Seite 18 von 190 ErsteErste ... 81415161718192021222868118 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 171 bis 180 von 1899

Neue RE-RELEASES von 80er-Alben

Erstellt von bamalama, 26.01.2004, 16:35 Uhr · 1.898 Antworten · 369.527 Aufrufe

  1. #171
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    FANCY - voices from heaven ZYX ZYX 20713 VERÖFFENTLICHUNG: 06.12.2004

    RE-RELEASE (mit kleinen änderungen) des 1996-er FANCY-albums christmas in vegas.

    Zur Münchener Schickeria gehören Schwabingen, Mooshammer und natürlich FANCY!!! Einmal Kult – Immer Kult!! FANCY hat keine Fangruppe, Fance hat eine Urgemeinde. Diese Fans wissen seit Jahren, was sie von ihrem Idol zu erwarten haben – ZEITLOS GUTE UND KULTIG AUFREGENDE POPMUSIK!!! Diese absolute Ausnahmeerscheinung der deutschen Popmusik steht im Polexikon wie ein Fels in der Brandung.
    Jetzt beglückt uns FANCY mit einer stimmungsvollen Weihnachts CD. „Voices From Heaven“ gelingt die schmale Gradwanderung zwischen kommerzieller Popmusik und wohlig vertrauter glanzvoller Adventsstimmung.

    01. Voices From Heaven 3.24
    02. Snowwhite Tigers 3.43
    03. Still In The Mood For Christmas 4.30
    04. Jingle Bells And Candy Canes 4.06
    05. Snowflake 3.46
    06. (In This) Silent Night 3.50
    07. Snowman 3.50
    08. I'm Going Back 3.51
    09. The Diceman 3.25
    10. Can't Help Falling In Love 3.36
    11. Mirage 4.48
    12. Voices From Heaven (Reprise) 1.10


  2.  
    Anzeige
  3. #172
    Benutzerbild von italomaster

    Registriert seit
    30.11.2001
    Beiträge
    867
    WOW, die Fancy CD ist ja bestimmt stark.... :-)

    BAMALAMA, ich wollte diese ABBACover CD von HAZELL DEAN bestellen, kann sie aber auf ihrer website nicht finden. hast du eine idee, da dranzukommen? danke fuer (jede) info.....

  4. #173
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    @ ITALOMASTER

    du kannst die CD hier bestellen: http://www.gee-cds.co.uk/ .sie kostet £6.99!

  5. #174
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    THE POGUES - red roses for me (Remastered & Expanded) WARNER 5046759582 VERÖFFENTLICHUNG: 29.11.2004

    01. Transmetropolitan
    02. Battle of Brisbane
    03. Auld Triangle
    04. Waxie's Dargle
    05. Boys from the Country Hell
    06. Sea Shanty
    07. Dark Streets of London
    08. Streams of Whiskey
    09. Poor Paddy
    10. Dingle Regatta
    11. Greenland Whale Fisheries
    12. Down in the Ground Where the Deadmen Go
    13. Kitty

    BONUS-TRACKS:

    14. The Leaving Of Liverpool
    15. Muirshin Durkin
    16. Repeal Of The Licensing Laws
    17. And The Band Played Waltzing Matilda
    18. Whiskey You’re The Devil
    19. The Wild Rover



    THE POGUES - rum, sodomy & the lash (Remastered & Expanded) WARNER 5046759592 VERÖFFENTLICHUNG: 29.11.2004

    01. Sick Bed of Cuchulainn
    02. Old Main Drag
    03. Wild Cats of Kilkenny
    04. I'm a Man You Don't Meet Every Day
    05. Pair of Brown Eyes
    06. Sally Maclennane
    07. Pistol for Paddy Garcia
    08. Dirty Old Town
    09. Jesse James
    10. Navigator
    11. Billy's Bones
    12. Gentleman Soldier
    13. Band Played Waltzing Matilda

    BONUS-TRACKS:

    14. A Pistol For Paddy Garcia
    15. London Girl
    16. Rainy Night In Soho (Original Uk Flugelhorn Version)
    17. Body Of An American
    18. Planxty Noel Hill
    19. The Parting Glass



    THE POGUES - if i should fall from grace with god (Remastered & Expanded) WARNER 5046759602 VERÖFFENTLICHUNG: 29.11.2004

    01. If I Should Fall From Grace With God
    02. Turkish Song Of The Damned
    03. Bottle Of Smoke
    04. Fairytale Of New York
    05. Metropolis
    06. Thousands Are Sailing
    07. South Australia
    08. Fiesta
    09. Medley: Streets Of Sorrow/ Birmingham Six
    10. Lullaby Of London
    11. The Battle March Medley
    12. Sit Down By The Fire
    13. The Broad Majestic Shannon
    14. Worms

    BONUS-TRACKS:

