Seite 22 von 190 ErsteErste ... 121819202122232425263272122 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 211 bis 220 von 1899

Neue RE-RELEASES von 80er-Alben

Erstellt von bamalama, 26.01.2004, 16:35 Uhr · 1.898 Antworten · 344.841 Aufrufe

  1. #211
    Benutzerbild von DANNIIfan

    Registriert seit
    @bamalama: iss denn nun die liza minelli "results cd+dvd" im handel erhältlich? bin gespannt. wollt morgen mal zu saturn.

  3. #212
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit

    vergiss SATURN (erst recht morgen): die LIZA MINNELLI-CD/DVD erscheint am 24.01.2005 - vorerst nur in ENGLAND!

  4. #213
    Benutzerbild von DANNIIfan

    Registriert seit
    shit. ich habs geahnt. :-((

  5. #214
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit

    ich habe mein exemplar hier bestellt:

    ist zwar 1 pfund teurer als bei , allerdings muss man bei PLAY kein porto zahlen!

  6. #215
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit

    2 LPs on 1 CD: FREE FALL (1980) / RX 5 (1981)

    - FREE FALL (1980):

    01. I Don't Wanna Stop
    02. Take The Money
    03. One Lonely Hour
    04. Heartache
    05. Stealin'
    06. Ridin' Truckin'
    07. No More Lonely Nights
    08. City Lights
    09. Sooner Or Later
    10. Dustbin City

    - RX 5 (1981)

    11. Hang On
    12. Lady Luck
    13. Can't Stop
    14. Wrong Side Of The Law
    15. Nutbush City Limits
    16. Rock-N-Roll Guitar Picker
    17. Double Loser
    18. Fool No More
    19. Dangerous World
    20. High Times

  7. #216
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    DANNIIfan postete
    @bamalama: iss denn nun die liza minelli "results cd+dvd" im handel erhältlich? bin gespannt.

    meine bestellung wird zur zeit bearbeitet und wahrscheinlich noch heute verschickt. die CD / DVD ist also definitiv heute erschienen!

  8. #217
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit

    The Call includes: Michael Been (vocals, guitar, bass); Tom Ferrier (guitar, background vocals); Jim Goodwin (keyboards, background vocals). Producers: The Call, Don Smith, Michael Been. Recorded at A & M, One On One, Rumbo and Conway Studios, Los Angeles, California. One of The Call's most highly regarded recordings, INTO THE WOODS achieves the perfect synthesis of Michael Been's passionate, preacher-on-the-pulpit vocals and the group's churning, riff-happy drive. It's also probably the least overtly political album in the Call oeuvre. Been's lyrics concentrate more on personal politics and emotional turbulence than social issues, and the songs are correspondingly more powerful because of the thematic shift. The Christian tenets that lie beneath the surface of much Call music are invested here with a provocative mix of faith and rage, with highly visceral results. "In the River" successfully mixes baptism, death, war, childhood, and good old natural disaster over bluesy guitar and Been's snaky bass line. "I Don't Wanna" explores the extremes of emotional commitment, buoyed by anthemic backing, while mythology and poetic imagery make for a mysterious vignette in "The Woods." After all the Sturm und Drang, things close on a lighter note with "Walk Walk," an uptempo boogie that delivers an open-hearted romantic invitation.

    01. I Don't Wanna
    02. In the River
    03. It Could Have Been Me
    04. Woods
    05. Day or Night
    06. Memory
    07. Too Many Tears
    08. Expecting
    09. Walk Walk

  9. #218
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    THE ACE CATS - cat talk BE BE'S RECORDS / CARGO 00024608 VERÖFFENTLICHUNG: 31.01.2005

    Die Kernzelle der Ace Cats kannten sich schon seit 1977 aus verschiedenen Gruppen (Apples, California, Wheels u.a.). Gegründet haben sich die Ace Cats dann 1980 in Dortmund als "Alley Cats". Aus den Alley Cats wurden dann 1982 "The Ace Cats" - dies hatte rechtliche Gründe, in Los Angeles gab eine Punkband gleichen Namens.

    Stilechte Rock`n`Roller waren sie von Anfang an - musikalisch orientierten sie sich an Rockabilly, sämtliche Songs wurden in englisch gesungen. 1983 spielten die Ace Cats im Vorprogramm von Shakin` Steven und Fats Domino. Mit der 82er LP Cat Talk sorgten die Ace Cats zwar für Aufsehen, aber der Durchbruch gelang nicht.

    Als dann die NDW Mitte 1983 ihren Höhepunkt erreichte, versuchten die Ace Cats es in deutscher Sprache. Die Single "Heut Nacht" war die erste VÖ in deutscher Sprache und konnte gleich in die deutschen Airplaycharts einsteigen (Platz 40). Übrigens von Barny Murphy (Spider Murphy Gang) produziert. Musikalisch blieben sie ihrem Stil treu, erinnerten etwas an Ted Herold und konnten durch die große Nachfrage nach deutschen Titeln profitieren. So gelang es den Ace Cats mit "Linda" 1984 in die Charts bis auf Platz 17 zu stossen. Insgesamt 12 Wochen hielt sich die Single und die Ace Cats kamen nun zu einigen TV-Auftritten. Dies sollte der einzige Charthit bleiben - allerdings wurden die Ace Cats gerne im Radio gespielt und kamen so noch zu einige Airplay-Hits ("Rockabella", "Du liebst mich", "Gina"). Ende 1985 trennten sich die Ace Cats.

