Seite 60 von 202 ErsteErste ... 105056575859606162636470110160 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 591 bis 600 von 2013

Neue Musik-DVDs

Erstellt von bamalama, 16.03.2004, 13:05 Uhr · 2.012 Antworten · 217.093 Aufrufe

  1. #591
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    new_romantic postete
    ist das Concert von Howard Jones ohne Synthesizer etc...?
    ja, siehe auch beschreibung im posting 586!

  2.  
    Anzeige
  3. #592
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    ANDY BELL - crazy SANCTUARY VERÖFFENTLICHUNG: 26.09.2005

    SINGLE-CD (SANXS396):

    01. Crazy (Radio Edit)
    02. Little Girl Lies

    MAXI-CD (SANXD396):

    01. Crazy (Cicada Vocal Mix)
    02. Crazy (MHC Master Mix)
    03. Crazy (King Roc Remix)
    04. Crazy (Vince Clarke Remix)
    05. Crazy (Album Version)

    DVD-SINGLE (SANDX396):

    01. Crazy (Video)
    02. Crazy (Acoustic Version)
    03. Names Change



  4. #593
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    BLONDIE - live EAGLE VISION / EAGLE ROCK / EDEL 0000478ERD VERÖFFENTLICHUNG: 19.09.2005

    "Blondie" gingen aus der New Yorker Punk-Bewegung Mitte der Siebziger hervor. Ihre Mischung aus Punk-Ethos und hymnischen Melodien macht die Band um Ikone Debbie Harry zu weltweiten Stars. In Großbritannien zählen Blondie heute zu den erfolgreichsten Bands aller Zeiten.

    01. Dreaming
    02. Hanging On The Telephone
    03. Screaming Skin
    04. Forgive And Forget
    05. Shayla/Union City Blue
    06. Sunday Girl
    07. Maria
    08. Call Me
    09. Boom Boom In The Zoom Zoom Room
    10. In The Flesh
    11. Rapture
    12. Rip Her To Shreds
    13. X Offender
    14. Atomic
    15. One Way Or Another
    16. Heart Of Glass


  5. #594
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    BRUCE COCKBURN - full house INAKUSTIK 07051024 VERÖFFENTLICHUNG: 23.09.2005

    Der Kanadier Bruce Cockburn ist unter den Singer/Songwritern zur Zeit seines Auftritts bei Full House bereits einer Größten seines Fachs. Der sensible Rockpoet besticht in seinen Songs durch ungeheure Scharfsinnigkeit und singt von Unrecht und menschlicher Not, die er vor allem auf seinen Reisen nach Lateinamerika mit eigenen Augen gesehen hat. Dürber hinaus bracht er als exzellenter Gitarrist - noch bevor er sich in Europa einen Namen machte - bereits in Kanada zehn LPs heraus. Dort wurde er für seine Arbeit als Interpret und Komponist mehrfach mit dem Pendant zum Grammy., dem „Juno Award“, ausgezeichnet. Sein größter Hit ist „Wondering Where The Lions Are“, mit dem er sich 9 Wochen in den US Top 40 hielt.

    In der Hamburger Location „Große Freiheit“ gibt dieser vielschichtige Künstler einen Teil von sich preis - mal kommt er warm und einladend, mal wütend und rebellisch daher. In den beiden Interviews erklärt er jedoch, was er mit seinen Songs bewirken will.

    Konzertmitschnitt vom 14. Mai 1986 „Große Freiheit“ in Hamburg.

    01. Land Of the Starfields
    02. Wondering Where The Lions Are
    03. Tropic Moon
    04. Maybe The Poet
    05. Interview 1 - Nicaragua
    06. Nicaragua
    07. Fascist Architecture
    08. Arrows Of Light
    09. World Of Wonders
    10. People See Through You
    11. Creation Dream
    12. Waiting For A Miracle
    13. Interview 2 - Rocket Launcher
    14. If I Had A Rocket Launcher
    15. Lily Of The Midnight Sky
    16. They Call It Democracy
    17. Joy will Find A Way

    SPECIAL FEATURES:

    - 2 Interviews - Bruce Cockburn, 14. Mai 1986


  6. #595
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    FAIRGROUND ATTRACTION - full house INAKUSTIK 07051023 VERÖFFENTLICHUNG: 23.09.2005

    Die Musik von Fairground Attraction galt als Musterbeispiel des Trends zur akustischen Musik, die in den 80ern den Schallplattenmarkt eroberte. Kein Wunder also, dass es für ihren Erfolgstitel „Perfect“ die Nummer 1 in den Britischen Charts und in den Brit Award für die Single gab.