    15. The Battle March Meldey
    16. The Irish Rover (featuring The Dubliners)
    17. Mountain Dew (featuring The Dubliners)
    18. Shanne Bradley
    19. Sketches Of Spain
    20. South Australia



    THE POGUES - peace and love (Remastered & Expanded) WARNER 5046759612 VERÖFFENTLICHUNG: 29.11.2004

    01. Gridlock
    02. White City
    03. Young Ned of the Hill
    04. Misty Morning, Albert Bridge
    05. Cotton Fields
    06. Blue Heaven
    07. Down All the Days
    08. USA
    09. Lorelei
    10. Gartloney Rats
    11. Boat Train
    12. Tombstone
    13. Night Train to Lorca
    14. London You're a Lady

    BONUS-TRACKS:

    15. Star Of The County Down
    16. The Limerick Rake
    17. Train Of Love
    18. Everyman Is A King
    19. Yeah Yeah Yeah Yeah Yeah
    20. Honky Tonk Women



    THE POGUES - hell´s ditch (Remastered & Expanded) WARNER 5046759642 VERÖFFENTLICHUNG: 29.11.2004

    01. Sunny Side of the Street
    02. Sayonara
    03. Ghost of a Smile
    04. Hell's Ditch
    05. Lorca's Novena
    06. Summer in Siam
    07. Rain Street
    08. Rainbow Man
    09. Wake of the Medusa
    10. House of the Gods
    11. Five Green Queens & Jean
    12. Madrín Rain
    13. Six to Go

    BONUS-TRACKS:

    14. Whiskey In The Jar
    15. Bastard Landlord
    16. Infinity
    17. Curse Of Love
    18. Squid Out Of Water
    19. Jack’s Heroes
    20. Rainy Night In Soho



    THE POGUES - waiting for herb (Remastered & Expanded) WARNER 5046759622 VERÖFFENTLICHUNG: 29.11.2004

    01. Tuesday Morning
    02. Smell Of Petroleum
    03. Haunting
    04. Once Upon A Time
    05. Sitting On Top Of The World
    06. Drunken Boat
    07. Big City
    08. Girl From The Wadi Hammamat
    09. Modern World
    10. Pachinko
    11. My Baby's Gone
    12. Small Hours

    BONUS-TRACKS:

    13. First Day Of Forever
    14. Train Kept Rolling On
    15. Paris St. Germaine



    THE POGUES - pogue mahone (Remastered & Expanded) WARNER 5046759632 VERÖFFENTLICHUNG: 29.11.2004

    01. How Come
    02. Living In A World Without Her
    03. When The Ship Comes In
    04. Anniversary
    05. Amadie
    06. Love You Till The End
    07. Bright Lights
    08. Oretown
    09. Pont Mirabeau
    10. Tosspint
    11. Four O'clock In The Morning
    12. Where That Love's Been Gone
    13. Sun And The Moon

    BONUS-TRACKS:

    14. Eyes Of An Angel
    15. Love You Till The End


  6. #175
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    IAN DURY - new boots and panties 2 CD EDEL 0740155175122 VERÖFFENTLICHUNG: 15.11.2004

    Als Ende der 70er in England jedermann zwischen sechzehn und dreiundzwanzigeinhalb bunte Stachelfrisuren, Sicherheitsnadeln durch die Backe, Bondage-Hosen und Lederjacken mit Hakenkeuzen drauf trug, erschien ein kleiner Mann mit scheinbar übergroßem Kopf auf der Szene, der Mitte 30 war, auf der Bühne schwitzend mit Tüchern herummachte, humpelte und Grimassen schnitt, dass neben ihm alles verblasste. Ian Dury, 1942 in Es5ex geboren, ein waschechter Cockney mit entsprechendem Slang, kam, wie die Musiker seiner fantastischen Band, The Blockheads, aus der Pub-Rock-Szene und war als Sänger von Kilburn & The High-Roads in Kreisen längst kein Unbekannter mehr. Und obwohl der Vokalist und seine Band weder musikalisch noch im Bewusstsein etwas mit den Dogmen von Punk und New Wave zu tun hatten, erging es ihnen so wie vielen, die nicht in die Schublade passten, aber trotzdem entsprechend vermarktet wurden (Elvis Costello, Tom Petty, Chris Spedding, Nick Lowe u.v.m.). Folgerichtig sorgte New Boots And Panties!!, Durys Debüt, für reichlich Verwirrung bei der Musikpresse, die über ihre in beinah jeder Hinsicht unerfüllten Erwartungen oft zu vergessen schien, die Musik zu hören. Während da nämlich von Phlegma die Rede war, von zu wenig Pogo und kaum Hooklines außer "5ex & Drugs & Rock'n'Roll", sprach die Omnipräsenz des Albums auf praktisch jedem Plattenspieler jeder Party allerdings eine ganz andere Sprache. Wenn sonst nichts ging, schon bei den ersten Takten von "I'm Partial To Your Abracadabra" rock'n'rollte alles auf die Tanzfläche, hüpfte im Kreis zum 2/4-Vaudeville-Pop von "Billerickay Dickie", entwarfen die Mädels schön schlängelnde Spontan-Choreografien zum super-laid-back "Clevor Trever", und auch der beinhärteste Punk schmiss die Hüften zum Disco-Funk von "Wake Up And Make Love With Me". Praller Pop, ein Rock'n'Roll-Album im weitesten englischen Sinne, das jeden ansprach, der es zuließ, und schnell mehr als 1 Million Einheiten verkaufte. Eine Integrationsmaschine, ein Klassiker.

