25. Home Sweet Home ('91 remix)

    SPECIAL FEATURES:

    Special Features:

    - Back Talk - New interview with Nikki Sixx and Tommy Lee with archive footage
    - Personal Playlist
    - Discography
    - Weblinks

    Hidden music videos:
    Highlight the "Set Up" option at the main menu. Press Up, Up, Down, Up, Down, Left, Right to view the video to "Take Me To The Top".

    Select the "Choose A Damn Video" option at the main menu and advance to the second screen. Highlight the "1-7" option, then press Down, Right, Up, Left, Up, Right, Down to view the video to "Public Enemy #1".

    Select the "Extra Crap" option at the main menu then select the "Discography' option. Next, select the "Operation Swine" option and highlight the "Next" option. Press Up, Up, Up to highlight a hidden pentagram. Press Enter to view the video to "Shout '97".


Ähnliche Themen

  1. Easter Eggs auf Musik-DVDs
    Von brandbrief im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.12.2006, 17:28
  2. DVD Versand Musik DVDs
    Von Bristol im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.06.2005, 20:24
  3. Musik-DVDs in Dolby Surround
    Von dingel im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.01.2005, 11:56
  4. Neue 80er-Jahre-DVDs
    Von J.R. im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.07.2004, 20:27
  5. neue dvds
    Von Engel_07 im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.11.2002, 22:22