Seite 6 von 10 ErsteErste ... 2345678910 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 51 bis 60 von 98

NONPLUSULTRA!

Erstellt von bamalama, 08.04.2004, 03:37 Uhr · 97 Antworten · 11.692 Aufrufe

  1. #51
    Benutzerbild von oermel

    Registriert seit
    08.04.2002
    Beiträge
    111
    ... auch glatt übersehen.

    Ich habe ja schon gute Vorschläge gesehen hier, z.B. "Candy Love", "Life's What You Make It", "You Spin Me Round" usw usw, die ich auch gleich alle nochmal in den MP3-Player einwerfen sollte...

    Aber mein absoluter Lieblingssong aus den 80-ern ist (und diesmal nenne ich nichts von Bananarama):

    Koo De Tah: "Too Young For Promises". Natürlich als Maxi-Version

    Grüße, oermel

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Benutzerbild von italomaster

    Registriert seit
    30.11.2001
    Beiträge
    867
    BOBBY O - She has a way!

  4. #53
    Benutzerbild von ihkawimsns

    Registriert seit
    23.02.2004
    Beiträge
    3.938
    Ultravox: Hymn

    Wobei ich zur Zeit nicht ausschließen möchte, dass er einem Titel der selben Band weichen muss, nämlich "We Stand Alone".

  5. #54
    Benutzerbild von new_romantic

    Registriert seit
    24.09.2002
    Beiträge
    930
    es gibt auch bei mir keinen "einen".
    Ich nenne mal 3 ewige Ohrwürmer:

    the re-flex- politics of dancing (damals noch mit dem Mikrofon von "Formel Eins" aufgenommen)

    central unit-- saturday nite (erst in den Neunzigern kennen gelernt durch die "Night of the Banshee" oder "Zwischenfall" Complilations)

    OMD- telegraph (ein ewiger Ohrwurm, der sich in meiner Jugend festgebrannt hat)

  6. #55
    Benutzerbild von manic miner

    Registriert seit
    05.06.2002
    Beiträge
    125
    mahlzeit.
    schwerschwer. meine auswahl besteht aus h17-temptation, new order-1963, propaganda-duel, b-movie-nowhere girl, aber aus tief emotionalen gründen ist:
    lunasquare-boytronic

  7. #56
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    manic miner postete
    mahlzeit.
    schwerschwer, ... aber aus tief emotionalen gründen ist:
    lunasquare-boytronic
    gute wahl

  8. #57
    Benutzerbild von Denea

    Registriert seit
    31.08.2002
    Beiträge
    47
    Ultravox - Vienna

    War, ist und bleibt meine absolute 80er-Hymne und mein ewiger Top-Favorit bei den Lieblingssongs. Auch wenn er dichtauf von "Hymn" und "Fade to Grey" verfolgt wird...

  9. #58
    Benutzerbild von Petra67

    Registriert seit
    27.04.2004
    Beiträge
    415
    Wirklich sehr schwer, aber nach reiflichem Überlegen kann ich genauso wie Bubu sagen:
    The Police - Every breath you take

    Und DAS Lied der 90er ist für mich
    Swell - Suicide Machine
    Swell war eh für mich DIE Band der 90er...

  10. #59
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    platz 5:

    seit ca. 4 wochen auf repeat im neuen auto (und auch in der repeat-schleife gerade jetzt zu hause):

    ALICE - segni nel cielo (aus dem album park hotel (1986) )

  11. #60
    Benutzerbild von IchBinDeinCyan

    Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    95
    Ok, hier nun ein paar Lieder für die ich sterben würde, also nicht tatsächlich, aber Lieder, in die ich mich hineinlegen möchte... (und, jede Wette!, nachdem ich diese Antwort gepostet habe fallen wir noch ungefähr zehn ein oder ich ärgere mich, dass ich doch nicht die wirklich trefflichen genannt habe...)

    GRACE JONES - "Libertango", "Private Life" und "Typical Male" ("Libertango" ist ein schlichter Geniestreich und "Private Life" haut mich in seiner hypnotischen Kühle um... obwohl von Chrissie Hynde (und nicht für Grace geschrieben) ist es durch und durch ein Grace-Jones-Song. Einzigartig!!! Ach.. und "Typical Male" ist, äh, textlich intelligent, knallhart die Geschlechterverhältnisse analysierend. Das war jetzt die vorsichtige Interpretation. Man könnte aber auch sagen: ein knallhart männervergewaltigender Text, desweiteren: zynisch, verächtlich hingespuckte Worte und ein krachender Beat... ein Song, wie ein Tritt in die Eier. Kein Posing, die Frau meint's ernst! Und wie!)

    OFRA HAZA - "I'm Nin Alu" (Was für eine Stimme, was für ein genialer Mix aus Ethno und Pop und Dance. Und ich bin wirklich traurig, dass sie nicht mehr unter uns weilt!)

    EURYTHMICS - "Savage" (Der Titeltrack des, meines Erachtens, genialsten Euryhtmics-Album, das schändlicherweise entweder unterbewertet oder gar ignoriert wurde. Der Song ist ein düstere und sinistre Schönheit. Einsamkeit, Entfremdung, unerfüllte Sehnsüchte... nie wurden die Gefühle besser in einen Song gepackt. Und nie wurden sie virtuoser inszeniert und vorgetragen. "Savage" werde ich immer und immer wieder sehnsüchtig anhören. Und leise seufzen. Annie rules!)

    CAROL HITCHCOCK - "Get Ready" (Ein kleiner Seitenhieb auf alle Stock/Aitken/Waterman-Hasser! S/A/W sind die englischen Dieter Bohlens? Haben nur seelenlosen Fliesbandpop produziert? Und ein Song klingt gleich dem anderen? Alles Schmock!!! S/A/W haben jede Menge Bullshit gemacht, aber auch ein paar geniale Perlen der Pop-Musik hervorgebracht, die man auch in 30 Jahren noch gerne hören wird. "Get Ready" ist, obwohl nur eine Cover-Version, eine davon! Und die glatzige Carol Hitchcock (eine Bodybuilderin...!) fand ich damals, 1987, sehr cool, wenn ich mich recht erinnere.)

    THE CLASH - "London Calling" (Another Classic... mit sehr prägnanten Gitarrenriffs. Einmal anhören reicht nicht aus... mindestens zehnmal oder noch besser: als Endlosschleife. Ich könnte nicht in Worte fassen welchen Narren ich genau an "London Calling" gefressen habe. Ich glaub, ich möchte es auch gar nicht definieren. Es ist einfach so.)

    DESIRELESS - "Voyage Voyage" (Sommerhit? Nojo, mag sein. Sommerhit hin oder her: der Song ist klasse, die Melodie wunderschön, die Harmonien ebenso und vor allem: diese Stimme!!! Die Frau könnte "Hänschen klein" singen und es würde zum gesanglichen Meisterwerk ausarten.. )

    ...eins geht noch: JONI MITCHELL - The Beat Of The Black Wings (Generell liebe ich alle ihrer Songs... zumindest ab 1980 aufwärts. Das "Chalk Malk"-Album hat's mir aber besonders angetan. Und speziell dieser Song: wie sich Melodie und Gesang und Atmosphäre entfalten, beinahe fusionieren, das ist pure Magie. Joni Mitchell eben!)

Seite 6 von 10 ErsteErste ... 2345678910 LetzteLetzte