Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 14 von 14

Onyx-tv / 80's

Erstellt von 0815xxl, 01.12.2001, 11:54 Uhr · 13 Antworten · 1.618 Aufrufe

  1. #11
    Benutzerbild von Imaginary Boy

    Registriert seit
    14.10.2001
    Beiträge
    417
    Was soll denn so ne dämliche TED-Umfrage?
    Erstens kann ich mir kaum vorstellen, daß irgendjemanden die Antwort auf diese Frage interressiert, wenn ich von meinem Standpunkt ausgehe. Denn ich persönlich schere mich nen Dreck um den Musikgeschmack anderer und habe auch kein großes Problem damit, daß 13-14-15-jährige Mädchen gerne No Angels und Konsorten hören. Bin nämlich fest davon überzeugt, daß auch die später "ordentliche", d.h. anspruchsvolle Musik hören werden. Daß dieses 08/15-Geduddel die Tv-und-Radiosendungen bestimmt, is mir auch ziemlich Jacke, denn man hat genügend Ausweichmöglichkeiten mit "Rockland-Radio", MTV-Spin, VIVA Fast Forward, und öfters mal Onyx.
    Zweitens, und darum geht es mir:
    Ich denke, ich kann von mir nicht behaupten, daß ich hinterm Mond lebe, da ich in der Schule (leider?) noch genug vom aktuellen Musikgeschehen mitbekomme und Koblenz auch nicht gerade vom Rest der Welt abgeschnitten ist.
    Und da drängt sich mir direkt die Frage auf: Wo um alles in der Welt ist 2001 das Revival der 80er geblieben, das oben in der Frage genannt wird?
    das kann doch nicht so spurlos an mir vorbeigegegangen sein? Meinen die damit etwa die zahlreichen, oft dahingeschluderten Coverversionen, oder das Comeback vieler 80er-Bands wie Depeche Mode, Soft Cell...? Es sieht so aus.

    Doch was hat das bitte alles mit den 80ern zu tun? Ich denke nischt.
    Legendäre 80s-Songs wie Hey little girl wurden neu eingesungen, ein bißchen utz-utz-utz druntergelegt und fertig. (Hey little girl hat das Schicksal glaub ich am härtesten getroffen; wurde, wenn ich richtig gezählt hab, dreimal gecovert, darunter sogar Sven Schumacher, dessen Version man jedoch nicht vom Original unterscheiden konnte; auch nicht so das Wahre).
    Depeche Mode sind zurückgekehrt, jawoll. Nur 80s-Mucke war das nicht, was man auf Exciter hören konnte. Das soll nicht heißen, daß das Album nicht erste Sahne ist (war bei 2 Monate ununterbrochen in der Anlage). Doch das bloße Auftauchen des Namens Depeche Mode kann doch nicht ein 80er-Revival ausmachen! Mit New Order ist es ähnlich: ein geniales Album, das an die ersten Alben nach Joy Division anknüpfen konnte, doch 80s-Mucke ist auch darauf nicht zu finden (vielleicht mit Ausnahme des 4.Titels, dessen Name mir jetzt grad nicht einfällt;-)).
    Soft Cell haben dieses Jahr wohl Ihren guten Ruf zerstört. Verwurschteln ihre Songs mit bißchen Techno-Gewumme und Trance-tralala-und-hopsasa. Grauenhaft. Selbst Robert Smith, eigentlich ein SoftCell-Verehrer, verließ frühzeitig eins ihrer Konzerte, mit Farin Urlaub an der Seite. Der hat dieses Jahr zwar auch ein fabelhaftes Punk-Rock-Album hingelegt, aber das tut hier nix zur Sache.
    Letztendlich muß man leider sagen, daß wohl dieses Jahr die Popstars ala No Angels und diese neue Ausgeburt des Musikbusiness (wie heißen se noch?) prägend waren, so bitter das auch ist.
    Aber vielleicht hat einer von Euch 2001 die 80s gesichtet?!
    Irvine