    CD 1:

    01. Wake Up And Make Love With Me
    02. Sweet Gene Vincent
    03. I’m Partial To Your Abracadabra
    04. My Old Man
    05. Billericay Dickie
    06. Clevor Trever
    07. If I Was With A Woman
    08. Blockheads
    09. Plaistow Patricia
    10. Blackmail Man
    11. 5ex & Drugs & Rock & Roll (Bonus tracks)
    12. Razzle In My Pocket (Bonus tracks)
    13. You’re More Than Fair (Bonus tracks)
    14. England’s Glory (live (Bonus tracks)

    CD 2:

    01. Wake Up And Make Love With Me (Demo Version)
    02. Sink My Boats (Demo Version)
    03. Apples (Demo Version)
    04. England’s Glory (Demo Version)
    05. Tell The Children (Demo Version)
    06. I Made Mary Cry (Demo Version)
    07. Sweet Gene Vincent (backing track) (Demo Version)
    08. Blackmail Man (Demo Version)
    09. My Old Man (Demo Version)
    10. Something’s Going To Happen In The Winter (Demo Version)
    11. Wifey (Demo Version)
    12. Sink My Boats (alternate version) (Demo Version)
    13. I’m Partial To Your Abracadabra (Demo Version)
    14. If I Was With A Woman (Demo Version)
    15. 5ex & Drugs & Rock & Roll (Demo Version)
    16. Clevor Trever (Demo Version)
    17. Blockheads (Demo Version)



    IAN DURY & THE BLOCKHEADS - do it yourself 2 CD EDEL 0740155175221 VERÖFFENTLICHUNG: 15.11.2004

    "Die Texte sind Mist -- get down, get down, boogie, boogie --, aber die Musik ist der totale Wahnsinn!" sagte Ian Dury und sorgte damit für ordentlich Verwirrung vor allem bei den vielen, die auf glühenden Kohlen hockend auf sein zweites Album warteten, den Nachfolger von New Boots & Panties!!. Verwirrend deshalb, weil Ian sich in o.g. Zitat auf Disco bezieht, auf die Musik also, die jeder New Waver und ähnlich alternativ Versuchte zu seinem persönlichen Hassobjekt Nr.1 erklärt hatte. Richtig schwierig daran war, dass Do It Yourself zweifellos gut war, sehr gut, und das nicht etwa trotz, sondern gerade auch wegen der Disco-Ästhetiken. Dumpfer, künstlicher Sound, funky Keyboards, Slap-Bässe, Bumms-Klatsch-Schlagzeug, zischende Hi-Hats -- konsequent von vorn bis hinten, egal, in welches Format Ian schlüpfte, in welches Arrangement die Blockheads die Songs ihres kongenialen Songschreibers und Keyboarders Chaz Jankel (der später für Quincy Jones den Hit "Ay No Corrida" schrieb) steckten. Und die waren aus dem gleichen Holz wie die vorher. "This Is What We Find" ist der Cockney-Gassenhauer, "Inbetweenies" der musikalische Showstealer mit Jazz in jeder Faser, der "Dance Of The Screamers" ein neurotischer, endloser Bastard mit einem sich die Kehle aus dem Hals schreienden Ian Dury, und "Waiting For Your Taxi" ist "Warten auf Godot" in Pop: "Waiting for you taxi / which taxi never come" lautet der komplette Text.

    Trotz seines heute doch sehr antiquiert wirkenden Sounds, musikalisch eins der besten Alben seiner Zeit, das Ian Dury weniger als Frontmann denn als Mitglied einer wahrhaft exzellenten Band präsentiert und in jeder Hinsicht die vollkommene Ergänzung seines Vorgängers darstellt.