    Die Ace Cats sind ein typisches Beispiel dafür, wie alle Musikstile plötzlich von dem Sammelbegriff NDW vereinnahmt wurden. Was Ende der 70er als frischer Wave/Punk begann, wurde 82-84 zu allem, was in deutscher Sprache gesungen wurde - abgegrenzt von altbackenen Schlager auf der einen und Punk/Heavy Metal auf der anderen Seite.

    1995 fanden sich die Ace Cats wieder zusammen und prodizuierten neue Titel, die alten LPs wurden auf CD wiederveröffentlicht und man spielte wieder Live.


    01. Boppin' the blues
    02. Cat talk
    03. Rock-a-bye-boogie
    04. Her love rubbed off
    05. Cool it baby
    06. Jumpin' jive
    07. Good health to you
    08. Silver moon
    09. Abracadabra
    10. Rockin' with my baby
    11. Misery
    12. Magic powers

  10. #219
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    THE EXPLOITED - let´s start a war... SNAPPER MUSIC / SPV 0636551618021 VERÖFFENTLICHUNG: 31.01.2005

    Though they arrived in the second wave of UK punk in the early 1980s, Scottish punk stalwarts the Exploited proved to be one of the longest-lived punk bands ever. Led by singer Wattie, with his trademark mohawk haircut and barking vocal style, the Exploited bashed out songs about war, crime, poverty, and of course, punk, keeping the spirit alive long after the bulk of their contemporaries crashed and burned .

    Released on Pax Records in 1983 and spent ages at the top of the UK Indie Charts when UK music media would have you believe Punk was dead forever! This album featured the remixed version of the single "Rival Leaders" and Exploited live favourites "God Saved The Queen", "Wankers" and the title track "Let's Start A War...Said Maggie One Day". This was the last Exploited album to feature original guitarist Big John and bassist Gary McCormack.

    01. Lets Start A War (Said MaggieOne Day)
    02. Insanity
    03. Safe Below
    04. Eyes Of The Vulture
    05. Should We, Can't We
    06. Rival Leaders (Remix)
    07. God Saved The Queen
    08. Psycho
    09. Kidology
    10. False Hopes
    11. Another Day To Go Nowhere
    12. Wankers


    13. From "Live AndLoud" Horror Epics (Live)
    14. Law And Order (Live)

  11. #220
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    2 neue re-releases von TOYAH - mit love is the law wird dann auch das einzige bisher nicht auf CD erältliche album veröffentlicht:

    Finally....the news Toyah fans have been waiting for some time! We are proud to announce the long awaited reissue of two classic Toyah albums on CD.

    Toyah's final studio album for the Safari label 'Love is the Law' (1983) and the double live album 'Warrior Rock:Toyah on Tour' (1982) will both be released on CD in their entirity for the first time ever in the coming months. can also exclusively announce the track listings for the CD reissues which are being released by the Demon label.

    TOYAH - warrior rock / toyah on tour DEMON DIAB8071 VERÖFFENTLICHUNG: 28.02.2005

    01. Good Morning Universe
    02. Warrior Rock
    03. Danced
    04. Jungles Of Jupiter
    05. It's A Mystery
    06. Castaways
    07. Angel And Me
    08. Brave New World
    09. The Packt
    10. Thunder In The Mountains
    11. We Are
    12. I Want To Be Free
    13. Dawn Chorus
    14. War Boys
    15. Ieya

    TOYAH - love is the law DEMON DIAB8072 VERÖFFENTLICHUNG: MÄRZ 2005

    01. Broken Diamonds
    02. I Explode
    03. Rebel Of Love
    04. Rebel Run
    05. Martian Cowboy
    06. Dreamscape
    07. Time Is Ours
    08. Love Is The Law
    09. Remember
    10. The Vow


    11. Be Proud, Be Loud (Be Heard) (SINGLE A-SEITE)
    12. Laughing With The Fools (B-SEITE von "be proud, be loud (be heard)" 7")
    13. To The Mountains High (B-SEITE von "rebel run" 7")
    14. Baptised In Fire (B-SEITE von "rebel run" 12")
    15. Haunted (B-SEITE von "the vow" 12")

Ähnliche Themen

  1. Neue ALBEN / SINGLES von 80er-Stars
    Von bamalama im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 2082
    Letzter Beitrag: 02.09.2012, 04:53
  2. Neue RE-RELEASES von 90er-Alben
    Von bamalama im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 374
    Letzter Beitrag: 17.09.2010, 14:48
  3. Neue RE-RELEASES von 70er-Alben
    Von bamalama im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 386
    Letzter Beitrag: 28.06.2010, 11:23
  4. neue Alben von 80er Stars
    Von TalkTalk im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.06.2004, 11:01
  5. Schlechte Re-Releases von 80er-Alben
    Von Raccoon im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.04.2004, 13:52