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Benutzerbild von monofreak

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    791
    Die neue Ausgeburt heißt Bro'sis (Brothers + Sisters) und hat den Verkaufserfolg der Noangels noch übertroffen. *heul*
    Die neue Single von Farin Urlaub finde ich sehr gelungen!
    Gemeint ist wohl wirklich das Covern der 80's Songs, wozu man natürlich eine eigene Meinung haben kann. Wenn es aber nicht total nach hinten losging (Pulsedriver "Daa Daa Daa" + Tiga "Sunglasses At Night" + Scooter "Ramp (Logigal Song)" (okay, ein Spätsiebziger) ist es meistens immer noch besser als das was sonst so in diesem Jahr erschienen ist - und das liegt meiner Meinung nach ganz einfach an den schönen Melodien von damals!
    Matthias Schaffhäusers "Hey Little Girl" gefällt mir sogar sehr gut!

  4. #13
    Benutzerbild von J.B.

    Registriert seit
    04.10.2001
    Beiträge
    6.106
    @ Irvine

    In vielem was Du geschrieben hast geb ich Dir absolut recht! Es ist einfach eine Krankheit der heutigen Zeit in der Musikszene alte und vor allem erfolgreiche Songs aus den 80ern zu covern. Schreckliche Sache das, denn die Versionen sind, bis auf einige wenige Ausnahmen, echt übelkeitserregend und zum Davonlaufen.

    Hmmm das mit der 80er-Retro-Welle hab ich so ganz auch nicht verstanden. Ich hab hier in Freiburg zum Beispiel vergeblich nach ner Disse gesucht in der wieder 80er Mucke gespielt wird. In anderen Regionen aber, so hab ich festgestellt, gibt es tatsächlich ein wiederaufleben der 80er Jahre Partys, so z.B. im Pott und in Würzburg.

    Das mit der TED-Aktion erachte ich auch als eher unnötig, denn wer guckt denn heute Musiksender? Das sind doch meist die jungen Kiddies, die auf Rap, Hip Hop und so scheußliche Kunstprodukte wie No Angels und Konsorten stehen. Die wissen doch gar nicht was in den 80ern so alles an Musik lief. Gut, das mag nicht auf alle Jugendlichen zutreffen, auch Du bist ja eine dieser rühmlichen Ausnahmen, aber insgesamt gesehen muß man wohl sagen, dass die meisten Fans der 80er sicher nicht jeden Tag Viva, MTV oder Onyx gucken. Ich hab das mal probiert und alles was ich sah war Charts-Stampf-Schmacht-oder-Gangsta-Mucke....brrrrr.

    Was die neuen Alben von alten Stars angeht, kann ich leider gar nicht mitreden, denn ich versuche im Moment, immer wenn ich CDs kaufen geh, möglichst viele alte Alben zu bekommen.....da bleibt fast kein Geld mehr für neuere Sachen, auch wenn sie von "großen Gruppen der 80er" kommen.

    Und noch etwas ahb ich festgestellt: Jede Generation oder jedes Jahrzehnt konnte bisher irgendwas für sich in Anspruch nehmen, z.B. der Rock'n'Roll der 50er, die Wurzeln des Pop und Rock der 60er, die Disco und Flowerpower-Welle der 70er, die größte und vielfältigste aller musikalischen Wellen in den 80ern und z.B. die Techno-Trance-Rave Entstehung in den 90ern. Aber ich hab mich immer gefragt, was wohl die 2000er ausmachen wird. Heut bin ich mir ganz sicher, dass das wohl die Zeit der "Kurzlebigen-Retorten-Super-Mega-Stars-Die Nach-Einem-Album-Niemand-Mehr-Hören-Will-Jeder-Wieder-Vergisst-Und-An-Die-Sich-In-10-Jahren-Niemand-Mehr-Je-Erinnern-Wird-Weil-Sie-Nicht-Auch-Nur-Einen-Song-Mit-Dem-Prädikat-'FürDieEwigkeit'-Gemacht-Haben" werden wird! Musik ist heute mehr denn je Massenware und Gruppen und sogenannte Stars werden zu Dutzenden und im Tagestakt auf den Markt geworfen! Das ist eine Entwicklung die mich sehr nachdenklich und traurig stimmt.

    If Music is at least a part of your life, than it should never appear as a nowadays Top-100-Chart!

    In diesem Sinne J.B.