    CD 1:

    01. Inbetweenies
    02. Quiet
    03. Don’t Ask Me
    04. Sink My Boats
    05. Waiting For Your Taxi
    06. This Is What We Find
    07. Uneasy Sunny Day Hotsy Totsy
    08. Mischief
    09. Dance Of The Screamers
    10. Lullaby For Franci
    11. What A Waste (Bonus track)
    12. Hit Me With Your Rhythm Stick (Bonus track)
    13. There Ain’t Half Been Some Clever Bastards (Bonus track)
    14. Reasons To Be Cheerful, Part 3 (Bonus track)
    15. Common As Muck (Bonus track)
    16. Reasons To Be Cheerful, Part 3 (12" version) (Bonus track)

    CD 2:

    01. This Is What We Find (Demo)
    02. Boogie Woogie (Duff ‘Em Up) (Demo)
    03. Quiet (Demo)
    04. Inbetweenies (backing track) (Demo)
    05. Babies Kept Quiet (Uneasy Sunny Day Hotsy Totsy) (Demo)
    06. Blow (instrumental) (Demo)
    07. 5ex & Drugs & Rock & Roll (From the "Stiff’s Live Stiffs" tour 1977)
    08. I’m Partial To Your Abracadabra (From the "Stiff’s Live Stiffs" tour 1977)
    09. Wake Up And Make Love With Me (From the "Stiff’s Live Stiffs" tour 1977)
    10. Clevor Trever (From the "Stiff’s Live Stiffs" tour 1977)
    11. Sweet Gene Vincent (From the "Stiff’s Live Stiffs" tour 1977)
    12. Billericay Dickie (From the "Stiff’s Live Stiffs" tour 1977)
    13. My Old Man (From the "Stiff’s Live Stiffs" tour 1977)
    14. If I Was With A Woman (From the "Stiff’s Live Stiffs" tour 1977)
    15. Blockheads (From the "Stiff’s Live Stiffs" tour 1977)
    16. Plaistow Patricia (From the "Stiff’s Live Stiffs" tour 1977)
    17. Blackmail Man (From the "Stiff’s Live Stiffs" tour 1977)



    IAN DURY & THE BLOCKHEADS - laughter 2 CD EDEL 0740155175320 VERÖFFENTLICHUNG: 15.11.2004

    Keine Hits, keine vorderündig-genialischen Hooklines und Slogans, keine besonders auffällige Virtuosität in Arrangements und Zusammenspiel, kein exorbitantes Songwriting -- Laughter, Ian Durys drittes Album mit den fabulösen Blockheads, glänzt nicht mit den Stärken seiner zwei Vorgänger. Ihre Qualität besteht in ihrer außerordentlichen Unverfrorenheit. Unbekümmert nach vorne, den Weggang des Hauptsongschreibers und Keyboarders Chaz Jankel anscheinend vollkommen unbeschadet überstanden, unfertig und von sich selbst überzeugt wie ein juveniles Debüt, wirkt nicht mal Ians Klassiker New Boots & Panties!! so frisch. Ein jubelnder Streichersatz eröffnet und begleitet "Superman's Big Sister", Ex-Dr. Feelgood-Gitarrist Wilko Johnson verleiht dem typisch-eleganten Bandsound der Blockheads ein paar rauhe Kanten, während Jazz-Trompeter (und Neneh Cherrys Stiefvater) Don Cherry "Yes & No (Paula)" in höchste Höhen und zu einem von Durys most outstanding tunes überhaupt bläst. "Manic Depression (Jimi)", definitiv keine Coverversion des Hendrix-Titels, zeigt Ians Humor schon im Titel in allerbester Verfassung, und der nicht enden wollende Grölchor auf "Fucking Ada" hat noch jeden beeindruckt.
    Ein schräges, in jeder Hinsicht unkonventionelles Pop-Album, das manche für Durys bestes halten, der sich danach von den Blockheads trennte. Erst in den 90ern fanden er und die Band wieder zusammen und zu alter Form und veröffentlichten das ausgezeichnete Album Mr. Love Pants.

    CD 1:

    01. Superman’s Big Sister
    02. Pardon
    03. Delusions Of Grandeur
    04. Yes And No (Paula)
    05. Dance Of The Crackpots
    06. Over The Points
    07. (Take Your Elbow Out The Soup) You’re Sitting On The Chicken
    08. Uncoolohol
    09. Hey, Hey Take Me Away
    10. Manic Depression (Jimi)
    11. Oh Mr Peanut
    12. Fucking Ada
    13. I Want To Be Straight (Bonus track)
    14. That’s Not All (Bonus track)
    15. You’ll See Glimpses (Bonus track)

    CD 2:

    01. Duff ‘Em Up And Do ‘Em Over (Boogie Woogie) (Album Outtake)
    02. You Are Here (Album Outtake)
    03. Come In No. 9 (Album Outtake)
    04. Chicken (Take Your Elbow Out Of The Soup) (Demo instrumentals by The Blockheads)
    05. CC’s Rock (Demo instrumentals by The Blockheads)
    06. I Know Your Name (Demo instrumentals by The Blockheads)
    07. Public Party (Dance Of The Crackpots) (Demo instrumentals by The Blockheads)
    08. Black And White (Yes And No (Paula)) (Demo instrumentals by The Blockheads)
    09. Manic Depression (Demo instrumentals by The Blockheads)
    10. More Turns For Everyone (Demo instrumentals by The Blockheads)
    11. Blue Light (That’s Not All) (Demo instrumentals by The Blockheads)
    12. Back To Y-Front (Demo instrumentals by The Blockheads)
    13. Fatback (Demo instrumentals by The Blockheads)
    14. On The Spot (Do The Block) (Demo instrumentals by The Blockheads)
    15. Duff ‘Em Up And Do ‘Em Over (Boogie Woogie) (Oh Mr Peanut) (Demo instrumentals by The Blockheads)
    16. Peter Gunn (Demo instrumentals by The Blockheads)



    IAN DURY & THE BLOCKHEADS - the bus driver´s prayer & other stories 2 CD EDEL 0740155175429 VERÖFFENTLICHUNG: 25.10.2004

    CD 1:

    01. That's enough of that
    02. Bill Haley's last words
    03. Poor Joey
    04. Quick quick slow
    05. Fly in the ointment
    06. O'Donegal
    07. Poo-poo in the prawn
    08. Have a word
    09. London talking
    10. D'Orine the cow
    11. Your horoscope
    12. No such thing as love
    13. Two old dogs without a name
    14. The bus driver's prayer

    CD 2:

    01. Amerind (Album Outtake)
    02. I believe (Album Outtake)
    03. Cowboys (Album Outtake)
    04. One love (Album Outtake)
    05. Grape and grain (Album Outtake)
    06. The writer (Album Outtake)
    07. Whale (Album Outtake)
    08. Itinerant child (Album Outtake)


  7. #176
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    O.S.T. - oliver maass (aus der reihe GENERATION FERNSEH-KULT) HI-HAT RECORDS HHR 10022-2 VERÖFFENTLICHUNG: 08.11.2004

    Die Musik von Christian Bruhn aus der gleichnamigen Fernsehserie.

    Endlich und zum ersten Mal gibt es den Soundtrack des beliebten Abenteuermehrteilers auf CD. Zur Weihnachtszeit 1985 liefen Josef Gröbmayr, Robert Atzorn, Hans Clarin und Anja Schüte zum ersten Mal mit "Oliver Maass" über die Bildschirme und brachten die unheimliche Geschichte des Jungen Oliver Maass und der Violine des Teufelsgeigers Paganini in die heimischen Wohnzimmer.

    Nach langer Suche nach den Originaltonbändern aus dieser Zeit, wurde die Musik zu dieser 6-teiligen Serie nun aufwendig restauriert und in einer einmaligen und liebevollen Sammlung auf diese CD gebracht. Das Titellied gesungen von Lady Lily und die Originalmusiken von Christian Bruhn (u.a. bekannt durch die Soundtracks zu "Patrik Pacard", "Silas" oder "Captain Future") sind für alle Fans und Sammler auf dieser CD vereint. Dies ist der wahre Soundtrack!

    01. Oliver Maass (Titelthema – gesungen von Lady Lily) 3.20
    02. Die Entführung 2.41
    03. Graf Esteban 3.24
    04. Der sonderbare Herr Eickelberg 3.02
    05. Der Brunnen3.12
    06. Julia 3.36
    07. Non è vero (gesungen von Lady Lily) 3.13
    08. Das Paganini-Thema 3.16
    09. Bella Italia 3.09
    10. Der Sarkophag des Theoderich 2.53
    11. Olivers Vision 3.22
    12. Oma 3.01
    13. Olivers Vision (Josef Gröbmayr, Violine) 3.08
    14. Das Violin-Duett mit dem Meister 1.37
    15. Bonus-Track: Magic Violin (Josef Gröbmayr, Gesang und Violine) 3.23
    16. Bonus-Track: Magic Violin (Maxi-Fassung) (Josef Gröbmayr, Gesang und Violine) 5.09
    17. Bonus-Track: Magic Violin (engl. Version) (Josef Gröbmayr, Gesang und Violine) 3.24

    Gesamtspielzeit: 55:31 Min.




    O.S.T. - patric pacard (aus der reihe GENERATION FERNSEH-KULT) HI-HAT RECORDS HHR 10021-2 VERÖFFENTLICHUNG: 08.11.2004

    Die Musik von Christian Bruhn aus der gleichnamigen Fernsehserie.

    Endlich und zum ersten Mal gibt es den Soundtrack des beliebten Abenteuermehrteilers auf CD. Zur Weihnachtszeit 1984 liefen der junge Hendrik Martz als "Patrik Pacard" und Wolfgang Kieling als Professor Gunström zum ersten Mal über die Bildschirme und zogen mit der Jagd internationaler Geheimdienste auf eine Formel, die Weizen in der Wüste und Tomaten sogar an Gletschern wachsen läßt, die gesamte Familie in ihren Bann.