    Moderator Alen Bangs stellt eine Attraktion im wahrsten Sinne vor:

    Fairground Attraciton - zu deutsch Jahrmarktattraktion.

    Die englisch/schottische Gruppe fasziniert mit einem breiten Musikspektrum von fetziger Folkmusik bis hin zu dezenten Jazz. Ihre energiegeladene Sängerin Eddi Reader ist auf der Bühne kaum mehr zu halten und animiert auch das Publikum zum Walzertanzen. Zum Abschied gibt sie ihren Fans mit auf den weg: „Keep Romance alive!“

    Konzertmitschnitt vom 15. März 1989, „Docks“ in Hamburg.

    01. Allelujah
    02. The Gmae Of Love
    03. The Moon Is Mine
    04. Comedy Waltz
    05. Mythology
    06. A Smile In A Whisper
    07. Home To Heartache
    08. Falling Backwards
    09. Find My Love
    10. Watching The Party
    11. Whispers
    12. The Wind Knows My Name
    13. Fairground Attraction
    14. Walking After Midnight
    15. Clare
    16. Perfect
    17. Blue Moon Of Kentucky
    18. Improvisation
    19. Moon On The Rain

    SPECIAL FEATURES:

    - Interview


  7. #596
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    PIXIES - sell out 2004 reunion tour WARNERVISION 0349704182 VERÖFFENTLICHUNG: 03.10.2005

    This DVD is compiled from concerts that were filmed in seven countries including the US (Coachella, Lowell & New Orleans), Japan (Fuji Rock), England (Move Festival), and Scotland (T in the Park) during the Pixies 2004 Re-union tour.

    Tracklist:

    01. Bone Machine
    02. Wave Of Mutilation
    03. Something Against You
    04. River Euphrates
    05. U-mass
    06. Cactus
    07. Ed Is Dead
    08. I Bleed
    09. Monkey Gone To Heaven
    10. Hey
    11. Levitate Me
    12. Broken
    13. Subbacultcha
    14. Dead
    15. Gouge Away
    16. Veloria
    17. Mr. Grieves
    18. Crackity Jones
    19. Broken Face
    20. Isla De Encanta
    21. Tame
    22. Here Comes Your Man
    23. Where Is My Mind?
    24. Vamos
    25. Gigantic

    Bonus Tracks:

    01. Monkey Gone To Heaven - The Move Festival Manchester, England
    02. Here Comes Your Man - The Move Festival Manchester
    03. The Holiday Song - Fuji Rock, Naeba, Japan
    04. Debaser - T in the Park, Edinburgh, Scotland
    05. Gigantic - Coachella, Indio, CA


  8. #597
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    JOHN HIATT - full house INAKUSTIK 07051022 VERÖFFENTLICHUNG: 23.09.2005

    John Hiatt ist einer der arriviertesten Komponisten und Sänger der amerikanischen Singer- und Songwriter - Generation.

    Mit unglaublicher Intensität präsentiert er - an Gitarre oder Keyboard - seine Kompositionen, die teilweise auf dem für ihn so typischen Rhythm & Blues basieren, aber auch im erdigen Rock n’ Roll verhaftet sind.

    Bei diesem Konzert stellt der Mann mit der eindringlichen Bluesstimme seine damals aktuelle LP „Bring The Family“ vor, die er in nur 4 Tagen mit so renommierten Größen wie Ry Coocer und Nick Lowe einspielte.

    Konzertmitschnitt vom 9. Oktober 1987, „Große Freiheit“ in Hamburg.