  5. #14
    Benutzerbild von
    Hi @ All!

    Ich verstehe nicht, was Ihr gegen die Cover-Versionen habt... Und obwohl ich Euch als 80s-fans und ja auch sonst schätze, kann ich es nicht nachvollziehen, warum die zeitgemäßen Versionen so runtergemacht oder gar als Krankheit bezeichnet werden. Ich finde die meisten Cover-Versionen Klasse, darunter auch die hier gescholtenen "Sunglasses At Night". Es gibt ganz ohne Zweifel scheusseliche Cover-Versionen, aber hier kommt mir das eher nach dem üblichen "Früher war alles besser" vor. Die Zeiten ändern sich eben, deswegen hat aber niemand das Recht zu sagen, dass früher alles besser war und heute alles schlecht ist, nur weil das seinem geschmack entspricht. "Früher war alles besser" sichert einem ja auch einen uneinholbaren Vorsprung gegenüber jenen die nicht dabei waren, schließlich hat man ihnen so etwas voraus, dass sie niemals nachholen können. Für mich spielt da dann aber auch meistens eine gehörige Portion rosarote Vergangenheitsbrille mit rein. Seit tausenden von Jahren erzählt eine Generation der nächsten, dass früher alles besser war und gleichzeitig wird über die Jugend geschimpft, dass sie die schlimmste und verzogenste wäre, die es jemals gegeben hätte. Das ist für mich schon etwas übertrieben. Ich denke das viele 80s Cover eine Chance sind eine Brücke zwischen der heute heranwachsenden Generation und denen die in den 80s groß geworden sind zu bauen. Wenn das Cover draussen ist, wird immer auch das Original wieder populärer. Es wird zumindest wieder häufiger im Radio gespielt (standardmäßig laufen doch meistens die selben 80s Songs, so wie "Last Christmas" jedes Jahr um Weihnachten...) und selten wird es gar wieder aufgelegt, da die Nachfrage da ist. Mir selbst gefallen viele Cover-Versionen und ich sehe es nicht als Schändung des Originals an. Ich erinnere mich eher an längst vergessene Dinge, die ich einmal mit dem Original verbunden habe oder fühle mich einfach nur an die "gute alte Zeit" erinnert. Warum beraubt ihr Euch dessen mit kategorischer Ablehnung? Lieber gut gecovert, als schlecht selbst geschrieben. Alt bekanntes in neuer Verpackung kann auch seinen Reiz haben, wenn man dafür offen ist. Ich finds nicht gut, wenn man das so verbissen sieht. Wems dann wirklich nicht gefällt, der findet Mittel und Wege es nicht zu hören und braucht sich nicht über diejenigen aufzuregen die es mögen. Andersrum wollen wir 80s Fans doch auch nicht, dass man mit Unverständnis auf "unsere" Musik reagiert und sie als Krankheit bezeichnet, "nur" weil damals alle "echten" Rock- und Popstars z. B. noch versoffen und bekifft waren und jemand erst ein echter Star war, wenn er seine Fans scheisse behandelte, nicht zum Dreh seines Videos erschien oder sonstwie wochenlang verschollen war und seine Konzert- und Interviewtermine nicht wahrnahm. Damals wars so, heute gibts "saubere" brave Retortenbands aus TV-Shows. Na' und? Beide haben ihren Weg gemacht, beide verkaufen erfolgreich Platten. Ich würde nicht festlegen wollen, wer seinen Job wirklich "ehrlicher" macht / gemacht hat. Ich sehe nur, dass beide Erfolg haben / hatten und das hat m. E. jeweils durchaus seine Berechtigung. That's it...

    Gruß
    Q*Bert

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Aus für Onyx.Tv !
    Von Castor Troy im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.04.2004, 21:40
  2. 80's bei ONYX.TV
    Von 0815xxl im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 13.04.2004, 23:12
  3. Wie empfange ich onyx.tv???
    Von Sascha__W. im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.05.2002, 18:05
  4. Onyx für Alle mit Internetanschluss
    Von mcap1973 im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.05.2002, 16:30
  5. Onyx-tv --satinfo
    Von stoni im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.05.2002, 10:20