    01. Patrik Pacard (Titelthema – gesungen von Lady Lily)
    02. Professor Gunströms Geheimnis
    03. Dimitri
    04. Giovanna
    05. Harvey
    06. Fast wie im Krimi
    07. Wird Patrik blind?
    08. Charkow
    09. Auf der Flucht
    10. Prin Ali, Ibrahim und die Agenten
    11. Professor Gunström im Drogenwahn
    12. Abschied von Patrik Pacard (Lady Lily)
    13. Patrik Pacard (Extended Version – gesungen von Lady Lily)
    14. Patrik Pacard (deutsche Version – gesungen von Lady Lily)

    Gesamtspielzeit: 45:00 Min.



    O.S.T. - nesthäkchen (aus der reihe GENERATION FERNSEH-KULT) HI-HAT RECORDS HHR 10023-2 VERÖFFENTLICHUNG: 08.11.2004

    Endlich und zum ersten Mal gibt es den Soundtrack des beliebten Familienmehrteilers auf CD. Zur Weihnachtszeit 1983 liefen Anja Bayer als Annemarie, Susanne Uhlen als das Kindermädchen Lena und Doris Kunstmann als Annemaries Mutter zum ersten Mal mit "Nesthäkchen" über die Bildschirme und brachten Nesthäkchens teils unbeschwerte, teils schicksalsbehaftete Kindheit in unsere heimischen Wohnzimmer.

    01. Nesthäkchen – Melodie
    02. Ein Fest in der Familie
    03. Fröhlicher Ausflug
    04. Das Mädchen vom Schleppkahn
    05. Komisches Intermezzo
    06. Traurig und allein
    07. Mit dem Dampfzug nach Bayern
    08. Ferien auf dem Bauernhof
    09. Den Schalk im Nacken...
    10. Krankheit und Gefahr
    11. Reisefieber
    12. Die Nordseeinsel
    13. Große Freundschaft
    14. Der Quallenkönig
    15. Der Weltkrieg beginnt
    16. Abschied vom Nesthäkchen

    Gesamtspielzeit: 31:07 Min



    O.S.T. - silas (aus der reihe GENERATION FERNSEH-KULT) HI-HAT RECORDS HHR 10020-2 VERÖFFENTLICHUNG: 11.10.2004

    Endlich und zum ersten Mal gibt es den Soundtrack des beliebten Abenteuermehrteilers auf CD. Zur Weihnachtszeit 1981 liefen der junge Patrick Bach als "Silas" und Diether Krebs zum ersten Mal über die Bildschirme und zogen mit Ihrer Geschichte vom Jungen, der aus einem Wanderzirkus wegläuft und ein wunderschönes schwarzes Pferd gewinnt, nicht nur Kinder sondern die gesamte Familie in ihren Bann.

    01. Silas (Titelthema)
    02. Bein Godik, Freundschaftsthema
    03. Der Schwarze!
    04. Philipp, der Schwertschlucker
    05. Maria, das blinde Mädchen
    06. Der Spielmann, Zirkusmusik
    07. Trauriger Silas
    08. Die Pferdekrähe
    09. Ungewisses Schicksal
    10. Die Lausbuben
    11. Die Mühle am Fluß
    12. Große Spannung
    13. Auf dem Marktplatz der kleinen Stadt
    14. Silas träumt
    15. Die große Stadt
    16. Die herrschaftliche Villa
    17. Unheimliche Spannung
    18. SILAS!!

    Gesamtspielzeit: 40:29 Min.



    O.S.T. - die wicherts von nebenan (aus der reihe GENERATION FERNSEH-KULT) HI-HAT RECORDS HHR HHR 10019-2 VERÖFFENTLICHUNG: 08.11.2004

    Endlich und zum ersten Mal gibt es den Soundtrack einer der beliebtesten Familienserien des deutschsprachigen Fernsehens auf CD. 1986 liefen Stephan Orlac, Maria Sebaldt und Hendrik Martz zum ersten Mal als "Die Wicherts von nebenan" über die Bildschirme.

    Nach langer Suche nach den Originaltonbändern aus dieser Zeit, wurde die Musik zu dieser 50-teiligenSerie nun aufwendig restauriert und in einer einmaligen und liebevollen Sammlung auf diese CD gebracht. Die Titelmelodie und die Originalmusiken von Christian Bruhn (u.a. bekannt durch die Soundtracks zu "Captain Future", "Sindbad", "Silas" oder "Patrik Pacard") sind für alle Fans und Sammler auf dieser CD vereint. Dies ist der wahre Soundtrack!