    01. Memphis In The Meantime
    02. Alone In The Dark
    03. Tennessee Plates
    04. Tip Of My Tongue
    05. Pink Bedroom
    06. Learning How To Love You
    07. Doll Hospital
    08. Thank You Girl
    09. Lipstick Sunset
    10. Radio Girl
    11. Improvisation
    12. Stood Up
    13. Your Dad Did
    14. Have A Little Faith In Me

    SPECIAL FEATURES:

    - Interview


  9. #598
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    JOHN LYDON - the best of british 1 £ notes EMI LYDONVD1 VERÖFFENTLICHUNG: 03.10.2005

    01. Anarchy In The UK - 5ex Pistols
    02. God Save The Queen - 5ex Pistols
    03. Public Image - Public Image Ltd
    04. Death Disco - Public Image Ltd
    05. This Is Not A Love Song - Public Image Ltd
    06. Bad Life - Public Image Ltd
    07. World Destruction - Time Zone
    08. Rise - Public Image Ltd
    09. Home - Public Image Ltd
    10. Seattle - Public Image Ltd
    11. The Body (Uncensored) - John Lydon
    12. Warrior - Public Image Ltd
    13. Disappointed - Public Image Ltd
    14. Don't Ask Me - Public Image Ltd
    15. Cruel - Public Image Ltd
    16. Covered - John Lydon
    17. Open Up - Leftfield & Lydon
    18. Sun - John Lydon
    19. Pretty Vacant (Live) - John Lydon
    20. Bodies (Live) - John Lydon
    21. Silver Machine - John Lydon
    22. Death Disco (Rare Monitor Mix) - Public Image Ltd
    23. Albatross (Rare Monitor Mix) - Public Image Ltd


  10. #599
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    EINSTÜRZENDE NEUBAUTEN - liebeslieder K7 RECORDS KK7 21 VERÖFFENTLICHUNG: 31.10.2005

    Einsturzende Neubauten was one of the key pioneers of industrial music. Known for their avantgarde methods, Einsturzende Neubauten have used jackhammers, drills, chainsaws, junk metal, tapes and amplified guitar noise and a multitude of found sounds over the past twenty years to make music. Much more than a spectacle of disaster and ruin, Neubauten’s great and various noises eroticize desensitized and dead zones of contemporary life.

    Surprisingly, given their extraordinary visual spectacle, Liebeslieder is the first proper Einstürzende Neubauten documentary. Commissioned by the German WDR TV’s architecture division, it charts their beginnings in a hole beneath an Autobahn overpass in Berlin, where guiding spirit Blixa Bargeld and NU Unruh made music by hurtling themselves at its metal walls. It takes you through the early Untergang years, when they picked up momentum – and members FM Einheit, Alex Hacke and Mark Chung – through a seemingly perverse celebration of collapse and decline. Using interviews, concert material and often rare film footage, Liebeslieder plots their spreading influence around the world, their blitzes on moribund British and American music scenes, and their outings as teen idols in Tokyo.

    The documentary also highlights their theatre work with Peter Zadek, Heine Müller, Japanese Butoh dancers, Erich Wonder and La La La Human Steps. On top of this Liebeslieder includes concert footage from their 1993 tour and, in full, their first ever music videos “Interim” and “Blume”.

    Track Listing:

    01. Prolog 1990/1993
    02. Die Interimsliebenden (Video) 1993
    03. Stimme frisst Feuer 1982
    04. Einsame Wölfin 1981
    05. Armenia 1990/1993
    06. Hör mit Schmerzen 1981
    07. Der Tod ist ein Dandy 1986/1993
    08. Headcleaner 1993
    09. Ein Stuhl in der Hölle 1990
    10. Sehnsucht 1982/1990
    11. Letztes Biest (am Himmel) 1986/1993
    12. DNS-Wasserturm 1990/1993
    13. Wüste 1993
    14. Sand 1985
    15. Salamandrina 1993
    16. Blume (Video) 1993


  11. #600
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    ZUCCHERO - live at the kremlin UNIVERSAL 9869124 VERÖFFENTLICHUNG: 20.09.2005

    01. Overdose d´amore
    02. Nice (Nietzsche) che dice
    03. Il mare impetuoso
    04. Iruben me
    05. Diamante
    06. Con le mani
    07. Diavolo in me
    08. Imagine (with Randy Crawford)
    09. Senza una donna
    10. Many rivers to cross (with Toni Childs)
    11. Solo una sana e...
    12. Madre dolcissima
    13. Anytime
    14. Hai scelto me


Ähnliche Themen

  1. Easter Eggs auf Musik-DVDs
    Von brandbrief im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.12.2006, 17:28
  2. DVD Versand Musik DVDs
    Von Bristol im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.06.2005, 20:24
  3. Musik-DVDs in Dolby Surround
    Von dingel im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.01.2005, 11:56
  4. Neue 80er-Jahre-DVDs
    Von J.R. im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.07.2004, 20:27
  5. neue dvds
    Von Engel_07 im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.11.2002, 22:22