Seite 86 von 202 ErsteErste ... 367682838485868788899096136186 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 851 bis 860 von 2013

Neue Musik-DVDs

Erstellt von bamalama, 16.03.2004, 13:05 Uhr · 2.012 Antworten · 217.347 Aufrufe

  1. #851
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    CULTURE CLUB - live in sydney EAGLE VISION VERÖFFENTLICHUNG: 15.05.2006

    Culture Club was one of the most successful British acts of the eighties. With major hit singles on both sides of the Atlantic, they had album sales in the millions across the globe. In 1984, fresh from winning Best New Act at the Grammys® and Best British Act at the Brits, and with their album "Colour By Numbers" going platinum around the world and hitting No.1 in over 50 countries, they took their live show to Australia for the first time. This concert was shot in Sydney by Channel 9 TV in front of a wildly enthusiastic sell-out audience, and perfectly captures the sheer excitement the group generated at their live shows.

    Tracklisting:

    01. Take Control
    02. Mister Man
    03. I’ll Tumble 4 Ya
    04. It’s a Miracle
    05. Karma Chameleon
    06. Black Money
    07. Love Twist
    08. Do You Really Want to Hurt Me
    09. Church of the Poison Mind
    10. Victims
    11. Time (Clock of the Heart)
    12. Miss Me Blind
    13. White Boy
    14. That’s the Way (I’m Only Trying to Help You)
    15. Melting Pot

    SPECIAL FEATURES:

    - Original Channel 9 featurette from 1984.


  2.  
    Anzeige
  3. #852
    Benutzerbild von RAG-Rainer

    Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    129
    hallo!
    gibt es eine dvd wo der titel 'point of no return' von 'nu shooz' drauf ist?
    danke
    gruss rainer

  4. #853
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    MOTÖRHEAD - all the aces CD & DVD SANCTUARY CMFVD1295 VERÖFFENTLICHUNG: 24.04.2006

    CD:

    01. Ace Of Spades
    02. Killed By Death
    03. Motorhead - Live
    04. Iron Fist
    05. Orgasmatron
    06. Love Me Like A Reptile
    07. (We Are) The Roadcrew
    08. Bomber
    09. The Chase Is Better Than The Catch
    10. Louie Louie
    11. No Class
    12. Deaf Forever
    13. Over The Top
    14. Overkill

    DVD:

    01. The Ace Of Spades
    02. Overkill
    03. No Class
    04. I Got Mine
    05. Stay Clean
    06. Iron Fist
    07. The Chase Is Better Than The Catch
    08. Dead Men Tell No Tales
    09. Shine
    10. Capricorn
    11. Poison
    12. One Track Mind
    13. Motorhead



  5. #854
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    BLONDIE - live 1978 EAGLE VISION VERÖFFENTLICHUNG: 15.05.2006

    Featuring many early favorites, this concert captures Blondie as they began their climb up the music scene to become one of New Wave’s most successful groups. Featuring Deborah Harry, Chris Stein, Jimmy Destri, Clem Burke, Gary Valentine and Frank Infante, Blondie perform songs from their first two albums "Blondie" and "Plastic Letters" on these vintage Beat Club performances.

    Tracklisting:

    01. X-Offender
    02. Little Girl Lies
    03. Look Good In Blue
    04. Man Overboard
    05. In the Flesh
    06. I’m On E
    07. Love At the Pier
    08. I Didn’t Have the Nerve
    10. Bermuda Triangle Blues (Flight 45)
    11. Kidnapper
    12. Youth Nabbed As Sniper


  6. #855
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    die limited edition des neuen albums enthält eine DVD:

    SAGA - trust CD & DVD INSIDE OUT / SPV VERÖFFENTLICHUNG: 21.04.2006

    Sechzehn Studioalben, drei Live-Releases und acht eigene Compilations. Knapp dreißig Jahre Musikgeschichte mit über acht Millionen verkauften Tonträgern. Konzerte in mehr als zwanzig Ländern vor insgesamt fünfzehn Millionen Fans. Welche Herausforderung sieht man da noch in einem neuen Studioalbum? „Es gibt immer einen Ansporn“, meint Michael Sadler, Sänger, Keyboarder und Gründungsmitglied des kanadischen Erfolgsfünfers Saga. „Die größte Herausforderung, vor der wir an diesem Punkt unserer Karriere stehen, ist, unseren ureigenen Sound so weit es geht beizubehalten und parallel dazu so viele frische Ideen wie irgend möglich in Sagas Klangwelt zu integrieren.“