    01. Die Wicherts von nebenan (Titelthema)
    02. Gabi und Uschi – Ohne Liebe geht es nicht
    03. Herr Meisel guckt immer so komisch
    04. Andy und Rüdiger, die beiden großen Jungen
    05. Monsieur Pierre, mâitre de la haute cuisine
    06. Nachwuchs kündigt sich an
    07. Hannelore macht uns Sorgen
    08. Möbel Union – Harter Job, gutes Geld
    09. Opa passt auf!
    10. Der Oma-Walzer
    11. Hoffentlich alles in Ordnung
    12. Es geht alles seinen Gang
    13. Wie meinen Sie das, Herr Teenstag?
    14. Einsam in Gütersloh
    15. Späte Liebe
    16. Vier Generationen unter einem Dach
    17. Dunkles Haus in dunkler Nacht
    18. Holland: "Op Klompen"
    19. Krimi
    20. Mallorca
    21. Ein Requiem
    22. Der Bundesadler!

    Gesamtspielzeit: 56:45 Min.




    O.S.T. - ich heirate eine familie (aus der reihe GENERATION FERNSEH-KULT) HI-HAT RECORDS HHR 10018-2 VERÖFFENTLICHUNG: 08.11.2004

    Endlich und zum ersten Mal gibt es den Soundtrack einer der beliebtesten Familienserien des deutschsprachigen Fernsehens auf CD. 1983 liefen Thekla Carola Wied, Peter Weck und Julia Biedermann zum ersten Mal mit "Ich heirate eine Familie" über die Bildschirme.

    Nach langer Suche nach den Originaltonbändern aus dieser Zeit, wurde die Musik zu dieser 14-teiligen Serie nun aufwendig restauriert und in einer einmaligen und liebevollen Sammlung auf diese CD gebracht. Die Titelmelodie und die Originalmusiken von Alain Goraguer (u.a. bekannt durch die Titelmusik zu "Ein Heim für Tiere") sind für alle Fans und Sammler auf dieser CD vereint. Dies ist der wahre Soundtrack!

    01. 1+1=5 (Ich heirate eine Familie)
    02. Ein Mann für Angi
    03. Bille's Party
    04. Angi
    05. Tanja, Markus und Tom
    06. Disco Bummel
    07. Die Hochzeit
    08. Der Alltag beginnt
    09. Aerobic mit Tanja
    10. Der neue Vater
    11. Auf dem Reitplatz
    12. Italienische Impressionen
    13. Flitterwochen in Wien
    14. Medley:
    a) Tanja, Markus und Tom
    b) Ich heirate eine Familie

    Gesamtspielzeit: 40:36 Min.



    O.S.T. - timm thaler SONY 4260005210224 VERÖFFENTLICHUNG: 08.11.2004

    Nein, zum Lachen war einem beim Hören des Scores nie zumute. Man nehme nur das Titelthema: ein todtraurig dahinkrauchendes Synthiestück mit künstlicher Flöte, elektronischem Zerrbass und Drums so schwer wie Lederstiefel, mit denen man gerade durchs Moor gestapft ist. Ja, für Timm Thaler, den Jungen, der sein Lachen verlor, schneiderte Christian Bruhn einst ein kongeniales Klangkleid. 25 Jahre danach klingt diese Musik heimelig analog, sehr urban, technifiziert und ein wenig hohl in ihrer wuchtig gemeinten Dramatik. Bisweilen ("Aravanadi - Der Baron") mutet der Soundtrack an wie die düstere Vorahnung von etwas, das später als TripHop zu Ruhm kommen sollte. Bruhn setzte damals vor allem auf Kaufhauskeyboard-Sounds, und auch darin liegt ein Reiz dieses Soundtracks, der im nostalgisch gefärbten Rückblick melancholisch zu schimmern scheint. Die Neuauflage zum Jubiläum kommt mit vier einst verworfenen Tracks - darunter "Smutje-Slapstick", ein burlesker Tanz, der wirklich viel zu ausgelassen war für diese merkwürdig verschattete Jugendserie.

    01. Timm's Thema
    02. Aravanadi - der Baron
    03. Timm auf der Flucht
    04. Der Vertrag
    05. Wetten, dass...?
    06. Die Höhle
    07. Trauriger Timmy
    08. Anatol - U-Bahn Schrecken
    09. Die schwarze Nelke
    10. Das Studio
    11. Timm wird gejagt
    12. Das Boot
    13. Timm's Thema
    14. Die Nonne
    15. Devil's tango
    16. Smutje - slapstick
    17. Valse diable


  8. #177
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    PATTI LABELLE - the spirit´s in it / i´m in love again /patti 2 CD EDEL MEDCD802 VERÖFFENTLICHUNG: 15.11.2004

    The three albums here were recorded in the early 80s and cover all of the issued masters cut during her two year tenure with Philadelphia International Records.

