Zeige Ergebnis 1 bis 2 von 2

Nyltest - Give It All Up

Erstellt von 666meng666, 15.12.2004, 18:11 Uhr · 1 Antwort · 1.731 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von 666meng666

    Registriert seit
    23.06.2003
    Beiträge
    1.691
    Hi!

    Habe eben den o.g. Titel gehört. Finde das Teil sehr stark. Kann mir jemand was zu NYLTEST sagen? Gibt es Maxis, LP´s oder CD´s von denen usw...

    Gruss

    Meng

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Mijo

    Registriert seit
    22.10.2009
    Beiträge
    35

    AW: Nyltest - Give It All Up

    Hallo,
    ich soll in Auftrag eines ehemaligen Mitglieds von Nyltest folgenden Text posten:

    Als ich 1980 nach Berlin kam, wollte ich „Popschtar" werden, und dazu sollte mir der Berliner Senats-Rock-Wettbewerb verhelfen. Ich hatte schon vorher gehört, dass die Sieger eine Single aufnehmen würden, und der Traum vom ersten eigenen Vinyl liess mir keine Ruhe.

    Als Keyboarder und Sänger suchte ich In den brodelnden Übungsräumen der
    pulsierenden Mauerstadt Anschluss, doch brodelte hier in erster Linie die Neue
    Deutsche Welle, während ich ganz andere musikalische Pläne hatte. Ich war dem britischen New-Wave verfallen, und da gab es nichts dran zu rütteln.
    Bei einer dieser Willst-du-nicht-bei-uns-mitmachen?-Sessions lernte ich den
    Gitarristen Götz D. Scheel kennen, der ebenfalls andere Pläne hatte. So trafen wir uns in meiner Bude in Schöneberg zu unserer ersten Session, die uns beide überwältigt und aneinander geschmiedet hat. Die Gruppe NYLTEST war geboren!

    Zu diesem Zeitpunkt drehte mein Bruder Stefan Schersch gerade seinen Spielfilm „Status Quo Vadis" und fragte mich, ob ich die Filmmusik übernehmen könnte, da er es selbst zeitlich nicht mehr geschafft hätte. Ich machte mich sofort an die Arbeit, und bat Götz, mir zu helfen. Wir waren unheimlich produktiv und bastelten
    gleichzeitig an den ersten beiden Nyltest-Stücken, die Stefan so gut gefielen, dass er sie ebenfalls im Film haben wollte. Jetzt mussten sie nur noch aufgenommen werden, und so gingen wir zum ersten Mal in ein „richtiges" Studio. Natürlich nicht ohne Verstärkung: Manfred Göss am Bass und der Schweizer Hugo M. am Schlagzeug stiessen zu uns, und ab ging die Post. Leider verliess uns Hugo nach den Aufnahmen wieder, weil er sein Glück in Paris suchen wollte. Ein schwerer Verlust, aber wir hatten ja noch die beiden „Hits", und die schickten wir – inzwischen war es 1981 geworden – zum Wettbewerb.

    Sieben Siegergruppen wurden schliesslich bekannt gegeben, aber von Nyltest war nicht die Rede. Die Enttäuschung war gross, aber ihr sollte schon wenige Tage später die Überraschung folgen, die noch grösser war:
    Eine der Bands war freiwillig zurück getreten, da sie inzwischen einen
    Plattenvertrag bekommen hatte, und wer rückte nach? Nyltest!
    Wir erfuhren es aus der Zeitung.

    Jetzt waren wir nicht mehr zu bremsen – ging auch wirklich nicht, denn wir mussten innerhalb von drei Monaten ein ganzes Programm auf die Beine stellen, da alle „Auserwählten" ein Konzert geben sollten. Ein neuer Schlagzeuger musste her,
    und Klaus Walter, der u.a. auch bei Foyer des Arts trommelte, kam dazu. Mit ihm spielten wir die Single „Show me" ein. Unser erstes Vinyl! Endlich!
    Dann folgten die ersten Auftritte – die frühen noch etwas wackelig – aber mit der Zeit mauserte sich Nyltest zu einer innovativen New-Wave-Band und machte Gigs in den angesagten Szene-Clubs.

    Eine Zeit lang lief alles bestens, bis Manfred alles hinschmiss. Von nun an sollte Nyltest für Jahre nur noch alte Stücke mit neuen Bassisten einüben. Ich weiss nicht mehr, wie viele wir verbraucht haben, nur noch, dass sie immer wieder kündigten.

    Dann die letzte Hoffnung: Andreas! Ein Super-Bassist!
    Als er alles hinschmiss, war ich am Ende und tat es auch.
    Der grösste Fehler meines Lebens! Ich habe mich später immer gefragt, warum ich so blöd sein konnte, und wieso mich die anderen nicht zur Vernunft gebracht haben?!

    Die Stunden im Übungsraum mit Nyltest sind die schönste Erinnerung, die ich an die gesamten 80er-Jahre habe!
    Wenn ihr es etwas schöner haben wollt, hier noch als pdf-Dokument
    Nyltest.pdf

    Falls ihr weitere Fragen habt, einfach hier posten. Ich bin mir sicher er beantwortet die euch gerne. Wenn ihr persönlich mit ihm ins Gespräch kommen wollte, dann schreibt ihm doch eine PN.

    Hier der Link zu seinem Benutzerprofil:
    http://www.best-of-80s.de/members/iko.html

    Mit freundlichen Grüßen
    k.i.t.t.

Ähnliche Themen

  1. Dana Kay Give me your body
    Von BoyKrazy im Forum 80er / 80s - DANCE, ITALO- & EURO-DISCO
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.10.2006, 18:03
  2. Give Me The Night
    Von 666meng666 im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.01.2006, 17:30
  3. Rock Bottom - Give Me, Give Me Some Love
    Von Baggerman im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.01.2006, 09:02
  4. Give--me-----your Life
    Von bubblegym im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.10.2004, 20:13
  5. ... Dj Give Me Your Love
    Von Link im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.01.2002, 23:49