    Mit Studiowerk Nummer siebzehn, das ebenso knapp wie mehrdeutig „Trust“ betitelt ist und zwei Jahre nach dem Longplayer „Network“ das Licht der Welt erblickt, ist den Melodic Progrockern genau dieses gelungen. „Das Album ist eine Fortführung unseres letzten“, erklärt Sadler, „mit dem Unterschied, dass wir mit ihm sehr bewusst den Versuch unternommen haben, ein paar der etwas progressiveren Elemente unserer ersten Alben wiederzubeleben. Diesen Wunsch haben wir in letzter Zeit immer wieder von unseren Fans übermittelt bekommen, und wir wollten ihnen so weit wie möglich entgegen kommen, ohne damit unsere Kreativität zu beschneiden. Mehr mag ich vor der Veröffentlichung von “Trust” nicht verraten. Ich mag die Vorstellung eines Publikums, das nicht so recht weiß, was es von uns zu erwarten hat.“

    Sorry, Herr Sadler, aber ein paar mehr Facts sollte man dann wohl doch herausrücken: „Trust“ bietet den typischen Saga-Sound: sinfonischen Rock voller Keyboard- und Gitarrenbombast mit melodischen wie virtuosen Duetten und Duellen, angetrieben von einer ebenso agilen wie kreativen Rhythmussektion (der 2005 zur Band gestoßene neue Drummer Brian Doerner setzt schöne Akzente), durchzogen von edlen Soli und schmeichelndem Harmoniegesang mit hohem Wiedererkennungswert. „On The Other Side“ beispielsweise demonstriert eindrucksvoll, was die Kanadier mit „frischen Ideen“ meinen: Er beginnt wie ein irischer Folksong, mit Akkordeon und jenem melancholischen Unterton, den die Menschen von der Grünen Insel zu ihrer Lebenshaltung gemacht haben, um dann – Gentle-Giant-like – Gitarre, Orgel, Synthiebass und ein Vibraphon-Arpeggio gekonnt miteinander zu „verfugen“, bevor es dann – Saga-like – melodisch und opulent in die Vollen geht.

    Das erinnert in der Tat an die ersten Alben der Gruppe, die viele immer noch für ihre besten halten und die Saga den Ruf einbrachten, die erste Neoprog-Band gewesen zu sein. Doch „Trust“ klingt einfach besser als das selbstbetitelte Debüt von anno ’78 sowie dessen Nachfolger „Images At Twilight“ und „Silent Knight“. Die Sounds sind wesentlich vielfältiger, die Songs gereifter und die Arrangements weit detaillierter in Szene gesetzt, Ergebnis langjähriger Erfahrung einer Band, die sich nicht selbstzufrieden zurücklehnt, sondern aktiv nach neuen Herausforderungen sucht.

    So zeigen „We Were Right“ eine kraftvoll rockende, „I’m OK“ eine konzertante bis proggige und „My Friend“ (eine Ballade mit Holzbläsern und klassischem Touch) gar eine bisher gänzlich unbekannte Seite der Band und machen „Trust“ mindestens so facettenreich wie seinen Titel: „Trust ist so ein Wort, das unzählige verschiedene Reaktionen hervorruft“, so Sadler. „Es kann etwas Gutes sein, etwas schmerzlich Notwendiges, etwas Enttäuschendes oder Hoffnungsvolles bedeuten, jeweils abhängig von der Situation und den Menschen, die es in den Mund nehmen oder hören. Einige Stücke drehen sich um dieses Thema, aber alles in allem ist ‚Trust’ einfach eine Sammlung gut geschriebener Songs von einer Gruppe guter Freunde für ein Publikum, das uns hilft, Spaß an dem zu haben, was wir tun.“

    CD :

    01. That's as far as I'll go
    02. Back to the shadows
    03. I'm ok
    04. Time to play
    05. My friend
    06. Trust
    07. It's your life
    08. Footsteps in the hall
    09. Ice in the rain
    10. You were right
    11. On the other side

    DVD:

    "Making of" des Albums



  7. #856
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    VASCO ROSSI - gli sparo sopra tour EMI ITALIEN 60033 VERÖFFENTLICHUNG: 24.04.2006

    01. Lo show
    02. Delusa
    03. L'uomo che hai di fronte
    04. Colpa d'alfredo
    05. Medley rock
    06. Alibi
    07. Gli spari sopra (celebrate)
    08. Gabri
    09. Brava giulia
    10. Canzone
    11. Domani sì adesso no
    12. Bollicine
    13. Vivere
    14. Non appari mai
    15. Stupendo
    16. Dillo alla luna


  8. #857
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    ROBERTA FLACK - in concert SONY BMG 74321894149 VERÖFFENTLICHUNG: 02.06.2006

    Seit drei Jahrzehnten erfreut Roberta Flack ihre Fans mit ihrem ausgefeilten Sound und kunstvollen musikalischen Arrangements. Ihre musikalische Spannbreite erstreckt sich von Jazz zu Pop bis hin zu Disco. Dieses sensationelle Konzert zeigt die legendäre Vokalistin und Pianistin wie Sie leichten Jazz, romantische Balladen und die Hits ihrer Karriere vor einem begeisterten Live-Publikum in Washington D.C. spielt.