    CD 1:

    THE SPIRIT´S IN IT:

    01.The Spirit’s In It
    02.Here You Come Again
    03.Love Lives
    04.I Fell In Love Without Warning
    05.Boats Against The Current
    06.Rockin’ Pneumonia And The Boogie Woogie Flu
    07.Family
    08.Shoot Him On Sight
    09.Over The Rainbow

    I´M IN LOVE AGAIN:

    10.I’m In Love Again
    11.Lover Man (Oh Where Can You Be?)
    12.Love, Need And Want You
    13.If Only You Knew

    CD 2:

    I´M IN LOVE AGAIN (Continued):

    01.Body Language
    02.I’ll Never, Never Give Up
    03.Love Bankrupt
    04.When Am I Gonna Find True Love

    PATTI:

    05.Love Symphony
    06.Living Double
    07.Where I Wanna Be
    08.Shy
    09.Look To The Rainbow
    10.I Can’t Forget You
    11.What Can I Do For You
    12.If You Don’t Know Me By Now


  9. #178
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    POINTER SISTERS - having a party HIP O RECORDS VERÖFFENTLICHUNG: 16.11.2004

    CD Edition limited to 5000 non-numbered limited edition copies.

    Anita, Bonnie, Jean and Ruth Pointer formed their eponymous band in Oakland, California in the Seventies and proceeded to draw quite successfully upon a remarkably wide variety of musical influences, from Tin Pan Alley to funk to country.

    The Pointer Sisters were clearly a band in transition at this point. First of all, their contract with Blue Thumb had come to a close, and sister Bonnie was planning an exit for a solo career. The record starts off with an energetic cover of the Sam Cooke hit from which they took the album’s name. Stevie Wonder contributes a song, “Sugar Bring Your Sweet Stuff Home To Me,” that sounds as though it could have come from his Fulfillingness First Finale / Innervisions period.

    Ray Parker Jr, legendary Funk Brother James Jamerson, Wah Wah Watson and Stevie Wonder all guested on the disc as backup musicians, and Sonny Burke, long associated with Frank Sinatra, contributed arrangements. Despite all this firepower, the album failed to yield a pop hit, as nearly all their previous records had. It might have been that they hadn’t fully embraced the disco sound that was sweeping the radio in 1977 (though they would, and with great success).

    In any event, this is one of the unfairly-overlooked releases in the Pointers’ catalogue, and its reissue is long overdue.

    01. Having A Party
    02. Don't It Make You Crazy
    03. I Need A Man
    04. Waiting On You
    05. I'll Get By Without You
    06. Bring Your Sweet Stuff Home To Me
    07. Lonely Gal


  10. #179
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    ausnahmsweise mal ein 70er-album!

    FOX - tales of illusions CHERRY RED RECORDS CDMRED263 VERÖFFENTLICHUNG: 29.11.2004

    Yet another first for Cherry Red, we give you Fox’s fantastic “Tales Of Illusion”. Never before released on CD, this is a must for all fans of our first self-titled Fox release.
    Originally formed by American songwriter/performer Kenny Young and guitarist Herbie Armstrong, Fox were a unique band that made up part of the famous GTO label (The Dooleys, Gary Glitter, Heatwave, Billy Ocean and Donna Summer).

    Kenny Young was the co-writer of "Under The Boardwalk" that was a massive hit for the Drifters.

    The CD booklet includes all the original artwork and sleeve notes written by Fox guitarist, writer and producer Kenny Young.

    01. Yuli Yuli
    02. Survival
    03. Strange Ships
    04. For Whatever It's Worth
    05. Little Brown Box
    06. Minor Therapy
    07. Lily Sing
    08. Kupu Kupu
    09. Howja
    10. Me Without You

    BONUS-TRACKS:

    11. Just One More Night
    12. 2 Rude 4 Words


  11. #180
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    BEE GEES - living eyes UNIVERSAL JAPAN UICY3819 VERÖFFENTLICHUNG: 17.12.2004

    01. Living Eyes 4:20
    02. He's A Liar 4:01
    03. Paradise 4:19
    04. Don't Fall In Love With Me 4:54
    05. Soldiers 4:25
    06. I Still Love You 4:25
    07. Wildflower 4:24
    08. Nothing Could Be So Good 4:11
    09. Cryin' Every Day 4:03
    10. Be Who You Are 6:41


Ähnliche Themen

  1. Neue ALBEN / SINGLES von 80er-Stars
    Von bamalama im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 2082
    Letzter Beitrag: 02.09.2012, 04:53
  2. Neue RE-RELEASES von 90er-Alben
    Von bamalama im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 374
    Letzter Beitrag: 17.09.2010, 14:48
  3. Neue RE-RELEASES von 70er-Alben
    Von bamalama im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 386
    Letzter Beitrag: 28.06.2010, 11:23
  4. neue Alben von 80er Stars
    Von TalkTalk im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.06.2004, 11:01
  5. Schlechte Re-Releases von 80er-Alben
    Von Raccoon im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.04.2004, 13:52