    01. Why Don't You Move In With Me
    02 The Closer I Get To You
    03 Sweet Georgia Brown
    04 Feel Like Makin' Love
    05 Killing Me Softly With His Song
    06 Stormy Monday
    07 The Thrill Is Gone
    08 Reverend Lee
    09 The First Time Ever I Saw Your Face


  9. #858
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    immerhin die hälfte der songs stammt aus den 80ern:

    RALPH SIEGEL - mr. grand prix / the exclusive collection DVD & CD JUPITER / BMG SONY 82876734739 VERÖFFENTLICHUNG: 12.05.2006

    Das DVD + CD-Set "Mr. Grand Prix - The Exclusive Collection" ist ein echter Festschmaus für alle Schlagerfreunde!

    TITELLISTE DVD:

    01. 1972 Edina Pop Meine Liebe will ich Dir geben 3:00
    02. 1972 Adrian Wolf Mein Geschenk an Dich 3:00
    03. 1975 Peggy March Alles geht vorüber 2:52
    04. 1979 Gebrüder Blattschuß Ein Blick sagt mehr als jedes Wort 2:48
    05. 1979 Dschinghis Khan Dschinghis Khan 3:01
    06. 1980 Costa Cordalis Pan 2:59
    07. 1980 Katja Ebstein Theater 2:47
    08. 1981 Lena Valaitis Johnny Blue 3:00
    09. 1981 The Hornettes Mannequin 2:56
    10. 1982 Marianne Rosenberg Blue Jeans Kinder 3:01
    11. 1982 Paola Peter Pan 3:00
    12. 1982 Nicole Ein bißchen Frieden 3:00
    13. 1984 Harmony Four Tingel Tangel Mann 3:00
    14. 1985 Heike Schäfer Die Glocken von Rom 3:07
    15. 1985 Caro Pukke Grün grün grün 2:59
    16. 1986 That's Life Telefon 3:01
    17. 1986 Dschinghis Khan Family Wir gehör'n zusammen 3:00
    18. 1986 Clowns Clowns 2:56
    19. 1986 Chris Heart & Band Die Engel sind auch nicht mehr das was sie mal war'n 3:00
    20. 1987 Helen Christie Lieder der Freiheit 2:59
    21. 1987 Wind Lass die Sonne in Dein Herz 3:03
    22. 1987 Sandy Derix Träume tun weh 2:59
    23. 1987 Maxi & Chris Garden Frieden für die Teddybären 3:04
    24. 1987 Cassy Aus 2:59
    25. 1988 Tammy Swift Tanzen geh'n 2:57
    26. 1988 Maxi & Chris Garden Lied für einen Freund 3:02
    27. 1989 Dorkas Ich hab' Angst 2:57
    28. 1990 Chris Kempers & Daniel Kovac Frei zu leben 3:00
    29. 1992 Lena Valaitis Wir sehn'n uns wieder 3:00
    30. 1992 Wind Träume sind für alle da 3:01
    31. 1994 Mekado Wir geben 'ne Party 3:00
    32. 1996 Angela Wiedl & Dalila Cernatescu Echos 3:00
    33. 1997 All About Angels Engel 2:59
    34. 1997 Bianca Shomburg Zeit 2:59
    35. 1998 Ballhouse Can Can 3:00
    36. 1998 Sharon Kids 3:00
    37. 1998 Cöpenick Carneval 3:55
    38. 1999 Sürpriz Reise nach Jerusalem 2:59
    49. 2000 Corinna May I Believe In God 2:59
    40. 2001 German Tenors A Song For All Our Friends 3:00
    41. 2001 Lou & Band Happy Birthday Party 3:00
    42. 2002 Corinna May I Can't Live Without Music 3:00
    43. 2003 Lou & Band Let's Get Happy 3:00
    44. 2005 Nicole Süßmilch & Marco Matias A Miracle Of Love 2:59


    Bonus: Videoclip

    2006 Six4One If We All Give A Little 3:07

    TITELLISTE CD:

    01. Dschinghis Khan Dschinghis Khan 1979 3:01
    02. Katja Ebstein Theater 1980 2:47
    03. Costa Cordalis Pan 1980 2:59
    04. Lena Valaitis Johnny Blue 1981 3:00
    05. The Hornettes Mannequin 1981 2:56
    06. Nicole Ein bißchen Frieden 1982 3:00
    07. Paola Peter Pan 1982 3:00
    08. Heike Schäfer Die Glocken von Rom 1985 3:07
    09. Wind Lass die Sonne in Dein Herz 1987 3:03
    10. Maxi & Chris Garden Lied für einen Freund 1988 3:02
    11. Daniel Kovac & Chris Kempers Frei zu leben 1990 3:00
    12. Mekado Wir geben 'ne Party 1994 3:00
    13. Bianca Shomburg Zeit 1997 2:59
    14. Sürpriz Reise nach Jerusalem 1999 2:59
    15. Corinna May I Can’t Live Without Music 2002 3:00
    16. Lou Let’s Get Happy 2003 3:00
    17. Nicole Süssmilch & Marco Matias A Miracle Of Love 2005 2:59
    18. Marianne Rosenberg Blue Jeans Kinder 1986 3:01
    19. Dorkas Ich hab Angst 1989 2:57
    20. Angela Wiedl & Dalila Cernatescu Echos 1996 3:00

    Bonus-Tracks

    21. Ireen Sheer Bye Bye I love you (fuer Luxemburg) 1974 3:11
    22. Sophie & Magaly Le Papa Pingouin (fuer Luxemburg) 1980 3:05
    23. Margo, Frank Oliver, Diane Solomon, Malcolm Roberts, Ireen Sheer, Chris Roberts Children, Kinder, Enfants (für Luxemburg) 1985 3:00


    RALPH SIEGEL - GRAND PRIX-TEILNAHMEN:

    1974: "Bye, Bye I Love You" gesungen von Ireen Sheer (Luxemburg)
    1976: "Sing Sang Song" gesungen von Les Humphries Singers
    1979: "Dschinghis Khan" gesungen von Dschinghis Khan
    1980: "Papa Pingouin" gesungen von Sophie & Magaly (Luxemburg)
    1980: "Theater" gesungen von Katja Ebstein
    1981: "Johnny Blue" gesungen von Lena Valaitis
    1982: "Ein bißchen Frieden" gesungen von Nicole
    1985: "Children, Kinder, Enfants" gesungen von I. Sheer, C. & M. Roberts, Olivier, Solomon (Luxemburg)
    1987: "Laß die Sonne in Dein Herz" gesungen von Wind
    1988: "Lied für einen Freund" gesungen von Maxi & Chris Garden
    1990: "Frei zu leben" gesungen von Chris Kempers & Daniel Kovac
    1992: "Träume sind für alle da" gesungen von Wind
    1994: "Wir geben 'ne Party" gesungen von Mekado
    1997: "Zeit" gesungen von Bianca Shomburg
    1999: "Reise nach Jerusalem" gesungen von Sürpriz
    2002: "I Can't Live Without Music" gesungen von Corinna May
    2003: "Let's Get Happy" gesungen von Lou
    2006: "If We All Give A Little" gesungen von six4one (Schweiz)

    AUSSTATTUNG:

    Format: DVD (DVD 9) + CD
    Ton: PCM Stereo
    Bild: 4:3 Vollbild
    Menüs: Interaktiv mit direkter Songauswahl
    FSK: o.A.
    Gesamtlaufzeit: 177 Minuten


  10. #859
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    FRANCE GALL - bercy 93 WARNER VISION FRANKREICH VERÖFFENTLICHUNG: 02.02.2006

    01. Laissez passer les rêves
    02. Bats-toi
    03. Paradis blanc
    04. Cézanne peint
    05. Les élans du cœur
    06. Évidemment
    07. Débranche
    08. La déclaration d’amour
    09. Si maman si
    10. C’est difficile d’être un homme aussi
    11. J’ai besoin de vous
    12. Il jouait du piano debout
    13. La minute de silence
    14. La négresse blonde
    15. Mademoiselle Chang
    16. Ella, elle l’a
    17. Jamais partir


  11. #860
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    VASCO ROSSI - fronte del palco live 90 EMI ITALIEN 60034 VERÖFFENTLICHUNG: 24.04.2006

    01. Muoviti!
    02. Blasco rossi
    03. C'è chi dice no
    04. Dillo alla luna
    05. Tango
    06. Deviazioni
    07. Ogni volta
    08. Va bene va bene così
    09. Lunedì
    10. Vita spericolata
    11. Liberi liberi
    12. Vivere senza te
    13. Domenica lunatica
    14. Colpa d'alfredo
    15. Una canzone per te
    16. Bollicine
    17. Siamo solo noi
    18. Canzone
    19. Albachiara
    20. Guarda dove vai


Ähnliche Themen

  1. Easter Eggs auf Musik-DVDs
    Von brandbrief im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.12.2006, 17:28
  2. DVD Versand Musik DVDs
    Von Bristol im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.06.2005, 20:24
  3. Musik-DVDs in Dolby Surround
    Von dingel im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.01.2005, 11:56
  4. Neue 80er-Jahre-DVDs
    Von J.R. im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.07.2004, 20:27
  5. neue dvds
    Von Engel_07 im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.11.2002, 22:22